Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'fiestas patronales'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Kleinanzeigen Spanien: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzgebote zu Spanien
    • Kleinanzeigen Spanien Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

79 Ergebnisse gefunden

  1. Joaquin

    Stiere auf der Straße

    Stiere auf der Straße (spanisch toros en la calle - valencianisch und catalanisch bous al carrer, correbou oder correbous), nennt man in Spanien eine spezielle Form des Stierkampfes. Dies wird besonders in der Provinz von Valencia und der Region des Ebro Deltas praktiziert. Dieses Art des taurinen Festes, findet in der Regel bei Patronatsfesten der jeweiligen Städte und Dörfer statt und an besonderen Plätzen oder begrenzten Straßenzügen. Oftmals findet die morgendliche Veranstaltung, nach dem Stierlauf statt. Ähnlich wie beim Stierlauf, sind hier die Plätze so eingerichtet und abgesichert, dass Teilnehmer sich vor dem Stier durch spezielle Gitter in Sicherheit bringen können. Auch ist es oft üblich, dass es Zuschauertribünen gibt, ebenso wie Ehrentribünen für die jeweiligen Organisatoren, dem Festkomitee, dem Bürgermeister, der Festkönigin und ihren Festdamen. Dabei wird immer nur jeweils ein Stier frei gelassen. Hier kann jeder versuchen sich dem Stier im Kampf zu stellen, um im zu torear, was so viel heißt wie mit ihm einen Stierkampf zu vollführen. Stierkampf heißt hier jedoch, dass man dem Stier in der Regel ohne Hilfsmittel entgegen tritt. Ziel ist es nicht den Stier zu töten oder ihn zu verletzen, sondern seinen angriffen durch Geschick, Schnelligkeit und Taktik auszuweichen. Den Teilnehmern stehen hier je nach Platz und Ort, auch einige Fluchtmöglichkeiten in Form von Käfigen oder Treppen zur Verfügung. Hafenstädte veranstalten oft dies direkt am Strand oder Hafen. Dort nennt man dann die Veranstaltung dann toros a la mar bzw. bous a la mar. Oft werden auch anstatt der Stiere, Kühe verwendet, was das Verletzungsrisiko für die Teilnehmer, erheblich minimiert. Stierlauf: Kühe statt Stiere, für die Frauen - Exhibición becerros a la mar Einzelnachweise Die Stiere - Los toros - Veranstaltung mit Stieren und Kühen bei den Fiestas
  2. Joaquin

