baufred

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    708
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von baufred

  1. Handwerker in Valencia gesucht

    ... um das Thema abschließend zu "deckeln", einige gestaffelte Infos der "bürokratischen" Anforderungen zu baulichen Tätigkeiten im Stadtbereich von Valencia: https://espaciohabitado.com/licencia-de-obras/ ... sollte vielleicht doch noch zum Nachdenken anregen, bevor noch weitere hormonell angereicherte Ergüsse folgen ...
  2. Handwerker in Valencia gesucht

    ... und Tschüss ...
  3. Handwerker in Valencia gesucht

    ... weil fast alle, die solche Fragen stellen, "Null" Spanisch sprechen (und auch nicht lernen wollen), keine Ahnung von Verpflichtungen u. Gegebenheiten in Spanien haben ... und immer alles machen wollen ... und das Spanien mittlerweile fast bürokratischer als D'land ist (Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel ) ... aber, glücklicherweise ist ja jeder selbst für sein Tun veranwortlich ...
  4. Handwerker in Valencia gesucht

    ... vermutlich sprichst du auch kein Spanisch und suchst dann noch einen dieser deutschen/englischen "Alleskönner" - auch Rumänen und Ukrainer treiben sich hier um - die aber i.d.R. oft nur Pfusch abliefern und noch weniger vom span. Baurecht wissen bzw. verstehen ... ... und. erwarte bloss nicht, dass sich span. Handwerker um solche "Pflichtübungen" kümmern - ist ja auch nicht Bestandteil der span. Berufsausbildung in den Bauberufen!! ... alle Anträge in meinem Fall hab' ich selbst gestellt und nach Vorlage der Genehmigung (permiso de obra menor) die Arbeiten erst gestartet ... und, die Policia local hat in der Zeit 2-mal danach gefragt !!! Dazu noch ein aktueller Extremfall in meiner (dtsch.) Nachbarschaft >> Start des Umbaus ohne Genehmigung, span. Nachbar ruft Policia local, kurzfristig erfolgt durch "Urbanismo" des Ayuntamientos ein sofortiger Baustopp ... und, nach jetzt 4 Monaten immer noch keine Baugenehmigung!! ... also, für alle "Schlaumeier": legt loss und holt euch eure blaue Flecken ...
  5. Handwerker in Valencia gesucht

    ... gleich mal 'n Stopp-Schild ... Solche Sanierungen sind schon im kleineren Umfang genehmigungspflichtig >> Solicitud de Obra menor - kann jeder Privatmann selber stellen (wenn er einigermaßen in der Sprache sattelfest ist!) ... Werden "tragende" Bauteile angefasst oder aber Eingriffe ins Gemeinschaftseigentum (Achtung: gilt auch für innerhalb der Wohnung liegende Versorgungsschächte) oder Fassade ist ein Proyecto bzw. Solicitud de Obra mayor erforderlich > nur durch einen im "Colegio de los Arquitectos" (Architektenkammer) eingetragenen Architekten ... ... also: "Augen auf! - der Spanier sagt: ¡Ojo! ...
  6. ... sei doch nicht so unflexibel ... Nolte Küchen werden problemlos in Spanien angeboten. Man muss aber ein wenig Zeit mitbringen ... Selbst haben wir hier an der CB-Süd vor 8 Jahren unsere Küche komplett saniert: Fliesenspiegel erneuert, mehrere Steckdosen nachgerüstet und einiges mehr. Die Küchenplanung habe ich selbst gemacht (Architekt!) und dann anschließend in einem kleinen Küchenstudio nach Programmkatalog von Nolte im Detail "festgezurrt" , nachfolgend detailliertes Angebot und dann bestellt ... Lieferfrist wurde langfristig festgeschrieben, da noch die "Vorarbeiten" fertiggestellt werden mussten. Größere Umbauten waren nicht erforderlich, da im Programm Unterschranktiefen > Gerätezeile 60cm, den Rest gestaffelt nach Raumgegebenheiten 50 u. 40 cm mit entsprechend angepasster Arbeitsplatte problemlos geliefert werden konnte ... Googelsuche mit: cocinas nolte valencia ... ergibt einige Treffer ... genauer aber über die Nolte-HP: https://www.nolte-kuechen.de/ In Länderauswahl Spanien einstellen, im Feld daneben: Valencia ... Google-Maps zeigt dann die Betriebe in der Karte an, darunter 'ne Firmenliste ... Den Rest mach bitte selber ...
  7. Welche Aufgaben hat die Guardia Rural

