Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'internet'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

32 Ergebnisse gefunden

  1. Wir, ir, ein seit inzwischen über 13 Jahren in Deutschland fest etabliertes und Jahr für Jahr dynamisch wachsendes Unternehmen im Bereich Chemikalien- und Restaurationsbedarfshandel mit stark wachsendem Kundenstamm und inzwischen international sehr erfolgreichen Partnern in A, CH, CZ, F, HU, I, NL, PL, RUS und bald auch in CRO und UK suchen für die Ausweitung unserer Vertriebsaktivitäten in den äußerst spannenden europäischen Kernmarkt SPANIEN - eine/n Muttersprachler/-in SPANISCH oder eine/n Partner/-in mit sehr guten/verhandlungssicheren Spanischkenntnissen mit der Idee, bald sein / ihr eigenes Online-Unternehmen / Unternehmen nach unserem bewährtem Konzept aufbauen, führen und expansiv entwickeln zu wollen - Sie lieben 100% Selbstständigkeit (kein Franchising, keinerlei Vorgaben, nur Empfehlungen zum erfolgreichen Geschäftsaufbau) und möchten unser erfolgreiches Unternehmenskonzept im spannenden Markt SPANIEN primär im Onlinehandelssegment oder auch mit eigenen Vertretern umsetzen wollen? - Sie zeichnen sich durch die Fähigkeit zur Selbstmotivation, Fleiß, Zuverlässigkeit und aktiven Unternehmergeist aus und sind "Geschäftsmann / Geschäftsfrau durch und durch"? - Sie möchten gerne von zu Hause aus bei flexibler Zeiteinteilung arbeiten? - Sie interessieren sich für den B2B und B2C Markt? - Sie möchten am Anfang keine große Kapitalinvestition tätigen (ca. 5.000 - 8.000 € für den Erstausstattungswarenbestand erforderlich; kein Aufwand für lediglich Ideen, Franchisnamensrechte, )? - Sie interessieren sich für den Onlinehandel, besitzen eine hohes Maß an Affinität für für das Internet und sehen dort Ihre berufliche Zukunft? - Sie kennen die einschlägigen nationalen Gesetze in Spanien zum Onlinehandel und zu unseren speziellen Produkten (v.a. der Chemie) oder wären bereit, sich in diese einzuarbeiten? - Sie wohnen in Spanien, bevorzugt an der Grenze zu Frankreich (aus Gründen der Logistikkosten - dies ist aber kein Muss)? - Sie können sich mit unserem Marktsegment, Chemikalien und Bedarf für Restauratoren in den Marktsegmenten v.a. Kleinkunden und Mittelstand identifizieren und haben bestenfalls bereits Erfahrungen im Bereich Chemikalien, Restaurationswesen, Denkmalpflege o.ä. (Hinweis: Letzteres keine zwingende Voraussetzung, für uns zählt primär der Ehrgeiz und Ihr Willen etwas erreichen und erfolgreich aufbauen zu wollen)? - Motivierte Quereinsteiger mit "sales & marketing spirit" sind herzlich willkommen! Wenn das auf Sie zutrifft, sollten Sie sich unbedingt bei uns melden - wir freuen uns sehr, Sie kennenlernen zu dürfen! Wir bieten Ihnen: - die Erfahrung eines ausgereiften, nachweisbar sehr erfolgreichen Geschäftsmodells in bereits vielen Ländern Europas! - eine nachhaltige, dauerhafte Unterstützung mit unserem Know-how ohne zeitliche Begrenzung im Rahmen einer Partnerschaft mit uns - einen EXKLUSIVVERTRAG für Ihr Wohnortsland Spanien = Sollten Sie sich für eine Zusammenarbeit mit uns entscheiden, werden Sie unser/e EINZIGE/R Vertriebspartner/-in in Spanien sein! Ihr Ansprechpartner: Herr Frank Hoh Coordinator International Markets
  2. Costa Blanca Computer Service

    Biete meine Dienstleistung bei Computerproblemen an. Installiere Geräte und berate bei allen Fragen rund um die EDV. Bin seit über 20 Jahren in dem Bereich tätig.