    Feuerstier

    Der Feuerstier (spanisch toro emboolado - valencianisch bou embolat), ist eine besondere Form des taurinen Festes, Stiere auf der Straße in Spanien. Die Veranstaltung findet des Nachts statt. Dabei wird einem Stier auf seinen beiden Hörnern, ein spezielles Gestellt angebracht, an dessen Enden dann Teerkugeln befestigt und angezündet werden. Heutzutage ist es auch üblich, dazu noch ein Sprühfeuerwerk mit zu integrieren, was dann die ersten Minuten, Funken nach oben hin versprüht. Das Tier wirkt durch diese beiden Feurbälle nicht nur gefährlicher und imposanter, er ist es in der Tat oft auch. Durch das Gestellt hat er ohne es zu wollen, zwei weitere Stoßwaffen erhalten, welche seine Angriffsreichweite erweitern.[1] Das brennende Teer kann zusätzlich erhebliche Verbrennungen bei den Teilnehmern verursachen. Zudem werden gerade für den Feuerstier, besonders gute Stiere genommen, welche oftmals aggressiver sind. Der Feuerstier gilt in der Regel als der Höhepunkt der Veranstaltung Stiere auf der Straße und wird in der Regel nur ein, bis maximal zwei mal bei einer Fiesta praktiziert. Kritiker bemängeln hier, dass das Tier neben dem üblichen Stress, durch das nahe Licht und dem dunklen Umfeld, geblendet wird. Auch soll sich das Tier durch das herunter tropfende Teer, Verbrennungen zuziehen. Feuerstier (Stierlauf) - Toro embolado - Bou embolat Einzelnachweise Der Feuerstier - Toro embolado
  3. Der Feuerstier ist sozusagen ein Höhepunkt der taurinen Veranstaltung bei den fiestas patronales in Benicarló und eine spezielle, abgewandelte Form der Stiere auf der Straße.Dabei ist es aber auch eine der umstrittensten Formen, des so kontrovers diskutieren Themas. Für Teilnehmer ist diese Veranstaltung besonders gefährlich, da hier bessere und damit oft auch aggressivere Stiere ausgewählt werden. Das zusätzliche Gestell auf den Hörnern für die Feuerkugeln, welches die Angriffsfläche des Stieres unbewusst vergrößert und die Feuerkugeln welche schlimmer Verbrennungen den Teilnehmern zufügen können, auch weit außerhalb seiner normalen Reichweite, tun ihr übriges dazu. Feuerstier (Stierlauf) - Toro embolado - Bou embolat
  4. Abschluss einer Fiesta bzw. Patronatsfestes, in Spanien ist in der Regel ein großes Feuerwerk. Diese werden von professionellen Pyrotechnikern ausgerichtet und besitzen eine äußerste Lebendigkeit. Es gibt eine durchchoreographierte Show, die je nach Geldmitteln der Stadt sehr opulent ausfallen kann. Es wird viel mit der Räumlichkeit gearbeitet, was die Wiedergabe eines solchen Feuerwerkes in einem zweidimensionalem Medium, wie Bildern oder einem Video, kaum gerecht wird. Im fiklm sieht man nur, wie sich ein Feuerwerk auseinander zieht. In Wirklichkeit erlebt man wie sich die einzelnen Partikel auf einem zu bewegen. So werden phantastischste Figuren kreiert, wie zum Beispiel wachsende Palmen. Manche Feuerwerke werden mit Musik begleitet und einzelne Elemente werden genau auf diese ausgerichtet, was durchaus knifflig ist, denn Raketen müssen vor dem eigentlichem, sichtbaren Zünden und akustischen Effekt der Musik synchronisiert werden. Feuerwerke werden bei Städten die am Meer liegen auch dort veranstaltet. Dort wird das Element Wasser mit in die Show einbezogen, so dass Raketen in das Wasser geschossen werden und auch Raketen aus dem Wasser her vorschießen. Solche Feuerwerke sind äußerst lang und auch wenn sie nur ein sehr kurzzeitiges Erlebnis sind, so sind sie wunderschön und man vergisst ein solches Feuerwerk nicht mehr. Im Video sieht man nur einen sehr kurzen Ausschnitt des Abschlussfuerwerkes und auch nicht in besonderer Qualität, aber für die Möglichkeiten welche ich damals hatte, immer noch erstaunlich gut. Das Feuerwerk fand am Hafen statt und zwischen Hafenbecken und dem Wellenbrecher. In einigen Szenen erkennt man den Wellenbrecher, von dem ein Großteil der Pytrotechnik abgefeuert wurde. Feuerwerk in Spanien
  5. Veranstaltungen mit Feuern und lauten Geräuschen, dass macht nicht nur Spaniern Spaß, besonders wenn es in einer so originellen Veranstaltung wie dem Feuerlauf (correfog) daher kommt. Da der Feuerlauf eine dynamische Veranstaltung gibt, beginnt dies an einem festen Startpunkt. Wer diesem gerne nahe erleben will oder gar richtig mitmachen möchte, sollte sich jedoch gleich vorab die richtigen Klamotten zurecht suchen. Keine leicht empflammbaren Kleidungsstücke wie gewisse Kunstfasern. Gerne auch lange Hosen, langärmliges Oberteil und geschlossenes Schuhwerk. Wer zudem dann unter dem Feuer, bzw. den Funken tanzen will oder durch entsprechende Funkenfontainen laufen möchte, der sollte sich zudem die Haare und Kopf mit einem Tuch und/oder Mütze bedecken, und ebenso auch den Mund. Diese Tücher dürfen auch gerne etwas angefeuchtet werden. Während bei den Zuschauern alle Altersgruppen vertreten sind, beschränkt sich die Gruppe der Aktiven so von ca. 10 Jahren bis ca. 45 Jahren. Hier kann man nun einige der Teilnehmer sehen, wie sie sich auf das Event vorbereiten. Ein sich vermummendes Paar. Kinder und Erwachsene treffen Vorbereitungen. Sie vermummen sich und schützen ihre Haare, um sich vor den Funken zu schützen. https://www.spanien-treff.de/gallery/image/7080-correfoc-leute-vermummen-sich-für-den-feuerlauf/ Für die Veranstaltung werden ausgewählte Straßenzüge abgedunkelt, in denen die Künstlergruppe ihr Live-Performance zusammen mit dem Publikum abhält. Drei Akteure von Els Cremats. Einer hat die Teufelskaputze angezogen. Ein Akteur mit einem Feuerwerkskörperstab Gerne wird dabei unter einem Funkenschirm getanzt. Einige Leute tanzen unter einem Feuerregenschirm Aber auch andere Vehikel und Konstruktionen,kommen hier als Funkenschleuder zum Einsatz. Das Fahrrad, mit dem die Akteure mit Feuerwerkskörpern durch die Straßen fahren. Nachschub bekommen die Akteure urch mitgeführte, rollende Kisten, aus denen sie ihren Feuerwerksvorrat immer wieder auffüllen. Die Proviant- und Nachschubkiste der Akteure Die Proviant- und Nachschubkiste der Akteure mit dem Namen Correcremants Da dies ein doch sehr dynamisches Ereignis ist, vermittelt hier ein Film einen etwas besseren Eindruck dieser Veranstaltung, als nur Bilder. Correfoc - Der Feuerlauf in Spanien Begleitet wird die Veranstaltung natürlich von der Feuerwehr und man sollte auch hier sich evtl. das erst einmal von fernen betrachten, bevor man meint, sich da mitten ins Getümmel zu stürzen. Vor allem sollte man wirklich auf seine Kleidung achten und hier gerne alte Sachen anziehen
  6. Joaquin

