Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'weihnachten'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

19 Ergebnisse gefunden

  1. Es gibt Unfälle für die man nichts kann und es gibt Groben Unfug. Letzterer gepaart mit einem Idioten, führt dann öfters dazu, dass es jemanden das Leben kostet. In diesem Fall das Leben eines Esels namens Platero. Platero hatte zu dieser Jahreszeit sogar eine wesentliche, christliche Rolle, denn es war der Esel im Krippenspiel in Lucena bei Córdoba. Weniger christliche Gefühle hatte der 39-Jährige Mann, der am Mittwoch meinte es sei ausgesprochen cool, mit seinen 150 Kilo Lebendgewicht, auf den Rücken des Esels zu klettern und sich dabei fotografieren zu lassen. Erlaubt ist das mitnichten und so kletterte er auch über das Gatter um unbedingt dieses Foto von sich auf dem Esel machen lassen zu können. Der nur 5 Monate alte Esel musste am dieses 150-Kilo-Posieren auf seinem Rücken ertragen. Zwei Tage später bemerkte man, dass sich der Esel kaum noch auf seinen Beinen halten konnte und zusammen brach. Darauf hin alarmierten Bürger einen Tierarzt, worauf Platero in die Klinik gebracht und anschließend starb. Die Todesursache schien nicht ganz geklärt zu sein, aber die Ärzte in der Klinik haben schon bestätigt, dass das Tier an den Folgen des 150 Kilo-Ritts gestorben ist. Auch hat die Stadt gegen den Mann Anzeige wegen Tierquälerei erstattet. Der Mann selbst dürfte im Nachhinein auch nicht so glücklich sein, denn er wurde bereits am Mittwoch fest genommen und auch sein Foto erscheint nun überall im Netz. Auch zahlreiche Tierschützer hat dieses Verhalten auf den Plan gerufen. Un burro muere aplastado por un hombre
  2. Frohe Weihnachten!

