Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'deutsch'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

15 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Was heißt "Bis auf's Blut" auf spanisch. Ich verlasse mich ungern auf irgendein Übersetzungsprogramm. Das kommt auch ständig was anderes raus:-( Vielen Dank schon mal.
  2. Einlagensicherung

    Hallo Residenten, in DE ist es z. Zt. so, dass man vom Sauerverdienten pro Bank nur 100T€ anlegen sollte, da dadrüber nicht vom Gesetzgeber abgesichert. Wenn man den bankeigenen Sicherungen traut, kann man auch drüber gehen, aber ich traue denen nicht. Ist natürlich ein ungeliebter Papierkram es auf mehr als 1 Bank zu verteilen, aber besser als Risiko. Wie ist es in ES? Muchas gracias!!! Hasta luego ...
  3. Spanisch ist eine viel einfachere Sprache als Deutsch, sagt man zumindest und in Teilen stimmt das sicher. Ein Beispiel hatte ich ja schon mit den Zahlen genannt, was im Spanischen einfacher ist. Nun will ich mich aber den Uhrzeiten widmen. Die Uhrzeiten gleichen sich bei den ganzen Stunden und da gibt es wenig Irritationen. Schwierig wird es bei den Halben- und Viertelstunden. Im Spanischen geht man da leicht mathematisch vor, wogegen im Deutschen die Mathematik nicht ganz sooooo logisch angewendet wird und bei Zeitangaben der älteren Generation, die immer noch verwendet werden, es große Verwirrung gibt. 7.15 Uhr heißt auf Spanisch "siete y cuarto" (sieben und ein Viertel) und im Deutschen, "viertel nach sieben". Auch bis hierhin ist es noch OK. Aber mit "viertel acht", da wird es schon bei vielen schwierig und ich bin mir sicher, nennt man diese Zeitangabe einer Gruppe junger Deutscher um sich zu treffen, kommen viele zu unterschiedlichen Zeiten am Treffpunkt an Mathematisch wäre "viertel acht" zudem der vierte Teil der Zahl acht, also wäre der Treffpunkt um 2 Uhr, was natürlich falsch ist. Die anderen würden um viertel vor und viertel nach acht kommen, aber die wenigsten wüssten, dass damit viertel nach sieben gemeint ist. 7.30 Uhr heißt auf Spanisch "siete y media" (acht und ein Halbes) und im Deutschen wird daraus "halb acht". Halb acht heißt aber die Hälfte von acht und das wäre dann 4 Uhr, wenn man streng mathematisch vorgeht. 7.45 Uhr heißt auf Spanisch "oche menos quarto" (acht weniger einem Viertel) und im Deutschen haben wir wieder eine verwirrende Auswahl. "Viertel nach acht" ist dem Spanischen ähnlich aber bei "drei viertel acht" wird es doch wieder etwas unübersichtlich. Die alte Viertelzählung zur nächsten vollen Stunde hin, ist selbst für viele Deutsche eine Herausforderung. Auch finde ich, dass die spanische Uhrzeitangabe viel logischer an die Zeitangabe und Zählung heran geht, als es beim Deutschen ist, wo man mit halb soundso, noch einen Teil der Zählung zur nächsten vollen Stunde im allgemeinen Sprachgebrauch hat. Es ist schwierig zu verstehen, dass mit "viertel nach sieben", die selbe Uhrzeit gemeint ist wie mit "viertel acht" oder mit "viertel vor acht", das selbe wie "drei viertel acht". Im Spanischen hat man die Uhrzeit und entweder eine Viertelstunde oder eine halbe Stunde, welches man mittels "y" (und) hinzu addiert oder mit "menos" (weniger) davon subtrahiert.
  4. Es ist kein Geheimnis, dass die Spanier nicht so gut bewandert sind, mit anderen Sprachen. Vor allem, da sie ja selbst genug eigene Sprachen und gängige Dialekte in ihrem eigenem Land haben. Es wird zwar besser, aber es gibt definitiv noch Nachholbedarf. Dies fällt mir vor allem immer dann auf, wen ich eine spanische Speisekarte in Spanien sehe, auf der deutsche Gerichte aufgeführt sind. Hier mal ein Beispiel: Wer findet die Fehler?
  5. Spanische Speisekarte mit deutschen Gerichten

    Vom Album Essen + Trinken

    Speisekarte mit ein paar deutschen Spezialitäten. Man beachte hier den Franckfurt und die Bratswurt. Gut das man die Hamburguesa nicht im Original benutzt hat, wer weiß was da bei der Übersetzung dann gestanden hätte

