Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'horror'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

3 Ergebnisse gefunden

  1. Schon ungewöhnlich, dass ein Wort wie Poltergeist, nicht nur im Spanischen oder Englischen keine eigene Übersetzung erfahren hat, sondern auch in den meisten anderen Sprachen. Hervorragend für einen Filmtitel, der dann ebenso kaum übersetzt werden muss und mit nur ein und demselben Wort nahezu alles aussagt, worum es in dem Film geht. 1982 feierte der Horror-Klassiker seinen Siegeszug in den Kinos und konnte zwei weitere Nachfolger nach sich ziehen. Kein geringerer als Steven Spielberg war an dem ersten Film beteiligt und so wurde dieser auch für die damalige Zeit, aufwendig mit Effekten produziert. An den Effekten war wie bei damaligen Spielberg-Produktionen üblich, nur die gute ILM (Industrial Light & Magic) von Geroge Lucas für verantwortlich, welche auch für die Effekte für Star Wars verantwortlich sind. Dieses Jahr ist nun das Remake erschienen und da gilt es hohe Erwartungen zu erfüllen, besonders auch für jene, die schon das Original kennen oder jene, welche die Standards der heutigen Horror Filme gewohnt sind. Kein leichtes Unterfangen, wenn man all diesen Erwartungen gerecht werden will und die damalige Geschichte, so gut es geht adaptieren und in die heutige Zeit transportieren will. Exklusiv: POLTERGEIST Trailer German Deutsch [2015] Neben den Effekten steht und fällt alles mit guten Schauspielern und dies ist besonders dann wichtig, wenn Kindern eine tragende Rolle zukommt, wie in diesem Film. Da hat man eine sehr gute Hand bei der Auswahl bewiesen und von Jung bis Alt, sich gute Charaktere und Darsteller geholt. Die Geschichte selbst wurde passend in die heutige Zeit transportiert, dabei eine gewisse Eigenständigkeit erhalten, ohne das Ansehen des alten Klassikers zu schaden. Hier hat man beim Drehbuch und der Umsetzung alles richtig gemacht, so das die Story passt. Die Effekte lassen nicht zu wünschen übrig, sind so eingebaut, dass sie der Story dienen und nicht dem Film zur Last werden. Die hat man ein wenig ausgetauscht, aber hier wollte man evtl. einige Sachen, auch nicht zu sehr 1:1 kopieren Alles in allem, ein gut gemachtes Remake, was selbst für mich, der das Original mehrfach gesehen hat, zahlreiche Schreckmomente beinhaltet und bis zum Ende gefallen konnte. Noch besser für mich, dass ich gerade in Spanien bin und hier der Film schon am 22. erschienen ist, wogegen er in Deutschland erst am 28. in Österreich am 29. und in der Schweiz am 30. heraus kommt
  2. "Más negro que la noche" (Darker than the night / Schwärzer als die Nacht) ist ein mexikanischer Film aus dem Jahr 1975, der dem Genre Suspenso zugeordnet wird. Es ist ein Klassiker und wurde nun in einer spanisch-mexikanischen Neuverfilmung aus der Taufe gehoben. Es ist das typische Horror-Psycho-Szenario. Ein altes, verlassenes Herrenhaus, jemand der dort verstorben ist, Erben, Freunde usw., die es dann dort hin zieht und plötzlich auftretende Erscheinungen und Morde. Für Jungs und Männer genau jene Filme, wo wir gerne mit der Partnerin hingehen, damit diese sich diese dann unaufgefordert an einen schmiegen Más Negro Que La Noche - Tráiler Oficial (HD)
  3. Früher war`s Spanien, dann z.B. Argentinien usw. waren/sind also Länder gewesen mit denen man sich anfreunden konnte. Ohne etwas evtl. aufkommen zulassen, man konnte seine Kasse mit dem Ablauf irgendwie besser füllen. Die einen gingen aus allen erdenklichen Gründen. Einfach weg, ein Baströckchen gefällt mir und kann`s mir leisten. Andere nicht betucht, aber mit dem Gedanken, jetzt laß Ich es mit gut gehen. Viele aber auch, weil ihnen das Umfeld besser gefiel. Also nach den bisherigen Meldungen, Horror in Spanien und es wird mehr. Medien und Sonstige sind ein Prophet auf wackelndem Untergrund. Eine ganz normale Erscheinung. Erfreulich für den , der dann zum Teil recht hatte und dessen Brust dann nicht mehr ins Unterhemd paßt. Was tun?? Bleibe in Spanien / Gehe zurück / /3 /…8/…10 - Man könnte das ganze natürlich auch als Umfrage gestalten. Die wirklichen Gründe sehen sicher anders aus. Einige Meldungen, geben sicher noch den Punkt auf das I. Eher eine zusätzliche Voreingenommenheit. Aber wirklich ausschlaggebend für „RESIDENTE“ sind sie nicht.