Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'rekord'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

4 Ergebnisse gefunden

  1. Der spanische Rapper Arkano (Guillermo Rodríguez Godínez) hat einen neuen Weltekord aufgestellt. Er rappte über 24 Stunden und 15 Minuten lang in la Puerta del Sol in Madrid und schlug so den alten Weltrekord. Dabei geht es nicht einfach vorgegebene Songs nachzurappen, sondern dies im Freestyle, also in einer ständigen Improvisation. Das gelang ihm 24 Stunden, 34 Minuten und 27 Sekunden lang, was eine durchaus respektable Leistung ist. Wer das nicht so recht glaubt, sollte man versuchen die Glocke von Schiller rezitieren und schauen wir lange das gedauert hat. Dann das ganze noch rhythmisch zur Musik, aber frei gedichtet und über 24 Stunden lang #RETOARKANO24H - 10 Horas de entrenamiento
  2. Im letzten Vierteljahr des Jahres 2012 wurde der bisherige Höhepunkt in der Arbeitslosigkeit Spaniens erreicht: 26 %! Die Rezession scheint sich verschärft zu haben. Die Arbeitslosenzahlen werden in den kommenden Monaten sogar noch steigen, da viele Behörden und Banken Tausende von Mitarbeitern entlassen. Gleichzeitig schrumpfte im letzten Quartal des Vorjahres die Wirtschaft um 1,7 %. Wen wundert´s? Woher soll in Spanien denn noch die Kaufkraft kommen? http://www.wallstreetjournal.de/article/SB10001424127887323539804578262762410896922.html?mod=rss_newsreel_WSJGermanyEuropa Immerhin lobt der Herr Westerwelle die Reformbemühungen Spaniens und ermunterte das Land, den eingeschlagenen Kurs beizubehalten. Na, wenn das so ist… http://www.cash.ch/news/boersenticker/rss/eurozonewesterwelle_zollt_spanien_und_portugal_respekt_fuer_reformbemuehungen-3022049-450
  3. Ende November verzeichnete die spanische Transplantations-Organisation (ONT) einen neuen Rekord bei den Organtransplantationen in Spanien. Die Organisation, welche die Beziehung zwischen Organspendern und Empfängern koordiniert, verzeichnete Ende November (zwischen dem 23. und dem 25. November) in nur 72 Stunden, 94 vorgenommene Transplantationen. Dabei handelte es sich um 53 Nierenoperationen, 23 Lebertransplantationen, 6 Herzoperationen, 3 der Bauchspeicheldrüse und einen Darmaustausch, wobei eine Operation davon eine kombinierte Herz-Lungen-Transplantation war. Die Operationen fanden dabei in 42 Krankenhäusern in 14 der insgesamt 17 spanischen Autonomiegebiete statt, wobei über 1000 Fachkräfte zum Einsatz kamen. Zwei dieser Empfänger waren so schwer krank, dass sie innerhalb von 48 verstorben wären, hätte man kein passendes Organ für sie gefunden und es ihnen transplantiert. Damit wurden knapp doppelt so viele Transplantationen in Spanien durchgeführt, wie in Deutschland und dies obwohl Spanien fast halb so viele Einwohner hat wie Deutschland.
  4. Freitag, 7. März 2008 Auch wenn man meint, viele Anzeichen würden gegen den Tourismus sprechen, so scheint dieser doch weiter unangebrochen anzuhalten. Weder die gestiegenen Benzinpreise noch die inden Medien anzutreffende Terrorgefahr hat die Menschen von ihren Reiseplänen abgehalten. im Jahr 2007 reisten so viele Menschen, wie noch nie zuvor und erreichte 2007 sogar ein Rekordniveau von weltweit fast 900 Millionen Urlaubern. Diese zahlen teilte die Welttourismus-Organisation der Vereinigten Nationen (UNWTO) mit. Das sind gegenüber 2006 mit 52 Millionen, sechs Prozent mehr. Der dabei erwirtschaftete Umsatz beläuft sich wohl über den schätzungsweise 500 Milliarden Euro des Vorjahres. Auch wenn die Krise an den Finanzmärkten und der hohe Ölpreis den Wachstum in diesem Jahr bremsen könnte, so erwartet der UNWTO-Generalsäkretär Francesco Frangialli eine weitere Steigerung, da der Tourismus in den Vergangenen Jahren eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse bewiesen hatte. Vor Spanien als Reiseland liegt nur noch Frankreich, gefolgt von den USA, China und Italien. Neben den traditionellen Reiseländern etablieren sich noch ärmere Staaten und aufstrebende Reiseländer wie die Nahost-Region mit Syrien, Ägypten und Saudi-Arabien. In Europa dagegen habe man einen Zuwachs von vier Prozent erzieht, wobei Reisziele wie die Türkei und Portugal sogar zweistellige Zuwachsraten erzielten. Der Pazifikraum und Asien verzeichneten einen Zuwachs von zehn Prozent, ebenso wie die USA. Mittelamerika sogar einen Anstieg um 11,1 Prozent und Südamerika einen um 8,1 Prozent.