Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'frühbuchern'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

3 Ergebnisse gefunden

  1. Spanien hat Schwierigkeiten seine Position als beliebtestes Reiseland der Deutschen weiterhin gerecht zu werden. Wenn es um den Umsatz geht, dann liegt Spanien bei den deutschen Urlaubern immer noch vorne, doch verzeichnet Spanien weiterhin Einbußen. Auch die Briten und die Niederländer scheinen Spanien die Treue zu halten. Die Italiener und Franzosen bleiben da lieber im eigenem Land. Die Weltwirtschaftskrise zwingt halt viele zum umdenken und zu einer anderen Urlaubsplanung. Die damit einhergehende unsichere finanzielle Lage wirkt sich auch auf ein geändertes Buchungsverhalten aus. Die Urlaubs-Konsumenten sind dadurch abwartender in ihrer Urlaubsentscheidung was sich in einer Zunahme der kurzfristigen Buchungen widerspiegelt. So nehmen die Kurzfristbuchungen bis zu einem Monat vor der Abreise zu. Aber trotzdem sind gerade in Deutschland die Frühbucher recht beständig und der Anteil von echten Last-Minute-Bucher recht gering. Die Deutschen werden somit doch ihrem Ruf gerecht, planend und vorausschauen an Dinge heran zu gehen
  2. Spanien ist seit der Weltwirtschaftskrise stark angeschlagen und hat enorme Probleme aus dieser Krise wieder heraus zu finden. Erschwerend kommt hinzu, dass der Tourismus in Spanien nicht in die Gänge kommt und dieser Wirtschaftszweig ein großer Wirtschaftsfaktor für Spanien ist. Besonders die Deutschen scheinen ihr einstiges Lieblings-Urlaubsland zu verschmähen und weichen in teils preiswertere Urlaubsländer aus. Diesem möchte nun der Reiseveranstalter TUI mit gezielten Preissenkungen von bis zu 30% entgegen zu wirken. Dabei möchte man sowohl an die Fluggesellschaften und die Hoteliers herangehen. Sogar ein Verlustgeschäft bei den Übernachtungen will man den Hoteliers anraten, damit sie zum einen keine leeren und so genannte kalten Betten im Hotel haben und zweitens Umsatz machen können mit den Nebengeschäften im Hotel wie den so genannten Zusatzverkäufen, Getränken an der oder Serviceleistungen wie Massagen im Wellnessbereich. Durch diese späte Konfiguration, kann es sogar sein dass nun Spätbucher einen besseren Preis bekommen können als Frühbucher. Also auch Last-Minute-Flüge nach Spanien sind nun möglich. Schon letztes Jahr hatte Spanien unter einem Touristen-Schwund von 10% zu leiden.
  3. Samstag, 30. August 2008 Nach dem Tourismus-Vertriebspanel der GfK zum Sommer 2008 bleibt Spanien auch weiterhin bei Frühbuchern aus Deutschland, die Nummer Eins. Bei Urlaubsreisen die in Deutschland gebucht werden, entfielen im vergangenem Jahr für den Sommer 2008, über 28 Prozent auf das Reiseziel Spanien. Als beliebtestes Pauschalreisezeil für deutsche Urlauber, konnte sich sich damit Spanien weiterhin behaupten. Auch bei den Frühbuchern ist Spanien weiterhin bei deutschen Urlaubern führend, obwohl hier leicht an Boden verloren wurde. Die Türkei folgt mit knapp 15 Prozent und Griechenland mit rund 12 Prozent. Zu den Gewinnern für den kommenden Sommer gehören neben der Türkei insbesondere Ägypten und die USA. Vergleicht man die Buchungsstände für den vergangenem Sommer 2007, so zeigt sich dass die deutschen Urlauber ihren Urlaub in Spanien, der Türkei, Griechenland, Ägypten oder Bulgarien häufig gerne früh buchen. Lediglich für Reiseziele in Deutschland oder Italien, entscheidet sich der deutsche Urlauber eher kurzfristig. Die Daten ergaben sich aus einer repräsentativen Stichprobe von rund 1.200 Reisebüros in Deutschland aus rund 340.000 Buchungenssätze. Die Daten werden dann pro Monate erfasst und auf den Gesamtmarkt hochgerechnet.