Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'madrid'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

73 Ergebnisse gefunden

  1. BIST DU AUS DEUTSCHLAND UND WOHNST IN MADRID ODER BARCELONA? WÜRDEST DU GERN HIN UND WIEDER ALS TREND REPORTER ARBEITEN? Dann bist Du bei uns, EARSandEYES, genau richtig. Wir sind ein deutsches Markt- und Trendforschungsinstitut und wir arbeiten weltweit mit deutschen Expats im Rahmen der Trendforschung zusammen. Wir untersuchen für große, deutsche oder internationale Unternehmen (Konsumgüterindustrie & Dienstleistungen) deren Markt weltweit. Wir sind immer auf der Suche nach neuen und motivierten Leuten, die Lust haben mit uns ein bisschen in die Zukunft zu schauen und die uns aus der westlichen Sicht berichten, was in ihrer Metropole besonders, anders und unverzichtbar ist. Natürlich arbeitet niemand umsonst, sondern gegen ein Honorar, je nach Aufwand liegt dies i.d.R. zwischen 150 – 600 EURO. Ist aber sicher fair bemessen von uns. Im Durchschnitt werden in den großen Metropolen, wie New York, London und Tokyo 5 Projekte pro Jahr durchgeführt. In kleineren (unpopuläreren) Metropolen sind es etwas weniger Projekte. Du kannst jedes Mal selbst entscheiden, ob das Projekt was für dich ist und ob du mitmachen willst oder nicht. Klingt das für Dich interessant? Dann gibt es weitere Informationen. Bei Rückfragen melde dich gern. Interessenten können sich einfach registrieren (natürlich arbeiten wir unter strengen Datenschutzbedingungen) und wir schreiben Dich dann per E-Mail an. Vielen Dank und herzliche Grüße aus Deutschland Carlos Maisch Team Trendflow
  2. Spanisch lernen im Spanien-Treff.de

    Vom Album Weitergeben + Teilen erlaubt

    Die Hauptpost in Madrid.

    © Joaquín Enríquez Beltrán

  3. Die ULEB Euroleague ist wohl die wichtigste Liga für die europäischen Basketball-Vereinsmannschaften. Hier konnte nun Real Madrid am 17. Mai, zum ersten Mal den Titel holen. Sie konnte sich den Sieg mit 78:59 gegen Olympiakos Piräus im Barclaycard Center, Madrid holen. Dritter wurde ZSKA Moskau mit einem 86:80 gegen Fenerbahce Istanbul. Championship Game Highlights: Real Madrid-Olympiacos Piraeus
  4. Mit 13.000 Kilometer ist es derzeitig die längste Bahnverbindung der Welt. Ein Güterzug startete an der Östküste Chinas in Yiwu und fuhr dann 21 Tage lang, bis nach Madrid. Dabei befuhr der Zug die acht Länder China, Kasachstan, Russland, Weißrussland, Polen, Deutschland, Frankreich und Spanien. Diese Strecke wird als die längste, direkte Bahnverbindung gefeiert. aber von wem wird sie eigenltich gefeiert? Natürlich von der Politik. Spaniens Verkehrsministerin Ana Pastor hat dies gleich als Meilenstein der Eisenbahngeschichte gefeiert und er wäre auch kein Politiker, wenn er dies nicht gemacht hätte Tatsache ist, dass es in der Welt der Eisenbahn und besonders auf dem Euro-Asiatischen Kontinent, es unterschiedliche Spurbreiten gibt. Bei so einer langen Strecke müssen daher die Spurweiten geändert, Container umgeladen und in etwa alle 800 Kilometer die Lokomotiven ausgetauscht werden. Also so ganz direkt ist das dann nicht wirklich, aber immerhin, irgendwo stellt es ja schon eine gewisse Leistung dar. Ich persönlich verstehe auch, dass Madrid von preiswert in China hergestellt Waren als Abnehmer in Frage kommt, aber wollen die Chinesen spanischen Schinken, Wein und Olivenöl? Ob dieser Warenverkehr so wirklich funktioniert? Für China sicher eine Alternative, denn der Zug ist immerhin rund 10 Tage schneller als der bisher übliche Seeweg. Und jetzt spricht man schon von einer modernen Seidenstraße. Also die Hoffnung schient damit auf beiden Seiten da zu sein Man spricht sogar davon, dass der Warenverkehr über die Schiene, günstiger/billiger, schneller und Umweltschonender sei. Aber so ungewöhnlich ist eine derartige Zugverbindung nicht, denn in Deutschland verkehren schon länger solche Züge. Hier stehen die Verbindungen Hamburg und Peking als auch Duisburg und Chongqing. Da könnten die Deutschen nun sagen: "Wer hat's erfunden?"
