Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'wortarten'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

16 Ergebnisse gefunden

  1. Phonetik und Schreibung / fonética y escritura Die Wortarten / partes de la oración Die Anwendung von ser y estarDie Anwendung von hayEl gerundio / Die VerlaufsformDas Partizip Perfekt / el participio perfectoDer InfinitivDas PassivDie VerneinungVerbentabellenDie Anwendung der Modi und Zeiten / AllgemeinesDie Anwendung der Modi und Zeiten / IndikativDie Anwendung der Modi und Zeiten / ImperativDie Anwendung der Modi und Zeiten / subjuntivoDirekte und indirekte RedeWortarten / Das Adverb / El adverbioWortarten / Personalpronomen / pronombres personalesWortarten / Reflexivpronomen / pronombre reflexivoWortarten / Relativpronomen / pronombre relativoWortarten / Possessivpronomen / pronombre posesivoWortarten / Demonstrativpronomen / pronombre demostrativoWortarten / indefinites Pronomen / pronombre indefinidoWortarten / Fragepronomen und Fragewörter / pronombres y partículas interrogativasWortarten / Die Präposition / la preposición Wortarten / Die Konjunktion / la conjunciónDie Anwendung von por y paraDie Wortstellung im spanischen Satz
  2. Die Konjunktion / das Bindewort / la conjunción Eine Konjunktion verbindet Wörter oder Sätze miteinander. Kopulative (beiordnende ) Konjunktionen y und Cogí un papel y un lápiz y se los di al niño. Ich nahm ein Blatt Papier und einen Bleistift und gab sie dem Kind. Merke: y wird zu e vor i oder hi. Hoy vienen Paco e Ino. Heute kommen Paco und Ino. Estudia Geografía e Historia. Er/Sie studiert Geografie und Geschichte. que dass Que steht oft vor der indirekten Rede und vor allen anderen Nebensätzen mit Indikativ oder Konjunktiv. Dice que viene hoy. Er/Sie sagt, das er/sie heute kommt. No creo que eso sea verdad. Ich glaube nicht, dass das wahr ist. Disjunktive (trennende) Konjunktionen o oder ¿Vamos al teatro o al cine? Gehen wir ins Theater oder ins Kino? Merke: o wird zu u vor o oder ho. ¿Quieres un azul claro u oscuro? Willst du ein helles oder dunkles Blau? Ayer u hoy, siempre es lo mismo. Gestern oder heute, es ist immer dasselbe. Zwischen Zahlen schreibt man das o mit einem Akzent. No sé sie tiene 15 ó 16 años. Ich weiß nicht, ob er/sie 15 oder 16 Jahre alt ist. Illative (folgernde) Konjunktionen luego, conque, por consiguiente folglich, infolgedessen, also... Pablo no bebe, luego no tiene sed. Pablo trinkt nicht, also hat er keinen Durst. No tienes dinero, por consiguiente no puedes comprarte otro coche. Du hast kein Geld, infolgedessen kannst du dir kein neues Auto kaufen. Adversative (entgegenstellende) Konjunktionen pero, mas, sin embargo aber sino sondern Lo dice, pero/mas no lo hace. Er/Sie sagt es, aber er/sie tut es nicht. A Laura, sin embargo, no le habla. Mit Laura spricht er aber nicht. Eso no lo dijo Paco, sino su hermano. Das hat nicht Paco gesagt, sondern sein Bruder. Mientras que, en tanto que haben die gleiche Funktion wie pero. Yo sí iré, mientras que tú te quedarás en casa. Ich werde schon gehen, aber du bleibst daheim. Aunque, aun cuando, a pesar de que obwohl, auch wenn Aunque come tanto, no engorda. Obwohl er/sie viel isst, nicht er/sie nicht zu. A pesar de estar un poco resfriado, quiere ir a trabajar. Obwohl er etwas erkältet ist, will er arbeiten gehen. Im gleichen Bedeutungsteil wie aunque stehen u.a. auch por más que wie sehr auch por mucho que so sehr auch Das sind adversative Konjunktionen mit einräumender Bedeutung. No lo conseguirás por mucho que te esfuerces. So sehr du dich auch bemühst, erreichen wirst du es nicht. Temporal (Zeit) cuando als, wenn antes (de) que bevor después (de) que nachdem desde que seitdem mientras que während hasta que bis Cuando vino Pablo, era ya tarde. Als Pablo kam, war es schon spät. Lo terminé antes (de) que viniese Isa. Ich beendete es, bevor Isa kam. Después que lo había hecho, se arrepintió. Nachdem er/sie es getan hatte, bereute er/sie es. Desde que visitó la Patagonia, se interesa mucho por esta zona. Seitdem er/sie Patagonien besucht hat, interessiert er/sie sich sehr für diese Zone. Mientras yo escribo la carta, puedes tú escuchar la radio. Du kannst Radio hören, während ich den Brief schreibe. Habló con él hasta que consiguió lo que quería. Er/Sie sprach mit ihm, bis er/sie erreichte, was er/sie wollte. Kausal (Grund) porque weil pues denn ya que da como da puesto que da Está triste porque no puede ir al campo. Er/Sie ist traurig, weil er/sie nicht aufs Land gehen kann. No voy, pues es ya muy tarde. Ich gehe nicht hin, denn es ist schon zu spät. Ya que/Como no vamos de vacaciones, podemos ocuparnos del jardín. Da wir nicht in Urlaub fahren, können wir uns um den Garten kümmern. Tengo que hacerlo, puesto que no hay otra posibilidad. Ich muss es machen, weil es keine andere Möglichkeit gibt. Final (Zweck) para que damit a fin de que damit Te lo explico para que/a fin de que lo entiendas. Ich erkläre es dir, damit du es verstehst. Mariló nos ha llamado para que vayamos con ella al cine. Marilo hat uns angerufen, damit wir mit ihr ins Kino gehen. Konditional (Bedingung) si wenn, falls en caso de que falls a condición de que unter der Bedingung, dass Si viene se lo diré. Wenn er/sie kommt, werde ich es ihm/ihr sagen. En caso de que venga, se lo diré. Falls er/sie kommt, werde ich es ihm/ihr sagen. Si tuviera más dinero, me compraría una casa. Wenn ich mehr Geld hätte, würde ich mir ein Haus kaufen. Te lo enseño a condición de que no se lo digas a nadie. Ich zeige es dir unter der Bedingung, dass du es niemandem weitersagst. Konsekutiv (Fole) de manera que so dass de forma que so dass de modo que so dass Carmen no vino ayer, de manera que no pudimos hablar con ella. Carmen kam gestern nicht, so dass wir nicht mit ihr sprechen konnten. Komparativ (Vergleich) como so wie igual que genau(so) wie lo mismo que genau(so) wie como si als ob Lo digo como lo siento. Ich sage es so, wie ich es fühle. Hizo lo mismo que había anunciado. Er tat genau das, was er angekündigt hatte. Lo creo como si lo estuviera viendo. Ich glaube es so, als ob ich es vor mir sähe.