    ... einiges zu den Zuständigkeiten und Einordnung im Rechtssystem als mehr oder weniger private Rechtsstruktur erläutert WIKI: https://es.wikipedia.org/wiki/Guarda_particular_del_campo ... ist also schon etwas "gewolltes" als machbare Arbeitsbeschaffung ohne i.d.R. große Auswirkungen - aber, wie immer: örtl. Ausnahmen bestätigen die Regel ...
  8. ... u.A. z.B. hier: http://www.fundacionsedesa.org/ http://www.dgt.es/es/seguridad-vial/unidad-de-victimas-de-accidentes-de-trafico/asociaciones/Fundacion-A-de-Ayuda-Trafico.shtml gesucht mit: ayuda a victimas de accidentes de trafico oder alternativ:ayuda victimas accidentes trafico
  9. Hallo Spanienfreunde :)

    ... tiquismiquis ... ¡no buscamos garbanzos! ...
  10. ... ist bei PONS auch aufgeführt ...
  11. Wie Spanisch lernen

    ... na ja, helfen kann hier niemand - Tipps geben, wie die wirksamste Vorgehensweise ist, um seine grauen Zellen auf Vordermann zu bringen, dagegen schon ... aber "arbeiten", sprich: lernen muß jeder selber und die notwendige Zeit dafür opfern ... und, der "Nürnberger Trichter" ist immer noch nicht erfunden ... Das Problem ist - schon seit Jahrzehnten beobachtet: die Menschen sind bequem und fast alle lassen sich von den Werbesprüchen blenden, wie: als Buch: "In 30 Tagen perfekt Spanisch" oder nutzen sie unsere App und sie erlernen in kürzester Zeit die Sprache ... Alles Quatsch: Status für einen einigermaßen zufriedenstellenden Spracherwerb ist Level B1/2 nach Europ. Referenzahmen für Fremdsprachen mit einem Vokabelstamm von 3.000-3.500 Vokabeln und dien Basics der Grammatik - alle Zeiten und einige Besonderheiten der Verbkonjugation (z.B. Subjuntivo & Co.) ... Ansonsten, warum fragt denn der Betroffene nicht selber? ... und setze die span. Redewendung "¡Querer es poder!" dagegen ... Alles andere findet er im bereits erwähnten Link zum Spanischlernerforum ...
  12. ... für solche "Geschichten" = Modismen - gibt's kaum allgemeingültige 1:1 Übersetzungen. Dafür ist Spanisch einfach historisch bedingt zu breitbandig angelegt ... hier ist das entscheidende Merkmal der Kontext > Themenumfeld zum Ausdruck ... Beispiele dazu zeigt PONS: https://de.pons.com/übersetzung/deutsch-spanisch/bis+aufs+blut
  13. ... na dann wollen wir mal ein wenig "Erbsen zählen" - zur Verdeutlichung des "Nutzwertes" von einigen span. Dienstleistern für den Alltag : gestoria - Agentur für Verwaltungsformalitäten (Dienstleister bei Behördengängen) - kann, muß aber nicht zwingend steuerberatend (qualifiziert) tätig sein agente inmobiliario - Immobilienmakler asesoria (jurídica) fiscal - Steuerberatungsbüro asesoria laboral - Beratung Arbeitsrecht, Wirtschaft & Co asesoria contable - (externe) Buchhaltung f. kl. Firmen perito/tasador/experto *** - Gutachter/Sachverständiger *** + Fachrichtung > perito jurídico inmobiliario/de edificación - öffentl. bestellter Baugutachter ... Mehrfachausrichtung der Büros möglich u. üblich