  5. Parken in Madrid, Valencia und Barcelona

    Hallo Ihr Lieben, ich bin neu hier. Im Voraus, vielen Dank für Eure Unterstützung. Nun möchte ich mit meiner Frau via PKW u.a. nach Madrid, Valencia und Barcelona. Insgesamt wird es eine kleine Europareise im Oktober. Habt Ihr günstige/gratis Adressen wo man das Auto jeweils für 3 - 5 Tage parken kann? Liebe Grüße, Hafenschlange.
  6. Bei der Krönung von Felipe VI., wurde in der Berichterstattung erwähnt, dass der spanische Königspalast (Palacio Real), der größte Palast Europas sei. Er soll damit größer sein als der Buckingham Palast in London. Letzterer wirkt in der Tat bei den Fernsehberichterstattungen sehr groß, was sich aber bei einer Betrachtung vor Ort, doch etwas relativiert. Er ist nicht klein, wirkt aber im Fernsehen doch immer sehr viel größer. Der Palacio Real verfügt über 6 überirdische Stockwerke und 7 unterirdische Stockwerke. Dies wird einem erst so richtig bewusst, wenn man ihn von seiner rückwärtigen Seite betrachtet, wo der Park Campo del Moro ist. Dort liegt das Gelände tiefer und da erkennt man, wie der Palast noch um einiges höher gebaut wurde, als wenn man ihm nur von der oberen Seite betrachtet. Ob der Palacio Real nun wirklich größer ist als der Buckingham Palast oder irgendein anderes Königshaus, vermag ich nicht zu sagen, da ich mich da nur auf die Aussagen in der Berichterstattung verlasse, ebenso wie mit den Stockwerken. Aber was ich dort von den Sälen und der Ausstattung sehen konnte, steht der Palacio Real dem Buckingham Palast in nichts nach. Der Palacio Real und die ihn umgebenden Gartenanlagen, sind auf jeden Fall ein Besuch wert.
  7. Es ist ja kein Geheimnis mehr, dass die katalonische Regierung sich aus Spanien lösen und ein unabhängiges Katalonien haben möchte. Rein formell wäre dazu ein Volksabstimmung über die Unabhängigkeit Katalonien nötig. Diese kann aber die Regierung in Barcelona rein rechtlich nicht selbst initiieren, sondern sie benötigt dazu erst die Zustimmung des spanischen Parlamentes. Ebenso wie der Austritt Kataloniens aus Spanien bekannt ist, war auch bekannt, dass die Mehrheit im spanischen Parlament ein solches Referendum ablehnen würde und so ist es dann auch gekommen. Die Abgeordneten in der spanischen Hauptstadt haben mit großer Mehrheit das Unabhängigkeitsreferendum der katalanischen Regionalregierung abgelehnt. Hierbei waren sich sowohl die konservativen Volkspartei (PP) des Ministerpräsidenten Rajoy als auch auch die Opposition der Sozialisten (PSOE) einig. Nach der siebenstündigen Debatte, stimmten 299 Abgeordnete gegen den Antrag und nur 47 dafür, wobei es eine Enthaltung gab. Nun ist aber das Vorhaben für die Katalonien noch lange nicht gestoppt und sie werden versuchen per Gesetz ein eigenes Referendum auf den Weg zu bringen. In wie weit dies dann als gesetzeskonform angenommen wird, bleibt noch abzuwarten. Auf jeden Fall ist dieses Thema noch lange nicht vom Tisch und wird auch die Regierung in Madrid, für längere Zeit beschäftigen.
