Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'auswandern'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

89 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, mein Partner und ich spielen mit dem Gedanken mehrmals im Jahr für mindestens 3 Monate in Spanien zu verbringen. Wie geht es den "Auswanderern" unter euch, ist es leicht Kontakte zu knüpfen, oder bleibt man eher unter sich. Wo habt ihr Kontakte geknüpft? Liebe Grüße
  2. Hallo liebe Auswanderer,wir sind die SEEMA Media, eine TV-Produktionsfirma mit Sitz in Köln und produzieren unter anderem für den TV-Sender VOX die Sendung „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“.Dafür sind wir auf der Suche nach spannenden Menschen, die wir auf Ihrer Reise in ein neues Leben mit einem TV-Team begleiten dürfen.Sag ihr bald auch „Goodbye Deutschland“? Oder kennt ihr jemanden, der auswandern möchte? Dann meldet euch gerne per PN bei uns.Wir freuen uns, euch kennenzulernen. Herzliche GrüßeEuer SEEMA media Team
  3. Hallo, Möchte nächstes Jahr auf die Kanaren auswandern und würde mich über Kontakte freuen von Menschen die bereits dort schon wohnen! Möchte hauptsächlich in der Natur leben und mit Mensch und Tier arbeiten! Vielleicht gibt es ja hier jemanden der mit Tieren und/oder Menschen arbeitet und Unterstützung sucht! Natürlich lerne ich schon spanisch, bin auch finanziell unabhängig............. Würde mich freuen auf Antworten! lg Klaudia
  4. Farm Haus in traumhafter Alleinlage zwischen Yecla und Pinoso zu verkaufen. 80 km im Landesinneren. Ideall für Hundepension als Verdienstmöglichkeit . Reitgelände man fühlt sich wie ein Cowboy in Neu Mexiko .
  5. Hallo alle zusammen. Ich weiss garnicht ob ich hier richtig bin. Mein Mann und ich möchten nach Spanien auswandern sobald mein Mann in Rente geht. Es dauert zwar noch ein wenig aber wir möchten uns vorher sehr genau darauf vorbereiten und nun hoffe ich das ihr hier uns mit Rat beiseite stehen könnt. Also meine wichtigsten Fragen.. 1. Wir möchten Spanisch anfangen Zuhause zu lernen. Welcher Sprachkurs bzw Bücher sind gut. 2. Ich möchte in Spanien wieder Ehrenamtlich arbeiten denn das ist mir sehr wichtig. Hier arbeite ich Ehrenamtlich beim DRK und bei der Stadt. Für mich ist es wichtig alte Menschen die nicht mehr alleine können zu helfen oder auch bei der Tafel... und noch mehr. Gibt es das auch in Spanien? So das wäre der Anfang meiner Fragerei...
  6. Hallo ihr Lieben,vielen Dank für's Reinklicken und ich entschuldige mich schon mal vorab für die Länge meines Beitrags. Werde versuchen alles so kurz und übersichtlich wie möglich zu halten!Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr dennoch bis zum Ende lesen würdet und vielleicht sogar noch eine Antwort verfasst. Erstmal zu mir:Ich bin 30 Jahre alt und als Camgirl selbstständig, habe eine Rentenvorsorge.Leide seit meinem frühen Jugendalter an einer bipolaren Störung und bin am liebsten allein.Habe vor innerhalb der nächsten 1-3 Jahre auszuwandern.Bringe mir selbst seit ca. einem halben Jahr gerade wieder spanisch bei (hatte schon mal angefangen, aber bin nicht dran geblieben) und habe vor demnächst auch einen Kurs zu belegen, bin generell recht sprachbegabt und spreche englisch (fließend), französisch und italienisch (gut) und latein (im medizinischen