  3. Internet Anbieter San Javiar Rural

    Moin Moin Welche "kleinen" Interner Anbieter für Häuser auf dem Campo gibt es denn rund um San Javier? Also am besten kein 3G/4G sondern mit so einer Antenne und Funkmast (Wie z.B. Aeromaxx an der Costa Blanca). Danke Lenny
  4. Computer Service Malga

    Computer Service Costa del Sol Softwareinstallation.. Netzwerke.. Sat .. Tv.. Handys.. Prepaid.. und co. Ihr Computer ist defekt oder läuft nicht? Sie wollen neue Programme installieren bzw. deinstallieren und haben Probleme damit? Ihr Rechner muss neuinstalliert werden? Sie wollen deutsches fernsehen? Ihr Computer ist viel zu Langsam? Sie brauchen eine Website? Sie wollen ihr Unternehmen bekannter machen? Sie brauchen Hilfe bei anderen Technik Sachen? Sie wollen Sky Paytv in Spanien empfangen ? Wir helfen Ihnen dabei! Wir berechnen keine Stundensätze! Wir arbeiten zu Festpreisen! Keine Anfahrtspreise Wir Reparieren Ihr Smartphone und alles was mit Technik zu tuhen hat ! ! WIR SIND 24 STUNDEN FÜR SIE DA!
  5. Hallo, ich würde gern wissen, ob ihr gute Internetseiten kennt, die in Spanien vor allem unter jungen Leuten angesagt sind und die am besten noch ein Forum oder etwas ähnliches haben. Ich meine natürlich nicht Facebook, Youtube oder so, sondern Seiten, die nicht so international sind. Würde mich über Tipps sehr freuen. Liebe Grüße mel993
  6. Lange Zeit wurde schon darüber berichtet, doch nun hat Facebook es auch in Deutschland eingeführt, die neuen "Like"-Buttons. Dabei ist der von vielen geforderte Dislike-Button nicht mit dabei. Sicher um nicht noch mehr Stimmung bei Facebook einkehren zu lassen und um es dort nicht noch mehr zu einem Hass-Netz werden zu lassen. Doch eines wird dabei auch schnell klar, der Dislike-Button ist nicht der einzige Knopf der dort fehlt. Es wird hier sicherlich keinen wundern, aber als Repräsentant des Spanien-Treffs fehlt mir eindeutig auch ein Spanien-Button bei Facebook. Um meiner Enttäuschung darüber Ausdruck zu verleihen und um Facebook auf ihren Fehler hinzuweisen, folgt im folgenden Bild schlicht und einfach meine Stellungnahme und konstruktiver Vorschlag dazu
  7. Häuser-TAUSCH auf Zeit...Regenwetter... gegen Sonne in Valencia! Wir würden gerne für eine Zeit ( Monat/ Monate ) in Schleswig Holstein im Umfeld von Henstedt -Ulzburg Bad Bramstedt +/- 15 km leben. Wir bieten zum Tausch unser charmantes mediterranes Chalet mit privatem Pool, bei Valencia / Spanien...an. Sie sollten der Eigentümer von einem Haus/ Doppelhaus/ Reihenhaus sein, das wir dann gleichzeitig mit allen Rechten und Pflichten tauschen könnten. Sollten Sie Freude an einem Tausch haben und uns gerne kennen lernen wollen, das wäre kein Problem , wie sind für 4 Wochen im Februar, in Norddeutschland. Chalet mit Garten von 700 m2, privater Pool, gute gehobenen Ausstattung, INTERNET, deutsches Fernsehen. Zentral Heizung, Kaminofen, Werkstatt, Pool- Außendusche, und vieles Mehr. Klimaanlagen, Rollläden, moderne Küchen, überdachte und offene Terrassen, angelegter Garten, abgeschlossener Stellplatz, auf dem Grundstück. Unser Haus liegt im grünen Gürtel von Valencia, in einer Siedlung/Urbanizasion mit sehr guter Infrastruktur,der Ort liegt 2 km entfernt, das Haus steht auf einem kleinen Hügel mit Aussicht, die Nachbarn sind kultiviert . Valencia Stadt ... 28 km Meer / Strand ...28 km Flughafen .... 20 Min. Ort.... 2 km Supermarkt ... 2km Lidl..... 5 km Metro, direkt nach Valencia 3,5 km Sicher ist es eine ungewöhnliche Idee, aber warum nicht?! Häuser Tausch gibt es schon in vielen Portalen, das ist aber meist nur für 2 bis 3 Wochen, eben die normalen Ferien, wir werden aber länger bei unseren Kindern gebraucht und der Standort Ihres Hauses sollte sich eben.... .... um Henstedt Ulzburg und Bad Bramstedt befinden..kann auch Kisdorf / Kaltenkirchen sein..alles kein Problem, da wir ein Auto haben. Da wir selber ursprünglich aus Norddeutschland kommen, wissen wir schon, was für ein Wetter uns erwartet. Es könnte doch sein...das SIE... eine Job haben, den man gut übers Internet erledigen kann, oder schon im Ruhestand leben und sich Ihre Zeit selber einteilen könnten, oder Elternzeit haben, da ein Baby gekommen ist UND Sie einmal etwas ungewöhnliches / anderes ausprobieren möchten. Wir selber leben seit 12 Jahren in Valencia und sind korrekte Menschen, und erwarten gegenseitigen Respekt vor Eigentum, eine schriftliche Vereinbarung ist für uns selbstverständlich. Wenn Sie Freude an einem zeitlichen Häusertausch haben, melden Sie sich gerne, mit Fotos...weitere Einzelheiten, dann gerne über die privaten Mail. Mit sonnigen Grüßen aus Valencia!