  8. Im Alter von 75 Jahren, verstarb Luis Aragonés (José Luis Aragonés Suárez Martínez) an sein Leukämie-Leiden in einer Madrider Klinik. Als Fußballspieler, spielte er hauptsächlich beim Atlético Madrid, aber so richtig berühmt würde er als Trainer der spanischen Nationalmannschaft. 2008 brachte er die Nationalelf zum zweite Sieg des EM-Titel seit 1964, bei einem 1:0 Sieg im Endspiel, gegen Deutschland. Danach übernahm Trainer Vicente del Bosque die Nationalmannschaft. In Madrid holte ihn nun sein Leukämie-Leiden endgültig ein, wo er am am 1. Februar 2014 in einer Klinik verstarb. España-Alemania final euro 2008 https://www.youtube.com/watch?v=_cxQTu5q-yw
  9. Erst 2011 wurde das Fußballstadion Santiago Bernabéu, des Real Madrid erweitert, so dass es 85.454 Zuschauer fassen kann. Doch kaum war der Umbau fertig, waren schon die Pläne für den nächsten Umbau fertig und getroffen. Das neue Stadion soll in den Sommermonaten zwischen 2013 und 2015 statt finden und dem Stadion einen komplett neuen Charakter geben. Dabei wird die Kapazität auf 90.000 Plätze gesteigert werden. Das Stadion bekommt eine komplett neue Überdachung, bei der nicht nur die Tribünen komplett überdacht sein sollen, sondern auch das Spielfeld komplett überdacht werden kann. Die Fassade wird auch komplett neu gemacht und wohl ähnlich wie die Allianz Arena in München, mit entsprechenden Lichteffekten ausgestattet sein. Und nun kommen wird zu der erwähnten Charaktereigenschaft. Dazu soll ein Luxushotel und ein kleines Einkaufszentrum dort integriert werden. Somit werden die neuen Bauarbeiten aus dem Santiago Bernabéu mehr als nur ein Stadion machen. Wie das dann genau ausschauen soll und wie aus dem bestehendem Stadion das neue Endstehen soll, zeigt das folgende Video. Así será el 'nuevo Santiago Bernabéu' / The new Santiago Bernabéu stadium
  10. Zwischen der katalanischen Hauptstadt Barcelona und der französischen Hauptstadt Paris, gibt es nun eine Hochgeschwindigkeitszugverbindung. Damit sind die beiden Metropolen nun zwei mal täglich, auch per Zug in nur 6 Stunden und 25 Minuten zu erreichen. Der Ausbau hat sich hier ein wenig in die Länge gezogen, weil das französische Verkehrsunternehmen SNCF mit der spanischen Schienenbreite Probleme hatte und umgekehrt auch das spanische Verkehrsunternehmen RENFE mit dem der Franzosen. aber ob 20 Jahre nicht ein bisschen zu viel waren, um dieses Problem zu lösen? Hier waren sicher noch andere Gründe daran beteiligt. Die beiden Verkehrsunternehmen SNCF und RENFE, verkehren aber auch mit Hochgeschwindigkeitszügen zwischen Madrid nach Marseille in sieben Stunden, Barcelona nach Toulouse in drei Stunden und Barcelona nach Lyon in fünf Stunden.
