baufred

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    677
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über baufred

  • Rang
    Spanien Senior

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Wolfsburg/San Fulgencio-La Marina Urb.
  • Interessen
    PC, Spanisch
  1. ... ich würde es so oder ähnlich übersetzen mit 'nem kommerziellen Hintergrund/Touch: Mejor rendimiento comercial: ... ofrecen (Uds.) a los clientes un camino directo hacia su empresa y así tienen mejor provecho de sus capacidades libres. > Besserer wirtschaftlicher "Wirkungsgrad": bieten sie ihren Kunden einen direkten Weg zu ihrem Unternehmen (Firma) - so erhalten sie eine bessere Auslastung ihrer freien Kapazitäten ... ... vielleicht hilft's ja ...
  2. Wie Spanisch lernen

    Diesbezüglich sind 2 Sachverhalte "zusammengewürfelt" und mißverstanden worden: > dargestellt ist im 1. Teil der Zeitaufwand des gesamten Lehrangebote der VHS und deren Zeitrahmen im optimalen Angebot - i.d.R. sind aber Unterteilungen der Level sogar 3- u. mehrteilig > heisst z.B. A1a bis A1c ... oder sogar bis A1d > das gilt dann minimal bis etwa Level B2 > genauer: der genannte Wortschatz von 2.500 - 3.000 Vokabeln wird i.d.R. bei Abarbeitung 2-bändiger Lehrwerke von Klett & Co bereits bei etwa Level B1 erreicht - abhängig natürlich vom Arbeitseinsatz der Teilnehmer - das reicht für Minimalkonversation Selbst arbeite ich bereits - wie vor erwähnt - bereits seit 10 Jahren im Level C1/2 und schon vor einigen Jahren zeigte ein 2-stündiger "Streßtest" mit dem Vokabeltrainer von DP (DigitalPublishing > 12.000 Vokabeln) hochgerechnet einen Wortschatz von jenseits 10k Vokabeln an - zuzügl. mehr als 1.000 selbst zusammengetragene techn. Vokabeln - auch letzte Woche bestätigte in einem 1,5 h "4-Augengespräch" mit 'nem spanische Architekten (hier in D), dass ohne Schweissausbruch alle technischen und allg. Sachverhalte problemlos "abgeklopft" werden konnten ... und, wir haben uns jetzt zu 'nem Tandem zusammengefunden, um uns in der Muttersprache des Anderen noch ein wenig mehr zu "pushen" ... .... und wer dann noch Interesse an speziellen Themenwortschätzen hat, kann sich gerne zu nachstehenden Themen aus meiner "Feder" per PN an mich wenden - sind nur 91 DIN A-4-Seiten zusammen in einer PDF-Datei ... könnte vielleicht noch helfen ... Themen-Glossar > Küche - Kochen - Essen Glosario > Jardinería ... oder hilft mir der "grüne" Daumen? Glosario - Bricolaje - Heimwerken Glosario - El coche - das Auto Glosario - der PC ... das unbekannte Wesen Glosario - El Médico - oder machen Sie mal aaah ... Glosario - El Dentista Glosario ... die Welt ist bunt ... La familia y el parentesco Glosario - Dinero ... oder wie spreche ich mit meiner Bank La Peluquería ... oder wie sag' ich's meinem Friseur ... ¡ qué tengaís éxito!
  3. Spanisch lernen + in Spanien arbeiten

    ... zu den letzten beiden Aussagen: zu 1.: dem ist halt so > der Kommerz ist halt schwerpunktmäßig im engl. Sprachraum zu finden - aber z.B. die Automobilindustrie findet man dann doch auch gut im span. Sprachraum vertreten > Ford-Valencia, Opel-Zaragossa, VW/SEAT-Pamplona, Martorell-Puebla (Mex) inkl. Zulieferer zu 2.: dem ist tatsächlich so - zusätzlich "glänzt" das Spanische besonders mit "Doppeldeutigkeiten" der Vokabeln in Alltag+Technik, dann noch "in Hülle u. Fülle" die Spezialitäten > Modismen, Perifrasis verbales (Verbalphrasen) und andere Spezialitäten.... ... mal 'n paar schöne Beispiele aus den letzten Tagen: ser un cascarrabias - ein/-e Miesepeter/Meckerfritze/Schreckschraube sein actuar con egolatría - sich egoistisch/geltungssüchtig aufführen ... usw.,usf.
  4. Wie Spanisch lernen

