Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'spanische sprache'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

8 Ergebnisse gefunden

  1. Gerade mit einem Halbitaliener einen Kaffee bestellt und beim lesen der internationalen Warnhinweise stellen wir fest, dass es für Italienisch und Spanisch keine expliziten Wörter gibt, welche warm und heiß trennen, sondern nur eines. Im spanischen ist es das Wort caliente. Ich weiß nun selbst auch gar nicht, ob es da spezielle Wörter gibt, welche hier eine Abstufung zwischen warm und heiß machen?
  2. Spanisch nimmt als und je nach Quelle den Platz 2 bis 4 ein. Bei den Muttersprachlern, soll Spanisch den Platz 2 hinter Mandarin aber noch vor dem Englisch einnehmen, Auch soll Spanisch nach Englisch, die am meisten, gelernte Sprache weltweit sein. Ebenso gehört Spanisch zu den sechs offiziellen Amtssprachen der Vereinten Nationen (UNO). Da aber auch Internet aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken ist und auch gesellschaftlich eine immer stärkere Rolle einnimmt, ist auch dort die Dominanz einer Sprache, ein wichtiger Faktor und Indikator. Laut Internet World Stats, ist Spanisch mit einem Anteil von 7,8%, die dritthäufigste Sprache im Internet nach Madarin (24,2%) und Englisch (26,8%), und vor dem Japanisch mit 4,7%. Kurz darauf folgt Portugiesisch mit 3,9% und dann aber auch schon Deutsch, mit 3,6%. Auch ein Indiz dafür, wie wichtig das Internet für die deutschsprachigen Länder ist. Da Spanisch auch in zum Teil ärmeren Regionen von Süd- und Mittelamerika gesprochen wird, kann sich diese Zahl mit der Erschließung des Internets für diesen Teil der Bevölkerung, noch ein wenig zu Gunsten der spanischen Sprache verschieben. Hier dürfte es spannend sein zu sehen, wie sich die Zahlen in den nächsten Jahren verändern, da sie auch Auskunft über den Zugang ärmerer Bevölkerungsschichten zum Internet verdeutlichen können.
  3. OK, jeder hier weiß sicherlich schon, dass ich Dies hat weniger mit der Musik zu tun, als mit der Art wie sie mit der spanischen Sprache umgehen. Als ich hörte, dass sie nun ein Coveralbum machen, wo sie ja nur spanische Lieder nachsingen, dachte ich mir, da kann ja textmäßig nun gar nichts mehr schief gehen. Hier brauchen sie keinen Lektor der ihren komisch, zusammengeschusterten Texte, hätte korrigieren müssen. Hier brauchen sie nur einen vorhandenen Text zu nehmen und diesen 1 zu 1 nachsingen. Das können ja selbst schon Kinder. Gut, ich gebe zu live kann das schon seine Tücken haben, aber im Studio kann man falsch abgelesene Stellen, schnell noch einmal einlesen und schon steht das. Eigentlich so oft, bis es steht. Ist eine übliche Vorgehensweise bei den Profis im Studio. Da wird bis zum Ende an der Aussprache, dem Gesang, dem Ton und Nuancen gefeilt. Egal ob bei einer Musikaufnahme, einem Hörbuch oder einer Filmsynchronisation. Alles kein Thema und Routine in jedem halbwegs professionellem Studio. Aber natürlich nicht bei Marquess Hier konnte ich mir ein paar Lieder vorab anhören und war erschrocken, wie man trotz vorhandenem Text, so vieles falsch machen kann. Wenn ein Inhaltlich konsistenter Text, durch inkompetentes Ablesen und nicht verstehen des Textes, fehlerhaft vorgelesen bzw. gesungen wird, dann ist es in meinen Augen auch kein Dilettantismus, sondern einfach nur *?