  11. Es ist ja keine neue Nachricht, dass Katalonien gerne ein eigenständiges Land werden und sich von Spanien abspalten will. Nun hat man dazu ein Termin festgelegt. Am 9. November 2014 will Katalonien darüber entscheiden, ob es sich von Spanien abspalten soll oder nicht. Ein Vorgehen, welches der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy für Verfassungswidrig hält und sich an das Verfassungsgericht in Madrid wenden will um dieses Referendum für Illegal zu erklären. Barcelona und Madrid, das sind nicht nur die zwei größten Städte in Spanien, sondern oft auch politisch zwei entgegengesetzte Pole in Spanien, welche auch im Bürgerkrieg einen ihrer Höhepunkte hatten. So ist diese Rivalität schon lange auch geschichtlich geprägt und in vielen Köpfen dort stark verankert. Die Wirtschaftskrise in Spanien hat neben der historischen und kulturelle Rivalität, zudem die wirtschaftliche Komponente ins Spiel gebracht. Katalonien steht finanziell viel besser da, als der Großteil von Spaniens und in einem Verbund ist es ja oft so, dass man als Reicher auch etwas an die Ärmeren abgeben muss, bzw. zu deren Erhalt beitragen sollte. Derartiges Gebaren kennt man ja auch von Deutschland, wo die reichen Bundesländer wie Bayern, immer wieder laut aufschreiben, weil sie in der ein oder anderen Form, die ärmeren Bundesländer unterstützen sollen. Aber man sollte sich auch durchaus die Frage stellen, ob nicht diese "reichen" Bundesländer/Provinzen nicht auch von den ärmeren profitieren? Ist es nicht auch dann die Pflicht, in einer solchen Gemeinschaft, dann auch für die Ärmeren da zu sein? Solidarität oder Egoismus? Und welche Konsequenzen dies am Ende auch für die regionale Wirtschaft hätte, wenn man vom Rest des Landes sich abspalten und eine größere Isolation hinnehmen würde. Denn in Zeiten der Globalisierung ist Wirtschaft oft nicht nur regional und autonom, sondern hängt in einem komplexen Netz, zahlreicher Kanäle ab. Würde Katalonien wirklich besser da stehen, wenn es eine solche Abspaltung erwirken könnte? Denn am Ende bleibt die Frage, ob Solidarität und Zusammenhalt nicht doch die besseren Überlebenschancen bietet oder der egoistische Alleingang, nicht doch der Anfang vom Ruin ist?
  12. Goldman Sachs räumt ein, zu schwarz malerische Analysen geliefert zu haben - Optimismus wird von Armut überschattet http://derstandard.at/1381373748925/Viel-Lob-fuer-Madrid-von-US-Investmentbanken
  13. Madrid säht Wolken...

    Na, dann wollen wir mal hoffen und sehen, ob die Skisaison schnell eingelaeutet wird http://www.abc.es/20100315/madrid-madrid/comunidad-ultima-bombardeo-nubes-20100315.html
  14. Madrid versinkt im Müll

    Seit Dienstag befinden sich die 6.000 Beschäftigten, von denen jeder sechste gekündigt werden sollte, im Streik. Schaut Euch die Fotos an – da kann einem Angst und Bange werden. http://derstandard.at/1381371075422/Kampfgesten-der-Strassenreiniger-Madrid-versinkt-im-Muell
  15. Madrid ist eine geschichtsträchtige Stadt. An fast jeder Ecke stolpert man über irgendeine Statue oder eine andere Sehenswürdigkeit. Bereits am ersten Tag statteten wir der Puerta del Sol einen Besuch ab. Auf dem Turm der Casa de Correos befindet sich eine Uhr, deren Campanadas jeden Silvester das neue Jahr einläuten. In jedem spanischen Haushalt stehen an diesem Abend die Weintrauben bereit. Keiner will versäumen, zu jedem Glockenschlag eine dieser Uvas zu essen. Auf der Puerta del Sol befindet sich auch der Null-Kilometerstein der sechs Hauptnationalstraßen Spaniens. Sie erstrecken sich von da aus sternförmig über das ganze spanische Festland. Ich habe leider vergessen, ein Foto zu schießen . Mitten auf dem Platz steht das Denkmal mit dem Reiterstandbild von König Karl III. Auch ein Besuch auf der Plaza Mayor durfte natürlich nicht fehlen, denn sie befindet sich ja ganz in der Nähe der Puerta del Sol. Die Plaza Mayor ist ein rechteckiger Platz, der komplett mit Gebäuden umschlossen ist. Auf der Platzseite befinden sich insgesamt 237 Balkone an diesen viergeschossigen Gebäuden. Man kann den Platz über neun verschiedene Zugänge erreichen und natürlich auch wieder verlassen, denn wer sich hier in eines der vielen Restaurants setzt, die sich rund um den Platz aneinanderreihen, darf ziemlich in die Tasche greifen. Aber anscheinend ist das den Touristen egal, denn die Tische im Freien sind alle gut besetzt. Mitten auf dem Platz steht das Reiterstandbild Philipps III. (1578-1621). Es wurde 1848 zu seinen Ehren aufgestellt. (Fortsetzung folgt, es lassen sich keine weiteren Fotos mehr hochladen.)