    .... du hast sie mit Sicherheit nicht gelernt - du hast lediglich den Schlüssel in die Tür zur spanischen Sprache gesteckt und möglicherweise umgedreht und dann die Tür vielleicht 'nen Spalt breit geöffnet - sie zu durchschreiten und den "Saal der Sprache" zu betreten und sich dann dort auch noch in allen Ecken zu recht zu finden, ist nochmal eine völlig andere Baustelle .... Dazu die Info zu den VHS-Kursen: Die Level-Einteilung von A1/2 bis C1/2 nach Europ. Referenzrahmen f. Fremdsprachen bedeutet im besten Fall bei nochmaliger Untergliederung z.B. A1/1 + A1/2 >> mindestens 12 Semester (6 Jahre!!) bei gewissenhafter Abarbeitung der notwendigen Hausaufgaben > Schreiben, Vokabeln lernen und Hörübungen ... dann sollte nach den Vorgaben der Verlage mindestens ein Wortschatz von 2.500-3.000 Vokabeln und die Basisgrammatik einigermaßen "sitzen" und eine halbwegs brauchbare Minimalkonversation im Alltag ermöglichen .... .... alles andere ist "Schönrederei" und Selbstbetrug ....
  5. Roter Aufstrich in Barcelona

    ... selbst arbeitete ich von 1990-92 in Martorell und trieb mich nach Feierabend oft in Barcelona rum ... daher ist es möglicherweise diese geschmackvolle Nettigkeit: https://www.shbarcelona.es/blog/es/pan-tumaca/ ¡Qué aproveche! ...
  6. Spanisch lernen + in Spanien arbeiten

    TV/YouTube & Co. > alles was Bild/Video mit sich bringt, lenkt zu sehr ab - was gebraucht wird, ist am wirksamsten nur über's Ohr (m. Kopfhörer) > Hörverständnis !! - bringt aber nur die volle Wirkung, wenn Wortschatz gut ausgeprägt ist und die Basisgrammatik bereits sitzt ... ergo: Level B2 - besser C1/2 - dann wird die "biologische HD" > Gehirn regelrecht "formatiert" :-)) ... mal 'ne gute Quelle für Download von Gratis-Hörspielen in kurzen Episoden > Profisprecher mit Alltagswortschatz und gut "in Szene" gesetzt > Geräuschkulisse nahezu lebensecht!!: https://radioteca.net/audios-x-formato/radioteatros ... daraus mal 2 meiner Serienfavoriten: https://radioteca.net/audioseries/un-tal-jesus/ https://radioteca.net/audioseries/mi-tio-juan/ Wer für die erste Serie noch die Dialogtexte zur Vokabelarbeit braucht, kann sie sich hier downloaden - sind ja nur mehr als 1.000 Seiten ;-)!! - und nicht täuschen lassen, auch wenn's um die Geschichte "Jesu" geht - der Wortschatz ist schon lebensecht und hat mit Religion wenig zu tun: https://radioteca.net/media/uploads/manuales/2013_08/Un_tal_Jesus_-_Maria_y_Jose_Ignacio_Lopez_Vigil.pdf ... vielleicht hilft's ja ...
  7. .... schaust du hier: https://www.esfacil.eu/es/verbos/3-modos-y-tiempos-verbales-en-espanol.html https://www.esfacil.eu/es/verbos/106-los-tiempos-compuestos.html .... quizás lo ilumina la mente ...
  8. ... mal nebenbei bemerkt: ... GOOGLE-Suche ist nicht gleich GOOGLE-Suche, denn wer von allen PC-Usern kennt schon die variantenreichen Optionen der Google-Suche - weiterhin benutze ich üblicherweise Suchbegriffe auf Spanisch und nicht wie der Standard-Touri auf Deutsch - unterm Strich ergibt das doch noch eine andere Qualität der Suchergebnisse ...
  9. Spanisch lernen + in Spanien arbeiten