  3. Die Präposition / das Verhältniswort / la preposición Es gibt sehr viele Präpositionen, so dass ich hier nicht alle aufführen kann. Ich beschränke mich darum auf die wichtigsten und gängigsten. Verwendung der einzelnen Präpositionen Wir verwenden a an, in, um, zu, nach mit … - vor dem Substantiv als Akkusativobjekt der Personen bzw. Lebewesen He llamado a Laura. Ich habe Laura angerufen. Ino acaricia a su gato. Ino streichelt ihre Katze. - vor dem Substantiv als indirektes Objekt (Dativ) Voy a regalar un libro a Pablo. Ich werde Paco ein Buch schenken. Dio un beso a Jaime. Er/Sie gab Jaime einen Kuss. - zur Angabe der Richtung (wohin) Mañana voy al teatro. (a+el) Morgen gehe ich ins Theater. ¿Vas a Madrid? Gehst du nach Madrid? - zu einigen örtlichen Angaben Siéntate a la mesa. Setz dich zu Tisch. Ponte un rato al sol. Leg dich eine Weile an die Sonne. - zu zeitlichen Angaben des Ziels und des Zeitpunkts Lo acabaré de aquí a un mes. Ich werde es heute in einem Monat fertig haben. Nos vemos a las cuatro. Wir sehen uns um vier Uhr. - zur Bezeichnung der Art und Weise Voy a pie. Ich gehe zu Fuß. Llueve a cántaros. Es regnet in Strömen. Se ha despedido a la francesa. Juan hat sich aus dem Staub gemacht (französisch verabschiedet). ante vor (vor allem im übertragenen Sinn) Estoy ante una difícil situación. Ich stehe vor einer schwierigen Situation. Fueron llevados ante el juez. Sie wurden vor den Richter gebracht. antes de vor (zeitlich) Lo sabrás antes de una hora. Du wirst es noch vor einer Stunde erfahren. Quiero terminarlo antes de comer. Ich will es vor dem Mittagessen beenden. alrededor de um (örtlich, zeitlich und im übertragenen Sinn) La tierra gira alrededor del sol. Die Erde dreht sich um die Sonne. La película dura alrededor de dos horas. Der Film dauert etwa zwei Stunden. Ha heredado alrededor de un millón. Er/Sie hat so um/etwa eine Million geerbt. bajo unter (vor allem im übertragenen Sinn) Todos estamos bajo la ley. Wir sind alle dem Gesetz unterstellt. Lo dijo bajo juramento. Er/Sie sagte es unter Eid. cerca de in der Nähe von (vor allem örtlich) Vivo cerca del aeropuerto. Ich wohne in der Nähe des Flughafens. La estación está cerca del Mercadona. Der Bahnhof ist in der Nähe von Mercadona. con mit (Begleitung, Werkzeug, Mittel, Art und Weise) Voy con mi novio a Madrid. Ich gehe mit meinem Freund nach Madrid. Córtalo con las tijeras. Schneide es mit der Schere. ¿Comes el pollo con la mano? Isst du das Hähnchen mit der Hand? Laura fue al examen con miedo. Laura ging mit Angst zur Prüfung. contra gegen El Real Madrid juega contra el Hamburgo Real Madrid spielt gegen HSV Hamburg. El coche se chocó contra el muro. Das Auto knallte gegen die Mauer. de von, aus, Genitiv - Ort (woher) Viene del cine. (de+el) Er/Sie kommt vom Kino. Parece proceder de familia noble. Er/Sie scheint aus einer adligen Familie abzustammen. - Stoff Necesito unos calcetines de lana. Ich brauche ein Paar Wollsocken. Hoy tenemos tarta de manzanas. Heute haben wir Apfeltorte. - Teil eines Ganzen (partitiv) Uno de mis amigos vendrá en abril. Einer meiner Freunde wird im April kommen. Uno de estos libros es suyo. Eines dieser Bücher ist seines. - besitzbezeichnend (possessiv) El coche de mi hermana es viejísimo. Das Auto meiner Schwester ist uralt. La casa de mi amigo es grande. Das Haus meines Freundes ist groß. - nähere Bestimmung Llegaré con el tren de las once. Ich werde mit dem 11-Uhr-Zug ankommen. ¿Has visto el monasterio de El Escorial? Hast du das Kloster El Escorial gesehen? - Beziehung Primero hay que cambiarse de ropa. Zuerst muss man sich umziehen. No quiero cambiar de oficio. Ich möchte den Beruf nicht wechseln. - Zeitraum Siempre está leyendo, de día y de noche. Er/Sie liest immer, bei Tag und bei Nacht. - Art und Weise Lo hice de buena gana. Ich tat es gern. Ino cayó de rodillas. Ino fiel auf die Knie. - Bezeichnung einer Eigenschaft Todos dicen que Paco es un hombre de principios. Alle sagen, dass Paco ein Mann mit Grundsätzen ist. - Ursache María lloraba de alegría. Maria weinte vor Freude.
