Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'hotels'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

7 Ergebnisse gefunden

  1. 6 Stunden Badespaß für 35 Euro! Also ich habe nun keine spanische Zeitung zur Hand, die diese Preise bestätigt. Doch ich frage mich, wer soll 35 Euro für ein paar Stunden am Pool bezahlen? Da ist hier in Bad Ischl die Therme ja noch preiswerter = 14 Euro für 4 Stunden und dafür bekommt man alles geboten, was das Herz begeht. http://www.andaluz.tv/nachrichten/nachricht-andalusien.php?idNot=12888&url=sevilla-andalusien
  2. Heute habe ich eine traurige Mitteilung bei spiegel.de gelesen. Wenn das so zutrifft, verliert Spanien wieder einmal eine Attraktion. Die spanische Hotelkette der Paradores soll schrumpfen. Aufgrund sinkender Gästezahlen will das staatliche Unternehmen sieben seiner 93 Herbergen schließen. Mehr als zwei Dutzend weitere Hotels sollen künftig nur noch sieben Monate im Jahr geöffnet bleiben. Das sieht ein Sanierungsplan vor, den die Unternehmensführung den Gewerkschaften vorlegten. Aus Protest gegen den Plan haben die Gewerkschaften für Freitag und Samstag zu einem Streik aufgerufen. Auch an Silvester und Neujahr soll in den Hotels der Kette gestreikt werden. Die Verbände CCOO (Arbeiterkommissionen) und UGT (Allgemeine Arbeiterunion) sehen in der Sanierung einen ersten Schritt zu einer Privatisierung des Unternehmens. Die Paradores sind Luxushotels, die Zimmer zu relativ erschwinglichen Preisen anbieten. Sie sind über das ganze Land verteilt und zu einem großen Teil in Bauwerken wie mittelalterlichen Palästen und Burgen oder in ehemaligen Klöstern untergebracht. http://www.spiegel.de/reise/aktuell/hotelkette-paradores-muss-haeuser-schliessen-a-871563.html
  3. Das kostenlose Buchungsportal HostelBookers bietet nun auch neben Hostels und Jugendherbergen eine Sektion für günstige Hotels in Spanien. So können nun noch leichter günstige Hotels in Barcelona oder günstige Madrid Hotels aufgespürt und gebührenfrei gebucht werden. Die Buchungswebseite bietet neuerdings zudem die Möglichkeit ein persönliches Nutzerkonto einzurichten, um künftig noch einfacher und schneller günstige Unterkunft weltweit finden und buchen zu können. Na dann mal schönen Urlaub!
  4. Ich kann < Kleinanzeigen und Werbung bitter hier einstellen > sehr empfehlen. Damit findet Ihr auch in Spanien schnell eine gute Unterkunft, da die Suchmaschine gleich mehrere andere Hotelseiten abfragt und die Ergebnisse zusammenfasst. Dadurch gibt's eine grosse Auswahl und Ihr könnt Euch den Anbieter mit dem besten Preis auswählen. Gerade in Städten wie Madrid oder Barcelona ist das hilfreich find ich. Es werden sogar auch Hostels und Appartments berücksichtigt. Für mich daher ideal für die Reisebuchung. Gern freue ich mich auch, wenn Ihr weitere kennt... Viel Glück!
