Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'betrüger'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

2 Ergebnisse gefunden

  1. Ich kenne nicht die genauen Gründe, warum Spanien so oft als Zuflucht für deutschsprachige Kriminelle genutzt wird, aber es fällt doch auf. Vielleicht ist Spanien ein vertrautes Ausland, wo man auch weiterhin deutschsprachige Kontakte pflegen kann und nicht isoliert ist. Genaueres werden wohl nur die Täter selbst nennen können. In den folgenden Fällen jedoch scheint es so zu sein, dass wohl auch deren Tätigkeitsfeld in Spanien war/ist. Erst kürzlich hätten wir da einen 51-jährigen Österreicher, der zusammen mit seinem Komplizen Kunden über Briefkastenfirmen, vermeintliche Kunden mit lukrativen Fondsinvestitionen, Gold- und Devisenumtauschgeschäften gelockt hatte. Das Geld der Betrogenen jedoch, wurde auf Konten in China und Kanada deponiert. 48 Menschen wurden so insgesamt um 2,7 Millionen Euro gebracht. Der Österreicher wurde von den deutschen Behörden mit einem internationalen Haftbefehl gesucht. Gefasst wurde er in Marbella und jetzt muss der Nationale Gerichtshof in Madrid über seine Auslieferung entscheiden Im anderen Fall wurden acht Kreditkarten-Betrüger in Madrid gefangen genommen. In diesem Fall soll sich der Kopf der Bande, ein IT-Experte, jedoch nicht in Spanien, sondern noch in Deutschland aufhalten und auch dort verhaftet worden sein. Es scheint sich wohl um eine Organisation zu handeln, welche durch entsprechenden Datenklau von Kreditkarten, einen Schaden von über 40 Millionen Euro verursacht haben soll. Hier ging es wohl auch darum, die erbeuteten Daten, durch entsprechende Auslösungen im Ausland, wie Spanien, zu Bargeld zu machen.
  2. Viele Deutsche haben bei einem Auslandsaufenthalt vor allem Angst vor den Einheimischen. In diesem Fall natürlich vor den Spaniern, die selbstverständlich das Beste der Deutschen wollen, nämlich ihr Geld. Man hat viel gehört von solchen spanischen Betrügern und Gaunern, so dass bei vielen deutschen Auswanderern weniger die Integration, als der Abstand und die Skepsis gegenüber den Spaniern überwiegt. Aber gerade diese Vorurteilen wissen die besseren Ganoven für sich auszunutzen, die Deutschen Betrüger im Ausland. Diese machen sich das Misstrauen und die Ängste der frischen Auswanderer in Spanien zunutze. Sie nutzen das Vertrauen in angeblich bekannte Personen aus der Heimat aus, obwohl sie natürlich genauso Fremde für die deutschen Auswanderer sind, wie die einheimischen Spanier. Zudem haben diese deutschen Gauner noch den Vorteil der gemeinsamen Sprache und wenn die deutschen Auswanderer der spanischen Sprache nicht mächtig sind, so können sie diesen umso mehr ein X für ein U vormachen. Leicht kann da Vertrauen erweckt, erschlichen werden und so überlässt man diesen neuen deutschen „Freunden“ nach und nach immer mehr Aufgaben, bis hin zur blind getätigten Unterschrift unter Verträgen. In einer Fernsehreportage sah ich genau diese Problematik, wo deutsche Betrüge das naive Vertrauen deutscher Auswanderer in Mallorca ausnutzten und sie um ihr Geld und Häuser brachten. Hier war man einfach so naiv, sich auf vermeintliche, ehrliche Landsmänner zu verlassen. Also immer daran denken, ein Fremder ist ein Fremder. Er ist nicht vertrauenswürdiger nur weil er die selbe Sprache spricht oder aus dem selben Geburtsland kommt wie man selbst und man sollte ihm daher auch immer mit der selben Vorsicht entgegen treten. Empfehlungen sollten einen guten Hintergrund haben und von wirklich vertrauenswürdigen Personen kommen. Selbstverständlich ist es nicht schlecht Kontakte zu knüpfen, jedoch sollte man immer die nötige Vorsicht walten lassen und ebenso den gesunden Menschenverstand. Verträge sollte man generell erst nach gründlichem Studium unterschreiben und jeder seriöse Vertragspartner lässt einem auch mehrere Tage Zeit, diesen zu überprüfen und dann zu unterschreiben. Wer hier einem schnell zur Eile drängt, der könnte durchaus andere Interessen haben.