Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'kleines'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

7 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo ihr lieben Unbekannten im bestimmt oftmals sonnigen Spanien, ich habe mich hier nun angemeldet aufgrund eines lieben Tipps (ein liebes Danke schön an dieser Stelle :-)), denn ich inserierte bereits auf anderen Plattformen, auf denen ich jedoch nur sehr wenige Resonanzen erhielt... Es geht um meine Ma (Rentnerin, verwitwet, sehr herzlich, sehr vital und innerlich jung geblieben und ein in sich fröhlicher Mensch), welche seit gestern für insgesamt drei Wochen an der Costa Blanca verweilt und zwar in der Nähe der Ortschaft Teulada/Moraira (ca. 120 km von Valencia entfernt)... Sie wird dort eine Privatwohnung nutzen können... Wohl wohnen in dem Haus auch andere Deutsche :-), welche sich in Spanien niederließen, letztlich aber wird meine Mutter während dieser Zeit ihren Urlaub alleine gestalten, da ihre Reisebegleitung aufgrund von Krankheit leider nicht mitreisen konnte... Nun bin ich für sie (da sie sich mit der Internet-Nutzung noch etwas unsicher fühlt) auf der Suche nach seriösen :-) ortsnahen Anbindungsmöglichkeiten, vielleicht deutsch-spanischen Stammtischen/Treffpunkten und nach anderen herzlichen :-) Menschen, welche vielleicht einmal einen Kaffee mit ihr gemeinsam trinken möchten, eine gemeinsame Unternehmung gestalten wollen, gemeinsames auf das Meer-Sehen, gemeinsames Schlendern durch Ortschaften sich vorstellen können, so etwas in der Weise oder so wie es sich vielleicht ergeben mag... Bitte bitte meldet euch zahlreich... :-) ;-) Ich und - wir - fühlen uns über jede Anregung, über jede Idee und über jeden Tipp sehr dankbar... Und ich wünsche mir so sehr, dass der Mut meiner Ma, sich jetzt ihre ganz eigene und persönliche Zeit in Spanien zu gestalten, ihr zu wunderschönen Augenblicken als auch auch zu netten Austausch-Momenten mit anderen verhelfen kann... Denn auch wenn meine Ma sehr gut für sich alleine sein kann, braucht es doch beizeiten mehr als nur ein sich vertiefendes Betrachten der sicher wunderschönen Landschaften... Ganz herzliche Grüße sendet euch (etwas hoffnungsvoll) Lina
  2. Hallo, wir sind ein junges Ehepaar (40jährig), dass einen Platz mit Strom und Wasser für sich und ihr Wohnmobil im Raum Marbella sucht. Möglichkeiten können wir uns viele vorstellen: - auf Finca/Privatgrundstück --> gerne auch gegen Mithilfe oder Dienstleistung - eigenes kleines Grundstück mit Strom und Wasser zur Pacht/Miete/Mietkauf - als Hausmeisterehepaar verschiedenster Objekte Wir freuen uns auf Eure Angebote
  3. Die Seite des Spanien-Treff Podcasts, wird durch wechselnde Titelbilder geziert. Einige davon sind sehr bekannt, die anderen sind aus der gebotenen Perspektive wiederum nicht so leicht zu identifizieren. Ich habe die Bilder mit Buchstaben nummeriert und jene die zusammen gehören, zusätzlich noch mit Ziffern gekennzeichnet. Bei den Bilder habe ich hier versucht, diese nach der Schwierigkeit der Identifizierung zu sortieren und ihr könnt ja mal versuchen, den jeweiligen Ort, Platz bzw. die Sehenswürdigkeit zu benennen Ich muss hier zugeben, dass wenn ich letztes Jahr selbst nicht vor Ort gewesen wäre, ich nur die ersten zwei erkannt hätte A-1: A-2: B-1: B-2: C: D: E:
  4. Hallo zusammen, ich betreibe auf Lanzarote ein kleines, gemütliches Café, in dem man deutsches Brot, Brötchen, Kuchen und süße Teilchen oder auch Bockwurst und Leberkäs´Brötchen bekommt. Dazu natürlich Kaffee und kalte Getränke, alles zum Mitnehmen oder zum Verzehr direkt im Laden. Die Backwaren beziehe ich von einem deutschen Bäcker vor Ort, es ist also kein eigenes Backen erforderlich! Daher ist das Geschäft auch für branchenfremde eine gute Möglichkeit, um den Traum vom Auswandern wahr zu machen. Mein Café hat eine gute Lage, eingangs der örtlichen Shopping-Straße und in der Nähe des Strands und der Strandpromenade. Keine versteckte Postition, sondern gut zu finden. Als Kundschaft habe ich viele ansässige Deutsche, wie auch Touristen aller Nationen und Spanier. Aus persönlichen Gründen möchte ich wieder zurück nach Deutschland und suche daher jemanden, der das Geschäft gegen Zahlung einer Ablöse übernimmt. Ich freue mich über ernstgemeinte Zuschriften! Weitere Fragen beantworte ich dann natürlich gerne! Viele Grüße aus Lanzarote