  4. Fragepronomen und Fragewörter / Pronombres y partículas interrogativas Fragepronomen und Fragewörter tragen immer einen Akzent. Dasselbe gilt für Ausrufewörter. Quién Quién (wer?) fragt nach Personen, steht allein oder nach Präposition und ist männlich und weiblich. Quiénes (Plural) wird eher selten gebraucht. ¿Quíen te lo ha dicho? Wer hat es dir gesagt? ¿A quién llamas? Wen rufst du an? ¿De quién habláis? Von wem sprecht ihr? ¿Con quién se casa Laura? Wen heiratet Laura? ¿En quién puedes confiar? Auf wen kannst du Vertrauen? ¿Para quién es el paquete? Für wen ist dieses Paket? ¿Por quién pregunta usted? Nach wem fragen Sie? ¿Sobre quién haces la tesis? Über wen schreibst du die Dissertation? ¿Quiénes son esos chicos? Wer sind diese Burschen? ¡Quién lo diría! Wer hätte das gesagt! Qué Qué (was?, welcher?, welche?, was für ein/e?) fragt nach Dingen, steht allein oder nach Präposition, gilt für männlich und weiblich, Singular und Plural. In Verbindung mit einem Substantiv kann es aber manchmal auch nach Personen fragen. ¿Qué dices? Was sagst du? ¿A qué teatro vas? In welches Theater gehst du? ¿De qué tienes miedo? Wovor hast du Angst? ¿Con qué quito esa mancha? Womit entferne ich diesen Fleck? ¿De qué poeta es el Fausto? Von wem ist der Faust? ¿En qué estás pensando? Woran denkst du (gerade)? ¿Para qué necesitas el coche? Wozu brauchst du das Auto? ¿Por qué no me contestas? Warum antwortest du mir nicht? ¿Sobre qué va a hablar Paco? Worüber wird Paco sprechen? ¿A qué hora llega el avión? Um wieviel Uhr kommt das Flugzeug an? ¿Qué hora es? Wie spät ist es? ¿Qué te parece? Wie findest du das? ¡Qué bonito! Wie schön! Cuál Cuál (welcher?, welche?, welches?) fragt nach Personen oder Dingen und dient zur Bestimmung oder Auswahl von etwas unter einer angenommenen Gruppe oder Menge. ¿Cuál es la capital de Suiza? Wie heißt die Hauptstadt der Schweiz? ¿Cuál de estos tres perros es el tuyo? Welcher dieser drei Hunde ist deiner? Dónde Dónde (wo?) steht allein oder nach Präposition und fragt nach dem Ort, an dem sich Personen oder Dinge befinden oder Handlungen stattfinden. ¿Dónde estás? Wo bist du? ¿Dónde trabaja tu padre? Wo arbeitet dein Vater? ¿Adónde van? Wo gehen sie/Sie hin? ¿De dónde vienen? Wo kommen sie/Sie her? ¿Desde dónde vienes? Woher kommst du? ¿(En) dónde pasó aquello? Wo geschah das? ¿Hacia dónde vais? Wohin geht ihr? ¿Para dónde vas? Wohin gehst du? ¿Por dónde empezamos? Womit fangen wir an? ¿(Sobre) dónde está eso? Wo (ungefähr) befindet sich das? Cuándo Cuándo (wann?) fragt nach der Zeit, in de reine Handlung stattfindet. Es steht allein oder nach Präposition. ¿Cuándo viene tu amigo? Wann kommt dein Freund? ¿Cuándo apareció ese libro? Wann erschien dieses Buch? ¿De cuándo son esos zapatos? Von wann sind diese Schuhe? ¿Desde cuándo estudias español? Seit wann lernst du Spanisch? ¿Hasta cuándo estarás en Madrid? Bis wann wirst du in Madrid bleiben? ¿(Sobre) cuándo llegará tu padre? Wann (ungefähr) wird dein Vater ankommen? ¿Para cuándo es la boda? Für wann ist die Hochzeit vorgesehen? Cómo Cómo (wie?) fragt nach der Art und Weise von Personen, Dingen oder Handlungen und nach ihrem Wesen oder Zustand. Mit der Präposition a, also a cómo, fragt es nach dem Preis. ¿Cómo te llamas? Wie heißt du? ¿Cómo es tu prima? Wie ist deine Kusine? ¿Cómo está tu madre? Wie geht es deiner Mutter? ¿Cómo has encontrado las entradas? Wie hast du die Eintrittskarten bekommen? ¿Cómo se traduce esa frase? Wie übersetzt man diesen Satz? ¿A cómo está la ternera? Wieviel kostet heute das Kalbfleisch? ¡Cómo que no! Wieso denn nicht! Merke: In der Frage nach dem Befinden oder dem Zustand wird das Fragewort qué tal mit derselben Bedeutung wie cómo verwendet. Qué tal allein wird auch als Begrüßung gebraucht. ¿Qué tal estás? Wie geht es dir? ¿Qué tal van los negocios? Wie laufen die Geschäfte? Hola, ¿qué tal? Hallo, wie geht’s? Cuánto Cuánto (wieviel?, wie lange?) fragt nach Menge, Preis und Dauer. In Verbindung mit einem Substantiv stimmt es in Geschlecht und Zahl mit ihm überein. ¿Cuántos años tiene Ino? Wie alt ist Ino? ¿Cuánta fruta has comprado? Wieviel Obst hast du gekauft? ¿Cuánto cuesta el kilo de naranjas? Wieviel kostet das Kilo Orangen? ¿Cuánto dura el concierto? Wie lange dauert das Konzert? ¿A cuánto están hoy las peras? Wie teuer sind heute die Birnen? ¿Por cuánto vendes el piso? Für wieviel verkaufst du die Wohnung? ¿(Sobre) cuánto cobrarás? Wieviel wirst du (ungefähr) verdienen? ¡Cuánto me alegro! Wie ich mich freue! ¡Cuánto lo siento! Das tut mir sehr leid”