Bereich).Ich brauch nicht viel zum Glücklich sein, mir reicht eine kleine Wohnung und ich lebe hier in Deutschland auch nur von ca. 1000 €/Monat (verdiene deutlich mehr, aber brauch kein Luxus- oder Markenkram und lebe vegan ;)).Zum Wieso, Weshalb, Warum...Auf den Ort (Benalmadena) und die Idee zum Auswandern kam ich durch meinen Exfreund, da er dort ein kleines Apartement, 10 min vom Strand, als Eigentum hatte und wir jedes Jahr, auf mehrere Urlaube verteilt, gute 3 Monate dort verbracht hatten. Ich war vom ersten Moment an in diese Stadt verliebt, vor allem der Parque de la Paloma hat mir absolut den Kopf verdreht. Das hört sich jetzt für manche vielleicht komisch an, aber es ist für mich einfach der schönste Platz der Welt, wo ich wirklich rundum glücklich bin.Zur Zeit wohne ich in einer recht dunklen Ecke des Ruhrgebiets, hier werden mittlerweile junge Mädels um 13 Uhr Mittags im Park überfallen, einem Kumpel wurde vor ein paar Monaten abends in der Stadt ein Messer in den Kopf gehauen (hat nur knapp den Sehnerv verfehlt und ihm geht es mittlerweile zum Glück wieder gut) und mein Freund wurde erst letzten Dienstag gegen 22 Uhr mit einem Kumpel überfallen und zusammengeschlagen/getreten.Ich glaub jetzt sollte jedem klar sein, warum ich hier weg will.... Und umziehen in eine andere Stadt kommt für mich auch nicht wirklich in Frage, ich hab einfach richtige Sehnsucht nach Palmen, Strand und Meer und bin diese Tristheit von Deutschland einfach satt.War auch schon im Winter dort und selbst dann ist es für mich herrlich, mich im strömenden Regen an den Strand zu setzen und die Wellen zu beobachten. Mein Plan:Also ich habe mir das Ziel gesetzt, das Ganze in den nächsten 1-3 Jahren (am liebsten so bald wie möglich aber ohne Druck) geregelt zu bekommen.Schaue regelmäßig nach Wohnungen und habe da schon einige gefunden die meinen Anforderungen entsprechen (30-50 qm - 350-450 Euro).Meine Möbel würde ich erstmal bei meiner Mum einlagern, falls ich doch keine Lust mehr auf Spanien hab und mir hier nicht direkt wieder alles neu kaufen muss.Wenn ich dort hingezogen bin, wollte ich das Ganze erstmal testen und mir dabei weiter Geld an die Seite legen. Sollte ich nach 1-2 Jahre immer noch überzeugt sein, würde ich mir gerne was kaufen, am liebsten ein freistehendes Häuschen mit großem Grundstück, da ich eine Art Gnadenhof (okay, jetzt fängt die Träumerei an ^^) errichten möchte für Ziegen, Schafe, Esel, etc.Bis auf meine Mum hab ich keinerlei familiärer Bindungen, sie sehe ich aber auch so nur 2-3 Mal im Jahr, wenn sie allerdings pflegebedürftig werden sollte oder ähnliches würde ich direkt wieder zurückkehren um zu ihr ziehen und sie zu pflegen. Das wäre allerdings der einzige Grund, warum ich mir vorstellen könnte zurück zu kehren.Meine Sorgen und Fragen:1. Ich hab mal gelesen, dass sich die Mieten in Spanien jährlich um einen bestimmten Prozentsatz erhöhen, ist das immer noch so und um wieviel Prozent? Wäre direkt kaufen also doch vielleicht besser???2. Wie verhält es sich für meine Tätigkeit als Camgirl? Muss/Kann ich die Einküfte weiterhin in Deutschland versteuern? Wo macht es mehr Sinn? Wie kompliziert ist es in Spanien?3. Wenn ich z.B. auf idealista nach Wohnungen gucke, werden mir dort Kalt- oder Warmmieten angezeigt? Und mit welchen Nebenkosten kann man für eine 30-50 qm Wohnung rechnen?4. Denkt ihr, ich bin gut genug darauf vorbereitet? Wie gesagt, ich brauch keinen Job vor Ort, da ich über's Internet arbeite, lerne die Sprache, begrüße soziale Kontakte zwar, aber brauche sie nicht zwingend und bin mit sehr wenig sehr zufrieden. 