  8. WhatsApp ist beliebt bei den Spaniern ohne Frage, aber wie beliebt, dass war mir bisher nicht bekannt. Nach einer Untersuchung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg über die Gefahr für Privatsphäre durch WhatsApp, ist auch etwas anderes heraus gekommen, nämlich die unterschiedliche Benutzung von WhatsApp in einigen Ländern. Kann auch daran liegen, dass die Grafik falsch ist oder ich das nicht so richtig deute, aber so hat es zumindest den Anschein, als würden die Spaniern hier so mit die Spitzenposition einnehmen, was die WhatsApp-Benutzung angeht. Deutschland ist schon gut dabei und es versteht sich wohl von selbst, dass die Amerikaner darüber liegen, aber das die Spanier selbst diese abhängen, ist schon beachtlich. Und dabei ist doch angeblich die App Threema momentan die meistgekaufte App im Apple-Store, weil sie eine ordentliche Ende zu Ende Verschlüsselung erlaubt und die Daten in der Schweiz sicherer gelagert werden, als in den USA, so wie bei WhatsApp. Sind die Spanier weniger sicherheitsbewusst oder tauschen die sich einfach so extrem per Instant-Messaging-Dienste aus, dass auch die Leitungen von WhatsApp glühen? Zumindest scheinen sie sehr mitteilungsbedürfdig zu sein in ihrem mobilen Umfeld
  9. In Spanien wurde die so genannte Google-Gebühr als Gesetz verabschiedet. Die "Ley de Propiedad Intelectual" (Gesetz des Geistigen Eigentums) soll die Urheber besser schützen und dessen Diebstahl bestrafen. Es sieht vor, dass Google und andere Suchmaschinenbetreiber Abgabe an Verlage und Autoren zahlen müssen, wenn sie deren Texte, auch nur in Auszügen verwenden. Darüber hinaus sieht das Gesetz auch Geldstrafen Verlinkungen oder Methoden, welche illegale Downloads ermöglichen und gfür eine schärfere Überwachung zum Schutz des geistigen Eigentums, welches je nach Fall mit bis zu 600.000,- Euro geahndet werden kann. Dieses Gesetzt wird am 1. Januar 2015 in Kraft treten. Klingt erst einmal unverfänglich, aber wer in Deutschland die Sache über das Leistungsschutzrecht verfolgt hat, weiß auch, dass dies am Ende ein Schuss in den Ofen ist. Damals wurde dieses Recht in Deutschland, ebenfalls auf Druck der Verlage und als Versprechen an diese und im Wahlkampf, dann noch schnell durchgeboxt. Parallele zu Spanien? Auch hier wollen die Verlage, welche durch das Internet ihre Felle dahin schwimmen sehen und die sich über die Zeit viel zu langsam auf das neue Medium eingestellt haben, nun trotzdem irgendwie an ihr Geld kommen. Damals in Deutschland war es die regierende große Koalition, welche dieses Gesetzt durch brachte und in Spanien war es nun die regierende PP. Viele Parallelen, nur das Deutschland hier ein kleines Stück weiter ist und man so einige Fehler hätte vermeiden können. Denn in Deutschland sagte Google dann kurz OK, dann führen wir nur noch Links und Nachrichtenschnipsel von den Verlagen auf, welche uns ausdrücklich dies genehmigen. Das waren dann am Ende dann doch nahezu alle Verlage, welche zuvor noch gegen Google das Leistungsschutzrecht durch prügeln wollten. Denn eines haben die Verlage nicht bis zum Ende gedacht, dass Google zwar auch mit der Anzeige von Nachrichtenschnipseln sicher sein Geld verdient, aber gleichzeitig auch zahlreiche Besucher auf die Verlagsseiten durch diese Anzeigen umleitet. Im Internet hersscht nämlich in gewissen Bereichen so etwas wie Geben und Nehmen und wer Google nichts gibt, der bekommt auch nichts von Google und somit auch keine Besucher. Dumm gelaufen, wenn die Verlage erst dann merken, dass Google ja die größte Suchmaschine in