Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'weltjugendtag'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

2 Ergebnisse gefunden

  1. Spanien ist ein durchaus katholisch geprägtes Land und daher hätte man eigentlich meinen können, dass der Papstbesuch beim Weltjugendtag ein Heimspiel für den Papst werden würde. Aber eine reiche Kirche hat es nicht leicht bei einer arbeitslosen, westlich geprägten Jugend.Der Papstbesuch von Papst Benedikt XVI. in Madrid soll rund 50 Millionen Euro kosten und dies für die einen auf spanische Staatskosten. Dies treibt nun die Jugend Spaniens bzw. Madrids , Papst- und Kirchengegner auf die Straßen. Und wie so oft gibt es bei hitzigen Demos auch Randale, was dem Ganzem ein eher hässliches Gesicht für beide Seiten gibt.Von der Gegenseite wird gesagt, dass alle Gelder für den Papstbesuch einzig von den Pilgern und Spenden aufgebracht werden und keine Cent vom spanischen Staat. Nun argumentieren die Demonstranten damit, dass die Spenden hier rund 30 Prozent betragen, was dann mal 15 Millionen Euro wären. Diese jedoch würden von spanische Baukonzerne und Banken kommen, welche diese wiederum als Steuernachlässe vom Staat bekämen. Kein leichtes Spiel für den Papst und die katholische Kirche in Zeiten dieser Krise, im doch eigentlich doch so katholisch geprägtem Spanien.
  2. Heute sagte der amtierende US-Präsident Barack Obama, dass die größte Gefahr weniger von terroristischen Gruppen ausgeht, als von Einzeltätern wie zum Beispiel der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik bei seinem Massenmord auf der Ferieninsel Utøya. Auch Spanien bleibt davon nicht verschont und so konnte zum Glück der Attentatversuch des 24-jährigen Chemiestudenten José Pérez Bautista verhindert werden. Der Mexikaner wollte mit Chemikalien und Gasen einen Anschlag auf Demonstranten verüben, welche gegen die hohen Kosten des Papstbesuchs und des Weltjugendtags demonstrierten. Zumindest fanden die Beamten auf dem Laptop des mutmaßlichen Attentäters, konkrete Angaben zu einem Anschlag dazu. Die Demonstration selbst ist für heute Abend, am Vorabend des Papstbesuches Papst Benedikt XVI geplant. Die große Demonstration ist für Mittwochabend geplant, am Vorabend des Besuchs von Paps Benedikt. Auf die Fährte ist man dem Mann gekommen, da er selbst in erzkonservativen Internetforen um Unterstützung für sein Vorhaben gebeten hatte. Noch steht nicht fest, wie konkret die Pläne des junge Mexikaners waren, aber in der Wohnung des Chemistudenten fand man Aufzeichnungen über die Herkunft von Giftgas, jedoch keine Chemikalien. Das hätte dann evtl. wieder Attentat mit christlich, religiösem Hintergrund werden können.