  5. Indefinites Pronomen / unbestimmtes Pronomen / pronombre indefinido Die indefiniten Pronomen übernehmen die Funktion eines Substantivs oder eines Adjektivs. Indefinite Pronomen, die nur in substantivischer Funktion gebraucht werden, sind unveränderlich und stehen im Singular. algo etwas ¿Te han dicho algo? Hat man dir etwas gesagt? nada nichts No me han dicho nada. Man hat mir nichts gesagt. alguien jemand ¿Ha venido alguien? Ist jemand gekommen? nadie niemand No ha venido nadie. Es ist niemand gekommen. cualquiera* jeder Eso lo sabe cualquiera. Das weiß jeder. * Dieses Pronomen kann auch in den Plural gesetzt werden cualesquiera, wird aber selten gemacht. Indefinite Pronomen mit substantivischer und adjektivischer Funktion alguno, algún (irgend) einer Voy a comprar alguno de sus libros. Ich werde eines seiner Bücher kaufen. alguna (irgend) eine Algún día lo sabrás. Eines Tages wirst du es erfahren. algunos einige Hoy faltan algunos alumnos. Heute fehlen einige Schüler. algunas einige Algunas casas son baratas. Einige Häuser sind billig. ninguno, ningún keiner, kein einziger Ninguno de ellos lo sabe. Keiner von ihnen weiß es. ningún keiner, kein einziger No tiene ningún pariente. Er/Sie hat keine Verwandten. ninguna keine, keine einzige Ninguna de las tres es alta. Keine der drei (Frauen) ist groß. No cabe ninguna duda. Es besteht kein Zweifel. Alguno und ninguno werden vor männlichen Substantiven zu algún, ningún verkürzt. otro ein anderer Paco tiene otro coche. Paco hat ein anderes Auto. otra eine andere Otra no lo haría. Eine andere würde das nicht machen. Indefinite Pronomen mit rein adjektivischer Funktion. cada (unveränderlich) jeder Cada cumpleaños le regalo flores. Zu jedem Geburtstag schenke ich ihr Blumen. Cada dos o tres años vamos a Suiza. Alle zwei oder drei Jahre fahren wir in die Schweiz. cualquier (unveränderlich) jeder, irgendein Llegará en cualquier momento. Er/Sie wird jeden Augenblick (an)kommen. Vendrá cualquier día. Irgendwann wird er/sie kommen. Eso lo ha leído en cualquier revista. Das hat er/sie in irgendeiner Zeitschrift gelesen. cada uno / cada una jeder / jede ¡Que cada uno escriba una carta! Jeder soll einen Brief schreiben! Cada uno de nosotros es responsable. Jeder von uns ist verantwortlich. tal ein solcher Yo no he dicho tal cosa. Ich habe so etwas nicht gesagt. No compres tal libro. Kauf ein solches Buch nicht. cierto gewiss Ciertos momentos hay que respetar. Gewisse Augenblicke gilt es zu respektieren. Ciertas expresiones vulgares no le gustan. Gewisse vulgäre Ausdrücke gefallen ihm/ihr nicht. mucho viel Laura come muchas mandarinas. Laura isst viele Mandarinen. poco wenig Me queda poco tiempo Es bleibt mir wenig Zeit. Tiene poca paciencia. Er/Sie hat wenig Geduld. tanto so (viel), so (sehr) No fumes tantos cigarrillos. Rauch nicht so viele Zigarretten. mismo Auch dieses Pronomen wird in rein adjektivischer Funktion verwendet. (el) mismo, (la) misma derselbe, dieselbe Laura y María nacieron el mismo día y a la misma hora. Laura und Maria sind am selben Tag und zur selben Stunde geboren. Te has pusto la misma blusa que yo. Du hast dir die gleiche Bluse wie ich angezogen. (yo, tú, él, usted) mismo selbst Yo mismo lo vi. Ich selbst sah es. Léalo usted mismo. Lesen Sie es selbst. (ella, usted) misma selbst Ella misma me lo contó. Sie selbst erzählte es mir. ¿Lo ha escrito usted misma? Haben Sie es selbst geschrieben? (nosotros, vosotros, ustedes, ellos) mismos selbst Vamos a ir nosotros mismos. Wir werden selbst hingehen. (nosotras, vosotras, ustedes, ellas) mismas selbst Vosotras mismas os convenceréis. Ihr werdet euch selbst überzeugen. Ellas mismas lo cantarán. Sie selbst werden es singen. todo Bei todo vor einem Substantiv verwendet man meistens den bestimmten Artikel zwischen todo und dem Substantiv. Der Artikel kann entfallen, wenn es sich um eine Verallgemeinerung handelt. Steht todo allein als Akkusativobjekt, so muss im Satz das Personalpronomen lo dazu verwendet werden. He estado todo el día en casa. Ich bin den ganzen Tag zu Hause gewesen. Dímelo todo. Sag mir alles. No puedes comprártelo todo. Du kannst dir nicht alles kaufen.