  14. @ Airliner_BLN : eMail mit Anlage ist raus ....
  15. .... mit > WhatsApp & Skype ... hab ich nichts "am Hut" ... ... aber da ich meine schönsten 5 Jahre meines Lebens in Berlin verbrachte > 1 Jahr Praktikum, 3 Jahre Studium Architektur (> Leinestraße+Kurfürstenstraße), 1,5 Jahre Job in Zehlendorf) .... gibt's deswegen noch einige spezielle Infos als "Word-Datei" > u.A. die bereits vorab erwähnte Immo-Checkliste - aber hier komplett 2-sprachig in D+Sp (4 DIN A4-Seiten) ! ... btw. ich habe bereits vor 30 Jahren (weitestgehend perfekt) Spanisch gelernt u. 2 Jahre in Spanien auf 'ner Großbaustelle als bauleitender Architekt gearbeitet ... ... schick mir per PN deine eMail-Adresse und ein allg. Info-Paket zu Spanien/Spanisch sowie die o.g. Immo-Infos gehen raus ...
  16. ... das ist zu pauschal ... günstig sind Immobilien schon seit 2008 (geplatzte Immo-Blase) ... und "einfach" soll heißen: alle rechtl. erforderlichen Schritte sind zwingend abzuarbeiten, um die notwendige Rechtssicherheit für den Käufer zu erhalten ... ... und, entbindet auch keinesfalls eine gewisse Sorgfalt bei der Auswahl des Objektes walten zu lassen und Beachtung bestimmter lokaler Gegebenheiten sowie Zustand der Bausubstanz zu berücksichtigen, denn im Angebot sind auch viele "Schrott"-Immobilien in prekärer Lage und oft hat die "Traum-Immobilie" bei näherer Betrachtung schon so ihre Macken - hier gehört unbedingt ein Sachverständiger an Bord (Perito Judicial Inmobiliario) ...
  17. ... zum "kostenträchtigen" Umfeld beim Immo-Kauf mal dieser FOCUS-Artikel ... mit "a-ha"-Effekt : https://www.focus.de/immobilien/experten/immobilienkauf-in-spanien-mit-diesen-steuern-und-kosten-sollten-sie-rechnen_id_8737493.html ... auch hier gibt's "knoff-hoff" ohne Ende: http://www.residenteseuropeos.com/publicaciones.php?lang=de Also, verschafft euch erst einmal den nötigen Background bevor ihr in die "Schlacht" zieht - weiterhin: habt ihr euch schon mal mit Spanisch beschäftigt?? - ist unerlässlich zum Überleben ... sonst gibt's nur "blaue Flecken" ...
  18. ... vorab: googeln nach "Checkliste Hauskauf Spanien" und Treffer mit meinem "Nick" wählen ... da findet ihr gelistet die wesentlichen techn. Punkte, die man beachten sollte ... Trotz eurer negativen Einstellung den Maklern gegenüber, werdet ihr aufgrund fehlender Sprachkenntnisse jemand brauchen, der euch durch den span. Behördendschungel führt ...
  19. Wie Spanisch lernen

    ... dazu noch 'ne Idee: die Volkshochschulen haben jetzt ein eigenes Sprachtandemportal: https://www.vhs-tandem.de/de/ ... per Suche findest du möglicherweise einen Spanier in näherer Umgebung mit den gleichen Bedürfnissen oder schreibst dich selber als "Suchender" ein ... ¡Suerte! ...
  20. Wie Spanisch lernen