  16. Eröffnung der AVE-Linie Alicante - Madrid Nun ist die Bahnstrecke Alicante-Madrid also eröffnet, und auch die Alicantiner können vom Hochgeschwindigkeitszug AVE profitieren. Obwohl die Straße Bono Guarner golizeilich gesperrt war, damit die Demonstranten den Festakt nicht boykottieren konnten, kam es während der Eröffnungsfeier zu „unschönen“ Zwischenfällen. Während der Rede des Präsidenten soll es zu einem Pfeifkonzert gekommen sein und als der Kronprinz sprach, krachten im Freien sogar zwei petardos. Die Alicantiner machten ihrem Unmut der spanischen Regierung gegenüber also lauthals Luft. http://www.elmundo.es/elmundo/2013/06/17/espana/1371469651.html
  17. Bei einer Flugzeugshow von historischen Flugzeugen, stürzte ein Jet-Flugzeug ab. Da diese in der Regel mit leicht entflammbaren Kerosin gefüllt sind, gab es beim Aufprall eine große Explosion. Dabei prallte das Flugzeug gegen ein Gebäude am Flugplatz, worauf es sogleich Flammen fing und sich dann anschließend die Explosion ereignete. Das Gebäude war ein Hangar mit Polizeihubschraubern der Policía Nacional. Zwar überlebte der 50-jährige Pilot diesen Unfall, erlag aber später seinen zahlreiche Verletzungen. Es soll sich um Ladislao Tejedor handeln, Kommandant der spanischen Luftwaffe (Ejército del Aire). Er war Jagdflieger und Berater für das Verteidigungsministerium. Bei dem Unfall wurden auch 18 weitere Personen verletzt, wovon fünf ins Krankenhaus gefahren wurden. Bei den Verletzungen soll es sich jedoch um leichte Verwundungen handeln. Ursache des Unfalles sollen nach ersten Vermutungen Stromleitungen gewesen sein, welcher der Pilot streifte. Die Abzubestellen war gerade mal knapp 500 Meter von den Zuschauern entfernt. Bei dem Absturzflugzeug handelt es sich um eine Hispano Aviación HA-200. Es ist ein zweistrahliger Trainer und leichtes Erdkampfflugzeug der spanischen Firma Hispano Aviación S.A, von dem nur 102 Modelle zwischen den Jahren 1962 und 1971 hergestellt wurden. Die spanischen Luftwaffe stellte die letzte Maschine 1982 außer Dienst. Insgesamt gibt es wohl noch knapp 20 flugtaugliche Maschinen dieses Typs. Avión se estrella en aeródromo de Cuatro Vientos Madrid Exhibición 2013
  18. Hallo zusammen! Mein Name ist Daniel und ich wohne in Madrid. I would be very happy if you would count with me to help you with all the paperwork needed in Madrid when thinking to move here. I would be happy too to help you and give you orientation about how are the things here and who it is going everything, since I have been living here in my whole 29 years old. I am looking forward to know about you, Thanks!! Daniel
  19. Barcelona Die spanische Regierung lässt eine Souveränitätserklärung der Region Katalonien vor dem Verfassungsgericht anfechten. Dies beschloss das Kabinett von Ministerpräsident Mariano Rajoy. http://www.blick.ch/news/ausland/madrid-klagt-gegen-katalanische-souveraenitaetserklaerung-id2222547.html
  20. Hallo, ich ziehe demnächst für ein Jahr nach Madrid und suche eine Wohnung dort. Jetzt frage ich mich: Gibt es Dinge, auf die ich besonders achten sollte, weil sie anders laufen als in Deutschland? Gibt es z.B. Klauseln im Mietvertrag, die ich auf gar keinen Fall unterschreiben oder aber auf jeden Fall mit aufnehmen sollte? Wieviel Kaution wird in der Regel verlangt? Fragen über Fragen... Würde mich freuen, wenn Ihr Tipps hättet!
