Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'flugbegleiter'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

4 Ergebnisse gefunden

  1. Seit heute 14.00 Uhr streiken die Flugbegleiter der Lufthansa. Es soll der längste und härteste Streik, laut der Kabinengewerkschaft UFO werden und so musste alleine heute die Lufthansa 290 Flüge streichen. Wer also in den nächsten Tagen nach oder von Spanien fliegen will, sollte wohl besser Lufthansa meiden. Vor allem, da die Gewerkschaft jeweils kurzfristig ankündigt, wo, wann, wie lange gestreikt wird.
  2. Die Billigfluglinie Ryanair hat halt so den ein oder anderen, nicht ganz so netten Ruf. Die folgende spanische Musikgruppe namens Sidonie, haben wohl ihrerseits ein paar nicht so ganz nette Erfahrungen mit den Flugbegleitern bzw. Stewardessen von Ryanair gemacht. Dies besingen sie nun in einem kurzem Lied, und singen dort mit einem nicht ganz überhörbaren, sarkastischen Ton, dass sie Ryanair lieben und deren freundliche Flugbegleiter. SIDONIE SE MARCA UNA CANCION PARA RYANAIR Persönlich habe ich bisher keine Probleme mit den Flugbegleitern von Ryanair gehabt, befand mich aber auch nicht in einer brenzligen Situation, als dass diese hier gefordert gewesen wären. Sie sind ja in der Tat oft eher, nur zum Verkaufen da und das den ganzen Flug über Ich kenne unterdessen ein wahre Geschichte, wo die Flugbegleiter, warum auch immer, die Toilettenbenutzung komplett untersagt hatten. Dies war dann einer Mutter mit ihrem weinendem Kind zu viel und sie sagte, entweder ihr Kind kann eine der Toiletten benutzen oder es verrichtet sein Geschäft mitten auf dem Flur. Wie zu erwarten, durfte dann das Kind die Toilette benutzen
  3. Wieder einmal sind Tarifverhandlungen bei der Lufthansa gescheitert, welche die Urlaubsreisenden treffen können. Diesmal geht es um die Flugbegleiter bei der Lufthansa, was ab morgen zu Streiks, Verspätungen und Flugausfällen führen kann. Die Flugbegleitergewerkschaft (Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation UFO) hat hierzu 19.000 Flugbegleiter zum Arbeitskampf mobilisiert. Damit der Streik eine gute Wirkung zeigt, werden entsprechende Aktionen erst wenige Stunden vor beginn bekannt gegeben. Der Streik wird dazu modern per Mail und SMS koordiniert. Immerhin sind knapp 50 Prozent der Flugbegleiter in der Gewerkschaft organisiert und wenn nur ein Flugbegleiter der Crew streikt und somit den Flug nicht antritt, darf die Maschine ohne adäquaten Ersatz nicht abheben. Als Zielflughäfen, welche hier besonders bestreikt werden sollen, gelten Frankfurt, München, London und Mallorca. Aber auch Anschlussflüge auf anderen Flughäfen können hiervon betroffen sein, wodurch sich das Netz der betroffenen Flughäfen weiter ausdehnen kann. Die Gehälter für Stewards und Stewardessen sind zur Zeit auf 17 Gehaltsstufen verteilt und sollen mehr oder weniger, regelmäßige Gehaltssteigerungen garantieren. Diese reichen laut Lufthansa von 22.420 Euro bis zu 70.000 Euro für den erfahrensten Purser. Ein Purser wird auch bezeichnet als der/die ranghöchste Fugbegleiter(in), Kabinenchef(in), leitende® Flugbegleiter(in) oder Senior Cabin Crew Member. Fluggäste sollten wissen, dass sie zwar keine Entschädigungen bei einem Streik erwarten können, aber das EU-Recht nimmt hier trotzdem die Fluggesellschaften in eine Art Sorgepflicht. Diese müssen je nach Wartezeit, ihre Passagiere mit Essen und Getränken versorgen oder sich gar um die Stornierung des Fluges kümmern.
  4. Sonntag, 3. August 2008 Kaum schien der Tarifabschluss zwischen ver.di und Lufthansa unter Dach und Fach zu sein, droht nun erneut ein Streik bei der Lufthansa. Damit scheint es wahrscheinlich, dass der Notfallplan von Lufthansa weiterhin bestehen bleibt und die Urlauber weiterhin mit Verspätungen und Ausfällen rechnen müssen. Nun bereiten die Piloten in dieser Woche einen dreistündigen Warnstreik. Damit wollen die Piloten eine eigene, konzernweite Presonalvertretung für sich etablieren, welches Lufthansa schon seit Jahren ablehnt. Darüberhinaus hat die Interessenvertretung der Flugbegleiter den ver.di-Abschlusses abgelehnt und fordert weiter 15 Prozent mehr Gehalt. Ferner will die Vereinigung Cockpit bessere Bedingungen für ihre Piloten der Lufthansa-Regionaltöchter Eurowings und Cityline. Auch gab forderte nun die Stimme des "Netzwerk für eine kämpferische und demokratische ver.di" das Boden- und Kabinenpersonal auf, in der Urabstimmung zum Tarifabschluss mit Nein zu stimmen. Hier ist man mit dem Streikverlauf von ver.di gegen die Lufthansa alles andere als zufrieden und möchte Gehaltserhöhungen, welche die Preissteigerungen der letzten Jahre zumindest decken. Das sind alles Nachrichten die allen Urlaubern, welche mit der Lufthansa und ihren Tochtergesellschaften unterwegs sind, nichts gutes verheißen. Sie werden sich weiterhin auf Flugverspätungen und Flugausfälle einstellen müssen.