    So, sind die Geschenke schon ausgepackt? Habt ihr auch das bekommen, was ihr euch erhofft und gewünscht habt? Oder sind Geschenke sowieso doof? Nein, wie sollten sie auch, wenn sie denn von Herzen kommen, oder? Egal. In Deutschland ist es weder richtig warm noch richtig kalt und bald sollen die Temperaturen um 20 Grad fallen. Also noch einmal einen schönen Spaziergang an der noch mäßig warmen Luft machen und versuchen die ersten Pfunde vom Weihnachtsessen los zu werden, denn die Feiertage und das Essen geht in die nächste Runde So oder so, nun hier im Forum auch offiziell für jeden, euch allen frohe Weihnachten und nicht all zu kalorienreiche Feiertage https://www.youtube.com/watch?v=Ax0uzR9NNbk https://www.youtube.com/watch?v=YJ50YCpYkqM
  3. Musste gerade etwas schmunzeln, weil es gewisse "logische" Argumente gibt, gegen die kommt man halt einfach nicht an. "Feliz Navidad" ist bekannt, vor allem auch durch das Lied. Schöne Weihnacht, glückliche Weihnacht usw. Die Übersetzung erschließt sich einem ja sofort. Da weiß man auch als nicht Spanier, das Navidad, Weihnachten heißt. So und nun kommt man, was auch schon als Spanier gar nicht so leicht ist, wie denn eigentlich der Weihnachtsmann heißt. Denn der hat in Spanien auch gleich mehrere Namen. Ich kannte nur zwei, aber die Wikipedia zeigt mir gleich noch ein paar auf, Papá Noel, Santa Claus, San Nicolás, Viejito (o Viejo) pascuero. Jene die ich kannte waren Santa Claus und eigentlich eher Papá Noel. Für San Nicolás bin ich zu sehr deutsch geprägt, denn das ist ja ein echter Heiliger, gelebter Bischof und der kommt am 6. des Monates, daher bringe ich diese beiden Figuren so nicht zusammen, scheint aber in Spanien wohl auch etwas anders zu sein. OK, also Papá Noel. Nun kommt der Einwurf dann ich gerade hören musste und dessen Logik ja auch nicht so ganz von der Hand zu weißen war. Muss Weihnachtsmann nicht Papá Navidad heißen? Äh, wie? Ja weil es heißt doch Feliz Navidad uns das heißt ja Frohe Weihnachten und dann muss doch der Weihnachtsmann nicht Papá Noel sondern Papá Navidad heißen. So und jetzt argumentiert ihr mal bei einer solchen, logischen Schlussfolgerung mal dagegen Vor allem, weil es ja das Wort Noel so als alleinstehendes Wort, nur beim spanischen Weihnachtsmann gibt
  4. In Spanien gibt es traditionelles Süßwaren, die es dann zu essen gibt. Ohne wäre es einfach kein richtiges Weihnachten in Spanien. Dazu gehört einmal der Torrón, welcher je nach Art, aus den Zutaten Mandeln, Honig, Zucker und Eiklar besteht und als eine Abgewandelte Form des des Weißen Nougats gilt. Ebenso gehört zur spanischen Weihnacht auf den Tisch, die Polvorónes, welche ein sehr luftiges und damit ebenso bröckliges Schmalzgebäck sind. Absolute Kalorienbomben, die man sich aber zu Weihnachten, gerne gönnt Hier eine kurze Auswahl dieser leckeren, spanischen Süßwaren: Mantecados und Polvorónes der Marke El Santo. http://www.spanien-treff.de/gallery/image/6909-mantecados-y-polvorónes-el-santo/ Turrón der Marke El Romero, mit geröstetem Eigelb (yema). http://www.spanien-treff.de/gallery/image/6911-turrón-yema-tostado-el-romero/ Torta Turrón de Alicante der Marke El Romero. http://www.spanien-treff.de/gallery/image/6913-torta-turrón-de-alicante-el-romero/ Die deutsche Übersetzung der Zutaten, lässt keine Fragen offen, bringt aber zum Teil, ein deutliches Schmunzeln hervor. El Romero macht es da deutlich besser, als El Santo. Deutsche Übersetzung der Zutaten von "Turrón yema tostado", der Marke El Romero. http://www.spanien-treff.de/gallery/image/6914-zutaten-von-turrón-yema-tostado-el-romero/ Deutsche Übersetzung der Zutaten von Torta Turrón de Alicante, der Marke "El Romero". http://www.spanien-treff.de/gallery/image/6915-zutaten-zu-torta-turrón-de-alicante-el-romero/ Eine recht typische und mangelhafte, deutsche Übersetzung der Zutaten von "Mantecados y Polvorónes" von El Santo. http://www.spanien-treff.de/gallery/image/6910-zutaten-von-mantecados-y-polvorónes-el-santo/
  5. Zutaten zu Torta Turrón de Alicante - El Romero

    Vom Album Essen + Trinken

    Deutsche Übersetzung der Zutaten von Torta Turrón de Alicante, der Marke "El Romero".

    © Joaquin Enriquez Beltran

  6. Torta Turrón de Alicante - El Romero

    Vom Album Essen + Trinken

    Torta Turrón de Alicante der Marke El Romero. Traditionelles Weihnachtsessen.

    © Joaquin Enriquez Beltran

  7. Zutaten von Mantecados y Polvorónes - El Santo

    Vom Album Essen + Trinken

    Eine recht typische und mangelhafte, deutsche Übersetzung der Zutaten von "Mantecados y Polvorónes" von El Santo.

    © Joaquin Enriquez Beltran

  8. Mantecados y Polvorónes - El Santo

    Vom Album Essen + Trinken

    Mantecados und Polvorónes der Marke El Santo. Traditionelles Weihnachtsessen.

