Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'gebühren'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

3 Ergebnisse gefunden

  1. Der Verordnungsentwurf der EU-Kommission, der die Interbanken-Entgelte für den Einsatz von Kreditkarten begrenzen soll, könnte die Jahresgebühr für Kreditkarten um 50 Prozent verteuern. http://www.wirtschaft.com/20130720-experte-eu-plaene-zur-regulierung-von-kreditkarten-koennten-gebuehren-um-50-prozent-verteuern-125440
  2. Montag, 31. März 2008 Die Fluggesellschaft Ryanair lässt ihre Kunden bei der Onlinebuchung leider im Unklaren, was es mit den Preisen für das zu viel mitgenommene Gepäck auf sich hat. Der so genannte Übergepäckzuschlag kostete in den vergangenen Jahren noch Euro 8,00. Dieses Jahr beträgt der Zuschlag auf jedes zu viel angefangene Kilogramm, Euro 10,00 für die von Ryanair angeflogenen Flughäfen Frankfurt Hahn und Barcelona Reus. Der Preis von Euro 10,00 lässt sich somit wohl auch für die anderen in den Ländern Deutschland und Spanien befindlichen Flughäfen, als gegeben ansehen. Beim üblichen Gepäck ist eine kostenlose Übernahme (persönliche Freigepäckgrenze) bei 15 Kilogramm gegeben und beim Handgebäck sind es 10 Kilogramm. Das normale Gepäck von 15 Kilogram darf dabei aber auf insgesamt 3 Gepäckstücke verteilt werden. Auch bei Kleinkindern gbt es etwas zu beachten. So gibt Ryanair folgendes für Kleinkinder an: "Für Kleinkinder gibt es keine Freigepäckgrenze. Allerdings wird pro Kleinkind ein vollständig zusammenklappbarer Kinderwagen kostenlos befördert. Für zusätzliche Gegenstände für Kleinkinder wird eine separate Gebühr pro Gegenstand erhoben." Weiter kann man bei Ryanair lesen, dass man keine Einzelgepäckstücke befördert welche mehr als 32 kg wiegen und deren Abmessungen die Maße 81 cm x 119 cm x 119 cm (H x B x T) überschreiten. Zusätzlich befördert Ryanair so genannte Mobilitätsgeräte kostenlos. Eine Gewichtsgrenze von 32 Kilogramm bei den Mobilitätsgeräten entfällt jedoch. Da Ryanair jedes angefangene Kilogramm berechnet, sollte man das Gepäck genauestens vorher wiegen und wenn man beabsichtigt zu viel in das Gepäck tut, sollte man jedes angefangene Kilogramm auch voll ausnutzen, da es sowieso mit bezahlt wird. Für jene die sich nicht genau im Bilde sind oder zu Hause eine ungenaue Waage besitzen, haben am Flughafenschalten noch schnell die Möglichkeit etwas vom normalen Gepäck in das Handgebäck zu verstauen. Sie sollten daher darauf achten, kritische Gepäckstücke die auch in das Handgepäck genommen werden können und dürfen, so zu platzieren, dass Sie sie bei Bedarf schnell umgepackt werden können. Achten Sie aber dabei, dass nicht alles als Handgebäck mitgenommen werden darf, wie z.B. Shampooflaschen übliche oder Nagelfeilen.
  3. Mittwoch, 5. März 2008 Wegen zu hoher Passagiergebühren, hat die irische Billigfluggesellschaft Ryanair von der hessischen Wettbewerbszentrale in Bad Homburg eine Abmahnung erhalten. Die von den Fluggästen eingeforderten Passagiergebühren seien in einigen Fällen höher als vom Gesetzgeber festgelegt. Dies betreffe auch die Flughäfen Berlin-Schönefeld und Lübeck. So wurden unter anderem in Friedrichshaven 70 Cent zu viel berechnet und am Baden-Airport in Karlsruhe über ein Euro. Mehr als fünf Euro wurden sogar bei den sogenannten 1 Cent Fügen zuviel verlangt worden. Die FLuggesellschaft Ryanair wurde daraufhin von der Kontrollinstitution gegen unlauteren Wettbewerbes aufgefordert, die Gebühren bis zum 10. März an die gesetzlichen Vorgaben anzupassen und dementsprechend zu senken. Fehlt bis zum 10. März eine Unterlassungserklärung der Fluggesellschaft Ryanair, könnte dies eine Strafe von bis zu 250.000 Euro nach sich ziehen. Dies ist eine der zahlreichen in sich einanderreihenden Ereignisse, wo sich der Billigflieger Ryanair zusammen mit weiteren deutschen Billiganbietern, bei Verbraucherschützern wegen der undurchsichtigen Preisdarstellung bei Internetbuchungen in die Kritik geraten ist.