    © Joaquín Enríquez Beltrán

  6. Spanisch ist in vielen Belangen, eine relativ einfache Sprache. Zumindest, wenn an sie mit der deutschen Sprache vergleicht. Nehmen wir als Beispiel einfach mal die Zahlen. Von 0 bis 10 haben die Zahlen in beiden Sprachen eigene Wörter. Im Deutschen geht es dann bis zur 12 und dann wird zusammengezählt. Die Bindestriche dienen im Folgendem zur Verdeutlichung. Drei-zehn, vier-zehn, usw. bis man zur Zwanzig kommt und dann wird mit einem "und" verbunden. Ein-und-zwanzig, zwei-und-zwanzig. Im Spanischen zieht sich das mit den eigenen Worten für die Zahlen bis zur 15 hin und dann wird ebenfalls zusammengezählt. Diec-i-séis, diec-i-siete, diec-i-ocho usw. Ab der 30 wird dann das "i" durch das "y" ersetzt und die Zahlensilben getrennt geschrieben, aber ansonsten ändert sich nichts. Betrachtet man beide Sprachen genau, so stellt man fest, dass die Deutschen hier von rechts nach links zählen und die Spanier von links nach rechts. Dies ist im Deutschen schon ein wenig problematisch, da man sowohl im Deutschen, als auch im Spanischen, von links nach rechts schreibt. Ab der Zahl 13 wird aber von links nach recht gesprochen und man muss, praktisch erst einmal warten, die komplette Zahl anhören um sie dann zu Papier zu bringen. Wäre in der Regel auch kein Problem, da man dann auch locker mal von rechts nach links schreiben könnte, zumindest wenn man auf Papier schreibt und man davor noch etwas Platz gelassen hat. Auf dem PC wird es etwas schwieriger, ist aber in der Praxis zu vernachlässigen, da zweistellige Zahlen relativ schnell ausgesprochen werden und man diese schnell erfasst und dann erst schreibt. Damit könnte man leben, wenn dies konsequent durchgezogen würde, wird es aber im Deutschen nicht und das beginnt schon bei den dreistelligen Zahlen. Ab da werden die Hunderter zuerst genannt, dann die Einstelligen und zum Schluss der Wert für den zweistelligen Wert. Links die erste Zahl, dann rechts und dann in der Mitte. Dies führt bei Ausländern und Leute die Deutsch als eine weitere Sprache lernen immer zu Problemen. Und auch beim Schreiben ist dies nicht immer leicht, da man immer Pausen lassen muss, sich einen Teil der gesprochenen Zahl merken muss um diese dann aus dem Zusammenhang aufzuschreiben und dabei noch einem vorhandenem Zahlenrest weiter zuzuhören muss. Als Beispiel die Zahl 202 und 232. Bekommt man diese genannt und will sie aufschreiben, so muss man nach den Silben "zweihundert zwei", noch warten ob da nicht noch ein "und dreißig" kommt oder etwas anderes um Gewissheit über die vollständige Zahl zu haben. Anders im Spanische, wo man ab der 15 konsequent die Zahlen von links nach rechts ließt. Hier kann man "doscientos dos" und "doscientos treinta y dos", wie beim lesen aufschreiben. Bei höheren Zahlen ist man also im Deutschen bei den Zahlen immer in den Dreierblöcke am Springen, wie zum Beispiel bei 345.298.119,00. Dreihunder-fuenf-und-vierzig Millionen zweihundert-acht-und-neunzig-tausend einhundert-neun-zehn. Diese spezielle Zählweise der Deutschen, verwirrt viele Ausländer und führt oft genug zu großen Problemen und Verständigungsschwierigkeiten. Im Spanischen sind die Zahlen durch das durchgehende Anwenden, der Zahlenlesung und Schreibung von links nach rechts, auch für Anfänger sehr leicht und ähnelt hier dem Englischen, wodurch dies vielen sehr leicht erschließt. An dieser Stelle will ich aber betonen, dass die Zählart der Deutschen für mich manchmal etwas ärgerlich ist, aber doch nicht im Vergleich zu den Franzosen. Die fangen nämlich bei 80 an, die Zahl 20 zu multiplizieren. Dort heißt die 80 quatre-vingts, was so viel bedeutet wie vier-zwanzig, also vier mal die zwanzig und die 90 quatre-vingt-dix, also vier-zwanzig-zehn, was dann vier mal zwanzig plus zehn zu bedeuten hat. Damit hatte ich in der Schule Probleme, weil ich dies nie als einzelne Zahl angesehen habe, sondern als eine Folge von Summen und Multiplikationen und das war mir dann doch irgendwie zu verwirrend
  7. In der Regel erkläre ich den Leuten, was es so typisch spanisches gibt in der kulinarischen Vielfalt Spaniens, doch dieses Wochenende, war es genau umgekehrt. Besuch aus Spanien forderte mich nun heraus, dass typisch Deutsche beim Essen und trinken, einem Spanier näher zu bringen. Hierbei muss man natürlich wissen, was beide Länder anzubieten haben, wo die großen und die kleinen Unterschiede liegen. Denn gewisse Sachen gebt es zwar in beiden Ländern, aber halt doch nicht so wie in dem jeweils anderem Gar nicht so leicht und dann in der kürze der Zeit, auch noch das passende zu finden. Das ein oder andere mag es sicherlich auch in Spanien geben, aber zum Glück kannte mein Gast dies nicht, so dass ich es als neue, deutsche Erfahrung verkaufen konnte Bei den Getränken ist es es leicht, da kann man sich unbesorgt auf alles was mit Bier zu tun hat schmeißen. Hier kann man natürlich mit sehr viel aufwarten. Hefeweizen