    © Joaquin Enriquez Beltran

  9. 49 aller Österreicher verbringen laut einer Umfrage, ihre Weihnachten lieber in der Sonne, als zu Hause in der Kälte. Dabei ist Spanien das Top-Reiseland der Österreicher, gefolgt von Thailand, Ägypten, Griechenland und der Karibik. Diese Sehnsucht zu Reisen ist aber Geschlechtsspezifisch ein wenig unterschiedlich. Wo hier jedem zweite Mann zu Weihnachten die Sehnsucht in Ausland packt, sind es bei den österreichischen Frauen, nur jede dritte. Ob und wieweit man hier eine gewisse Heimatverbundenheit oder Familienliebe heraus interpretieren kann, mag mal dahin gestellt sein. Man könnte sich auch die Frage stellen, ob hier den Männern der Trubel rund um die Weihnacht, nicht einfach viel mehr Stresst, als den Frauen? Die repräsentative Umfrage würde von der AUA (Austrian Airlines) in Auftrag gegeben und wurde von der Marktforschungsagentur GfK Austria unter 1.000 ÖsterreicherInnen durchgeführt.
  10. Neulich hatte ich wieder so eine Diskussion wo ich erwähnte, dass es doch schade ist, dass diese erfundene, dicke Figur im rotem Kostüm das echte Weihnachtsfest verdrängt. Denn eigentlich geht es ja um Geburt von Jesus Christus und die drei Heiligen Könige. Wer im christlichen Glauben verankert ist, dem sollte dieser Typ mit seinen Rentieren und dem Schlitten doch so ein wenig "spanisch" vorkommen. Und genau diese Behauptung wurde dann auch aufgestellt. Der Weihnachtsmann sei ja eigentlich nichts anders, als Santa Claus, wie ihn die US-Amerikaner nennen. Santa,s teht ja für Heiliger und das kommt ja aus dem Süden, wie Spanien. OK, kann man sich so irgendwie zusammenreimen, stimmt aber nicht. In den USA heißt der Weihnachtsmann, Santa Claus. Soweit korrekt. Santa Claus ist aber nichts anderes als Sinterklaas, wie man ihn in den Niederlande und Flandern nennt und zwar nicht für den Weihnachtsmann, sondern für den Sankt Nikolaus. Dieser wiederum ist bekanntermaßen eine echte lebende Person gewesen und in der Tat für heilig gesprochen worden. Hier steht das "Sankt", also wirklich für den heiligen Titel. In Sanien heißt dieser dann auch San Nicolás. Also der Weihnachtsmann ist eine Fehlinterpretation von Sankt Nikolaus als Gabenbringer für die gesamte Weihnachtszeit und dabei verliert man am Ende genau jene aus den Augen, welche wirklich dem Damit nimmt adaptiert die Welt immer mehr einen Brauch mit merkwürdigem Hintergrund aus den USA, lebt eine gewisse Art von Globalisierung vor und ich muss mir anhören, dass der Weihnachtsmann aus Spanien kommt
  11. Die südeuropäischen Staaten waren 2012 am heftigsten von der Schuldenkrise getroffen. Wie feiert man in diesem Jahr Weihnachten in Spanien, Italien und Griechenland? SPANIEN Eigentlich geht es Mariano Moreno Cabrera, 52, im krisengeplagten Spanien noch verhältnismäßig gut. Der Madrilene lebt mit seiner Frau Flor Muñoz Lázaro, 52, und den Zwillingen Jorge und Laura, 15, in einem kleinen Reihenhaus im Vorort Aravaca. Aber Mariano ist trotzdem verbittert. (mehr: http://www.welt.de/politik/ausland/article112210309/So-veraendert-die-Krise-Weihnachten-in-Suedeuropa.html) ITALIEN Sergio Sardella hat in diesem Jahr einen von seinen zwei Friseurläden schließen und die Hälfte seiner Angestellten entlassen müssen. Er ist nicht in die Sommerferien gefahren, sondern hat mit seiner Familie nur wenige Tage Urlaub an römischen Hausstränden gemacht. Und trotzdem hat der Figaro, der zwischen Fön und Wasserhahn, mit Kamm und Schere bewaffnet nicht nur über Länge und Locken, sondern leidenschaftlich gern über Politik diskutiert, keine Zweifel... (Weiter: http://www.welt.de/politik/ausland/article112210309/So-veraendert-die-Krise-Weihnachten-in-Suedeuropa.html) GRIECHENLAND Es ist nur wenige Jahre her, da brüstete sich Athens Syntagma-Platz zur Weihnachtszeit mit dem größten öffentlichen Weihnachtsbaum Europas. Die Griechen erinnern sich daran wie an eine längst versunkene Epoche. In diesem Jahr kann und darf die Stadt für Weihnachtliches nur zehn Prozent der Summe ausgeben... (Weiter: http://www.welt.de/politik/ausland/article112210309/So-veraendert-die-Krise-Weihnachten-in-Suedeuropa.html)
  12. Mein Wunschzettel an das Christkind Liebes Christkind, ich wünsche mir, dass Du diese Menschen die dies gerade lesen mit Gesundheit,Glück und vor allem viel Liebe bescherst. Das sind meine Wünsche an Dich
  13. Weihnachten? Ohne uns!