$§"%#! Zuerst kurz den Song "Hijo de la luna" von Mecano. Ich bin ein großer Fan von Mecano und habe sie in Spanien auch live gesehen und bewundere sie. Vor allem haben sie einige Lieder geschaffen, welche enorm von ihren Texten leben und dieses ist eines davon. Die Versprecher, Vernuschler, Ver-wasauchimmer von Marquess sind hier zu hören. Da der Text urheberrechtlich geschützt sein dürfte, hier nur ein paar Auszüge. Hier wird ein "a" kurz bei zwei Wörtern ausgewechselt. OK, geht noch. Original: conjuró a la luna hasta el amanecer. Marquess: conjuró a la luna hasta ael manecer. Jetzt wird es aber schon komisch. Original: desde el cielo habló la luna llena (vom Himmel sprach der Vollmond) Marquess: desde el cielo hablo luna llena (vom Himmel spreche ich, Vollmond) Hä? Neue Wortschöpfung. Original: que le engendres a él. Marquess: que le engrendres a él. Weglassen und so ist Trumpf. Original: Que quien su hijo inmola Marquess: Quien su hil inmola Nun wird es albern. Original: poco le iba a querer (wird/kann es wohl kaum lieben) Marquqes: poco le iba creer (wird/kann es kaum glauben) Ach so... ergibt ja auch viel mehr Sinn... Original: Maldita su estampa (Verflucht seist du (und deine Nachkommen)) Marquess: Malita su estampa (...) Irgendwie ist irgendwas oder irgendwer ein wenig krank Sorry, aber ich hab echt Probleme heraus zu hören, was der sich da zusammen reimt. Original: este hijo es de un payo Marquess: este listio un payo Original: y de muerte la hirió Marquess: y de muerte a hiio Und wer nun meint, dieses Lied sei ja auch viel zu anspruchsvoll, der möge sich einfach noch das einfach das Lied Guantanamera anhören. Alleine schon wie Marquess aus dem "GUAJIRA" ein GUARIRA machen ist schon furchtbar. Zumal man als Musiker schon dem Guajira als Musikstil, ein wenig mehr Respekt entgegen bringen sollte. Sagt ja auch keiner zu Jazz, einfach Razz Und textlich gibt sich Marquess auch hier keine all zu große Mühe. Aber das werde ich hier nun nicht auch noch ausklamüsern Verkaufen wird sich das Album so oder so, denn die Zielgruppe interessiert nicht der Text, sondern das es irgendwie spanisch klingt, spanisches Flair vermittelt und das geht auch mit einem falsch abgelesenen Text. Aber hätte man nun beim sechsten Studioalbum in vermeintlich spanischer Sprache, sich nicht endlich mal die Mühe machen können, wenigstens beim Ablesen, ordentliches Spanisch zu singen/abzulesen? Nur soll mir jetzt keiner kommen und etwas von künstlerischer Freiheit oder Interpretation kommen. Hier ist es einfach zu offensichtlich, dass sie bei den spanischen Texten schlampig arbeiten und immer so gearbeitet haben. Aber recht hat Marquess. Warum teure Studiozeit opfern oder extra Leute dafür einstellen, um sprachliche und inhaltliche Fehler auszumerzen, wenn man auch so das Geld der Menschen bekommt
  4. Gerade in meiner Jugend hörte ich oft den Ausspruch "Háblame en Cristiano" oder "A mí háblame en cristiano". Dabei war nun singulär die unverständliche Ausdrucksweise des Gegenüber gemeint, sondern das dieser sich der christlichen Sprache Spaniens bedienen sollte, um sich dem anderen verständlich auszudrücken. Zwar wird dies hin und wieder auch dazu benutzt um den anderen zu zeigen, dass man ihn nicht versteht, wenn er ein Kauderwelsch spricht, aber in der Regel geht es um das Castellano/Kastilisch, also die Hauptsprache Spaniens, welches man weltweit als Spanisch versteht. Oft erlebe ich das noch, wenn verschiedene Menschen aus Spanien aufeinander treffen und diese bei den Konversationen teilweise in ihr Dialekt hinein rutschen. Dann versteht derjenige der diesen Dialekt nicht spricht kaum noch etwas und jene aus Madrid, sowieso nichts, da sie eh nur mit dem Kastilisch aufgewachsen sind Hier fällt dann gerne dieser Spruch um darauf aufmerksam zu machen, man möge doch die offizielle, spanische Sprache benutzen, damit man sich vernünftig unterhalten und verstehen kann. Woher die Betonung auf christlich kommt, kann ich nur vermuten. Der Klerus wird sich ebenso wie der Adel früher, des Kastilischen als Sprache in Spanien bedient haben und diese ebenso bei ihren Eroberungszügen und im Namen der Kirche, in die Welt hinaus getragen haben. Also im Sinne der Kirche und um das Christentum in der Welt zu verbreiten. Somit wird in diesem Zusammenhang die christliche Sprache als das Kastilisch / Castellano angesehen. Sich auch eine Art um die besondere Bedeutung hier gegenüber den anderen spanischen Sprachen und Dialekten hervorzuheben, besonders wenn man aus Madrid kommt
