Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'sorgen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

3 Ergebnisse gefunden

  1. Starke Winde sorgen für Buschfeuer

    Seitlich der Bezahl-Autobahn AP-7, zwischen San Pedro Alcantara und Estepona auf Km 161, ist gestern Nachmittag ein Buschfeuer ausgebrochen. Die Straße wurde zwischenzeitlich sogar gesperrt http://www.andaluz.tv/nachrichten/nachricht-andalusien.php?idNot=12845&url=waldbrand-estepona-andalusien#sthash.WGnYVzxZ.dpuf
  2. In Spanien äußern die Fluglotsen ihren Unmut über die letzten Kürzungen auf etwas andere Art aus. Da die spanische Regierung die Vorzüge der Fluglotsen beschnitten hat, stieß dies naturgemäß nicht auf Gegenliebe bei den Fluglotsen, obwohl sie nach wie vor zu den bestbezahlten Fluglotsen der Welt gehören. Die Urlauber müssen nun auf Behinderungen im Flugverkehr rechnen, weil bei den spanischen Fluglotsen nun ein extrem hoher Krankenstand herrscht. Die Regierung vermutet einen verkappten Streik um die stockenden Tarifverhandlungen voranzutreiben, da zum einen Lotsen sich erste ein paar Minuten vor Dienstbeginn krank melden, was die Personaldispossition doch erheblich erschwert oder gar unmöglich macht. So fielen alleine im Kontrollzentrum in Barcelona am Dienstag in der Frühschicht 13 der 53 Mitarbeiter aus. Da die französischen Fluglotsen ebenfalls streiken, verschärft sich die Lage für Urlauber welche diesen Flugraum ebenfalls nutzen, wie Urlauber aus Deutschland. So waren alleine auf den Ferieninseln Mallorca, Menorca und Ibiza am Montag 120 Flugzeuge mit Verspätung gestartet oder gelandet. Die Flulotsengewerkschaft USCA kämpft für ihre 2400 Beschäftigten, da sie seit der Gesetzesreform nun länger Arbeitszeiten , weniger Ruhezeiten hätten und auch die bezahlten Überstunden wurden gekürzt. Damit begründet die Gewerkschaft nun auch den erhöhten Krankenstand, der auch durch zusätzlichen Stress verursacht würde.
  3. Spanien gilt bei dieser WM 2010 als einer der Top-Favoriten. So schlugen sie bei einem Testspiel Polen vernichtend mit 6:0. Diesen Ruf haben sich die Iberer seit ihrem Sieg bei der Europameisterschaft 2008 auch zu recht verdient. Besonders das Offensivtrio um Xavi, Villa und Fernando Torres ist ein ziemlicher Brocken für jede Abwehr. Als einziges schwache Glied sehen Experten die Positionen der Außenverteidiger und wo in der Regel noch Gegentore zu erwarten sind. Aber Spanien geht nicht ohne Sorgen in diese WM. Zwar tritt Spanien fast mit den selben Spielern zu dieser WM, wie zur EM 2008, aber Verletzungen unter den Spielern lassen auch diese Mannschaft in Sorge. Der jetzige Trainer Vicente del Bosque hat eine fast unveränderte Mannschaftsaufstellung wie damals sein Vorgänger Luis Aragones und lässt die Mannschaft auch im selben Stil antreten. Aber genau hier liegt das Problem, wenn einer der Spieler in diesem eingespielten Team fehlt. Der beim FC Liverpool unter Vertrag stehende Fernando Torres wurde im April am knie operiert und muss nun erst wieder zur alten Form zurück finden. Niemand weiß ob er bei der Fußball Weltmeisterschaft überhaupt noch rechtzeitig fit sein wird. Aber auch sein Sturmpartner David Villa welcher von Valencia zum FC Barcelona gewechselt hat, leidet unter Schulterproblemen und hat seit dem Schwierigkeiten ebenfalls an seine alten Leistungen wie vor zwei Jahren bei der Europameisterschaft heran zu kommen. Spanien dürfte auch ohne weiteres Gruppen-Erster werden, aber dann würde Spanien gleich im Achtelfinale auf Brasilien oder Portugal stoßen und damit gleich einen harten Brocken erwischen. Auch wenn Spanien als Favorit in diese WM geht, wie gut sie am Ende abschneiden werden ist alles andere als sicher!