5. Wie geh ich vor? Erstmal hinfliegen und Wohnungen angucken?! Wenn Wohnung gefällt direkt mieten und zu Hause kündigen? Gehört es sich verhandeln zu wollen?6. Worauf achten beim Mieten? Gibt es irgendwelche Maschen die von Vermietern gerne genutzt werden? Wer ist bei Schäden/Mängeln zuständig?7. Darf ich möblierte Wohnungen ummöblieren bzw. generell neugestalten/renovieren?Ich kenne mich halt leider wirklich Null mit Behördenkram aus. Ich weiß, dass ich nach 3 Monaten Aufenthalt die EIN beantragen muss, das war's dann aber auch.Wenn ihr Tipps für mich habt, wie ich das Ganze am Besten angehen soll, gerade mit dem Mietvorgang, bitte her damit! Ansonsten sag ich nochmal vielen Dank für's Lesen!Liebe Grüße, eure Mimi
  7. Hallo zusammen, ich betreibe auf Lanzarote ein kleines, gemütliches Café, in dem man deutsches Brot, Brötchen, Kuchen und süße Teilchen oder auch Bockwurst und Leberkäs´Brötchen bekommt. Dazu natürlich Kaffee und kalte Getränke, alles zum Mitnehmen oder zum Verzehr direkt im Laden. Die Backwaren beziehe ich von einem deutschen Bäcker vor Ort, es ist also kein eigenes Backen erforderlich! Daher ist das Geschäft auch für branchenfremde eine gute Möglichkeit, um den Traum vom Auswandern wahr zu machen. Mein Café hat eine gute Lage, eingangs der örtlichen Shopping-Straße und in der Nähe des Strands und der Strandpromenade. Keine versteckte Postition, sondern gut zu finden. Als Kundschaft habe ich viele ansässige Deutsche, wie auch Touristen aller Nationen und Spanier. Aus persönlichen Gründen möchte ich wieder zurück nach Deutschland und suche daher jemanden, der das Geschäft gegen Zahlung einer Ablöse übernimmt. Ich freue mich über ernstgemeinte Zuschriften! Weitere Fragen beantworte ich dann natürlich gerne! Viele Grüße aus Lanzarote
  8. Schönen Guten Tag, vielen Dank für die Aufnahme in dem Forum. Ich habe mich mit dem Thema Pflege im EU-Ausland beschäftigt. Viele hier sind Rentner, also auch solche mit Erwerbsminderung, sehen einen Grund, in das EU-Ausland auszuwandern. Oft geschieht dieses unter den Aspekt der Gesundheit. Aber auch wenn man noch nicht Rentner ist sollte man sich vorab mit dem Thema auseinandersetzen, denn es kann jeden treffen. Das man zu einem Pflegefall wird. Dann stehen diese Menschen oft vor dem Problem, wieder nach Deutschland zurück kehren zu müssen. Der Grund ist dabei das Deutsche Recht, nachdem Pflegesachleistungen nicht in das EU-Ausland gezahlt werden. Pflege gehört zu solcher Sachleistung. Da pflegebedürftige Menschen nach der UN-Behindertenkonvention (UN-BRK) als "Menschen mit Behinderung" zählen, sind wir der Meinung, dass damit gegen die UN-BRK verstoßen wird. Deshalb haben wir für euch eine Petition eingerichtet, nicht nur für Rentner und Erwerbsgeminderte. Es ist wichtig für jeden später abgesichert zu sein, auch wenn man jetzt vielleicht noch nicht daran denkt. Doch lieber jetzt etwas tun bevor es zu spät ist. change.org/p/pflegeversicherung-auch-deutsche-im-eu-ausland-haben-ein-recht-auf-pflege?utm_source=embedded_petition_view . Ihr könnt euch gerne nochmal alles durchlesen und bitte unterschreiben. Jede Stimme zählt. Vielleicht noch ein Kommentar da lassen. Das wäre super, es ist wichtig im Alter für jeden. Du kannst auch gerne die Petition teilen. Denn jeder sollte das Recht haben seinen Ort Frei zu wählen, dieses ist auch im Artikel Art. 18c UN-BRK zu finden. Vielen Dank