Deutschland/Spanien ist. Aber die Verlage sind ob ihrer Dreistigkeit ja nicht unermüdlich und wollten nun als nächstes Google dazu zwingen ihre Artikel gegen Gebühr zu veröffentlichen. Noch dümmer kann man die Sache nicht angehen. Schon 1&1 und Telekom haben aufgrund dieser Aktionen darauf verzichtet Nachrichten auf ihren Seiten anzuzeigen und auch Google will nun nur noch Nachrichten und Links von Verlagen anbieten, welche ausdrücklich auf diesen Forderungen verzichten. Googeln ist nicht umsonst ein alltägliches Wort geworden, denn hierzulande benutzen nun einmal die meisten Google um etwas zu suchen, auch Nachrichten. Viele gelangen erst über Google auf die jeweilige Verlagsseite und bekommen somit von dort viele ihre Besucher. Aber wie soll Google auf das Angebot auf eine fremde Seite aufmerksam machen können, wenn es nicht mal Auszüge deren Texte anzeigen darf? Und zwingen Google diese Texte per Gebühr anzuzeigen, dass hat auch hier das Kartellamt zurückgewiesen. Nun kenne ich nicht das Gesetz in Spanien genau, aber auch dort ist abzusehen, dass Google dann einfach das Einblenden solcher Texte sein lassen wird und evtl. dann genau die Verlage davon Profitieren, welche Google das Einblenden erlauben. Dann dürfte es ähnlich wie in Deutschland, sich nur um Tage oder gar Stunden handeln, bis einzelne Verlage sich schnell mit Google arrangieren. Ich möchte hier keineswegs Google in Schutz nehmen, denn es geht ja um Suchmaschinen im allgemeinen. Google hat ja hierzulande ein gewisses Monopol, aber die Aktionen und Reaktionen der Verlage darauf, sind mit Verlaub, einfach nur dämlich. Aber nicht nur diese, sondern vor allem die Politiker, welche sich hier instrumentalisieren lassen und auch keinen Hauch Ahnung vom Internet besitzen. Solange die Verlage sich selbst durch solche Gesetze ins eigene Fleisch schneiden, kann es ja den normalen Benutzer egal sein, aber leider greifen solche Reglementierungen nicht selten auch in den Bereich der kleinen Seitenbetreiber und deren Benutzer ein. Die Folgen darauf, muss man in Spanien erst noch abwarten. PS: Leider hat sich mein Bericht mit dem von Rita überschnitten und deshalb fürge ich hier kurz ihre Anmerkung dazu ein.
  10. Spanisch nimmt als und je nach Quelle den Platz 2 bis 4 ein. Bei den Muttersprachlern, soll Spanisch den Platz 2 hinter Mandarin aber noch vor dem Englisch einnehmen, Auch soll Spanisch nach Englisch, die am meisten, gelernte Sprache weltweit sein. Ebenso gehört Spanisch zu den sechs offiziellen Amtssprachen der Vereinten Nationen (UNO). Da aber auch Internet aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken ist und auch gesellschaftlich eine immer stärkere Rolle einnimmt, ist auch dort die Dominanz einer Sprache, ein wichtiger Faktor und Indikator. Laut Internet World Stats, ist Spanisch mit einem Anteil von 7,8%, die dritthäufigste Sprache im Internet nach Madarin (24,2%) und Englisch (26,8%), und vor dem Japanisch mit 4,7%. Kurz darauf folgt Portugiesisch mit 3,9% und dann aber auch schon Deutsch, mit 3,6%. Auch ein Indiz dafür, wie wichtig das Internet für die deutschsprachigen Länder ist. Da Spanisch auch in zum Teil ärmeren Regionen von Süd- und Mittelamerika gesprochen wird, kann sich diese Zahl mit der Erschließung des Internets für diesen Teil der Bevölkerung, noch ein wenig zu Gunsten der spanischen Sprache verschieben. Hier dürfte es spannend sein zu sehen, wie sich die Zahlen in den nächsten Jahren verändern, da sie auch Auskunft über den Zugang ärmerer Bevölkerungsschichten zum Internet verdeutlichen können.
