Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ernährung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

5 Ergebnisse gefunden

  1. Einige sagen, ich wäre eine gute deutsche Hausfrau, mache Marmelade und Kompott ein, kenne mich mit den üblichen Gepflogenheiten des einkochen aus.... und nun habe ich doch glatt vom einem spanischen Witwer 71 Jahre alt, gelernt, wie die Spanier hier seit langer Zeit traditionell ihre Tomaten einkochen....!! Vorgeschichte, dieser Witwer hat eine Campo mit Gemüse und seit einigen Jahren bekommen die Nachbarn und Freunde kistenweise Gemüse ab. letztest Jahr, war es soviel, das ich nach meiner Manier Tomaten und Gemüse eingekocht habe.... dieses Jahr ist alles anders, der Freund brachte mir 3 große Kisten mit Tomaten, die aus sehen wie Birnen, oder Eier, von seinem Campo. ok...was macht man mit so einer Übermenge von 50 bis 60 kg wirklich wohlschmeckenden Tomaten... essen....essen... upps... und beim dritten Salat... hat mein Mann gestreikt . Dann zeige ich super stolz meine letzten 3 Gläser vom letzten Jahr, der Witwer schaut mich nur an und grinst... und fragt......was ist das...???? Naja... die Konserven vom letzten Jahr, mit Deinen Tomaten......! soll ich Dir mal zeigen, wie man das macht... ohhhhh ... meine Hausfrauen Ehre .... ein spanischer Witwer... und nun sowas... Klar, ich lerne gerne dazu, wir haben uns dann für den nächsten Tag verabredet, um die drei Kisten irgendwie in Gläser zu bekommen..... Es wird gebraucht..... eine lieben Freund..... Kisten reifer Tomaten.... kg ist egal... große Eimer oder Kübel Gläser mit Schraubverschluss..... ich hebe immer die von den Bohnen,Kirschen und Kichererbsen usw. auf. Große Töpfe mit kochendem Wasser, ein kleines Messer Küchentücher und Olivenöl.... und 2 bis 4 Std. Zeit... je nach Menge der Tomaten. ..................weiter Bericht folgt....! ok... und vergessen habe ich dicke und stabile Bauhandschuhe !
  2. Wenn es ausschaut wie ein Milchgetränk, in der Regel kalt serviert wird, dann doch irgendwie so gar nicht wie Milch schmeckt und man es in Spanien serviert bekommt, konnte es sein, dass man eine Horchata probiert hat. Um sie beim vollem Namen zu nennen, eine Horchata de Chufa. Wer das Getränk nicht gewöhnt ist, der findet den Geschmack oft etwas befremdlich. Auch ich mochte ihn eine lange Zeit nicht und kam erst relativ spät auf den Geschmack. Aber wie man weiß, verändert sich ja auch im laufe des Lebens der eigene Geschmack und auch das Geschmacksempfinden. Irgendwie schmeckte das Getränk für mich früher komisch. Zu eigen und so gar nicht mit irgendetwas anderem vergleichbar. Schaut aus wie Milch, schmeckt aber so gar nicht danach. Heutzutage mag ich das gerne trinken, wenn auch nicht oft. Horchata de Chufa mit Eis-Granulat Warm, bzw. in Zimmertemperatur mag ich die Horchata sowieso nicht trinken, aber am liebsten mit granizado, also im zerstoßenem Eis. Es ist dann auch so ein typisch spanisches Getränk, welches einfach im Urlaub sein muss, wobei man in Spanien die Horchata, doch öfters als Erfrischungsgetränk und Durstlöscher trinkt. Ich kenne vor allem diese laufenden Eis-Händler mit ihren Wägelchen, die man dort bei Veranstaltungen findet und wo die Horchata mit granizado, in Bechern mit Strohhalmen zum trinken verkauf werden. Aber ebenso bei den heladerias (Eiscafes).