  9. Hallo, ich plane bis spätestens kommendes Jahr Frühjahr nach Spanien auszuwandern. Wenn jemand das auch vorhat und wenn es passt würde ich mir vorstellen können das auch gemeinsam zu machen. Wenn nicht, mach ich es auch alleine. Ich bin 38 und von Beruf Werkzeugmacher und Masch-bau Ing. und habe zuletzt als Könstrüktör gearbeitet. Ich bin seit fast nem Jahr privat am Entwickeln und Bauen von elektrisch betriebenen Fortbewegungsmitteln und elektrischen Antrieben, und habe da ein ganz gutes Konzept. Ich möchte mich in dem Bereich nun selbständig machen und die von mir entwickelten und gebauten Sachen auch dann über nen Onlineshop verkaufen. Die Tests vom Prototypen haben mir ziemlich gefallen und nun bin ich gerade am Bau der 2. überarbeiteten Version. Soviel zum Background... Nun habe ich eine relativ kleine Wohnung wo meine benötigte Werkstatt Drehmaschine, CNC Fräse, Tische eh keinen Platz hätte. Ich könnte zwar extern was mieten, aber das ist in meiner Gegend auch nicht so einfach was preiswertes zu finden, obwohl das natürlich kein Problem oder Hindernis wäre;). Nur plane ich eh schon seit Jahren seit Jahren mal auszuwandern und bin auch schon den Jakobsweg gelaufen und war auch sonst schon paar mal in Spanien. Mir gefällts da einfach und das Wetter ist natürlich auch ideal zum Testen meiner Konstruktionen. Hab auch schon angefangen Spanisch zu lernen und vor einigen Jahren hab ich mal nen Kurs gemacht. Von verhandlungssicher bin ich aber schon noch gut enfernt. Darum möchte ich mir in Andalusien (evtl. Region Valle de Guadalhorce bei Malaga) ein kleines Landhaus mieten und mir nebanan ne kleine Werkstatt einrichten in der konstruiert und gebaut wird. Ein Garten wäre auch cool um sich bisl Gemüse anzubauen und paar Haustiere. Am liebsten auch Ziegen weil mein letzter host bei workaway ne Ziege als Haustier gehabt hat und war einfach ein nettes Tier :D. Wenn jemand auch mitauswandern möchte und ähnliche Pläne hat würde mich das freuen. Ich hab die Einstellung dass jeder sein Ding machen soll zu was er Lust hat. Wie gesag,t mir machen meine Sachen mit Konstruktion und Bauen megaspass und ich bin auch nicht da um ein Vermögen zu machen. Wichtig ist mir vor allem auch die menschliche Komponente und das man Spass hat. Treibe auch gerne Sport und mag Outdooraktivitäten wie Wandern, Bootfahren, Zelten... So das wärs erst mal von mir so grob. Cheers Thomas
  10. Hallo ihr Lieben, Ich heiße Patrizia, bin 27 Jahre alt und wohne in Leipzig. Gebürtig stamme ich aus Thüringen und bin in einer Kleinstadt am Rennsteig aufgewachsen, deshalb liebe ich die Natur. Dennoch zieht es mich immer ins warme und ich spiele schon mein Leben lang mit dem Gedanken auszuwandern. Da ich dies aber am liebesten nicht allein machen wollte, würde ich mich sehr freuen wenn sich dafür jemand findet. Ebenfalls würde ich mich auf Tipps usw. freuen was man dabei alles beachten muss. Über WG's , Communen würde ich mich ebenfalls auf Antwort freuen. Ganz liebe Grüße