  11. <Link entfernt - Alternativer 'Vorschlag: https://www.spanienwiki.org/wiki/Mobilfunkanbieter> Viele Grüße Morgenstern:)
  12. Hola! Im August geht's mal wieder in südliche Sonne und ans große Wasser und diesmal komme ich nicht umhin, mein Smartphone halbwegs urlaubskassenkompatibel zu betreiben: Internet (min 500 MB, geht um zwei Wochen), telefonieren nach E (verschiedene Mobilnetze) und vereinzelt nach D (nicht so wichtig, ist weit weg ;-)). In letzter Zeit, habe ich gesehen, hat sich auf dem Markt in Spanien da was getan. Kann mir da jemand einen Rat geben, mit welchem Anbieter oder Netz ich zwischen Alicante und Malaga aktuell am besten fahre? Hauptsächlich interessant ist die Küste, das Landesinnere wird es nur mal ausflugshalber werden. Hauptanliegen ist der Internetzugang. Macht auch nichts, wenn es mal langsam wird, Hauptsache er ist verfügbar (Navi (Google), WhatsApp). Wenn natürlich jemand auch noch einen Preistip on top hat, würde ich den nicht ungesehen ablehnen ;-). Und dann gleich hinterher die Frage: ich lande in Alicante, kann ich dort eine Prepaid-SIM am Flughafen kaufen und sofort in Betrieb nehmen? In D soll es ja Anbieter geben, die zur Freischaltung des Internetzugangs einen aktiven Internetzugang zwingend erfordern... (grrr! Liebe O2/Telefonica, Kundenservice geht anders!) Mir wären auch durchaus die spanischen Webseiten recht, wo es die entsprechenden Angebote nachzulesen gibt. Die drei vier großen kenne ich natürlich. Aber in Spanien werden Smartphone-Tarife ja nicht gerade verschenkt. Da ich gleich vier solcher Karten brauche, lohnt sich das Nachfragen allemal :-) Danke schon mal an alle, die mir die Kasse retten :-) Jörg
  13. mein PC läuft derzeit mit einem Stick von Carefour. eine Katastrophe !!! Jetzt hat man mir empfohlen, ich soll WiFi nehmen, Anschlussgebühr ohne weitere Kosten monatlich. Wer hat damit Erfahrung
  14. Wer braucht sie nicht die Sonne.....besonders nach so einem Winter ! ********************************************************* separate Fewo mit Charme in unserem freistehenden Haus mit privatem Pool und Internet. Ideal für 2 Personen, zusätzlich können 2 Zustellbetten dazu gestellt werden. Die Fewo ist komplett eingerichtet, komplette Küche, gemütliche Essecke, Sofa TV SAT, somit deutsches Fernsehen, große bequeme Betten, sehr großes Badezimmer, mit viel Platz. Vor der Tür eine überdachte Terrasse mit Sitzmöbeln, zum erfrischenden Pool sind es nur ein paar Schritte. Wer keine Lust auf Hotelburgen und Massentourismus hat, gerne abseits und doch zentral wohnen möchte, mit guter Infrastruktur , direkte Metro nach Valencia, der kann sich ein mal auf unser Webseite umsehen , wir sind familiär und unkompliziert, bieten Wellness und Ayurveda Massage im Hause an, und natürlich dürfen liebe HUNDE auch mit. Für Langzeiturlaub und Überwinterung sind wir offen... einfach unsere Sonderpreise anfragen. Saludos ...Barbara aus Valencia
  15. Biete :::: WG auf Zeit.. für 2 Personen, mit Pool, INTERNET, familiär und nett... liebe HUNDE dürfen auch mit, in die ...Sonne:sonne: von Valencia. Wir leben seit einige Zeit hier im grünen Gürtel von Valencia und haben in unserem freistehenden Chalet mit Pool und Garten eine separate GÄSTEWOHNUNG ! Hier für suchen wir.... ab September... eine nette Dame, oder Herren für eine Wohngemeinschaft auf Zeit. Die Gästewohnung ist komplett eingerichtet, mit moderner Küche, gemütlicher Essecke , Sofa, TV SAT, somit deutsches Fernsehen, großem bequemen Doppelbett, sehr großes Badezimmer... ! Das Appartement ist für 2 Personen. Vor der Tür ist eine überdachte Terrasse... mit sagen wir mal, einem kleinem Innenhof, ganz separat, mit Sitzmöbeln. Gemeinsam nutzen wir den privaten Pool, den gesamten Garten und die Terrassen... gerne gebe ich weiter Auskunft und sende Fotos und natürlich den Preis zu. Wir sind familiär und unkompliziert, hatten schon einige Überwinterungsgäste hier im Haus, das hat uns