quinti

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    60
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über quinti

  • Rang
    Spanien Junior

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Aachen
  • Interessen
    Andalusen -Großraum "Jerez de la Frontera"

Letzte Besucher des Profils

1.211 Profilaufrufe
  1. Also würde ich unter Ytong Häuser in oder um Jerez de la Frontera weiterkommen ! Danke Das ich dies selber machen muss , das ist mir schon klar ! Aber etwas eingrenzen kann man dies aus der Ferne schon -denn es gibt bestimmt hier im Forum Leute die dies schon mal gemacht haben -denn erkundigen bzw. sich Informieren -somit würden es auch weniger blauäugige geben die ohne wissen in etwas Unüberlegtem hineingeraten !
  2. Was meinst du ,was ich nicht schon lange mache !! googeln bis das die Fingerspitze heiß wird vom Tippen -eingeben . nur stelle ich fest ,das Fertighaus nicht gleich Fertighaus ist-es sind doch in E sehr viele abstrich zu machen. Auch von einem Bauland , con permiso de construcction-ist dies so
  3. also plus minus 1 Jahr ,wenns gut läuft Danke
  4. Es dürfte doch in oder um " Jerez de la Frontera " 1.Eine Firma geben -die Fertigbauten erstellt bzw.Herstellt !?! mit einem link währe ich schon weitergeholfen- Danke 2.Wie lang (durchschnittlich ) dauert es eine Baugenehmigung zu bekommen !?! 3. DANKE für Links die mir weiterhelfen !?!
  5. Die Damen und Herrn Politiker in Katalonien denken nur von der Wand bis zur Tapete mit verlaub gesagt . Denn weiter denken die Separatisten nicht , 1.sie werden von der EU nicht Anerkannt -und erhalten keine Hilfsgelder mehr -die vorher über Madrid flossen ! 2.Sie benötigen Eigenes Geld ,Eigene Polizei ,Eigene Militärs , die eigene Infrastruktur die dann von A bis Z in ihren Händen wäre, von Autobahnbau bis Zuwanderung und von welchem Geld soll dies gestemmt werden!? Sie müssen damit rechnen ,das die meisten großen Firmen -aus Katalonien abziehen -somit entweder die Arbeitslätze mitnimmt oder die Mitarbeiter werden Arbeitslos , sollte es zu dem 2.kommen so wird sich schnell ein Nährboden der unzufriedenen bilden- der dann Katalonien zum Armenhaus macht . Denn welcher Urlauber verbringt gerne seinen Urlaub in einem Land was nicht weis was es will , und dazu noch mit einer anderen Auffassung von Recht und Ordnung-denn die Visa-pflicht ist ja mal zu bedenken (es kann ja nicht jeder/e in das Land reinkommen ,so wie er möchte) von einer anderen Währung mal ganz zu schweigen- Fazit von mir :" Spanien ist nur stark ,wenn es gemeinsam auftritt -ohne wenn und aber"
  6. es gibt doch bestimmt Tabellen oder Richtwerte die besagen wie hoch die Besteuerung der Auslandsrente ist !

    1. quinti

      quinti

      Da ich auf dieser Frage keine Antwort bekomme , werde ich mich wohl oder Über im Internet umsehen !

  7. Wohnungssuche !

    Gast Annalena ! die Frage ist doch ,wie hoch ist de Steuer auf meine Rente aus Deutschland in Spanien !
  8. Kaffeetasse mit .jpg

    Das leben ist schön aber teuer , man kann es auch billiger haben -aber dann ist es nicht so schön !
  9. Kaffeetasse mit .jpg

  10. soweit war ich leider auch schon -aber danke -geht dies auch etwas genauer!
  11. Palmensterben in Spanien

    Gut Lilac es mag ja sein ,das für dich der Stamm der Palme "gesund aussieht" die Äste der Palme sind Wedel - klar diese waren von einem Schädling der aus Afrika hinübergetragen wurde - vom Wind - dort die Palmwedel austrocknete -und bevor der Stamm der Palme angegriffen wird , hat man sie von den Kranken Wedel entfernt. Ob es sich dabei uum den Roten Palmrüssler oder einem andersfarbigen Rüssler handelt konnte mir keine Palme Sagen !?!
  12. Palmensterben in Spanien

    Das ist natürlich vom Gärtner gemacht worden , der die angegriffenen Aste der Palme im vorfeld der aus Afrika kommenden Krankheit stutzte ,im Januar haben wir viele in Jerez davon gesehen . Es kann ja dein ,das du eine Andere Meinung hast ,aber dies ist meine ,!
  13. Palmensterben in Spanien

    So sah sie nach dem Schälen in Jerez aus , sie wird nachwachsen sagen die Einheimischen