ist etwas, dass kennt man in Spanien in der Regel nicht. Und bei den Mixgetränken, kann es auch nicht schaden diese so zu servieren, wobei ich denke, dass je nach Region es diese auch in Spanien gibt, also Diesel (Bier mit Cola) oder Radler/Alster (Bier mit Limonade). Sehr gut kam hier die Altbierbowle an, denn Altbier mit Fruchtsaft und den Früchten, die man mit einem langen Löffel aus dem Bier holt, dass ist schon etwas besonderes und kam geschmacklich auch richtig gut an. Bei solchen Dingen, wie auch bei vielen anderen wurde erst einmal ungläubig geschaut, ob man hier nicht auf den Arm genommen werden sollte, denn Früchte in Bier, dass klingt für einen Spanier erst einmal ziemlich verrückt Beim Essen wurden unterschiedliche Würste serviert und dann an einem Imbiss, zeigt ich die kulinarische Spezialität einer Currywurst mit Pommes Rot-Weiß. Kam auch sehr gut an und patatas fritas con rojo y blanco, war dann wieder für ein erstauntes Lachen gut Das typisch kleine Baguette der Deutschen gab es dann zum Frühstück, die Brötchen. Und auch so gab es die ein oder andere Scheibe Schwarzbrot um sie zu belegen. Bei der großen Auswahl an Brot und der geliebten Brotvielfalt, tauchte dann aber auch die Frage auf, ob man in Deutschland denn nicht zu Mittagessen Brot serviere. Ich weiß, dass es das je nach Ort und Speise auch gibt, musste es aber für die Regel, verneinen. Bestellt man ein Schnitzel usw. in einem Restaurant, wird hier nicht extra noch Brot serviert. Was ganz exklusives und sicher nicht für jeden Ausländer immer etwas, war das deutsche Sushi, Mettbrötchen mit Zwiebeln. Da muss man natürlich auch als Ausländer bereit sein, sich auf diese deutsche Spezialität mit dem rohen Fleisch, einzulassen. Auch muss man hier ein wenig Überzeugungsarbeit leisten, denn so ein Spanier fragt sich dann schon, was denn das für unzivilisierte Wilde in Deutschland sind, die rohes Fleisch essen Klöße gab es in Anbetracht der kurzen Zeit nicht, aber Schnitzel mit Raumsauce und Spätzle, sind ja auch lecker. Auch ein einfacher Flammkuchen wurde serviert Da neben dem vielen Regen, es dann auch noch etwas Sonne gab, serviert ich eine nicht ganz typisch, deutsche Speise. Da aber mein Gast bisher keine Spaghettis in Eisform kannte, gab es auch noch beim Italiener Spaghetti-Eis mit Erdbeeren Ich denke, ich habe hier alles in der Kürze aufgeführt, wovon ich dachte, dass es typisch(er) Deutsch ist und was man in Spanien weniger kennt. War auch ein recht anstrengendes Wochenende und ernährungstechnisch, habe ich ordentliche zugelegt
  8. - - Selbst Brüssel hat nun zugegeben, dass die Gelder für Griechenland nur bei den Banken landen und nicht bei den Menschen. - - Frau Merkel ist eine kluge Frau und sie sollte langsam damit beginnen die Menschen ins Boot zu holen und die Banken über Bord zu werfen. Es werden die Unternehmer und die Arbeiter sein, die diesen Karren wieder aus dem Dreck ziehen und nicht die Nadelstreifenträger und überflüssigen Beratungsgesellschaften http://www.andaluz.tv/nachrichten/nachricht-andalusien.php?idNot=14014&url=nachrichten-andalusien-jugend-job-garantie-maerchenstunde#sthash.E5VUhAHM.dpuf
  9. Wir bieten attraktiven Damen beste Bezahlung für Übersetzungen von Deutsch in Russisch und Deutsch in Englisch. Grossraum Benidorm
  10. Hallo an alle! Bin gerade auf der Suche nach "Gleichgesinnten" und habe mich gefragt, ob es im Raum NRW Treffen von Spaniern/ Halbspaniern / spanisch sprechenden Deutsche zum Informationsaustausch gibt?? Gerne auch für gemeinsame Aktivitäten und zum praktizieren/ üben der spanischen Sprache Lg Nathalie
  11. Hallo, ihr Lieben! Wir sind ein gemeinnütziger, deutsch-spanischer Kulturverein in Armilla (Granada / Spanien) und bieten ein Stück Deutschland, nicht nur für Deutsche, sondern auch für Spanier, die in Deutschland oder in den deutschsprachigen Nachbarländern (Österreich, Schweiz, etc.) gelebt haben und allgemein für alle Liebhaber der deutschen Kultur. Wenn Sie also die deutsche Sprache erlernen oder verbessern möchten oder einfach nur Traditionen und Gewohnheiten pflegen möchten, dann schließen Sie sich unserem Verein an. Sie werden mit Sicherheit neue Freunde finden und werden überrascht sein über die Vielzahl der Gleichgesinnten, die Sie kennenlernen werden. Unser komplettes Personal ist zweisprachig. Bevor wir im August in die Sommerpause gehen, bieten wir noch zwei Schnupperabende an (05.07 und am 12.07.2012 von 19.00 bis 22.00 Uhr), wo Sie uns und unseren Verein ganz unverbindlich näher kennen lernen können. Aber auch über einen Anruf oder einen Besuch auf unserer Homepage (grangermano.com - Über Uns) würden wir uns sehr freuen. Ausserdem beantworten wir auch gerne Ihre Fragen hier in diesem Thread. Ab September gehts dann mit unseren Angeboten richtig los und wir hoffen sehr, Sie bis dahin bei uns begrüssen zu dürfen! Herzlichst, Carina (i.A. Gran Germano)
  12. Deutsch ist schwierig !

