Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'pleite'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

3 Ergebnisse gefunden

  1. Andalusien ist komplett pleite!

    Dieser Irrsinn reißt Europa in den Abgrund (Ich verstehe das alles nicht. Ich lese doch überall, die Crisis neigt sich dem Ende entgegen.) http://www.andaluz.tv/nachrichten/nachricht-andalusien.php?idNot=14078&url=andalusien-pleitestaat
  2. 2008 machte Spanair wegen eines Flugzeugunglücks beim Start, traurige Schlagzeilen. Damals vermutete man Pfusch, welcher seinen Ursprung bei Einsparungen und Kostendruck haben sollte. Nun hat die spanische Fluggesellschaft ihren Betrieb bis auf weiteres eingestellt. Spanair hat es in den letzten Jahren nicht geschafft, aus den roten Zahlen heraus zu kommen und so steht die spanische Fluggesellschaft nun kurz vor der Pleite. Als viertgrößte Fluggesellschaft Spaniens, hatte Spanair immer wieder unter den Druck von Billigfliegern und deren Angeboten zu leiden. Man rechnet damit, dass Spanair in den nächsten Tagen Insolvenz anmelden wird. Nun geht es darum den Schaden für die Passagiere zu begrenzen und so forderte das für den Luftverkehr zuständige Ministerium Spanair auf, hier die Ticketpreise zu erstatten und ebenso alternative Beförderungsmöglichkeiten für die Passagiere zur Verfügung zu stellen und somit ihrer Verantwortung gerecht zu werden. Nette Worte, aber ob dies dann wirklich so kommt, ist fraglich. Denn ansonsten hätte es nicht so einen kurzfristigen und abrupten Betriebsstop gegeben. Zuvor hatte Spanair vergeblich versucht, sich mit der Fluggesellschaft Qatar Airways über eine finanzielle Partnerschaft zu einigen, war jedoch gescheitert. Diese wollten für 116 Millionen Euro, knapp 49 Prozent der Anteile übernehmen. Auch ließen sich keine weiteren Investoren auftun. Dies war dann wiederum der Grund für den wichtigsten Anteilseigener, der Region Katalonien, wegen der aktuellen Krise, keine weiteren Kredite zu geben. Somit fiel ein Notkredit in Höhe von 10,5 Millionen Euro aus. 2009 erst wurde Spanair in deine Aktiengesellschaft umgewandelt, wobei hier die Region Katalonien einen Großteil der Anteile hält, aber auch die skandinavische Fluggesellschaft SAS ist an Spanair beteiligt. Ausländische Touristen sind von diesem Betriebsausfall weniger betroffen, da Spanair hauptsächlich im Inland Spaniens fliegt. Dies dürfte die knapp 4000 direkt und indirekt davon betroffenen Mitarbeiter weniger trösten. Auf lange Sicht evtl. sogar eine gute Entscheidung, da sich die nun auftuende Lücke, jetzt wohl von anderen Fluggesellschaften gefüllt wird, welche hier ohne staatliche Hilfe diese Routen wirtschaftlich betreiben werden. Sollten gewisse Routen auch tatsächlich nicht rentabel für den Flugbetrieb sein, könnte hier dann sogar der Bahnbetrieb gestärkt werden. Mal schauen inwieweit sich hier der Markt, ohne staatliche Subventionen reguliert.
  3. Das von den Konservativen regierte Valencia benötigt angesichts der Verschuldung die erste verdeckte Staatshilfe Gerne wirft die neue konservative spanische Regierung den sozialistischen Vorgängern vor, ihr ein "ruiniertes Land" übergeben zu haben. Dabei unterschlägt sie, dass sich vor allem die von der Volkspartei (PP) regierten Regionen extrem verschuldet haben. Praktisch ist die Autonome Gemeinschaft Valencia, einem deutschen Bundesland ähnlich, längst zahlungsunfähig. Zum Jahreswechsel musste die neue PP-Zentralregierung verdeckt intervenieren, damit die Pleite der ersten Region nicht offensichtlich wird, weil sich sonst sofort gezeigt hätte, warum Spanien seine Defizitversprechen nicht einhalten kann. Sehr informativer und beunruhigender Artikel ueber die Region: Erste spanische Regionen praktisch pleite | Telepolis