sehr gut gefallen...! Der Ort selber ist 25 km von Valencia entfernt, hat eine sehr gute Infrastruktur, Supermarkt 2 km entfernt, Sonntags und Wochenmarkt, eine METRO fährt direkt nach Valencia... ! Valencia ist ein ganz besondere Stadt, die zu jeder Jahreszeit verzaubert und es gibt hier sehr viel zu entdecken, Langweilig wird es hier nicht. Flughafen Valencia ist in 20 Min. zu erreichen, in 4 km Entfernung ist der Naturpark" Fluss Turia" mit Wanderweg bis nach Valencia, der Fluss führt das ganze Jahr sauberes Wasser. Das Heilklima ist hier besonders gut, laut WHO... besonders für Knochen und Gelenkerkrankungen, Kopfschmerzen und chronische Erkrankungen. Gerne Antworten wir auf Eure Fragen, Preis und Fotos ... dann über PN..! Saludos aus Valencia
  16. Der Internetzugang in Spanien ist immer wieder ein Thema in diesem Forum und dies zu Recht. Denn wenn man unterwegs ist, will man gerne in die weltweit vernetzte Welt gelangen können um seine Emails abzurufen, sich tagesaktuell zu informieren und natürlich um auch hier im Forum weiter lesen und schreiben zu können Wie komme ich in Spanien ins Internet? (Sendung 2)
  17. Ein immer wieder auftauchendes Thema ist der Zugang zum Internet in Spanien. Dies in all den Variationen, von einem normalen Anschluss aus als Resident, vom Laptop per UMTS-Surfstick oder per Handy usw. Speziell zu dieser Thematik, ebenso wie der Telefonie an sich, gibt es nun das Forum Internet, Handy + Telefonie. Beschreibung: Alle Themen zur mobilen und festen Datenkommunikation und Sprachtelefonie, wie Internetanschluss, Internetzugang, DSL, WLAN, LTE, UMTS, Surfsticks, Mobilfunkanbieter, Telefónica, Orange usw. in Spanien.
  18. Das Internet wird immer multimedialer, was einem auch beim Erlernen der spanischen Sprache helfen kann. Auch Google ist hier weit vorne dabei und bietet nicht nur eine reine Übersetzung, sondern auch die phonetische Aussprache. Bei Google-Translate kann man sich zum Beispiel das Wort Spanien auf Spanisch übersetzen lassen, was ja nicht wirklich schwer ist und gleichzeitig auch anhören, wenn man auf das Lautsprechersymbol drückt. So kann man ein wenig herumspielen. Aber es gibt auch andere derartige Dienste im Internet und da habe ich etwas kurioses gefunden, nämlich das englische und phonetische Wörterbuch Howjsay. Dies hilft einem zum Beispiel beim Herausfinden, wie man das englische Wort "worcester sauce" bzw. insbesondere hier die Stadt "Worcester" ausspicht. Das ist im englischen nämlich nicht immer so eindeutig, insbesondere wenn es sich dabei um Eigennamen handelt wie "Levis" und "Nike". Oder wusstet ihr, dass die Stadt "Towcester" fast genauso ausgesprochen wird wie ein Weißbrotbräunungsbrategerät? Nun werde ihr euch fragen, was hat das denn nun mit der spanischen Sprache zu tun? Aber dazu komme ich gleich, denn der phonetische Übersetzungsdienst Howjsay, erkennt auch nicht-englische Wörter und liefert dazu dann die passende Aussprache. Als kleine Kostprobe einer der neu gelernten Zungenbrecher, habe ich den isländischen Vulkan Eyjafjallajökull dort in englischer Sprache eingegeben "eyjafjallajokull" Dort kommt dann neben der Aussprache auch der Hinweis, dass es sich um ein isländisches Wort handelt. Aber nicht immer wird dort alles korrekt ausgesprochen, denn die spanische Stadt "Valencia" wird dort zusätzlich noch phonetisch auf Spanisch ausgegeben und die Aussprache mit Balencia bzw. Palencia statt des "V", stimmt so für die spanische Aussprache nicht. Nun sollte man wissen, dass es es sowohl die Stadt Valencia, als auch Palencia gibt. Gibt man nun bei Google-Translate das Wort "Valencia" ein und hört es sich in der spanischen Übersetzung an, so klingt es OK. Tut man nun das selbe mit dem Wort "Palencia" klingt es auch OK, aber doch ähnlich oder nur gleich? Ich muss sagen, ich tu mir hier wirklich schwer, einen Unterschied heraus zu hören, welcher ja auch in der normalen Aussprache nicht so deutlich ist.