    Stier am Hafen

    Vom Album Stiere

    Ein Stier auf dem improvisierten Stierplatz im Hafen. Stierlauf bei den fiestas patronales von Benicarló.

    © Joaquin Enriquez Beltran

  7. Joaquin

    Stier am Hafen

    Vom Album Stiere

    Ein Stier auf dem improvisierten Stierplatz im Hafen. Stierlauf bei den fiestas patronales von Benicarló.

    © Joaquin Enriquez Beltran

  8. Joaquin

    Stiere im Hafen

    Vom Album Stiere

    Die Stiere auf dem improvisierten Stierplatz im Hafen. Stierlauf bei den fiestas patronales von Benicarló.

    © Joaquin Enriquez Beltran

  9. Joaquin

    Stiere

    Vom Album Stiere

    Eine dreier Gruppe von Stieren, die noch nicht so recht den Weg gefunden haben. Stierlauf bei den fiestas patronales von Benicarló.

    © Joaquin Enriquez Beltran

  10. Joaquin

    Ochsen

    Vom Album Stiere

    Die Ochsen dienen dazu die Stiere zu beruhigen und in ihre Ställe zu bringen. Stierlauf bei den fiestas patronales von Benicarló.

    © Joaquin Enriquez Beltran

  11. Joaquin

    Warnhinweise an den Palmen

    Vom Album Stiere

    Sichtbar wie hier an den Palmen, finden sich an allen betroffenen Straßen die Warnhinweise. Nicht nur für ausländische Touristen gemein, sondern auch für Spanien die nicht den valencianischen Dialekt beherrschen, denn der Warnhnweis ist auf Valencianisch verfasst: "Berill - Bous - Focs". Auf Spanisch würde da stehen: "Peligro - Toros - Fuego". Wie man erkennt, ähneln sich die Worte nicht unbedingt. Also kein Wunder also, dass dort auch spanische Fahrzeughalter ihre Fahrzeuge nicht rechtzeitig in Sicherheit bringen. Stierlauf bei den fiestas patronales von Benicarló.

    © Joaquin Enriquez Beltran

  12. Joaquin

    Laufplatz der Stiere

    Vom Album Stiere

    Von der rechten Straße kommen hier die Stiere gelaufen, dann geht es hier geradeaus weiter, links runter in den Hafen, wo dann am Ende auch der Platz der Stierveranstaltung ist. Stierlauf bei den fiestas patronales von Benicarló.

    © Joaquin Enriquez Beltran

  13. Joaquin

    Stiertransporter

    Vom Album Stiere

    In diesen Transportern werden die Stiere zum Ausgangspunkt des Stierlaufes gefahren. Stierlauf bei den fiestas patronales von Benicarló.

    © Joaquin Enriquez Beltran

  14. Joaquin

    Abschleppen eines Fahrzeuges

    Vom Album Stiere

    Dieses Fahrzeug hat Glück im Unglück. Es wird im abgesperrten Bereich abgeschleppt. Die Strafe für das Abschleppen, dürfte angemessen sein, im Verhältnis zu den Schäden die durch die Stiere und Läufer beim Stierlauf passieren können. Stierlauf bei den fiestas patronales von Benicarló.

