Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'artischocken'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

2 Ergebnisse gefunden

  1. Brunnen mit zwei Figuren die einenKorb voller Artischocken halten

    Vom Album Benicarló 3

    Brunnen vor dem Rathaus bei Nacht mit zwei Figuren,welche einen Korb voller Artischocken halten, dem Wahrzeichen von Benicarló.

    © Joaquin Enriquez Beltran

  2. Benicarló (Die Stadt der Artischocken)

    Die Stadt Benicarló Die Stadt Benicarló liegt im Norden der autonomen Region Valencia mit einer Bevölkerungszahl von etwas mehr als 26.000 Einwohnern und ist ein beliebtes Ziel des nationalen und internationalen Tourismus. Es liegt an der Costa del Azahar und ist direkt am Mittelmeer gelegen. Dabei wird Benicarló von so sehenswerten und historischen Städten und Dörfern umschlossen wie Merella, Ares, San Mateo und Peñiscola. Neben dem Tourismus spielt auch die Landwirtschaft eine große wirtschaftliche Rolle, insbesondere der Anbau von Artischocken. Die Artischocke ist Bestandteil des Wappens Benicarlós, außerdem wird jährlich die Fiesta de la Alcachofa (dt. Artischockenfest) begangen. Benicarló verfügt über einen Hafen und unterhält eine Fischereiflotte mit mehr als 50 Schiffen, die jährlich durchschnittlich 1.500.000 kg an Meerestieren einbringen, darunter Meerbarbe, Seeteufel, Krake und Seezunge. Der Weinanbau, der im 19. Jahrhundert den wichtigsten Wirtschaftszweig des Ortes darstellte, ist nach einer Reblaus-Plage, an der beinahe alle Weinstöcke verendeten, eingegangen. Meer und Strände Alle Strände von Benicarló sind mit den nötigen Installationen und Einrichtungen ausgestattet und erlauben so dem Urlauber ein angenehmes Stranderlebnis und Sonnenbaden. Im Norden findet sich zuerst auf der Länge von einem Kilometer ein wunderschöner Stein- und Kiesstrand "Mar Xica". Weiter südlich, wenn man dem Paseo Marítimo folgt, kommt man zum Sandstrand Morrongo, welcher neben dem Fischhafen liegt. Mit seinen 250 Meter Länge bekommt dieser Strand mit seinem feinem Sand, sauberen Wasserqualität und Serviceinstallationen, Jahr für Jahr das Qualitätssiegel der Blauen Flagge. Zudem ist dieser Strand Behindertengerecht konstruiert und demensprechend von der Region Castellón und Comunidad Valencia als solcher ausgezeichnet. In der Nähe und um den Strand Morrongo herum finden sich zudem zahlreiche Restaurants, touristische Angebote, Bars und Kaffees. Weiter zum Süden hin, an der Grenze zu Peñiscola und parallel zur Straße von Benicarló nach Peñiscola, findet man die Strände Gurugú und La Caracola (Blaue Fahne). Auf 800 Metern Länge findet man hier beste Kies- und Sandstrände vor, welche noch kaum berührt sind vom Massentourismus und einen ruhigen Sonnengenuß und Wassersportarten ermöglichen. Sport und Freizeit Benicarló hat in den letzten Jahren zahlreiche Anstrengungen unternommen um das Angebot für Sportler auszubauen und seine sprotliche Infrastruktur zu aktualisieren. So kann es den wachsenden Angebot an den zahlreichen, sportlichen Veranstaltung der Stadt, welche über das gesamte Jahr verteilt stattfinden, nun bestens erfüllen. So hat die Stadt Benicarló neben drei Rasen-Fußballplätzen auch eine moderne, überdachte Mehrzweck-Sporthalle die für Basketball, Handball und Hallenfußball genutzt wird und zudem eine Outdoor-Kletterwand besitzt. Neben dem Hallenbad befindet sich zudem eine hochwertige Leichtathletik-Anlage. Diverse private Fitnessstudios vervollständigen das sportliche Angebot in Benicarló, wie z.B. im Tennisclub von Benicarló, wo man neben Tennis auch Squash, Paddletennis und Schwimmen trainieren kann. Das Tauchen, Fischen und andere nautische Sportarten sind Sportarten die immer mehr in den Blickfeld von Benicarló rücken. So gibt es im Sommer eine Segelschule die auch für Kinder angeboten wird und Tauchkurse die an so privilegierten Orten ausgeübt werden wie in den Tiefen des Naturreservates der Columbretes Inseln. Elitesportarten wie Golf kann man in den nahe gelegenen Installationen nachgehen. So können die erfahrensten Golfspiele, aber auch Anfänger bei nur 20 Minuten Anfahrt, in Sant Jordi einen intensiven Tag mit Golfen verbringen auf dem excellenten und vom deutschem Golfspieler Bernhard Langer designten Golfplatz "Panorámica". Letzenendes ist da noch der neue Yachtafen mit seinen modernen und komplett ausgerüsteten Spiel- und Sportanlangen, so wie 290 Ankerplätze welches jetzt schon zu einem Referenzzentrum und Aushängeschilder der Provinz Castellón für Wassersport und Freizeitspaß für das ganze Jahr hindurch werden will.