  19. Bin ab November ca 5 Monate auf Fuerte und Teneriffa. Suche die günstigste Möglichkeit ins Internet (ohne W-Lan) zu kommen. Da ich keine großen Daten lade würde mir auch ein Datentarif reichen. Wer hat einen guten Rat? Hatte letztes Jahr von Masmovil 300 MB zu 15,00 Euro. Vielen Dank für guten Rat! Gruß woeni
  20. Internet in Valencia und Umgebung

    Hallo, kann mir jemand etwas über die Stabilität/Verfügbarkeit von mobilem Internet in den umliegenden Orten von Valencia sagen? Nach unzähligen Anrufen mit 1004 (ich vermute die nutzen ein Callcenter in Peru) der Telefonica und mindestens ebenso vielen unterschiedlichen Aussagen über die Verfügbarkeit von ADSL (Festnetz) in bestimmten Strassen, habe ich mich nun vorerst für einen Pincho von Movistar (3.5 G) entschieden. Das 3.5G sind angeblich 10MB an Geschwindigkeit. Ich wohne z.Zt. noch in Madrid und habe es hier ausgetestet und es ist auch wirklich schnell und stabil ( real ca. 8MB). Wie sieht das in/um Valencia aus?? Ich ziehe im Frühjahr von Madrid nach Valencia. Falls mir jemand darüber etwas sagen kann, wäre ich sehr sehr dankbar. ich wünsche alle ein besinnliches Fest
  21. Ich weiß, ich weiß: Männer und Technik sind natürliche Feinde. Vielleicht kann mir trotzdem jemand eine Frage beantworten. Ist es möglich das Fernsehprogramm in Echtzeit über einen Laptop anzuschauen? Also ARD, ZDF, Neo, Festival. Die Privaten brauche ich nun wirklich nicht. Also ich meine nicht, dass man sich Sendungen anschaut, die schon gelaufen sind, sondern in dem Moment, wo sie auch über die TV-Geräte ausgestrahlt werden. Kann ich mir auf diese Weise im Wohnwagen ein Fernsehgerät ersparen?
  22. Eine Website/Hompage wird gestaltet und kann in der Regel nur vom Gestalter geändert werden. Es gibt aber auch Systeme, bei denen Kunden einen Teil darin selber verändern können. Beim integrierten Blog können alle Mitglieder darin eigenständig schreiben, welche dafür freigeschaltet wurden. Ein Website kannst Du von mir bekommen. Blogs bei verschiedenen Anbietern belegen, zum Beispiel: https://accounts.google.com/NewAccount?hl=de&continue=http://www.blogger.com/create-blog.g&service=blogger&naui=8
  23. willst du alle Fotos sofort ins Facebook hochladen? hasst du wenn du in Urlaub bist und du kannst den Whatsapp nicht benutzen wegen des Roamings? Bist du in Barcelona, aber weisst du nicht wo die Sagrada Familia liegt...such mal in GoogleMaps ohne Angst!! Mit <Spam entfernt> bekommst du an deiner gewünschter spanischer Adresse ein portable WiFi Gerät: <Spam entfernt>. Eine WiFi Netz wird erzeugt und da kannst du alle deine Smartphones, PC, Tablets...verbunden und so viel surfen wie du möchtest!! Ab 5.99EUR/Tag...du findest nichts günstigeres! Einfach zurücksenden bevor du gehst...so einfach, so günstig, so gut! nichts verpassen, alle deine Bilder gleich hochladen, mit deinen Freunden in verbindung bleiben...das ist <Spam entfernt>! The mobile internet solution for travelers in Spain
  24. Hey Jungs und Mädels Habe mir eine "Hitsmobile" Sim gekauft und nur Probleme. Also ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen, ich fahre nächsten Mittwoch. Ich habe mich auf der seite von hitsmobil mit Rufnummer etc registriert, aber es kommt kein Passwort per SMS ?! Dann habe ich bei dem sogenannten "Support" angerufen und es einmal auf Deutsch & einmal auf Englisch versucht. Jedoch beherrschten die die jeweiligen Sprachen nicht wirklich und sagten (soweit ich das Verstanden habe) , ich sollte die "Line" aktivieren, indem ich einen Anruf betätige oder eine SMS sende. So weit so gut. Habe ca 15 Anrufe getätigt (alle länger als 4 min) und 25 SMS geschrieben. Ging alles wunderbar, jedoch SMS & Anrufe empfangen kann ich ebenfalls nicht. Auch Das Passwort kommt nicht Also war mir natürlich langweilig und ich habe so lange mit vierstelligen Zahlen auf der Homepage rumprobiert bis das Passwort akzeptiert wurde.. Hat dann auch geklappt (; Habe das Passwort geändert. Bin also nu' drin in meinem Account. Voller Freude versuchte ich mein Guthaben abzufragen... Fehler Wollte das Guthaben aufladen ... Fehler -> Überall waren Fehler Surfen ging trotzdem mit dem Telefon, obwohl ich auch intern das Guthaben nicht abfragen kann. Habe die Einstellungen die auf'm Zettel standen übernommen (Simlockfreies Samung Galaxy S)