  6. Possessivpronomen / besitzanzeigendes Fürwort / pronombre posesivo Das besitzanzeigende Pronomen richtet seine Endung immer nach dem Geschlecht des Substantivs auf das es sich bezieht, egal ob ein Mann oder eine Frau spricht. Formen unbetont betont mi, mis mein, meine mío, mía, míos, mías tu, tus dein, deine tuyo, tuya, tuyos, tuyas su, sus sein, seine, ihr, ihre. Ihr, Ihre suyo, suya, suyos, suyas nuestro, nuestros nuestra, nuestras unser, unsere nuestro, nuestros nuestra, nuestras vuestro, vuestros vuestra, vuestros euer, eure vuestro, vuestros vuestra, vuestros su, sus ihr, ihre, Ihr, Ihre suyo, suya, suyos, suyas Die betonten Formen stehen - allein – nach dem Verb ser - allein - nach bestimmtem Artikel - nach einem Substantiv (adjektivisch) Este libro es mío. Dieses Buch gehört mir. La carpeta verde es la nuestra. Die grüne Mappe ist unsere. Ayer tuve carta suya. Gestern bekam ich einen Brief von ihm/ ihr/ Ihnen. Nos viene a visitar un amigo mío. Ein Freund von mir kommt uns besuchen. Su, suyo Bei den Formen der 3. Person Einzahl und Mehrzahl ist es manchmal nicht klar, auf wen sie sich beziehen. Dann kann man anstatt dieser Possessivpronomen das entsprechende Personalpronomen mit der Präposition de verwenden. Éste es su libro. Éste es el libro de él / de ella/de usted/de ellos/de ellas/de ustedes. Das ist sein/ihr/Ihr Buch. Estos son sus juguetes. Estos son los juguetes de él / de ella/de usted/de ellos/de ellas/de ustedes. Das sind seine/ ihre/ Ihre Spielsachen. Brauchen wir das Possessivpronomen in einem Ausruf, so wird die betonte Form verwendet und dem Substantiv nachgestellt. ¡Dios mío! Mein Gott! ¡Amor mío! Meine Liebe! Pero sí, hija mía. Aber ja! (zu einer Frau gesagt) Zur Vertiefung eine tabellarische Zusammenfassung Adjetivos posesivos / adjektivische Possessivpronomen Singular Plural masculino femenino masculino femenino yo mi coche mi casa mis coches mis casas tú tu coche tu casa tus coches tus casas él, ella,Ud. su coche su casa sus coches sus casas nosotros/as nuestro coche nuestra casa nuestros coches nuestras casas vosotros/as vuestro coche vuestra casa vuestros coches vuestras casas ellos, ellas, Uds. su coche su casa sus coches sus casas Adjetivos posesivos singular plural pronombre personal adjetivo posesivo yo masculino femenino mi pantalón mi blusa mis pantalones mis blusas tú masculino femenino tu pantalón tu blusa tus pantalones tus blusas él, ella, Ud. masculino femenino su pantalón su blusa sus pantalones sus blusas nosotros/as masculino femenino nuestro pantalón nuestra blusa nuestros pantalones nuestras blusas vosotros/as masculino femenino vuestro pantalón vuestra blusa vuestros pantalones vuestras blusas ellos, ellas, Uds. masculino femenino su pantalón su blusa sus pantalones sus blusas Pronombres posesivos singular plural pronombre personal pronombre posesivo yo masculino femenino el mío la mía mío mía los míos las mías míos mías tú masculino femenino el tuyo la tuya tuyo tuya los tuyos las tuyas tuyos tuyas él, ella, Ud. masculino femenino el suyo la suya suyo suya los suyos las suyas suyos suyas nosotros/as masculino femenino el nuestro la nuestra nuestro nuestra los nuestros las nuestras nuestros nuestras vosotros/as masculino femenino el vuestro la vuestra vuestro vuestra los vuestros las vuestras vuestros vuestras ellos, ellas, Uds. masculino femenino el suyo la suya suyo suya los suyos las suyas suyos suyas
  7. Relativpronomen / bezügliches Pronomen / pronombre relativo Allgemeines Das Relativpronomen leitet einen Nebensatz ein, der sich auf ein vorangehendes Wort oder auf den gesamten Inhalt des vorangehenden Satzes bezieht. Spanische Relativpronomen Alle Relativpronomen, die mit einem Artikel gebildet werden, haben auch eine weibliche und eine Pluralform, mit Ausnahme des Neutrums lo que. que der, die, das el que derjenige, der la que diejenige, die lo que (das), was el que / el cual welcher la que / la cual welche lo que / lo cual was cuyo dessen, deren quien der die, das wer cuanto alles, was cuantos alle, die donde wo cuando die Zeit, in der Relativpronomen que Que ohne Präposition und ohne Artikel ist Nominativ oder Akkusativ, hat die Funktion eines Subjekts bzw. eines direkten Objekts, gilt für männlich, weiblich, Singular und Plural, Personen oder Sachen. Es wird von allen Relativpronomen am meisten gebraucht. la mesa que está allí der Tisch, der dort steht las mesas que están allí die Tische, die dort stehen El señor que habló con Paco. Der Herr, der mit Paco sprach. Las señoras que vinieron ayer. Die Damen, die gestern kamen. Un texto que refleja la sociedad actual. Ein Text, der die heutige Gesellschaft spiegelt. Estos son los dos libros que escribió Lara. Dies sind die zwei Bücher, die Lara schrieb. Que mit Präposition und ohne Artikel kann männlich oder weiblich, Singular