    ... dazu mal 'nen Verlauf und Status nach über 30 Jahren "2-Kampf" mit Spanisch: > Start bei "O" mit 4-Wochen Intensivkurs (Málaga) > 6 Std./tgl. > gefolgt von 4 Jahren 2x/Wch je 1,5h + je ca. 1,0 Std Hausaufgaben + 1/2 jährl. Prüfungen > Eso Es 1+2 komplett durchgearbeitet + Wirtschaftsspanisch > gefolgt 2 Jahre Arbeitseinsatz Spanien > Dienstreisebasis = 60x mehrere Tage bis 3 Wochen Spanien! > 15 Jahre Pause > Effekt: es "bröckelt" > aktuell seit 10 Jahren Auffrischung VHS 1x/Wch. + tägl. 1/2 h hören spanischer Hörspiele (keine Hörbücher!!) > aktuell (als Rentner): ca. 3 Monate/a Aufenthalt in Spanien Status: Level C1/2+ Wortschatz: ca. 12k Vokabeln + >1k techn. Vokabeln Grammatik: alle Zeiten und Sonderformen der Verbkonjugation Ortografía: weitestgehend perfekt Extras: Frases hechas, Perifrasis verbales und einiges mehr Fazit: man bekommt die Sprache nicht geschenkt ... und, die Versprechungen z.B. >> "In 6 Wochen Spanisch fliessend sprechen" ... ist absoluter Blödsinn ... es reicht vielleicht gerade, um sich ein Bier zu bestellen und um die Rechnung zu bitten - und, vielleicht ist noch ein "flacher" Small-Talk über's Wetter mit 'nem Spanier möglich - aber nur wenn er sich Mühe gibt und langsam spricht .... Dazu allg. Lerntipp: Devise: Das Gehirn ist im Prinzip ein permanent hungriges Raubtier - ich muss nur bereits sein, es 5x/Woche + 2 Tage Pause mit ausgewähltem Material zu füttern - verdauen und abspeichern macht es komplett allein ... und, bitte vermeidet möglichst den techn. Smartphone "Schnick-Schnack" Apps & Co, einschl. PC-Lernen und trainiert mit dem klassischen Mix > Schreiben, Hören, (Laut-)Lesen mit CD-/mp3-Unterstützung - dann stellt sich der Erfolg automatisch ein ... glaubt's mir einfach - es wird dennoch immer wieder versucht andere "Modelle" kommerziell zu vermarkten! ... und, in meinem Fall wäre dauerhaft "Arbeiten in Spanien" problemlos möglich, da alle Verwaltungs- und Geschäftprozedere in Beruf und öffentl. Verwaltung bis ins Detail bekannt sind und dazu noch weitestgehend das berufl. span. Rechts- und Normensystem ...
  10. ... möglich - aber war nur ein aussagekräftiger Treffer bei "tia" GOOGLE :-) ... selbst treiben wir uns an der CB rum - "Lauf"tourismus ist in unserem Alter nicht mehr so im Fokus ... lieber Klima und örtliche "Lokalitäten" "abklappern" ... und geniessen .... ... y, ¡Buen viaje! ...
  11. Warn-App’s auch in Spanien????

    ... googeln mit: apps advertencias estatales/provinciales espana
  12. .... mal als Inspiration: https://www.euskoguide.com/es/lugares-pais-vasco/espana/bilbao-turismo/
  13. Hola

    .... vielleicht ist der Wunsch dennoch für "Töchterchen" Anreiz genug, sich mit der span. Sprache auseinander zu setzen ... ist zumindest beruflich und als Urlaubsanreiz u.U. durchaus positiv in der Auswirkung ... so zumindest meine persönliche Erfahrung der letzten Jahrzehnte ...
  14. Hola

    Moin aus dem nasskalten SON (>SüdOstNiedersachsen) ... y. ¡Feliz Año Nuevo!... ... und, viel Glück beim Suchen im span. "Heuhaufen" der Bürokratie .. Ob sich jemand tatsächlich real durch Aufzeichnungen des Archives des "Padrón municipal" durchgewühlt hat, ist dann doch sehr fraglich - es war ja alles noch vor dem "digitalen Zeitalter" ... mehr Erfolg dürfte möglicherweise der persönliche Kontakt vor Ort bringen und dann den "functionario" bis ins Archiv begleiten ... Aber, ¡ojo! ... die Meldepflichten wurden und werden in Spanien nicht immer so von den Ämtern bei den Einwohnern eingeklagt wie in D'land ... ... ergo, ¡Suerte! bei der Suche ...
  15. Wo könnte ich mir Poolschläuche besorgen?

    @Tiza spricht die Realität an > Spanien ist flächenmäßig etwa 3x so groß wie D'land .... ... ergo: eine Standortangabe wäre hilfreich, um gezielt "la tia GOOGLE" zu quälen > z.B. sooo: mangueras piscina Ortsnamen" - ggfs. der nächst größeren Ortschaft ... Fast jeder einigermaßen "potente" Händler betreibt auch eine HP ... ggfs. noch vor den Suchbegriffen den Zusatz "paginas amarillas" setzen (span. "Gelbe Seiten" - und, Akzente sind entbehrlich ;-) ... ¡Que tengas éxito!