    © Joaquin Enriquez Beltran

  15. Joaquin

    Frühstücken auf der Straße

    Vom Album Stiere

    Diese Männer nutzten den Umstand aus, dass die Straße für den Stierlauf gesperrt ist. Von der Sperrung, bis dann endlich die Stiere laufen, gönnen sie sich ein bequemes Frühstück auf der Straße. Stierlauf bei den fiestas patronales von Benicarló.

    © Joaquin Enriquez Beltran

  16. Vom Album Correfoc - Feuerlauf

    Die Proviant- und Nachschubkiste der Akteure mit dem Namen Correcremants - Correfoc bei den fiestas patronales von Benicarló, mit der Feuergruppe "Els Cremats".

    © Joaquin Enriquez Beltran

  17. Joaquin

    Correfoc - Die Feuerkiste

    Vom Album Correfoc - Feuerlauf

    Die Proviant- und Nachschubkiste der Akteure - Correfoc bei den fiestas patronales von Benicarló, mit der Feuergruppe "Els Cremats".

    © Joaquin Enriquez Beltran

  18. Joaquin

    Correfoc - Das Feuerfahrrad

    Vom Album Correfoc - Feuerlauf

    Das Fahrrad, mit dem die Akteure mit Feuerwerkskörpern durch die Straßen fahren - Correfoc bei den fiestas patronales von Benicarló, mit der Feuergruppe "Els Cremats".

    © Joaquin Enriquez Beltran

  19. Joaquin

    Correfoc - Der Feuertanz unterm Feuerschirm

    Vom Album Correfoc - Feuerlauf

    Einige Leute tanzen unter einem Feuerregenschirm - Correfoc bei den fiestas patronales von Benicarló, mit der Feuergruppe "Els Cremats".

    © Joaquin Enriquez Beltran

  20. Joaquin

    Correfoc - Der Feuertanz unterm Feuerschirm

    Vom Album Correfoc - Feuerlauf

    Einige Leute tanzen unter einem Feuerregenschirm - Correfoc bei den fiestas patronales von Benicarló, mit der Feuergruppe "Els Cremats".

    © Joaquin Enriquez Beltran

  21. Joaquin

    Correfoc - Die Feuerteufel bei der Arbeit

    Vom Album Correfoc - Feuerlauf

    Ein Akteur mit einem Feuerwerkskörperstab - Correfoc bei den fiestas patronales von Benicarló, mit der Feuergruppe "Els Cremats".

    © Joaquin Enriquez Beltran

  22. Joaquin

    Correfoc - Els Cremats

    Vom Album Correfoc - Feuerlauf

    Drei Akteure von Els Cremats. Einer hat die Teufelskaputze angezogen - Correfoc bei den fiestas patronales von Benicarló, mit der Feuergruppe "Els Cremats".

    © Joaquin Enriquez Beltran

  23. Vom Album Correfoc - Feuerlauf

    Kinder und Erwachsene treffen Vorbereitungen. Sie vermummen sich und schützen ihre Haare, um sich vor den Funken zu schützen - Correfoc bei den fiestas patronales von Benicarló, mit der Feuergruppe "Els Cremats".

    © Joaquin Enriquez Beltran

  24. Joaquin

    Correfoc - Vermummte Personen

    Vom Album Correfoc - Feuerlauf

    Ein sich vermummendes Paar - Correfoc bei den fiestas patronales von Benicarló, mit der Feuergruppe "Els Cremats".

    © Joaquin Enriquez Beltran

  25. Vom Flamenco ist mir leider nur eine kurze Aufnahme gelungen. Hier tanzten Frauen den Flamenco und zu der sie begleitenden Musik. Weltweit ist der Flamenco sicher berühmter als die In ihm sieht man die Einflüsse aus der maurischen Besetzung Spaniens, dem musikalischen Einfluss aus dem Orient. Daher ist er besonders in Andalusien verbreitet und populär. Lange Zeit war der Flamenco als Zigeunermusik verschrien und auch hier merkt man die Einflüsse, welche das Ziehende Volk in diese Musik mit einbrachte und prägte. Flamenco Tanz bei den Patronatsfeste in Benicarló