oder Plural sein und wird fast immer bei Sachen gebraucht. El libro a que te refieres. Das Buch, auf das du dich beziehst. La pluma con que escribo. Die Feder, mit der ich schreibe. Los hoteles de que te hablo. Die Hotels, von denen ich dir erzähle. Las ciudades en que estuviste. Die Städte, in denen du warst. Que mit Präposition und mit bestimmtem Artikel wird häufig für Personen und Sachen gebraucht. Mit der Präposition a kann que direktes oder indirektes Objekt sein. La chica a la que llamo por teléfono está enferma. Das Mädchen, das ich anrufe, ist krank. Los amigos a los que te presenté ayer son artistas. Die Freunde, denen ich dich gestern vorstellte, sind Künstler. Mit allen anderen Präpositionen wird Folgendes zum Ausdruck gebracht: Ursache La razón por la que te escribo. Der Grund, weshalb/warum ich dir schreibe. Modus La mirada con que te mira. Der Blick, mit dem er/sie dich ansieht. Zeit Aquellos años en los que no te vi. Diese Jahre damals, in denen ich dich nicht gesehen habe. Ort La casa en la que vivo. Das Haus, in dem / wo ich wohne. Richtung La ciudad a la que viajo hoy. Die Stadt, in die ich heute fahre. Zweck El teatro para el que fuiste a Viena. Das Theater, zu dem du nach Wien gefahren bist. Beachte: Im Spanischen wird kein Komma gesetzt. (siehe Satzzeichen) Que mit bestimmtem Artikel (mit und ohne Präposition)kann einen Relativsatz ohne explizites Bezugswort einleiten. Que venga el que quiera. Komme, wer da will. La que más ladra es tu perrita. Das Hündchen, das am meisten bellt, ist deines. Los que están ahí son los mejores. Die, die dort sind, sind die besten. Laura y Pepe son los que siempre llegan tarde. Laura und Pepe sind diejenigen, die immer zu spät kommen. Para los que vengan habrá champán francés. Für die, die kommen, gibt es Champaner. Relativpronomen quien Quien bezieht sich immer auf Personen (ob männlich oder weiblich). Meistens wird es mit Präposition und immer ohne Artikel gebraucht. El amigo a quien llamé ayer vendrá hoy. Der Freund, den ich gestern anrief, wird heute kommen. La familia con quien comí ayer es argentina. Die Familie, mit der ich gestern gegessen habe, kommt aus Argentinien. La señora a quien escribo es muy inteligente. Die Dame, der ich schreibe, ist sehr intelligent. Die Mehrzahl quienes verwendet man in der täglichen Umgangssprache weniger. Las que und los que wird bevorzugt. Los amigos con quienes viajé a Madrid Die Freunde, mit denen ich nach Madrid gereist bin. Los amigos con los que viajé a Madrid Die Freunde, mit denen ich nach Madrid gereist bin. Quien ohne Präposition ist Subjekt und leitet oft Sentenzen oder Sprichwörter ein. Quien da pan al perro ajeno pierde pan y pierde perro. Wer einem fremden Hund Prot gibt, der verliert Brot und Hund. Quien siembra viento recoge tempestades. Wer Wind sät, wird Sturm ernten. Relativpronomen el cual, la cual Das Relativpronomen el cual, la cual, los cuales, las cuales wird immer mit bestimmtem Artikel und meistens mit Präpositionen verwendet. Es wird aber eher selten gebraucht. Lo cual und lo que (Neutrum) beziehen sich nicht auf Personen oder Sachen, sondern auf Inhalte oder Aussagen. Lo cual bezieht sich auf einen vorhergehenden Satz. Lo que bezieht sich auf einen nachstehenden Satz. Eli ha aprobado el examen, lo cual celebramos hoy. Eli hat das Examen bestanden, was wir heute feiern. Lo que celebramos hoy es que Eli ha aprobado el Examen. Was wir heute feiern ist, dass Eli die Prüfung bestanden hat. Marilo no tiene suficiente con lo que cobra. Marilo hat nicht genügend mit dem, was sie verdient. Relativpronomen cuyo, cuya, cuyos, cuyas Das Relativpronomen cuyo, cuya, cuyos, cuyas (dessen, deren) richtet sich in Geschlecht und Zahl, im Gegensatz zum Deutschen, nicht nach dem vorangehenden, sondern nach dem folgenden Substantiv. Es wird immer mit einem darauffolgenden Substantiv verwendet. La escritora cuyo libro apareció ayer. Die Schriftstellerin, deren Buch gestern erschien. El escritor cuya novela apareció el mes pasado. Der Schriftsteller, dessen Roman letzten Monat erschien. Las novelistas cuyos libros aparecieron ayer. Die Romanschriftstellerinnen, deren Bücher gestern erschienen sind. Los novelistas cuyos libros más se han vendido. Die Romanschriftsteller, deren Bücher am meisten verkauft worden sind. Vor cuyo, cuya, cuyos, cuyas steht manchmal eine Präposition, die sich aber eigentlich nicht auf das Relativpronomen, sondern auf das folgende Substantiv bezieht. Mi amigo, en cuya casa estuve ayer, es médico. Mein Freund, in dessen Haus ich gestern war, ist Arzt. La señora a cuyos padres te presento es la mujer de Paco. Die Dame, deren Eltern ich dir vostelle, ist Pacos Frau. Éste es el amigo con cuya hermana fuimos al cine el sábado. Das ist der Freund, mit dessen Schwester wir am Samstag ins Kino gingen.