  25. Wenn ich jetzt die Kritiken mal zu Ende denke, wäre mein Beitrag und die darin erwähnten Quellen bzw. Gesetze unrichtig, weil man nicht weiß wer ich bin? Niemand kritisiert die inzwischen wohl allseits erkennbaren Falschaussagen, aber bei der Anonymitätsschelte haben direkt mehrere sich gegenseitig Recht Gebende jede Menge bei zu tragen? Die angeblich fehlenden Angaben ergaben sich ja mittelbar aus dem Text, das kann ja kaum das Problem gewesen sein. Ich würde auch lieber meinen Namen neben meinen Worten sehen, dann käme kaum Kritik, womit aber auch klar sein dürfte, wieso der nicht da steht. Oder wie es mal ein dt. Richter zum Thema Anonymität in Internetforen formulierte: "Der Schutz der Privatsphäre, der ebenso wie das Recht am eigenen Bild im allgemeinen Persönlichkeitsrecht wurzelt, umfasst zum einen Angelegenheiten, die wegen ihres Informationsinhalts typischerweise als "privat" eingestuft werden, weil ihre öffentliche Erörterung oder Zurschaustellung als peinlich empfunden wird oder als unschicklich gilt oder nachteilige Reaktionen der Umwelt auslöst, wie es etwa bei Auseinandersetzungen mit sich selbst, bei vertraulicher Kommunikation unter Eheleuten, im Bereich der Sexualität, bei sozial abweichendem Verhalten oder bei Krankheiten der Fall ist. Zum anderen erstreckt sich der Schutz auf einen räumlichen Bereich, in dem der Einzelne zu sich kommen, sich entspannen oder auch gehen lassen kann. Ein Schutzbedürfnis besteht dabei auch Personen, die aufgrund ihres Rangs oder Ansehen, Ihres Amtes oder Einflusses, ihrer Fähigkeiten oder Taten besondere öffentliche Beachtung finden. Wer, ob gewollt oder ungewollt, zur Person des öffentlichen Lebens geworden ist, verliert damit nicht sein Anrecht auf eine Privatsphäre, die den Blicken der Öffentlichkeit entzogen bleibt (vgl. BVerfG NJW 2000, 1021, 1022)." Diesen ganzen Komplex zu Ende gedacht ergibt sich nunmal - entweder man schreibt so anonym wie möglich oder bestätigt inkompetent zu sein, alternativ sogar zu lügen oder unfundiertes "Gerede/Geschwätz" zu verbreiten, an dass man selber sogar glaubt. Ganz schön kompliziert das Ganze, ich fasse hier mal eben 2 Semester Kommunikationswissenschaften zusammen, da fehlt eigentlich alles. Ich versuch den Hintergrund mal in Bilder zu bringen: 1. Kernkraft ist nicht gefährlich, weil es Tchernobyl und Fukushima gibt - unser Polizeichef würde mir die Hammelbeine langziehen, wenn ich auch nur annähernd äußere wo ich bin. 2. Würde die Erde zur Scheibe, wenn der Stern im Rahmen der "Hitlertagebücher" behauptet hätte, sie wäre eine wabernde Kugel? 3. (aus dem Gedächtnis fehlt mir der Autor) "Diskussionen leben von Argumenten und sterben durch Persönlichkeiten!" Als wenn das nicht schon alles zu kompliziert für ein Forum wäre, kommt dann auch noch der von Lilac erwähnte Faktor Spanien hinzu - während die Einen betrunken ohne Steuer, Versicherung und Führerschein herumfahren, bekommen Andere von den gleichen Polizisten eine Multa für das "fehlende" 4. Warndreieck im Wohnmobil, nach meinen ganz persönlichen Erfahrungen also eine Situation wie heutzutage in Bayern. Wer als schuldig erkannt wird, bekommt irgendwie Probleme bereitet. Es geht also weniger um Beachtung geschriebener Regeln, sondern darum im Falle des Falles kein "Bestrafungsinteresse" zu wecken. Womit sich Bakunin auch wieder verabschiedet, wo ich bei Lilac ja noch den Versuch der Ausgewogenheit sehe, verbunden mit der Suche nach einer Gesprächsbasis - insofern meine Entschuldigung, wenn dich das "Quatsch" ernsthaft geärgert hat - kam danach nur noch "aufrechter Volkszorn" im Blumenkleid und da ist der Grund zu finden, wieso ich Spanien nicht verhungernd in Richtung Deutschland verlassen würde. Sollte jetzt jemand mangels anderer Kritik Schreibfehler finden, darf er diese gerne behalten. Allerletzter Nachtrag an peruano - bist du dir sicher, dass es eine gute Idee ist im Internet bekannt zu geben, länger nicht zu Hause zu sein?