Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'vorsicht'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

7 Ergebnisse gefunden

  1. Vom 1. Juni bis zum 30. September sind Hunde an den Stränden der Costa del Sol verboten. An der Küste der Stadt Mijas wurden von der Policia Local zwei Hundebesitzer sanktioniert, weil sie dieses Verbot missachtet haben und mit ihren Hunden am Strand spazieren gegangen sind. Gemäß der Verordnung gilt ein Verstoß gegen diese Richtlinie als schweres Vergehen und kann mit einer Geldstrafe von bis zu 1.500 Euro belegt werden. Ausnahmen bilden allerdings Blindenhunde, die am Strand weiterhin erlaubt sind http://www.andaluz.tv/nachrichten/nachricht-andalusien.php?idNot=12551&url=mijas-andalusien-hunde-am-strand-verboten
  2. mallorcazeitung.es » Recht und Steuern Steuer-Offensive: Der transparente Mallorca-Resident Residenten mit Steuerwohnsitz in Spanien müssen Anfang 2013 ihr gesamtes Auslandsvermögen offenlegen. Wer das nicht macht, dem drohen drakonische Strafen. http://www.mallorcazeitung.es/recht-steuern/2012/12/06/steuer-offensive-transparente-mallorca-resident/25937.html Am Ende des Artikels steht folgende Bemerkung: Die jetzige Initiative der spanischen Regierung sei international einmalig, so Steuerberater Plattes, „mir ist kein anderes Land bekannt, wo so etwas gemacht wird." Viele deutsche Mallorca-Residenten seien sich bislang nicht über das Ausmaß der Regelungen bewusst. Sie seien zudem psychologisch als äußerst unklug einzuschätzen. „Wir stellen in der Steuergesetzgebung eine Menge negative Erscheinungen zum Standort Mallorca fest", so Plattes. „Viele Kunden fragen sich, ob sie hier langfristig ihre Zelte aufschlagen sollen." Übersetzt heißt das: Man sollte sich wieder abmelden! Bevor jemand fragt: Das gilt nicht nur für Mallorca, sondern auch für die Halbinsel. Auch hier zum Nachlesen: http://leywerk.wordpress.com/category/steuern-in-spanien/
  3. Der Jahreswechsel steht unmittelbar bevor und die meisten von Euch wissen bereits genau, wie Ihr ihn verbringen werdet. Stimmt´s? Lasst doch mal lesen, was Ihr plant und was es zu Essen geben wird. Bleibt Ihr Zuhause? Geht Ihr zu Freunden oder kommen die zu Euch? Oder geht Ihr in ein öffentliches Lokal zum Feiern? Da ich sehr oft mit meinen Hunden den Jahreswechsel allein verbrachte, erübrigte sich bei mir die Frage immer, was ich tun möchte. Ich blieb natürlich bei meinen Freunden Zuhause, um mit ihnen gemeinsam die Knallerei durch zu stehen. Jetzt haben wir zum ersten Mal kein Tier, da unsere Luna ja im vergangenen Januar in Spanien von uns gegangen ist. Doch wir werden auch dieses Silvester gemeinsam zu Hause verbringen, mein Willi und ich. Das ist gemütlich und so wie ich meinen Mann kenne, erlebt er den Jahreswechsel mal wieder schlafend im Lande der Träume. Schauen wir mal. Ich hoffe, Ihr habt da etwas Aufregenderes zu bieten. Bin sehr gespannt
  4. Seit Dezember letzten Jahres leben wir in Calpe. Haben ein Haus gekauft – von Deutschen und sind betrogen wurden. Hatten viele Handwerker – meist Deutsche und sind betrogen wurden. Sogar von einem Landsmann, der auch bei uns gearbeitet hat – ausgeraubt ! Nach dem letzten Sturm regnete es in den, vor einigen Monaten neuen Anbau, Schimmel, Nässe. Die Handwerker, die dies verbrochen haben, haben sich nicht einmal gemeldet. Dies sind nur einige wenige Beispiele. Aufgrund unserer Erfahrung haben wir mittlerweile einige GUTE und EHRLICHE Handwerker kennen gelernt, die wir beruhigt weiter empfehlen können.
  5. Provinz Alicante: 135 Übergriffe auf Gesundheitspersonal Im vergangenen Jahr erlitten 135 Angestellte des valencianischen Gesundheitssystems in der Provinz Alicante gewalttätige Übergriffe. Fast die Hälfte der Centros de Salud in der Provinz war betroffen. Das bedeutete die Hälfte der Angriffe auf Gesundheitspersonal im Land Valencia, etwa auf 0,5 % der Angestellten. Diese Zahlen gab die Generalitat Valenciana im Zusammenhang mit der Verurteilung eines 80-jährigen Mannes zu anderthalb Jahren in der Psychiatrie bekannt: Er hatte versucht, seinen Arzt mit Streichhölzern und Benzin anzuzünden. In nur 80 Fällen waren Männer Opfer der gewalttätigen Angreifer, in fast 200 jedoch Frauen. Am stärksten betroffen waren die Bezirke Elda und Marina Baixa. Im nationalen "Ranking" belegte Valencia, gemeinsam mit Madrid, hinter Andalusien den zweiten Rang. costa-info.de - Nachrichten, Termine und Service für die Costa Blanca Das gibt mir zu denken. An wem liegt es? Gibt es ähnliches in D?
  6. Da das Thema "Nebenjob für alle" leider geschlossen ist, hier eine Warnung vor diesem Angebot im Schneeballystem: Das ist ja wohl das allerletzte, man wird gezwungen mindestens ein Mitglied zu werben bevor man überhaupt etwas zu sehen bekommt. So kann man natürlich auch zu Mitgliedern bekommen und die letzten beisen die Hunde. Dies Art erinnert mich stark an das bekannte Schneeballsytem. Gefunden in Mato's Service und ProjekteHP - News Auch bei Paid4 News | Info2Paid4 - Geld verdienen im Internet mit Paidmails wird dieses Angebot kritisch betrachtet.
  7. Wer von nun an seinen Urlaub klassisch per Urlaubskatalog buchen möchte sollte unbedingt aufpassen denn ab jetzt sind die dort angegebenen Preise nicht mehr verbindlich. Konkret handelt es sich da wohl um Katalogpreisen der Pauschalveranstalter. Die Reiseveranstalter müssen, damit diese Regelung auch greift, in ihren Reisekatalogen einen Hinweiß im Katalog setzten, welcher darauf hinweißt, dass die dortigen Katalogpreise, keine Endpreise sind. Also damit man nicht in diese Falle tappt, sollte man die aktuellen Preise kurz vor der Urlaubsbuchung in Erfahrung bringen. [url=http://blog.urlaub-spanienreisen.de/archives/169-Reisepreis-im-Urlaubskatalog-ist-nicht-mehr-verbindlich.html]