  8. Reflexivpronomen / Rückbezügliches Pronomen / pronombre reflexivo Formen des Reflexivpronomens Rückbezügliche Pronomen gibt es auch im Deutschen. Wendet jemand die Handlung, die das Verb beschreibt, auf sich selber an, so wird ein Reflexivpronomen eingesetzt. Außer in der 3. Person Singular und Plural sind diese Pronomen mit dem Akkusativ des Personalpronomens identisch. Die Formen des Reflexivpronomens sind unbetont und stehen unmittelbar vor dem konjugierten Verb. sich kämmen peinarse Ich kämme mich. Me peino. Du kämmst dich. Te peinas. Er, sie es kämmt sich. Se peina. Wir kämmen uns. Nos peinamos. Ihr kämmt euch. Os peináis. Sie kämmen sich. Se peinan. Das Reflexivpronomen muss an den bejahten Imperativ, kann an den Infinitiv und das Gerundium angehängt werden. ¡Levántate ya! Steh schon auf! Mi hermano quiere vestirse / se quiere vestir. Mein Bruder will sich anziehen. Eli está peinándose / se está peinando. Eli kämmt sich gerade. Besonderheiten Die 1. Und 2. Person Plural des bejahten Infinitivs der Reflexivverben verändern sich. ¡Lavemos la ropa! Waschen wir die Wäsche! ¡Vestid al niño! Zieht das Kind an“ Aber: ¡Lavémonos! Waschen wir uns! ¡Vestíos! Zieht euch an! Vámonos! Gehen wir! Damit die Verwirrung noch etwas größer wird J Se ist nicht nur eine Form des Personal- und Reflexivpronomens. Es kann auch die unpersönliche Form bilden und zur Umschreibung des Passivs dienen. In diesen beiden Fällen steht das Verb in der 3. Person Singular oder Plural je nach der Ein- oder Mehrzahl des direkten Objekts. Fehlt das Objekt, so steht das Verb immer in der 3. Person Singular. Aquí se trabaja mucho. Hier arbeitet man viel. Hier wird viel gearbeitet. Desde aquí se ve toda la ciudad. Von hier aus sieht man die ganze Stadt. Se publican muchos libros. Viele Bücher werden veröffentlicht. Aquí se aprende poco Hier lernt man wenig. Die unpersönliche Form bei Reflexivverben wird in der 3. Person Singular mit uno se oder se... uno gebildet. Uno se acostumbra a todo. Man gewöhnt sich an alles. Se acostumbra uno a todo. Man gewöhnt sich an alles.
  9. Personalpronomen / Persönliches Fürwort / Pronombres personales Deklination Dativobjekt / CI / complemento indirecto Akkusativobjekt / CD / complemento directo Nominativo sujeto Nominativ Subjekt CI Dat. CD Akk. yo ich me mir me mich tú du te dir te dich él ella Usted Ud. er (es) sie, (es) Sie le ihm ihr Ihnen le, lo la le, lo ihn sie Sie nosotros nosotras wir nos uns nos uns vosotros vosotras ihr os euch os euch ellos ellas Ustedes Uds. sie sie Sie les ihnen Ihnen les, los las les, los, las sie sie Sie Sie Im Spanischen nennt man Pronomen mit Präpositionen betonte Pronomen. Subjekt por/wegen para/für, de/von con/mit yo tú él, Ud. ella, Ud. nosotros / as vosotros / as ellos, Uds. ellas, Uds. por mí por ti por él/Ud. por ella/Ud. por nosotros/as por vosotros/as por ellos/Uds. por ellas/Uds. para/de mí para/de ti para/de él/Ud. para/de ella/Ud. para/de nosotros/as para/de vosotros/as para/de ellos/Uds. para/de ellas/Uds. conmigo contigo con él/Ud. con ella/Ud. con nosotros/as con vosotros/as con ellos/Uds. con ellas/Uds. Nominativ des Personalpronomens Im Nominativ wird das Personalpronomen nur gebraucht, wenn die Person als Subjekt hervorgehoben wird, oder wenn nicht klar ist, welche Person das Subjekt ist. Yo voy a Madrid y tú a Alicante. Ich fahre nach Madrid und du nach Alicante. Él quería a María, y yo a Ana. Er liebte Maria, und ich (liebte) Ana. Dativ des Personalpronomens Paco me regala un libro. Paco te regala un libro. Paco le regala un libro. Paco nos regala un libro. Paco os regala un libro. Paco les regala un libro. Paco schenkt mir ein Buch. Paco schenkt dir ein Buch. Paco schenkt ihm/ihr/Ihnen ein Buch. Paco schenkt uns ein Buch. Paco schenkt euch ein Buch. Paco schenkt ihnen/Ihnen ein Buch. Akkusativ des Personalpronomens Pilar me conoce. Pilar te conoce. Pilar lo/le conoce. Pilar la conoce. Pilar nos conoce. Pilar os conoce. Pilar los/les* conoce. Pilar las conoce. Pilar kennt mich. Pilar kennt dich. Pilar kennt ihn/Sie. Pilar kennt sie. Pilar kennt uns. Pilar kennt euch. Pilar kennt sie/Sie. Pilar kennt sie/Sie. * Handelt es sich um Personen, so werden auch le und les als richtig angesehen. Für mehrere Personen oder Dinge, von denen mindestens eine männlich ist, wird das männliche Pronomen los verwendet. Mira la camisa y el pantalón. Los compré ayer. Schau dir mal das Hemd und die Hose an. Ich habe sie gestern gekauft. ¿Dónde están María y Pepe? ¿Los has visto? Wo sind Maria und Pepe? Hast du sie gesehen? Noch einige Beispiele. Ich markiere den Nominativ blau und den Akkusativ rot. Sujeto / CD (sustantivo) Sujeto / CD (pronombre) (Yo) Compro el periódico. (Yo) Compro los periódicos. (Yo) Lo compro. (Yo) Los compro. Ich kaufe die Zeitung. Ich kaufe die Zeitungen. Ich kaufe sie. Ich kaufe sie. (Tú) Buscas la goma. (Tú) Buscas las gomas. (Tú) La buscas. (Tú) Las buscas. Du suchst den Gummi. Du suchst die Gummis. Du suchst ihn. Du suchst sie. (Él) Busca el lápiz. (Ella) Busca los lápices. (Él) Lo busca. (Ella) Los busca. Er sucht den Bleistift. Sie suchst die Bleistifte. Er suchst ihn. Sie suchst sie. (Nosotros) Saludamos a la profesora. (Nosotras) Saludamos a las profesoras. (Nosotros) La saludamos. (Nosotras) Las saludamos. Wir grüßen die Professorin. Wir grüßen die Lehrerinnen. Wir grüßen sie. Wir grüßen sie. (Vosotros) Saludáis al profesor. (Vosotras) Saludáis a los profesores. (Vosotros) Lo saludáis. (Vosotras) Los saludáis. Ihr grüßt den Professor. Ihr grüßt die Lehrer. Ihr grüßt ihn. Ihr grüßt sie. (Ellos) Pintan la puerta. (Ellos) Pintan las puertas. (Ellos) La pintan. (Ellos) Las pintan. Sie malen die Türe. Sie malen (streichen) die Türen. Sie malen sie. Sie malen sie.