  11. Dieser Artikel zur N.I.E. wird in der SpanienWiki weitergeführt: SpanienWiki: NIE (Bild: Frank Vincentz unter CC BY-SA)
  12. Hallo Zusammen ich hoffe es kann mir einer von euch hierzu weiter helfen. Ich werde am 1. Oktober diesen Jahres von Spanien wieder zurueck nach Deutschland gehen. Also so zu sagen meine Zelte in Barcelona wieder abbrechen. Ich weiss nur nicht was ich dazu alles benoetige ( Schriftwesen) . Eine Freundin von mir hat das schon vor einigen Monaten gemacht und meinte ich brauche von der Seguridad Social das Modelo E104 damit ich nachweisen kann das ich sozialversichert war. Ausserdem (laut ihr) brauche ich das Modelo E301 von der Oficina de Trabajo fuer den Tranfer des Arbeitslosengeldes welches ich ja durch die Arbeit hier in Spanien eingezahlt hatte. Stimmt das soweit? Was brauche ich denn noch? ich habe jetzt noch 5 Wochen um alles zu erledigen... Ich war shcon bei der Seguridad Social und habe das Modelo E104 geholt. das hat soweit auch alles geklappt. Dann hatte ich auch noch nach der TSE also der Tarjeta Sanitaria Europea gefragt. Doch irgendwie bekomm ich die nicht. Ich habe nur so eine Art "Certificado Provisional" welche bis zum bis zum 17.nov gilt bekommen.Bekomm ich dann die Karte danach zugeschickt oder habe ich gar keinen anspruch darauf? Ich danke euch schon mal und bin wirklich dankbar fuer jegliche Information. LG Mara
  13. Herzlichen Dank für die Aufnahme. Endlich im nächsten Jahr der wohlverdiente Ruhestand. Aber nicht im kalten Deutschland. Spanien kenne ich vom Urlaub, eine wunderbares Land. Nur ist Urlaub kein Alltag und ich versuche ein wenig Einblick zu bekommen. Da meine Rente 1100 Euro aus Deutschland bleibt und ich auch hier weiter krankenversichert bleiben möchte, trotzdem ein paar Fragen. Bei meinen Recherchen habe ich so viele unterschiedliche und teilweise widersprüchliche Aussagen bekommen. Teuer in vielen Städten In bestimmten Gegenden, z.B. Andalusien, Alicante nicht teuer. Wie hoch sind die Mieten und Nebenkosten generell. Viele Deutsche Rentner müssen ja auswandern, weil das Leben in Deutschland fast unbezahlbar ist Wie ist Mieten möglich, möbliert oder leer, wer zahlt den Makler: Mieter oder Vermieter. Kann ich selbst meine Möbel hinbringen Wie teuer sind Möbel oder ist es besser, die Eigenen mit zu bringen. Kann man problemlos ein Auto einführen und anmelden. Lebenshaltungskosten Was ist bei einer Ummeldung zu beachten. Fragen über Fragen. Kann jemand antworten. Gruss aus Deutschland Klaus
  14. Wir sind eine familiengeführte Spedition und haben uns auf Transporte von Deutschland nach Spanien und zurück spezialisiert. Wir nehmen gerne kostengünstige Beiladungen oder komplette Umzüge auf. Der kunde kann bei be ud entladung mithelfen, was die Kosten erheblich senkt. Kontakt bitte via mail: <Kontakt gerne über private Nachricht im Forum> Viele grüße
  15. hallo. ich würde gerne nach formentera. würde es mir vorerst mal für ne zeit lang ansehen.... kann mir da jemand mehr infos geben ? war schon jemand oder ist jemand dort lebend ? wie ist es mit der unterkunft für sagenwirmal paar tage ?? möchte kein hotel oder pension / apartment... eher was gemütliches, familiäres .....bin für jede info dankbar :-) lieben gruß eure zuri
