Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'whatsapp'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

3 Ergebnisse gefunden

  1. WhatsApp ist beliebt bei den Spaniern ohne Frage, aber wie beliebt, dass war mir bisher nicht bekannt. Nach einer Untersuchung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg über die Gefahr für Privatsphäre durch WhatsApp, ist auch etwas anderes heraus gekommen, nämlich die unterschiedliche Benutzung von WhatsApp in einigen Ländern. Kann auch daran liegen, dass die Grafik falsch ist oder ich das nicht so richtig deute, aber so hat es zumindest den Anschein, als würden die Spaniern hier so mit die Spitzenposition einnehmen, was die WhatsApp-Benutzung angeht. Deutschland ist schon gut dabei und es versteht sich wohl von selbst, dass die Amerikaner darüber liegen, aber das die Spanier selbst diese abhängen, ist schon beachtlich. Und dabei ist doch angeblich die App Threema momentan die meistgekaufte App im Apple-Store, weil sie eine ordentliche Ende zu Ende Verschlüsselung erlaubt und die Daten in der Schweiz sicherer gelagert werden, als in den USA, so wie bei WhatsApp. Sind die Spanier weniger sicherheitsbewusst oder tauschen die sich einfach so extrem per Instant-Messaging-Dienste aus, dass auch die Leitungen von WhatsApp glühen? Zumindest scheinen sie sehr mitteilungsbedürfdig zu sein in ihrem mobilen Umfeld
  2. Obwohl ich recht kommunikativ im Netz und mit meinem Smartphone (iPhone) unterwegs bin, habe ich lange Zeit auf Whatsapp verzichtet. Das hatte zahlreiche Gründe für mich und war auch für mich in Deutschland überhaupt kein Thema, da nicht notwendig. Dies hat sich nun in Spanien geändert, da hier wohl auch aufgrund der anderen Telekommunikationstarife usw. Whatsapp eine viel größere Bedeutung zu haben scheint, als in Deutschland. Whatsapp ist vor allem eine Alternative für die SMS, durch welche die Netzanbieter lange Zeit die Benutzer abgezockt haben, um es noch harmlos auszudrücken. Zudem kann man es halt noch für Bilder und Videos nutzen. aber das Problem ist halt, man benötigt eine bestehende Datenleitung und die ist für Urlauber wie ich, dann halt doch teuer. also WLAN kostet in der Regel nichts, aber wenn man unterwegs ist, muss man halt Roaming benutzen um auf das fremde Datennetz zugreifen zu dürfen. Wenn aber Bekannte und Freunde in Spanien halt doch nur Whatsapp benutzen um sich zu verabreden usw., muss man halt doch darauf zurück greifen. Das macht den Urlaub dann doch noch etwas teurer, weil man ein Datenpaket für den Urlaub, bzw. für das Ausland dazu buchen muss. Gut, dass kann man halt nicht ändern und das Datenpaket, lässt sich ja auch gut für andere Dinge außer Whatsapp nutzen. Ist ja auch nicht ganz so schlecht, wenn man unterwegs im Ausland mal die Kartendienste nutzen kann, Facebook, Pinterest, Instagram, Übersetzungsdienste, Stadtführer, Online-Programmhefte, dieses Forum hier Auch ist mir hier aufgefallen, dass erstaunlich viele ältere Menschen Smartphones und Tablets benutzen und natürlich auch Whatsapp. Mit älter, meine ich im übrigen Personen 60+. Vor allem im Zug nach und von Valencia, und in Valencia bei den Fallas ist mir das aufgefallen. Dann dort vor allem zum Fotografieren
  3. Ich habe folgendes problem: Kürzlich habe ich mir einen Smartphone zugelegt. Ich habe das Messenger-Programm "WhatsApp" instaliert und funktioniert hier in Spanien wo ich Wohnhaft bin problemlos. Nun habe ich eine Handynummer aus Deutschland in meine Kontaktliste aufgenommen aber im WhatsApp erscheint er nicht. Ich habe schon alle möglichen Kombinationen probiert: +490173... +49173... 00490173... 0049173... Die Nummer ist 10 stellig und fängt mit 0173xxxxxx an. Die Kontaktperson benutzt WhatsApp ebenfalls aber in Deutschland. Einen Anruf über meinen Handy habe ich noch nicht durchgeführt. Liegt es vieleicht daran?