    Warum lauft Ihr noch und kauft Weihnachtsgeschenke? Warum macht Ihr Euch Gedanken, was Ihr Weihnachten und Neujahr zum Essen auftischen wollt? Warum fragt Ihr, wo es in Eurer Gegend die beste Silversterfete gibt? Leute, immer schön geschmeidig bleiben, denn Weihnachten und Silvester finden in diesem Jahr ohne uns statt. Also keine Hektik. Am besten haut ihr noch schnell Euer Geld auf den Kopf und macht all das, was Euch so gut tut, jedoch Eurer Gesundheit schadet. Raucht, sauft, spielt am Automaten oder im Casino, zahlt mit ungedeckten Schecks, wenn Euer Geld für diese Dinge nicht mehr reicht. Verweigert kurz angesetzte Operationen in den Krankenhäusern... Kurz gesagt: Legt jeglichen Zwang ab, denn es ist ja nun bald soweit. Uns bleiben noch fünf Tage, dann: Welchen Weltuntergang hätten Sie gerne? Wird die Erde am 21. Dezember, an dem angeblich der Maya-Kalender endet, durch eine seltene Planetenkonstellation zerrissen? Oder vom Einschlag eines riesigen Asteroiden pulverisiert? Oder wird es am Ende der mysteriöse Planet Nibiru sein, der mit der Erde kollidiert und unserem Heimatplaneten zerstört? Alles Unsinn, sagen Wissenschaftler. Für sie markiert das ominöse Datum im Maya-Kalender keineswegs das Ende der uns bekannten Welt. http://www.welt.de/wissenschaft/article111644570/Welche-Szenarien-angeblich-der-Menschheit-drohen.html - - - Aktualisiert - - - Weltuntergang 21.12.12? Her damit! Wir haben Grabstätten entdeckt, in die Sie sich flüchten könnten! Hier kommen die zehn außergewöhnlichsten Gräber der Welt! Wenn schon beerdigt werden, dann mit Stil, oder? Und wo uns der Maya-Kalender schon den Weltuntergang 21.12.12 ankündigt, müssen wir uns mal kurz vor Weihnachten mit dem Thema Sterben auseinandersetzen. http://leben.freenet.de/reisen/reisemagazin/der-weltuntergang-2012-naht-die-zehn-aussergewoehnlichsten-grabstaetten_3709744_533062.html - - - Aktualisiert - - - Globale Panik vor dem 21. Dezember 2012: An diesem Tag endet der Maya-Kalender und damit naht für zahlreiche Weltuntergangspropheten auch das Ende der Welt. Die Furcht vor dem Angstdatum treibt mitunter skurrile Blüten: Auf allen Kontinenten bereiten sich Menschen auf ein drohendes Ende vor. Lebensmittel werden gehortet und angeblich sichere Zufluchtsorte erleben einen Massenansturm. http://www.news.at/a/weltuntergang-endzeit-panik-maya - - - Aktualisiert - - - Und noch einer, um die Sache schön rund zu machen: Der Bibel Code prophezeit 2012 soll ein zerbrochener Komet auf der Erde einschlagen. Zusätzlich werden Katastrophen apokalyptischen Ausmaßes vorausgesagt. Naturkatastrophen verwüsten große Teile unserer Erde..... http://www.21dezember2012.org/bibelcode.html
  14. Weihnachten in Colombia