  16. Suche Beilademöglichkeiten von HH nach La Mata Torrevieja Spanien. IM Dezember oder zum / im 1. Quatal 2018. Wenn nicht anders möglich auch wenig später.! von Hamburg nach La Mata - Torrevieja Spanien. Es handelt sich um: 🤔👼🤔 Etwa 12 Bananen-Kartons 3 grossen Koffer 2 größere Reisetasche. 2 längliche Boxen ( Lautsprecher) 1 länglichen CD Ständer. Vielleicht noch 1 oder 2 kleinenere Sachen / Gegenstände an die ich jetzt noch nicht gedacht habe.Mit freundlichem, hoffnungsvollem Gruß aus Hamburg Heimfeld- HarburgKatja Fichtner
  17. Hallo ihr lieben Spanienfreunde, habe bereits einige Stunden interessiert verschiedene Threads und Posts gelesen, allerdings bin nun verwirrter als zuvor. Daher hoffe ich, bei eigener Fragestellung für mich konkretere Antworten zu bekommen. Hatte schon immer den Wunsch, nach Spanien, speziell auf die Kanaren auszuwandern. Aktuell bin ich hier in Deutschland seit 10 Monaten arbeitslos, erhalte aber (aus diversen Gründen) kein Arbeitslosengeld, zahle meine gesetzliche KK selbst, bin EU-Staatsbürgerin und spreche fließend Englisch & Spanisch. Dies sind somit die Voraussetzungen. Jetzt hatte ich das Glück, tatsächlich ein Jobangebot auf Fuerteventura zu bekommen, erstmal ein Halbjahresvertrag, aber mit Aussicht auf Verlängerung, bei einer deutschen Hotelkette. Kost und Logis sind vorerst inbegriffen, ich brauche also keine eigene Wohnung vorerst. Die Dame, die ich am Telefon hatte, ist selbst Spanierin, lebte aber seit klein auf in Deutschland. Sie sagt mir, ich solle "einfach" nach München (wohne in Bayern) zum Span. Konsulat gehen und meine NIE beantragen, ruhig ein bisschen Druck machen, wenn die meinen, das dauere 4 Wochen. Nach ca. 1 - 2 Wochen käme die NIE dann per PDF an meine Email-Adresse. Was brauche ich jetzt dafür?! Perso oder Reisepass, oder Perso und Reisepass? Denn mein Reisepass ist schon etwas abgelaufen, mein Perso ist noch 1,5 Jahre gültig. Dann hieß es irgendwo, man bräuchte dafür 3 Passbilder? Ich möchte ungern umsonst da hinfahren, um dann zu erfahren, dass ich nicht alles nötige dabei habe ;-) Außerdem: Die Dame sagte mir, sie fahre dann vor Ort mit mir zur Behörde, um alles für die Anmeldung dort und die Seguridad Social zu klären. Wenn ich mich also dann dort unten anmelde, werde ich dann automatisch hier abgemeldet? Oder tue ich dies zuvor hier in D beim Einwohnermeldeamt? Wie sieht es mit der KK aus? Die Firma wird mich dort bei der Seguridad Social anmelden, das wurde mir gesagt. Findet auch dort eine automatische Ummeldung statt, oder sollte ich meine KK in D kündigen? Dies tue ich dann aber erst, wenn ich in der Seguridad Social angemeldet bin, richtig? Und das Konto, natürlich. Ing DiBa sagen viele hier, da bin ich schon seit ein paar Jahren.. Kann man in so einem Fall ein Konto einfach "mitnehmen"? Und zuletzt das Thema Arbeitsamt. Eine Abmeldung aus der Arbeitslosigkeit geht ja meines Wissens (so stehts immer auf den Wischen von der BA) nur bei Vorlage eines neuen Arbeitsvertrages. Den bekomme ich ja aber erst auf der Insel. Oder wird meine Anmeldung in Spanien als Erwerbstätige automatisch an die deutsche BA übermittelt? Sooo viele Fragen, ich weiß.. Wie gesagt, ich hab die Zusage auch erst seit gestern abend, ich hatte nie damit gerechnet, dass ich so eine Chance bekomme, und ja, jetzt schwirrt mir der Kopf ein wenig ;-) Freue mich schon auf eure Antworten und vielen Dank im Voraus :-) Lg