  3. Der Spanische Schinken gehört neben der Paella einfach zur Esskultur der Spanier. Kaum ein spanisches Cafe, in dem nicht mindestens eines dieser luftgetrockneten Schinken anschneide bereit steht. Deutsche kennen diese Art von Schinken oft unter der Bezeichnung Serrano-Schinken. Hauchdünn geschnitten, kann man ihn vielfältig servieren, zergeht leicht im Mund, lässt sich ebenso leicht abbeisen und hat ein reiches, würziges Aroma. So kann man ihn auch einfach ein spanisches Weißbrot belegen, welches man zuvor mit einer Fleischtomate eingerieben hat. Wer nicht weiß, wie man diese einfache Speise zubereitet, wird sicher in zahlreichen Geschäften sich ein Bocadillo con Jamón bestellen und servieren lassen können Die Bedeutung dieser Speise wird einem aber auch an anderer Stelle bewusst, nämlich wenn man in Spanien im Supermarkt einkaufen geht. Dort werden die luftgetrockneten Hinterschinken in doch etwas größerer Anzahl angeboten und verkauft. Jamón Ibérico im Supermarkt http://www.spanien-treff.de/gallery/image/6718-jamón-ibérico-im-supermarkt/ Auch wenn die mittlerweile in deutschen Supermärkten, die abgetüteten Serrano-Schinken in ihrer Qualität gestiegen sind, kommen sie bei weitem nicht an ein original geschnittenen Schinken vor Ort in Spanien heran. Solche Scheiben haben oft wenig Geschmack und sind in ihrer Konsistenz so gummiartig, dass man Mühe hat, diese in einzelnen Bissen zu verzehren. Oft sind sie quasi so zäh, dass man eine komplette Scheibe an sich herunter schlucken muss. Wie erwähnt, die Qualität der in Deutschland als solche gelieferten und angebotenen Schinken ist zum Teil erheblich gestiegen, wenn auch für meinen Geschmack, noch weit vom Original entfernt. Ich selbst hatte mal eine Gast bei mir in Deutschland und bot diesem mehrere, von mir hauch dünn geschnittene Scheiben eines solchen Schinkens an. Erstens konnte sich mein Gast nicht vorstellen, warum man so etwas nun einfach mal so, ohne etwas zu sich nehmen, sollte, das es ja doch nicht schmeckt. Mein Gast war sehr über diese zarten Geschmack überrascht und verlangte gleich nach mehr Wer noch nie ein original spanischen Schinken probiert hat und evtl. nur die zähe, gummiähnlichen Kopien bzw. die eher minderwertigen Importe aus dem deutschen Supermärkten kennt, sollte sich nicht die Chance entgehen lassen und vor Ort einen geschmacklichen und sensorischen Vergleich machen. Denn in der Regel trennen diese oft Welten.
  4. Jedes Land hat so seine Eigenheiten, wenn es um das Essen geht und auch die Spanier sind da recht eigen. Es fällt einem schon dann auf, wenn man einen ganz gewöhnlichen, spanischen Supermarkt betritt und mal in Richtung der Milchprodukte und deren süßen Ableger geht. Wirft man einen Blick auf die Joghurtabteilung, welcher sich kaum vermeiden lässt angesichts seiner Größe, tut sich einem eine schier unfassbare Vielfalt auf. Bisher waren alle deutschen Besucher denen ich dies bei Mercadona zeigte, total erstaunt darüber und ebenso auch recht begeistert von dieser Vielfalt. Joghurts bei Mercadona Mir fällt vor allem auf, dass hier zahlreiche Joghurtprodukte welche es in Spanien schon seit Jahren gibt, erst sehr viel später auf den Deutschen Markt erscheinen. Könnte es daran liegen, dass man derartige Produkte erst auf dem spanischen Markt testet? Oder sind Spanien hier so gesehen, einfach halt Vorreiter? Egal wie, in Sachen Joghurts und deren Vielfalt hat man sehr viel zum Probieren, wenn man dort unten Urlaub macht Das die Spanier aber nicht nur in Sachen Joghurt Leckermäuler sind, erkennt man auch in zahlreichen anderen Bereichen. Aber auch hier lohnt sich ein Blick im gut sortiertem, spanischen Supermarkt und den dortigen Eiskühlfächern. Da findet man sehr verführerische Torten und Törtchen in massen. So viel sündiges Zeug auf einem Blick Tiefgekühlte Torten und Törtchen im Gefrierfach http://www.spanien-treff.de/gallery/image/6719-tiefgekühlte-torten-und-törtchen-im-gefrierfach/ Hier ist nur noch die Frage, wer gewinnt? Das schlechte Gewissen um die Körperpfunde, der drohende Zahnarztbesuch, die möglichen Bauchschmerzen oder die wohlige Vorahnung des Geschmackes im Mund, zu Sahne und Cremefüllungen... Merke: Im spanischen Supermarktketten, sollte man daher immer mit gefülltem Magen und einem eisernem Willen einkaufen gehen
  5. Spanien-Wissen: Spanische Küche

    Dieser Artikel zur spanischen Küche wird in der SpanienWiki weitergeführt: SpanienWiki: Spanische Küche