  5. Es ist nun wirklich kein Geheimnis mehr, dass in Spanien de Hotels eine etwas andere Sterneverteilung haben als sonst so in Europa üblich. Kein Wunder, stammte diese doch noch aus dem Jahren 1967 und 1968. Hier scheint sich nun ein Umdenken in der spanischen Hotellandschaft durchzusetzen, die nach dem Schrecken durch die Krise eingesetzt hat. So möchte man sich auch für die Zukunft hier gut wappnen, denn auch in Nordafrika wird nicht immer ein Sorgenkind des Tourismus bleiben. Mit Hilfe der neuen Sterne und all ihren Kriterien will man so dafür sorgen, dass in Zukunft weiter in die Hotels investiert wird. Sicher auch ein notwendiger Schritt um mit der Konkurrenz im Ausland mit zu halten und den Gästen einen gewissen Standard und Komfort zu ermöglichen. Das Umdenken geschieht aber nicht in ganz Spanien, sondern vorerst nur auf den Balearen. Auch muss man sagen, dass dieser Anstoß nicht von den Hoteliers selbst kommt, sondern von einem neuem Gesetzt der Regierung der Balearen. Ob sich dies dann auch auf ganz Spanien übertragen wird, bleibt abzuwarten. Auch auf den Balearen haben die Hoteliers nun sechs Jahre Zeit, sich hier anzupassen. Anknüpfen will man hier mit den neuen Kriterien für die Sternevergabe, an das bestehende europäische Bewertungssystem bzw. dem EU-Standard. Dort gibt es insgesamt 350 Kriterien, welche ein Hotel genau beschreiben. So zum Beispiel für Zimmerausstattung, Freizeiteinrichtungen wie Schwimmbad und Tennisplätze, aber auch die Qualität des Restaurants und der Hotelbar. Wo aber zum Beispiel beim Restaurants und Köchen, ein Restauratkritiker des Guide Michelin, ohne Voranmeldung und anonym das Essen vor Ort testet, soll die Sternevergabe bei den Hotels durch eine eidesstattliche Erklärungen des Hoteliers erfolgen. Dieser gibt an, über welche Einrichtungen ihre Häuser dann tatsächlich verfügen. Die daraus resultierende List wird dann im Internet veröffentlicht. So werden nur die Kunden selbst dann vor Ort feststellen können, ob die angegebenen Kriterien auch wirklich erfüllt werden. Das hätte man sicher auch anders regeln können. Hotels werden nach wie vor, mit nur maximal fünf Sterne für sich werben können. Bei den Hotels mit drei und vier Sternen, kann zusätzlich der Zusatz "Superior" enthalten sein, was so viel heißt wie "hervorragend". Ein Fünf-Sterne-Hotel kann den Zusatz "de gran lujo" enthalten, welches ihn dann mit dem Zusatz "besonders großer Luxus" ausstattet. Appartements dagegen bekommen keine Sterne, sondern Nägel. Hier werden von einem Nagel, bis zu vier Nägeln vergeben und bewertet. Ähnlich wie bei den Hotels, können auch hier Drei- und Vier-Sterne-Herbergen, den Zusatz "Superior" erhalten. Dies ist sicher der richtige Weg, für ein mehr an Qualität, Service und Vertrauen für den Kunden.
  6. Zu den Gewinnern der Nordafrika-Krise zählt auch Spanien. Auch wenn sich der Tourismus in Ägypten und Tunesien zu erholen scheint, gehen hier zahlreiche deutsche Urlauber wieder auf Nummer sicher und buchten ihren Osterurlaub im deutschen Urlaubsland Nummer Eins, Spanien. Alleine auf den Kanaren rechnet man durch die Nordafrika-Krise, mit einem Mehr von 300.000 Touristen. So gibt es nun kaum Chancen für Last-Minute Bucher, in den begehrten deutschen Urlaubsgebieten in Spanien, noch frei Hotelzimmer zu bekommen, da diese nun zu Ostern nahezu ausgebucht sind. Zum einen liegt es auch daran, weil die Spanier selbst zu diesem Zeitpunkt im eigenem Land verreisen. Ein weitere Grund dürfte auch darin begründet sein, dass zahlreiche Hotels die Krise im eigenen Land dazu benutzt haben, um ihre Hotels zu renovieren und somit auf Vordermann zu bringen. Somit haben die Hotels in Spanien, an zusätzlicher Attraktivität gewonnen.
  7. Auf der Suche nach der einer informativen Reiseseite für Spanien mit entsprechenden Hotel-Angeboten möchte ich hier die Seite von touropa.com kurz vorstellen. Auf der Einstiegsseite kann man sich vorab über die einzelnen Inseln der Kanaren, bzw. Mallorca, aber auch über die Costa del Sol und die Costa de la Luz informieren. Falls gewünscht kann man sich dann entsprechende Hotelunterkünfte anzeigen lassen. Das Angebot ist insgesamt übersichtlich, so dass man sich nicht, wie sonst oft, im Internet-Reise Dschungel verrennt. Hier 2 Einstiegsmöglichkeiten: Frühbucher Kanaren und Spanien Last Minute nach Spanien vg spanientraveller