  18. Hallo an alle, ich heiße Maik und befasse mich seit einiger Zeit mit dem Thema Auswandern. Dabei ist mir Spanien in den Sinn gekommen. Endlich habe ich ein passendes Forum dazu gefunden! Lieben Gruß
  19. Hallo zusammen ! Nach reichlicher Überlegung , möchten meine Lebensgefährtin (ende 40) und ich (40) nach Andalusien auswandern. Wir haben beide zusammen Ersparnisse von ca. 120.000 Euro. Dazu kommen Private Rentenversichering / Riesterförderung, Sparverträge, Bausparverträge Berufsunfähigkeitsversicherung und ein Auto. Und wenn wir die Renteneintrittsgrenze erreicht haben , kommt die ja noch die Deutsche Rente hinzu...! Wir können bei ihren Eltern ,die beide schon gesundheitlich etwas angeschlagen sind ,im Haus wohnen und leben. Gleichzeitig mit unsere Anwesenheit ,ihnen so auch noch unter die Arme greifen. Ihr Vater besitzt einen Plantage mit ca. 600 Orangenbäumen und ca. 100 Olivenbäumen, der das alles als "Hobby" betreibt. Ich würde ihm da halt JEDEN Tag zur Hand gehen und ihn unterstützen , ist halt logischerweise NICHT mehr der Jüngste (mitte 70) , aber rüstig wie man so schön sagt. Der Jahresertrag von dem Verkauf der Orangen und Oliven , beläuft sich auf etwa 10000 Euro im Jahr . Auch besteht ein kleiner Gemüsegarten , der wunderbare Tomaten , Spitzpaprika ,Zwiebeln, Kaki, Zitronen, Feigen und viel mehr hergeben! Natürlich ist uns bewusst ,daß das alles auch SEHR viel Arbeit mit sich bringt, aber die sogenannte "Freiheit", wäre es uns wert! Unsere Ansprüche sind sehr gering, sprich das wir keinen grossen Wert auf Kleidung , Essen, und Luxusgüter legen. Wäre es eurer Meinung nun möglich da mit ca. 6000 Euro im Jahr für uns beide zu "leben / überleben" ? Und welche Sachen wären auch noch zu beachten ...(Abmeldung, Krankenversicherung (evtl. privat ?), Sozialversicherung ,Autoversicherung...usw.) ? Mit besten Dank im Voraus Rincon
  20. Diese Frage ist doch letztendlich fundamental. Bedenkt man doch, dass die meisten Auswanderer langfristig scheitern. Mehr als die Haelfte bereits im 1. Jahr. Die Gruende sind doch an einer Hand abzuzaehlen. Meiner Meinung nach, suchen sich viele Auswanderer den Zielort falsch aus. Wenn ich noch fuer mein Einkommen sorgen muss, kann ich nicht mit den Augen eines z.B Rentners, der sein Auskommen hat, auswandern. Hinzu kommem Sprachprobleme, viele denken auch hier gaebe es keine Gesetze und jeder koennte alles machen... aber aufgepasst! Windige Plaene wie Villenverwaltung, Gartenpflege usw. sind bereits im Vorfeld als gescheitert zu betrachten. Auf diese Superidee kommen anscheinend jedes Jahr immer noch Tausende - aber sie werden hier definitiv doch nicht gebraucht. Sie wuerden doch auch in Deutschland keinen "Tante-Emma-Laden" eroeffnen. Diese Idee ist genauso abstrus. Was also bewegt die Leute, die in D oft bodenstaemmig waren und vielleicht auch noch schulpflichtige Kinder haben, alles zu verkaufen/aufzuloesen und mit diesen Gedanken einen "Neuanfang" zu starten?!? Das gibt mir wirklich Raetsel auf. Waere es da nicht sinnvoller den Anfang in einem Ballungsraum zu wagen und sich alles auch erstmal vor Ort inRuhe anzusehen? Was denkt Ihr?
