Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'einführung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

1 Ergebnis gefunden

  1. Den Wunsch nach Spanien aus zuwandern, kann zahlreiche Gründe haben. Oftmals sind es Träume, Sehnsüchte und Hoffnungen die damit verknüpft sind. Manchmal ist es nur ein Tapetenwechsel, bei anderen ein neuer Job oder die Aussicht auf eine neue Arbeit, ein Lebensgefühl, das Wetter und Klima. Damit diese aber nicht all zu schnell platzen sollte ein derartiger Schritt nicht nur gut Überlegt sein, sondern vor allem auch gut vorbereitet sein. Spanien bietet als beliebtestes Urlaubsland der Deutschen schon zahlreiche Vorteile als Auswanderungsland. Als europäisches Land, kann man es schnell und günstig erreichen und hat dank EU auch zahlreiche Vorteile die einem ein Nicht-EU-Land nicht bieten können. Durch Urlaub hat man schon einige Einblicke in das Land erwerben können und sich zumindest ein grobes Bild von Spanien machen können. Durch die geographische nähe kann man auch bei Nichtgefallen oder anderer Komplikationen auch relativ schnell und komplikationslos nach Deutschland zurück kehren. Spanien gehört zur Europäischen Union was für Deutsche Auswanderer erhebliche Vorteil mit sich bringt, im Vergleich zu Nicht-EU-Ländern. Das fängt zum einen schon mit der gemeinsamem Währung dem Euro an, wodurch lästiges Umrechnen weg fällt. Auch entfällt dadurch ein Visum oder eine Aufenthaltsgenehmigung. Mann muss nur seinen neuen Wohnsitz wie in Deutschland auch beim Einwohnermeldeamt anmelden. Ebenso entfällt in der Regel eine Arbeitserlaubnis. Ausnahmen können hier einige Berufe sein, für deren Ausübung man den Nachweis einer entsprechenden Ausbildung erbringen muss. Wobei in der Regel die deutschen Abschlüsse in der Mehrheit anerkannt werden. Anderenfalls muss ein Anerkennungsverfahren durchlaufen werden. Damit die Auswanderung nach Spanien auch gut verläuft sollte man sich auch gut überlegen, was man zu bieten hat, denn auch Spanien hat nichts zu verschenken. Je mehr man zu bieten hat umso besser stehen die Chancen für einen guten Start und ein erfolgreiches Leben in Spanien. Hierzu zählen auch Geld bzw. Eigenkapital und besondere Fähigkeiten wie der erlernte Beruf, damit man auch erfolgreich seine Arbeitskraft in Spanien anbieten kann. Vorbereiten sollte man sich aber auch vor allem mit den Gepflogenheiten und Eigenheiten Spaniens. Da wären zum einen die Kenntnis über die lokalen Gesetze und die spanische Kultur. Ohne diese wird es schwer sein, Anschluss und Kontakte zu finden und bei gänzliche Mißachtung kann man dann auch gut und gerne mal im Gefängnis landen. Die Spanische Sprache sollte man so gut es geht beherrschen, denn ohne Sprachkenntnis kann man sich nur unzureichend vor Ort informieren und wird auch leicht Opfer von Betrügern.