    ... für die Motivation bist du immer selbst verantwortlich ... 2 "stichhaltige" waren beim Start vor 30 Jahren: > ich bin Funkamateur mit "großer" Sendelizenz, heisst per KW rund um den Globus - hier natürlich vorzugsweise spanischsprachige Länder ... > ein anstehendes Projekt meines "Brötchengebers" über 2 Jahre in Spanien Anfang der 90er ... und, seit 30 Jahren besitzen wir in Spanien 'ne Immobilie ... Und jetzt mit fast 70 hab' ich genug Freizeit - deswegen, an 5 Tagen die Woche 'ne halbe Stunde span. Hörspiele per MP3-Player + Kopfhörer mittags als "Siesta" auf der Couch ... btw. ca. 400h sind auf meinem "Rechenknecht" ... und 3 Regalmeter spanische Literatur (zum Lernen und Trivialliteratur) tun ein übriges ... das hält den "Geist" frisch ... und, wie ich bereits schrieb, seit einigen Wochen habe ich 'nen "gleichwertigen" und gleichaltrigen Tandempartner gefunden > Spanier + Architekt wie ich, für 'ne intensive Konversation ... Etliche "belastbare" Infos zum Spanischlernen und Erhalt des "Bestandes" habe ich im nachstehenden Spanischlerner-Forum zusammengeschrieben: https://www.super-spanisch.de/spanien/themen/selbststudium-literatur-tipps-usw/ ... falls noch weitere Ideen nötig sind, 'ne PN genügt ...
  21. Rezeptfreie günstige Medikamente

    @ alois: hast 'ne PN ....
  22. Hallo Spanienfreunde :)

    Moin, ... y, ¡Bienvenido! ... vor mehr als 30 Jahren hatte ich mir die ersten "blauen Flecke" in der span. Sprache in Malaga geholt .... "gequält" wurden wir im Malaca Instituto, Unterbringung im Club Hispanico im Cerado de Calderón ... mit tollem Seeblick bis zur Küste Norafrikas ... hat schon einen besonderen Platz in der Erinnerung .... Al otro lado, ya echamos raíces en la Costa Blanca-sur en el triángulo de Elche, Torrevieja y Santa Pola hace 30 años ....
  23. DNI, woher?

    .... soooo kann's gehen im Leben ... und 'ne Paella ist auch schon was feines Aber tröste dich, wer will der kann ... ich bin 68 btw.: 2 Jahre habe ich mich in Martorell (nahe Barcelona) - arbeitsbedingt - rumgetrieben. Spanisch habe ich in dieser Zeit über 4 Jahre als Vorbereitung gelernt und wg. Hobby (Funkamateur), dann halt auch mit dem nötigen "Nachdruck" ... Dennoch, es ist immer eine Überlegung wert - und es lohnt sich immer, sich mit der Sprache auseinanderzusetzen. Es muss nicht immer "Català" sein - "Castellano" reicht und ist m.M.n. mit ein wenig Ausdauer doch relativ leicht zu lernen - es braucht halt alles seine Zeit - die Werbesprüche: "In 30 Tagen perfekt Spanisch" funktionieren einfach nicht .... und, als Motivation: die ältesten Teilnehmer in unserem C1 - VHS-Kurs sind schon an die 80 Jahre alt Also schlußendlich: ¡Suerte! ... mit dem span. "Perso" wird es dann auch schon klappen - einen Urlaub an der Costa Brava ist es allemal wert...
  24. DNI, woher?

    ... so sieht's auf den ersten Blick aus ... in Spanien sich per "Vorabtermin" per Internet Anmeldung > cita previa (online) in einem entsprechenden lokalen Polizeirevier anmelden und mit den erforderlichen Unterlagen vorstellen > ist in den Links "gellistet" .... Da der Link mehrfach nachfolgend weiter verzweigt und einiges an zusätzlichen wichtigen "Randinfos" zum Thema bietet, wird es wohl empfehlenswert sein, du suchst dir 'nen Muttersprachler, der auch einigermaßen in Deutsch unterwegs ist und mit dir die "Verzweigungen" abgrast und die wesentlichen Punkte in Stichworten zusammenfasst ... Merkwürdig ist nur der Wunsch, sich die span. Nationalität anzueignen ohne überhaupt die Sprache zu können ... das sollte doch zu aller erst die Voraussetzung sein ... also, hinsetzen und lernen - dann weitermachen, sonst gehst du mit fliegenden Fahnen unter ... ... me cuesta "un huevo" navegar durante cuatro años por los básicos del vocabulario y de la gramática ... y ahora estoy nadando en el idioma - es la mejor herramienta para sobrevivir en España ;-)
  25. DNI, woher?

    ... der Link erklärt die NIF: http://www.nif.com.es/ ... si uno sabe buscar y maltratar le máquina buscadora GOOGLE se halla todo ....