span1948

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Ich kenne mich aus beim Amateurfunk für Segler. Und mache da auch LRC Kurse die für die Marine-Frequenzen erforderlich sind. Auf 14.313,0kHz treffen sich zwei mal am Tag die maritim mobile Funker aus Deutschland, Mittelmeer und aus Spanien sind immer eine Reihe Stationen dabei. Zu Deiner Frage: Bis zu 3 Monaten Aufenthalt kannst Du das deutsche Rufzeichen nutzen und nennst dazu die spanishe Region. Für die Kanaren ist das EA8. Das spanische Rufzeichen wird erteilt wenn man das Prüfungsergebniss der Amateurfunkprüfung vorlegt. Ich hatte zuerst die US Prüfung gemacht und dann mit Vorlage der US Lizenz das deutsche Rufzeichen erhalten. In Spanien muss ich dann ebenfalls die US Lizenz vorlegen um ein spanisches Amateurfunk-Rufzeichen zu erhalten. Weiteres auf Bienvenidos a la Web de URE Zusammengefasst: Du brauchst bei längerem Aufenthalt: - ein spanisches Rufzeichen - keine erneute Prüfung in spanischer Sprache
  2. Willkommen im Forum :winken:

  3. Ich habe den Vodafone Tagestarif für 4 Euro, weil das Netz gut ist, ich Software runerlade und Dropbox für meine Dateien brauche. Von 1 GByte bleibt genug um nach DE zu teleonieren per Skype. Riskiere ich dabei, dass Vodafone mir die SIM sperrt, oder mich als User mit meiner NIE? Das Risiko wäre mir zu gross. Gracias Siggi