  5. SPANISCHE TASTATUR: ä: [Mayús] + [¨] gleichzeitig + a Ä: [Mayús] + [¨] gleichzeitig + A mit öÖ üÜ gehts genauso. [¨] ist die Taste rechts neben [Ñ] ------------------------------------------------------------- ß: [Alt] gedrückt halten + 0223 mit der rechten Zahlentastatur ------------------------------------------------------------- DEUTSCHE TASTATUR: ñ: [Alt] + 164 mit der rechten Zahlentastatur Ñ: [Alt] + 165 mit der rechten Zahlentastatur
  6. Ich hab letztens mal gehört oder gelesen das in der spanischen Sprache bis zu 5000 arabische Wörter als Basis für spanische Wörter mit eingeflossen sind. Stimmt dies wirklich? :eek:
  7. Hola a todos, hat vielleicht jemand 'ne Idee, wie ich mit meiner deutschen Tastatur (Laptop) das ñ - Zeichen hinbekomme? Wusste mal, wie es ging, aber habe es leider vergessen... *smile Saludos Karma
  8. Die Weltsprache Spanisch

    Spanisch ist nicht nur die Sprache der Spanier, sondern zählt aufgrund der Eroberung Amerikas durch die Spanier und ihrer doch sehr rücksichtslosen Kolonialisation des südamerikanischen Kontinentes, auch zu den meist gesprochenen Weltsprachen der Welt. Diese sprachliche Eroberung Südamerikas des aus dem Lateinischem abstammendem Spanisch, führte dann auch zu dem zweiten Namen des Kontinentes, Lateinamerika. Durch das Grenzland Mexiko und den zahlreichen Exil-Kubanern, breitet sich das Spanisch auch zunehmend in den Vereinigten Staaten (USA) als Sprache aus. Je nach Quelle liegt Spanien an zweiter Stelle hinter dem chinesischem Mandarin: 1 Chinese* (937,132,000) 2 Spanish (332,000,000) 3 English (322,000,000) 4 Bengali (189,000,000) 5 Hindi/Urdu (182,000,000) 6 Arabic* (174,950,000) 7 Portuguese (170,000,000) 8 Russian (170,000,000) 9 Japanese (125,000,000) 10 German (98,000,000) 11 French* (79,572,000) Laut Wikipedia liegt Spanien an vierter Stelle, ebenfalls hinter Mandarin und hinter Hindi und Englisch: 1 Hochchinesisch Nord-, Ost- und Zentralchina (907.000.000) 2 Hindi Indien (600.000.000) 3 Englisch Großbritannien, Irland, USA, Australien, Neuseeland, Ghana, Südafrika, Kanada, Jamaika, Kenia, Kamerun, Gambia (456.000.000) 4 Spanisch Spanien, Mittel- und Südamerika (ausgenommen Brasilien), USA (362.000.000) 5 Russisch Ehemalige Sowjetunion (Weißrussland, Litauen, Lettland, Estland, Russland, Georgien, Armenien, Turkmenistan, Kasachstan, Usbekistan, Moldau, Aserbaidschan, Teile der Ukraine und vereinzelt auch in Polen und Rumänien) (293.000.000) 6 Arabisch Naher Osten, Nordafrika (208.000.000) 7 Bengali Bangladesch, Indien (189.000.000) 8 Portugiesisch Portugal, Mosambik, Angola, São Tomé und Príncipe, Brasilien, Osttimor, Macau (177.000.000) 9 Malaiisch-Indonesisch Malaysia, Indonesien (148.000.000) 10 Japanisch Japan (126.000.000) 11 Deutsch Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Belgien, Liechtenstein, Südtirol (Italien), Elsass/Lothringen (Frankreich), Nordschleswig (Dänemark), Namibia (123.000.000) Dabei soll Spanisch laut Wikipedia mit 455 Millionen Menschen, 20 Millionen Muttersprachler mehr haben als das Englisch. Inklusiv Zweitsprachler steigert sich das dann auf 450 bis 500 Millionen und ist nach Englisch die am meisten erlernte Sprache der Welt. Dies führt auch dazu, dass Spanisch als offizielle Amtssprache der Europäischen Union, in der Organisation der Amerikanischen Staaten, sowie bei den Vereinten Nationen gilt. Damit ist Spanisch als Sprache sicher nicht nur für Spanienurlauber interessant, sondern auch für den weltweiten Globetrotter ein gute Wahl. Da Spanien neben zahlreichen Dialekten auch noch andere Sprachen beherbergt, sollte man bei dieser Betrachtung jedoch nicht vergessen, dass wenn man in der Regel von Spanisch spricht, immer auch von der offiziellen Amtssprache Spaniens spricht, dem Kastilisch bzw. el castellano.