    Es ist ja nicht mehr lange hin und dann weihnachtet es überall sehr.... Irrtum :eek:, hier bei uns in COL sind wir schon seit Anfang Oktober mitten drin in der Vorbereitungszeit für das alljährlich wichtigste Fest auf dieser Erde. Gestern musste ich dann nun auch mal mit in einen grossen, modernen und neu eröffneten Almacen für Schreibwaren, PC und Heimelektronik sowie Bücher und sonstigen Deko-Kram. Und natürlich findet man jetzt auf der zweiten Etage schon alles was zur Weihnachtszeit dazu gehört. Die Weihnachtsbäume in jeder erdenklichen Farbe und der Baumschmuck kommen aus China. Wenn wundert das schon. Die hölzernen Nussknacker und der andere Kitsch kommen.... na? nein, nicht aus dem Erzgebirge, und auch nicht aus China (das wundert mich jetzt aber )... nein sie kommen, man staune man staune, aus Italien. :nerven: Ich werde mal versuchen dieses Thema noch ein bisschen weiter auszubauen denn die Lateinamerikaner sind sehr kitschig in solchen Sachen und, naja das spare ich mir jetzt mal...
  15. Feiert Ihr Weihnachten in Spanien?

    Bild sueddeutsche.de Wer feiert in Spanien Weihnachten und dann wie? Also bei uns wurde fast nicht gefeiert, es kommt auch kein richtiges Feeling auf. Zur Weihnacht gehört Schnee und grüne Tannen:)
  16. Auch wenn man Turrón heute das ganze Jahr über kaufen kann, ist es doch traditionell eine Süßware, welche traditionell nur zur Weihnachtszeit gegessen wird. Heute gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Varianten des Turrón. Diese reichen vom eigentlichem sehr hartem Turrón, bis zur den Marzipan-ähnlichen und weichen Arten. In jedem Fall ein Muss zur spanischen Weihnachtszeit.
  17. Ein Flug am 24. Dezember Nachts, von Barcelona nach Las Palmas, mit 160 Personen am Bord einer Spanair-Maschine. Sicher nicht ganz ohne Eigennutz, hat Spanair für seine Passagiere des Fluges etwas ganz Spezielles vorbereitet, was sie bei der Gepäckausgabe erwartet. Spanair -Unexpected luggage http://www.youtube.com/watch?v=fW5Xo4QrSBw
  18. Frohe Weihnachten wünsche ich allen hier im Forum aus dem sonnigen Javea. In Deutschland wird man vom Schnee geplagt "Wünscht man sich ja eigentlich so "Weisse Weihnacht" und hier in Javea scheint die Sonne mit aktuell 12 Grad plus Feliz Navidad – Frohe Weihnachten – Merry Christmas
  19. Der 41-jährige Popstar Kylie Minogue scheint sich zunehmends dem Familienleben mit ihrem neuem Freund, dem 31-jährigen Unterwäsche-Model Andres Velencoso hinzugeben. Dabei teilt sie sich die Aufmerksamkeit gemeinsam mit ihrer eigenen Familie auf. So war sie eine Woche lang bei ihren Eltern in Sidney, bevor sie dann am Heiligabend an die Costa Brava nach Spanien flog. Aber schon zuvor war sie mit ihrer Schwester Danii Minogue für ein paar Tage in Melbourne, und fierte dort den 90. Geburtstag ihrer Großmutter. An der Costa Brava im kleinen Städtchen Tossa de Mar feierte Kylie Minogue dann Weihnachten zusammen mit der Familie von ihrem Freund Andres Velencoso. Kylie Minogue und Andres Velencoso sind nun fast schon ein Jahr lang ein Paar.