Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'finanzkrise'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

3 Ergebnisse gefunden

  1. Wirtschaftskrise, Finanzkrise und Bankenkrise, in Spanien nennt man es einfach nur la crisis. Wer aber ist schuld daran? Wie kam es dazu? Wer zahlt dafür die Zeche? Ist es nun vorbei? Kann man es zukünftig verhindern? Viele wichtige Fragen und nicht immer gibt es darauf eindeutige Antworten, aber ab und an dann doch und die will ich hierzu bringen. DIE SPANIEN RETTUNG - EL RESCATE A ESPAÑA la crisis española (explicado para todos los publicos)
  2. Spanien-Wissen: Finanzkrise ab 2008

    Dieser Artikel zur Finanzkrise ab 2008 wird in der SpanienWiki weitergeführt: SpanienWiki: Finanzkrise Spaniens Geändert am 9.12.2013 von Joaquin (Bild: Palosirkka unter CC BY-SA)
  3. Wie alles im Leben, bringt auch die Finanzkrise sowohl ihre Sonnen- wie auch Schattenseiten mit sich. So wirklich positiv ist eine Wirtschaftskrise nicht wirklich für die Menschen, welche unter ihr leiden und doch hat sie auch positive Auswirkungen. Denn nun hat das erste mal in der jüngeren Geschichte von Spanien, dass Verkehrsamt des Landes (DGT - Dirección General de Tráfico) gemeldet, dass die Unfallstatistik in Spanien zurück gegangen sei. So sei am letzten Wochenende in Spanien, nur ein Mensch bei einem Verkehrsunfall, bzw. an den Folgen eines solchen, ums Leben gekommen. In der Regel sind es sonst an die zehn Menschen, die hierbei ihr Leben verlieren. Auch im Jahresschnitt schaut es gut aus. Noch 2008 gab es 2180 Verkehrsopfer mit Todesausgang. Diese Zahl hat sich nun bis Ende Oktober auf knapp 1116 Unfalltote halbiert. Grund ist hier eindeutig ein niedrigeres Verkehrsaufkommen welche mit einem sparsameren und damit langsameren Fahren einhergeht. Beides direkte Auswirkungen der Wirtschaftskrise in Spanien. So sollen 69 Prozent ihr Fahrverhalten umgestellt haben und fahren nun langsamer, spritsparender, weniger und vermeiden es auch durch entsprechendes Fahren, hohe Busgelder zu kassieren. Zudem haben mit der Krise zahlreiche Autobesitzer ihre Versicherung von Vollkasko auf Teilkasko umgestellt. Doch wo der Geiz einige Menschen zu mehr Vorsicht und Umsicht zwingt, bringt er andere wiederum dazu, sich das Leben zu nehmen und Selbstmord zu begehen. So steigt die Selbstmordrate seit 2008 in Spanien an. Laut Studien besteht ein direkter Zusammenhang zwischen Arbeitslosigkeit und den Suizid-Fällen in Spanien. Dies betrifft vor allem Menschen unter 64 Jahren. Verzweiflung und Perspektivlosigkeit sind in der Tat wesentliche Motive für einen Selbstmord. PS: Derartige Beobachtungen werden im übrigen in vielen EU-Ländern gemacht.