Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'erdbeeren'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

2 Ergebnisse gefunden

  1. Erdbeeren Saison

    „“2010 wurden hierzulande laut der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH (AMI) 244360 Tonnen Erdbeeren verbraucht. Das sind je Kopf 2,98 Kilogramm und 8 Gramm mehr als im Vorjahr. 2005 war mit knapp 240000 Tonnen ein vorläufiger Höhepunkt erreicht, nach einem Auf und Ab ist insgesamt ein Anstieg des Verbrauchs erkennbar. „“ „“Die Erdbeeren stammen jedoch zum großen Teil nicht aus Deutschland. Die Importmenge lag 2010 nach Angaben des Statistischen Bundesamts bei 98000 Tonnen, damit ist die Importmenge zehnmal höher als die exportierte. Das wichtigste Lieferland für Erdbeeren ist Spanien. Hier werden im Jahr ungefähr 300000 Tonnen produziert, wovon rund 80000 nach Deutschland kommen. Zum Vergleich: In Deutschland werden 157000 Tonnen produziert. Das Angebot wird durch marokkanische und ägyptische Erdbeeren ergänzt. Importware ist billiger als die deutsche, deren Preis für ein Kilogramm bei etwas mehr als 3,50 Euro liegt. Im Vergleich zu 2005 ist das fast ein ganzer Euro mehr. Insgesamt ist ein Preisanstieg von etwa 10 bis 20 Cent jährlich zu beobachten.““ „"Der Wandertunnelanbau schützt die empfindlichen Erdbeeren vor Regen, Hagel und vor allem Wind. Daher wird diese Anbautechnik trotz des hohen Kostenaufwands bereits seit mehreren Jahren in Großbritannien verwendet", erklärt Robert Dahl, Geschäftsführer des Karls Erlebnis-Hof aus Rövershagen bei Rostock. "Der Wandertunnel kostet in der Anschaffung 50000 Euro je Hektar. Da so ein System einige Jahre hält, kommt man bei 8000 Euro Mehrkosten pro Jahr und Hektar heraus." Karls Erlebnis-Hof hat 200 festangestellte Mitarbeiter und baut auf einer Fläche von 200 Hektar 3000 Tonnen Erdbeeren im Jahr an, die von 1000 Saisonarbeitskräften geerntet werden. Der Wandertunnelanbau wird dort nur auf einem Hektar praktiziert: "Langfristig wollen wir 15 Prozent der Anbaufläche für den Wandertunnelanbau nutzen", erläutert Dahl die Planung. "Für fast alle Unternehmen in Deutschland ist diese Technik jedoch Neuland, und wir wollen uns nicht verspekulieren. Wir rechnen mit einer Ertragssteigerung von 15 Tonnen auf 17 Tonnen je Hektar."“ "“Der Konsument verlangt frische Erdbeeren für seinen Kuchen, hier nimmt er auch höhere Preise in Kauf", meint Schuler. Thiermann hat neben 50 festangestellten deutschen Arbeitskräften mehr als 800 Saisonarbeitskräfte aus Polen. "Wir sind zu einem Mindestlohn von 6,70 Euro gesetzlich verpflichtet, dazu zahlen wir Qualitäts - und Leistungszuschläge", erläutert Schuler. Trotz des Mindestlohns kommen die Erntehelfer Osteuropa: "Die deutsche Arbeitskraft ist nicht willig, von 5 Uhr morgens bis mittags um 13 Uhr in der Mittagshitze zu arbeiten."“ Wie bitte - "Die deutsche Arbeitskraft ist nicht willig…..“ derselbe Ablauf ist auch hier Spanien.
  2. Freitag, 7. März 2008 Mit Zitrusfrüchten und Erdbeeren erzielt man in Cartaya (Huelva) einen Jahresumsatz von 620 Millionen Euro. Beide Kulturen beschäftigen zusammen mehr als 1.250 Betriebe, mehr als hundert Unternehmen und um die 5,5 Millionen Tagelöhne. Auf der Zitrusfruchtmesse in Spanien, der Expocitfresa, betonte der Rat für Landwirtschaft und Fischerei, Isaías Pérez Saldaña, dass er alleine mit 6.000 ha einen Umsatz von über 225 Millionen EUR erzielt, etwas dass „keinen Vergleich an einem anderen Ort und bei einem anderen Anbau hat“. Zugleich betonte er, „Die Erdbeeren und Zitrusfrüchte sind heutzutage die Zukunft der Provinz Huleva“. Er verwieß aber auch auf die Probleme des Sektors die bei dem Handle angesichts von Drittländern bestünden und auf deren Situation die EU mit einer liberalen Wirtschaft geantwortet hätte.