Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'rentenrecht'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

1 Ergebnis gefunden

  1. Rentenansprüche innerhalb Europas Unsere Welt ist kleiner geworden. Heute hat jeder zehnte Rentenberechtigte zeitweise im Ausland gearbeitet oder erhält seine Rente dorthin überwiesen. Die Zahl der Renten mit Auslandsbezug hat sich innerhalb von 20 Jahren verdreifacht. Die Deutsche Rentenversicherung schickt fast 1,5 Millionen Renten in über 100 Länder der Welt: von Albanien über Ghana bis nach Vietnam oder Australien. Wer Beiträge gezahlt hat und die Voraussetzungen erfüllt, hat auch Anspruch auf eine Rente – egal, wo er wohnt. Jedes Land der EU hat sein eigenes Rentenrecht. Gleichzeitig jedoch arbeiten wir Europäer in unserem Leben in mehr als nur einem Land. So wurde eine grenzübergreifende Regelungen nötig. Wenn man z. B. 25 Jahre in Deutschland in Vollzeit und 15 Jahre in Spanien als Halbtagskraft gearbeitet hat, so ist man denen gegenüber, die das ganze Leben in einem Land gearbeitet haben, nicht benachteiligt. Für die Bürger der Staaten, die sich damals in der Vorläufer-Organisation der heutigen Europäischen Union (EU) zusammen schlossen, wurde ein überstaatliches Rentenrecht geschaffen, das im Wesentlichen die nationalen Rentenrechte koordiniert. Die EU garantiert die Freizügigkeit auf dem Arbeitsmarkt, die Verordnungen des EU-Sozialrechts bieten den aus- und einwandernden Arbeitnehmern und ihren Angehörigen die dazu gehörende soziale Sicherheit: Alle nach innerstaatlichen Rechtsvorschriften berücksichtigten Zeiten werden jetzt für Rentenanspruch und Leistungen sowie für die Berechnung der Renten zusammengerechnet. Die oben genannten 25 Jahre Arbeit in Deutschland und die 15 Halbtags-Jahre = 7,5 Vollzeit-Jahre in Spanien ergeben zusammen 32,5 Beitragsjahre. Kommt das Rentenalter, gibt man in dem Land, in dem man zu dieser Zeit lebt, einen Rentenantrag ab und erhält zwei Renten: eine aus Spanien und eine aus Deutschland. Das gleiche Prinzip gilt auch für einen deutschen Angestellten, der z.B. fünf Jahre für eine finnische Firma in Finnland gearbeitet hat.<br> Wichtig ist dabei: wenn ich in einem Land – in unserem Falle wäre das Spanien – die Zeit nicht erfüllt habe, die notwendig ist, um hier eine Rente zu erhalten, so wird die Beschäftigungszeit in Deutschland (oder in jedem anderen EU-Land, in dem man tätig war) angerechnet. Das heißt aber nun nicht, dass man in Spanien für 32,5 Jahre Rente erhält und in Deutschland auch. Nein, die Zeit wird nur rechnerisch hinzugezogen. Der Rentner bekommt so in Spanien Rente für seine 7,5 Jahre Vollzeitarbeit, obwohl er eigentlich 15 Jahre Vollzeit gearbeitet haben müsste. Das gilt auch für Menschen, die z.B. in Spanien studieren und nebenbei einen Job haben (sofern der offiziell versteuert wird natürlich!). So kann es also sein, dass jemand nur 1 oder 2 Jahre in Spanien tätig war und dann im Rentenalter eine monatliche Zahlung von 20, 30 oder vielleicht 40 Euro an Rente aus Spanien erhält. Nichts geht verloren, vorausgesetzt man stellt einen Antrag.