Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'küste'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

6 Ergebnisse gefunden

  1. Wir, ein Ehepaar Anfang 60 sympathisch, weltoffenen, kontaktfreudig und optimistisch suchen einen Haussitter für die Zeit unserer familiär bedingten Aufenthalte in Deutschland und ergänzenden Hilfe im Alltag, ab sofort für einen längeren Zeitraum, vorerst bis zu 1 Jahr (verlängerbar). Einem sympathischen, ehrlichem Paar, bzw. Einzelperson, im Alter von 55 bis max. 65 Jahren, gerne frühberentet, mit Sinn für Ästhetik bieten wir hier bei Übernahme leichter allgemeiner und handwerklicher Tätigkeit, die Gelegenheit den Traum vom Leben im sonnigen Süden Spaniens ohne Risiken und Investitionen zu verwirklichen. Unser Anwesen mit großem Pool liegt an der andalusischen Mittelmeerküste, umgeben von Bergen mit freiem Blick auf das nur 1.5 Kilometer entfernte Meer mit Stränden ohne Massentourismus und dem beständigstem Klima Spaniens bei bester Infrastruktur. Je nach Interessenlage und des Umfangs der näher abzusprechenden Hilfeleistung können wir die unentgeltliche Nutzung einer Wohnung mit separatem Eingang und Außenbereich in der Größe von ca. 60 m2 und 130 m2 anbieten. Nebenkosten zzgl. Strom sind gesondert abzurechnen. Spanischkenntnisse sind natürlich von Vorteil. Ständige Sprachkurse werden laufend kostenlos von unserer Gemeinde angeboten. Anmerken möchten wir noch, daß der Lebensunterhalt in unserer nicht durch internationalen Tourismus verseuchten Umgebung noch sehr günstig ist. Voraussetzung wären natürlich gegenseitige Sympathie, Vertrauen und Zuverlässigkeit und bei unserer Wohnsituation natürlich ein eigenes Auto. Selbstverständlich können wir Ihnen ein kurzzeitiges Probewohnen gegen Zahlung einer entsprechenden Aufwandsentschädigung anbieten. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre erste Mail, gerne mit persönlicher Darstellung und einem aktuellen Selfie als Anlage.
  2. Die Preise in Spanien fallen weiter, auch der Deutschen Lieblingsinsel Mallorca wird vom Abwärtstrend erfasst. In einigen Küstenregionen sind die Preise so massiv gefallen, dass Anleger aufhorchen. Mehr unter: Ferienimmobilien: Spaniens Küste im Ausverkauf - WirtschaftsWoche
  3. Die Picos erhielten ihren Namen von heimkehrenden Seefahrern da sie schon aus hunderten von Kilometern zu sehen waren. Kein Wunder – hier sind 200 Berge über 2000 m Höhe. Der höchste Gipfel ist der Torre de Cerredo mit 2648m. Aber fangen wir erst mal mit dem Ausgangspunkt an. Ribadesella ist ein kleiner Fischerort an der Mündung des Sella in Asturien. Der Ort teilt sich in zwei Hälften auf. An der Ostseite liegt die Altstadt und der Hafen, an der Westseite das zur Saison sehr beliebte Strandviertel. Eine Brücke verbindet die beiden Stadtteile und war 1890 die längste in ES. Da wir in de Vorsaison dort waren und auch hier ein Hotel für einge Tage hatten war es auch noch sehr ruhig. Aber genug über Riba. Einige Fotos.
  4. Costa del Azahar (Golf von Valencia)

    Die Costa del Azahar wird im deutschen auch Küste der Orangenblüte und im katalanischen/valencianischen "Costa de la Tarongina" bezeichnet. Sie ist die Küste der Provinzen Castellón und Valencia und reicht von Alcanar bis Oliva. Sie wird deshalb auch manchmal als "Golf von Valencia" bezeichnet. An der Costa del Azahar finden sich zahlreiche Strände bester Güte und Qualität. Die Strände profitieren von ihrer Lage am ruhigem Mittelmeer. Im Landesinneren finden sich dichte Pinienwälder und Orangenplantagen. Die Costa del Azahar garantiert einem an fast 300 Tagen Sonne im Jahr und eine mittlere Temperatur von 18 Grad. Somit ist sie ein idealer Urlaubsort für das gesamte Jahr. Es ist ein mediterranes Klima von langen Sommern und milden Wintern um die unterschiedlichsten und außergewöhnlichen Attraktionen der Region erleben und genießen zu können, welche dem Besucher und Tourist in dieser spanischen Region geboten werden. Die gesamte Region offeriert vom Süden bis hin zum Norden eine breite, Palette an touristischer Infrastruktur in Form von modernen Hotels, ausgezeichneten Golfplätzen, Sportplätzen und Sportanlagen, Campingplätzen und Appartements. Bekannte Orte der Costa del Azahar sind Peñíscola, Benicarló, Benicàssim, Castellón de la Plana, Sagunt, Valencia, Vinaròs, Cullera, Gandía, Oliva.
  5. Bisher gab es in Spanien eine Regelung, nach der Immobilien in unmittelbarer Küstenlinie nach einer Übergangszeit von 60 Jahre verstaatlicht werden konnten. Zudem dürften Strände und Dünen sowie eine Überganszone nicht bebaut werden. Eigentümer, durften ihr Anwesen regulär nur 30 Jahre lang nutzen, dies konnte aber auf 60 Jahre verlängert werden. Die Besitzer solcher Objekte durften dabei jedoch diese nicht verkaufen. Wegen dieses Küstenschutzgesetzes hatten nun zahlreiche Eigenheimbesitzer um ihre Häuser gebangt, darunter auch zahlreiche Deutsche und Briten, die nun nicht wissen, was aus ihren Ferienhäusern werden wird. In Madrid nimmt man sich derzeitig dieser Sorgen und Proteste an und versucht nun durch eine Hintertür, eine Änderung in die derzeitige Gesetzesregelung einzubringen. Diese soll vorsehen, dass das Gesetz nicht so strikt eingehalten wird und eine Weiterverkauf der Eigenheime doch wieder zugelassen wird. Grobe Schätzungen beziffern die Eigenheime, an Häusern und Wohnungen welche durch das spanische Küstenschutzgesetz verstaatlicht zu werden drohen, auf knapp 45.000. Die davon betroffenen Häuser und Wohnungen in den Händen von Ausländern wovon der Hauptanteil Deutsche und Briten sind, beträgt 15%.
  6. Wer bisher in Spanien ein Ferienhaus in unmittelbarer Strand bzw. Küstennähe hatte, dem war in letzter Zeit gar nicht nach Lachen zumunte, denn bisher sah das spanische Küstenschutzgesetz vor, dass Immobilien in unmittelbarer Küstenlinie spätestens nach einer Übergangszeit von 60 Jahre verstaatlicht werden konnten. Dabei dürften Besitzer solcher Objekte ihre Ferienhäuser, Wohnungen usw. nicht weiter verkaufen. Nun dürfte vielen Besitzern derartiger Objekte ein großer Stein vom Herzen gefallen sein, denn aufgrund der zahlreichen Proteste, geht die spanische Reierung auf die Sorgen dieser Eigentümer ein und versucht eine gesetzliche Hintertür einzubringen, durch die ein Weiterverkauf dann möglich sein wird.