  21. Luka Modric: "Das hier ist Real Madrid. Das kostet schon ein bisschen mehr, sich hier anzupassen." Das immerhin scheint ihm sogar gelungen zu sein, Özil schoss mit vier Toren in der Hin-Runde bislang vier mehr als im Vorjahr. http://www.saz-aktuell.com/Sport/Mesut-Ozil-Modric-zahlt-Lehrgeld-Real-Madrid-ist-eine-andere-Hausnummer-/24662.html
  22. Heute zu Neujahr laufen ja lauter Konzertmitschnitte auf 3Sat und was sehen da meine alt ergrauten Augen? Alan Parsons (Project) spielen mitten auf der Placa de Madrid. Das Konzert kann nicht viel älter als drei Jahre sein und ich beneide wieder einmal die Spanier, denn so ein Konzert inmitten einer Stadt, wäre zumindest in Kassel ein Ding der Unmöglichkeit. Da hätten sich schon nur bei dem Gedanken lauter Anwohner beschwert und zig Bürgerbewegungen dagegen ausgesprochen Alan Parsons - Eye 2 Eye Live In Madrid Trailer
  23. Als Trainer Jose Mourinho 2010 von Inter Mailand zu Real Madrid wechselte, wurde er dort wie ein Heilsbringer empfangen. Mit dem Portugiesen und namhafter Unterstützung sollte endlich der Traum vom 10. Titel in der Champions League perfekt gemacht werden, seit 2011 wartet Real Madrid schließlich auf den größten Titel auf europäischer Vereinsebene. Namhaft und vorallem teuer hatte man sich bei den Madrilenen erst im Jahr zuvor verstärkt, mit Cristiano Ronaldo war der teuerste und einer der besten Fußballer derzeit nach Spanien gewechselt. Die ganz große Erfolge blieben aber mit Jose Mourinho aus. In der ersten Saison gewann Real Madrid den spanischen Pokal (2011), es folgte im Jahr darauf die spanische Meisterschaft und der spanische Superpokal. In der Champions League kam Real Madrid zwar wieder über das Achtelfinale hinaus, aber nur um zwei Spielzeiten nacheinander im Halbfinale zu scheitern, erst an FC Barcelona und in diesem Frühling am FC Bayern München. http://www.spanien-bilder.com/aktuelles_aus_spanien_details8606.htm
  24. Also, ich studiere hier in Madrid. Bin Deutscher. Ich möchte meine Frau hier holen. Sie ist Ausländerin. Meine NIE habe ich schon. Jetzt möchte ich für meine Frau die Aufenthaltskarte beantragen. Wie heißt das auf spanisch und wo muss man die beantragen? Auch bei der lokalen spanischen Polizei? Da hatte ich auch meine NIE her. (Bitte, wenn möglich, mir auch den Link mitgeben, da man hier ja neuerdings online Termine beantragen muss). Weiß einer, wie lange die Bearbeitung im Schnitt dauert? Gesetzlich muss das unter 6 Monaten gehen. Wie wird man denn dann benachrichtigt, wenn man der Antrag gestattet wird? Falls einer Erfahrung hat: kann mir einer sagen, wie lange die Bearbeitung dauert, welche Unterlagen/Formulare man braucht und ob man in den 6 Monaten nirgendswo reisen kann in der EU (da die ja dann wohl den Reisepass meiner Frau aufbewahren werden, oder?)
  25. Drei Tote bei Halloween Party in Madrid

    In Spanien nahm eine Halloween Party nun ein tragisches Ende. In Madrid starben drei junge Frauen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren am Abend des Mittwoch auf den Donnerstag bei einer solchen Halloween Party in der Madrid Arena. Mehr unter: http://www.spanien-bilder.com/aktuelles_aus_spanien_details8531.htm