  21. Ich arbeite für eine freie TV-Produktionsfirma in Hamburg und bin auf der Suche nach deutschen Auswanderern, die es nach Barcelona oder Lloret de Mar verschlagen hat. Anfang Juli wird ein Kamerateam von uns in Spanien sein und einige verschiedene TV-Beiträge für verschiedene deutsche Sender drehen. Sehr gerne würden wir noch Auswanderer in ihrem Alltag begleiten und ihre Geschichten erzählen. Wenn Interesse bestehst, freue ich mich über Rückmeldung jeglicher Art. Nock kurz zu uns: Filmreif TV ist eine freie TV-Produktionsgesellschaft mit Sitz in Hamburg. Seit 1993 realisieren wir Reportagen und Dokumentationen für öffentliche wie private Sender. Zu unseren Kunden gehören Punkt 12 und Explosive bei RTL, taff bei Pro7, Sat.1-Frühstücksfernsehen, n-tv Deluxe, n-tv Wissen und Hallo Deutschland! im ZDF. Danke und viele Grüße nach Spanien, Karen Knüppel Redakteurin _____________________________________ FILMREIF TV Film- und Fernsehproduktionsgesellschaft mbH
  22. !!!Existenzgrundlage!!!-- "Curry House" Costa Calma auf der Trauminsel Fuerteventura ACHTUNG !!! Preis NUR auf Anfrage Gut eingeführter laufender Imbiss im Süden der Insel Fuerteventuras wegen plötzlichem Todesfall abzugeben. Der Laden läuft und kann jederzeit übernommen werden...AUFSPERREN UND LOSLEGEN!! Selbstverständlich werden Sie in allen bürokratischen Angelegenheiten unterstützt und erhalten Einsicht in alle Papiere und Zahlen. Bei Interesse und Rueckfragen kontaktieren Sie bitte Nicole (Steuerbüro/deutsch /spanisch/englisch)
  23. Hallo zusammen, ich hab ein paar Fragen zum Thema Schwerbehinderten Ausweis: Ich überlege auf die Kanaren auszuwandern (aus gesundheitlichen Gründen). Ich besitze einen deutschen Schwerbehinderten Ausweis mit Merkzeichen G und B bei 70% Behinderung. Der Schwerbehinderten Ausweis ist auf Grundlage des MDK Pflegegutachtens (Pflegestufe 1 - Betreuung ist auf den Kanaren sichergestellt) ausgestellt worden. Schon aus steuerlichen Gründen (EU - Rentner) wäre es sinnvoll, wenn ich alles richtig verstanden habe, auch auf den Kanaren wieder einen Schwerbehinderten Ausweis zu beantragen. Muss ich dafür das gesamte Pflegegutachten, auf deren Grundlage ich ja hier in Deutschland den Ausweis erhalten habe, übersetzen lassen? Welchen Nachteilsausgleiche für Schwerbehinderte gibt es in Spanien? Bekommt man in Spanien auch Vergünstigungen im ÖPNV (ich zahl hier nur 76 € jährlich + Begleitperson die nichts kostet)? Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe LG
  24. Hallo zusammen Ich bin der Rolä komme aus der italienischen Schweiz und bin selbstständig in der Tourismusbranche tätig. Adventure-Holidays.ch Ich möchte in der nächsten zeit langsam anfangen, nach Spanien auszuwandern! Jo Langsam denn ich bin nicht auf der Flucht!! zuerst möchte ich ein haus auf dem Land mieten (ab sofort möglich) Max €600 und habe diesbezüglich schon kontakt mit spanischen Maklern. Danach möchte ich mich in aller Ruhe nach einem Landhaus umsehen das ich dann auch kaufen will. Das alles sollte zwischen Valencia und Alicante nicht zu nahe an der Küste sein, die Feuchtigkeit kann ich mir sparen! Mit in aller Ruhe denke ich so innert max. 2 Jahren kaufen. Da mein Firmensitz in der Schweiz bleiben wird werde ich sowieso alle paar Wochen hin und her Pendeln. Würd mich freuen wenn jemand einen Typ oder gar ein Angebot hat! Ich bin im Mai beruflich vom und hätte zeit vom 25bis 28 paar Sachen anzuschauen. Liebe Grüße Rolä
  25. Ich suche eine bewohnbare Immobilie Landhaus,Finca, Cortijo mit mindestens 1500 bis 4000 qm Grundstück. Die Wohnfläche sollte nicht kleiner als 70 qm sein, Wasser und Stromanschluss eventuell Nebengelass (Garage, Schuppen) Lage: Südspanien zw. Malaga und Valencia, ca 50 km von der Küste entfernt und max 10 km bis zum nächsten Ort mit Einkauf-und sozialen Möglichkeiten. Danke für viele Angebote !!