    Bin Spanierin... Valenciana El alemán es complicado, tiene declinaciones, diéresis, plurales y diferencias entre el masculino y femenino. Además los verbos cambian de persona y se coloca al final de la frase, con lo que te vuelves loco cuando lees una frase muy larga y el verbo no llega. Wie ist Spanisch für Dich / für Sie..?!
  13. Hallo zusammen, ich hatte mal in meiner Schulzeit einen Austausch mit einem französischen Schüler, da meine Heimatstadt mit dieser französischen Stadt eine Städtepartnerschaft hat. Sowas gibt es doch bestimmt mit Spanisch-Deutschen Städten auch oder? Wer kennt welche? In einem meiner Spanienurlaube lernte ich mal ein Mädel aus Saragossa kennen. Diese meinte als erste Fremdsprache wird dort deutsch gelehrt. Stimmt dies und gibt es noch mehr solcher Städte/Schulen in Spanien? Lg ich
  14. We are looking for people with fluent written Spanish.Required is also fluency in either written German or written English.In all cases applicants must be able to communicate well in either German or English.This is a 40 hours/week office job with a standard German contract.The work location is conveniently located 3 minutes from a tram stop near Darmstadt.If interested please send an email to: <Kontakt gerne über private Nachricht im Forum>
  15. Oft gibt es für ein und die selbe Aussage, in fast jeder Sprache und Land identische Redewendungen und Sprichworte. Werden darin Nationalitäten verwendet, so wird je nach Land, die jeweilige Nationalität ausgetauscht. Im Deutschen gibt es das Sprichwort: "Das kommt mir Spanisch vor!" Dies geht zurück auf Karl V, welcher seit 1516 spanischer König und ab 1519 auch deutscher Kaiser war. Für diesen, aus Deutschland stammenden Kaiser, war das spanische Hofzeremoniell nicht nur unbekannt, sondern er empfand dieses auch zum Teil als unerhört. So findet man bei Simplicissimus den folgenden literarischen Beleg: "Bei diesem Herrn kam mir alles widerwärtig und fast spanisch vor …". Und was dem Deutschen der Spanier ist, dass ist dem Spanier der Chinese. Denn dieser sagt in diesem Zusammenhang "esto me suena a chino", wobei es auch die folgende Variante gibt "es como si me hablaran en chino" - "Es ist, als ob man mit mir Chinesisch reden/sprechen würde". Interessant ist dabei, wie viele Länder noch die Spanier für ihre Redewendung verwenden, um einen unverständlichen oder seltsam erscheinenden Sachverhalt zu erläutern. Kroatisch - To su za mene španska sela. Tschechisch - To je pro mě španělská vesnice. Deutsch - Das kommt mir Spanisch vor. Isländisch - Mér kemur þetta spánskt fyrir sjónir. Niedersächsisch - Dat kümmt mi spaansch vör. Serbisch - То су за мене шпанска села. / To su za mene španska sela. Slowakisch - To je pre mňa španielska dedina. Slowenisch - To mi je španska vas