  5. Das kleine Dörfchen Enix mit ca 550 Einw. liegt in der Sierra de Gádor auf einer Höhe von ca. 720 m über dem Meeresspiegel. Seine Hauptcharakteristik ist das reiche Wasservorkommen, der größte Schatz den man in dieser Provinz haben kann. Das Dorf stellt einen weißen Punkt in der ockerfarbenen und semiariden Landschaft dar. Es ist ein Gebirgsdorf muslimischen Ursprungs das noch das originale Aussehen seiner Straßen, welche terrassenförmig und eng sind, sowie die weißen Flachdachhäuser, aus denen die Pfarrkirche herausragt, erhalten hat. Der Name Enix scheint vom germanischen Wort NIX abzustammen, das sich auf Quellen und Brunnen bezieht. Man weiß vom Bestehen des Ortes seit die germanischen Völker auf die Halbinsel kamen. Die Araber respektierten den Namen und nannten den Ort El Nix. Zusammen mit Felix und Vicar gehörte er zur Taha von Almexixar. Nach der Maurenvertreibung wurde El Nix mit Einwohnern aus Kastilien und dem span. Levante wiederbevölkert. Der Stadtrat Granadas formt den Namen El Nix in Enix um. Während des 19. Jahrhunderts sollte das Minenfieber der Sierra de Gádor auch diese Bevölkerung ergreifen. In dem "Marchal de Antón López oder Marchal de Enix", sind noch Spuren der Bergwerktätigkeit im heute verlassenen Stollen Carmen zu finden. Aus dieser Zeit bleibt auch die traurige Erinnerung des Abholzen der Berge. Wie viele Wälder muss es gegeben haben, dass heute noch Ortsnamen darauf Bezug nehmen wie z.B. Loma de la encina oder Barranco del madroño. [ATTACH=CONFIG]4732[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]4733[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]4734[/ATTACH] mehr Fotos in einem Extra-Album Ein Ausflug in die Berge der Sierra de Gádor mit einem Besuch in Enix mit seinem typischen andalusischen Flair lohnt sich immer. Und obwohl es eigentlich kaum etwas zu sehen gibt kann man ein paar Stunden wandern und anschliessend ein deftiges Menú del día in einer der Dorfkneipen zu sich nehmen.
  6. Andere Länder, andere Krippen: In Spanien gehört ein Gipsmännchen mit heruntergelassener Hose in jede gute Weihnachtspuppenstube. Auch andere Festtagsbräuche verblüffen - allen voran die Lotterie, die in diesem Jahr einem Dorf unglaubliche 720 Millionen Euro bescherte. BERICHT und Fotos
  7. Guten Abend, meine Frau (53 J.) und ich (57 J.) sind auf der Suche nach einem Domizil auf der Costa Blanca zur Dauermiete. Ich bin pens. Polizeibeamter + Regierungsinspektor i.R., meine Frau ist Rentnerin. Wir sind nur an einer dauerhaften "geschäftlichen Beziehung" interessiert, weil dies die Verwirklichung eines neuen Lebensabschnitts darstellt - und da sollte man schon ein wenig Sicherheit haben. Wir hatten selbst ein Haus in Deutschland, kennen uns also aus - und behandeln das Eigentum anderer wie das unsere. Wir haben 2007 schon einmal 13 Monate dauerhaft in Orihuela-Costa gelebt, leider wurde meine Frau krank. Aber das ist jetzt vorbei. Ach ja, wir haben einen Hund von 9 Jahren, gut erzogen. Meine Frage also, welche Vermieter sind Sie an einer dauerhaften Vermietung (ca. 10 Jahre) interessiert - und was würde das incl. aller NK kosten? Noch eins: Wir wissen, welche Mühe die Vermietung von Eigentum macht - und welche Risiken und Sorgen für den Eigentümer damit verbunden sind. Deshalb Vertrauen gegen Vertrauen. Hin und wieder würde uns unsere Tochter mit ihrem Verlobten besuchen kommen. Das kleine Haus oder die Wohnung sollte voll möbliert und mit allen Geräten ausgestattet und ca. 60 qm oder größer sein. Es sollte ein Balkon oder eine Terrasse vorhanden sein, die Richtung Süden od. südwesten zeigt. Anmelden, NIE-Nummer usw haben wir schon alles gehabt (offiziell ausgewandert), das kommt nicht mehr infrage. Die monatliche Miete sollte 350 - 400 Euro nicht übersteigen, sowie entweder inbegriffener NK-Pauschbetrag oder separater und zusätzlicher NK-Pauschbetrag. Einmal im Jahr wird dann abgerechnet. Die Miete wird per Dauerauftrag auf das deutsche Konto des zukünftigen Vermieters überwiesen. Das Haus sollte einen geschützten Unterstellplatz oder eine Garage haben. Ein Pool ist nicht so wichtig, wäre natürlich schön. WLan und Telefon ist erforderlich und dann Bestandteil des NK-Pauschbetrages. Ein spanischer Mietvertrag kommt nicht infrage, gerne eine schriftliche Vereinbarung (ähnlich, die eines deutsches Mietvertrages mit Kündigungsfrist von 3 Monaten). Einkaufsmöglichkeiten sollten in der Nähe sein. Das Haus sollte eine Zentral- oder Fußbodenheizung haben, nicht die üblichen Gasöfen. Wenn es etwas zu gärtnern gibt, umso besser (kann keine Pflanzen leiden sehen). An welcher Costa das Haus liegt, ist uns ziemlich egal. Wir möchten nur jeden Tag das Meer sehen. So das war`s. Ach ja, wenn jemand Interesse an seriösen Dauermieten hat, bitte mit Bildern. Wir schauen uns das Haus auch gerne persönlich einmal an. In den Sommermonaten sind wir nicht komplett anwesend, fahren dann auf Verwandtenbesuch nach Deutschland. Freue mich auf hoffentlich viele Reaktionen.