  10. Das Adverb (das Umstandswort) / el adverbio Allgemeines Das Adverb ist eine unveränderliche Form, die in erster Linie Angaben darüber macht, wie (auf welche Weise, in welcher Intensität), wo und wann etwas geschieht. Wir unterscheiden: ursprüngliche Adverbien vom Adjektiv abgeleitete Adverbien und adverbiale Angaben, die aus verschiedenen Elementen zusammengesetzt sind. Ursprüngliche Adverbien und adverbiale Angaben ursprüngliche Adverbien adverbiale Angaben abajo unten, abwärts acá hierher acaso vielleicht adelante vorwärts de aquí en adelante von jetzt an ahí dort por ahí irgendwo dort ahora jetzt hasta ahora bis jetzt algo etwas, ein wenig allá dorthin, dort más allá weiter drüben allí dort por allí dort irgendwo anoche gestern Abend anteayer vorgestern de antemano von vornherein antes vorher, führer einmal apenas kaum aquí hier por aquí hier in der Gegend arriba oben, aufwärts atrás zurück, rückwärts aún noch aun sogar ayer gestern bastante genug, ziemlich bien gut casi beinahe cerca nahe de cuando en cuando ab und zu delante vorn demasiado zu, zu sehr dentro innen, drinnen despacio langsam después nachher, später detrás pinten, dahinter encima obendrauf enfrente gegenüber entonces dann, damals, da desde entonces seit damals fuera außen, draußen hasta sogar hoy heute hoy mismo heute noch lejos weit luego dann desde luego selbstverständlich hasta luego bis gleich mal schlecht mañana morgen pasado mañana übermorgen más mehr, am meisten más bien eher más o menos ungefähr cuando más höchstens medio halb mejor besser menos weniger al menos wenigstens por lo menos wenigstens cuando menos mindestens a menudo oft mismo selbst, sogar mucho sehr, viel muy sehr poco wenig hace poco kürzlich poco a poco allmählich un poco ein wenig por poco beinahe primero zuerst pronto bald de pronto plötzlich quizá, quizás vielleicht recién kürzlich de repente plötzlich en seguida sofort sí schon, ja siempre immer siquiera wenigstens ni siquiera nicht einmal sólo nur, erst tan+adj. so tanto+verbo so sehr entretanto inzwischen, einstweilen un tanto ein wenig tarde spät, zu spät temprano früh todavía noch ya schon ya no nicht mehr Einige Beispiele mit adverbialen Angaben: Hemos llegado a tiempo. Wir sind rechtzeitig angekommen. De todos modos hay que decírselo. Jedenfalls mus man es ihm sagen. Conoce España, sobre todo el sur. Er kennt Spanien, vor allem den Süden. Weitere adverbiale Ausdrücke: a gusto gern a medias halb a menudo oft a tiempo rechtzeitig a veces manchmal alguna vez manchmal, irgendwann al lado nebenan de nuevo wieder, noch einmal de todos modos jedenfalls, unbedingt de veras wirklich de vez en cuando ab und zu en cambio aber, dagegen en general im allgemeinen en serio ernst, im Ernst en total insgesamt muchas veces oft otra vez noch einmal pocas veces selten raras veces selten repetidas veces wiederholt tal vez vielleicht una vez einmal varias veces mehrfach “gut” als Adverb = bien “schlecht” als Adverb = mal Creo que Pablo trabaja muy bien. Ich glaube, dass Pablo sehr gut arbeitet. Canto muy mal. Ich singe sehr schlecht. Merke: Estar bien/mal bezeichnet gutes / schlechtes körperliches Befinden. Zur Angabe des Gegenteils wird meist das Adjektiv verwendet: estar malo Está bien. Es ist gut. Paco está bien/mal. Paco geht es gut/schlecht. Juan está malo. María está mala. Juan ist krank. Maria ist krank.
  11. Die Zahlwörter / los números 0 = cero 1 = uno / un / una 2 = dos 3 = tres 4 = cuatro 5 = cinco 6 = seis 7 = siete 8 = ocho 9 = nueve 10 = diez 11 = once 12 = doce 13 = trece 14 = catorce 15 = quince 16 = dieciséis 17 = diecisiete 18 = dieciocho 19 = diecinueve 20 = veinte uno wird immer zu un verkürzt, wenn ein männliches Substantiv folgt. Diese Regel gilt bei allen Zahlen, die eine 1 enthalten. un fraco suizo ein Schweizerfranken veintiún francos 21 Franken treinta y un alumnos 31 Schüler ochenta y un coches 81 Autos Die Zahlen von 21 bis und mit 29 werden in einem Wort geschrieben. Ab 31 sind es dann 3 Wörter. Wir schreiben also „dreißig und eins“ und das bleibt bei allen folgenden Zahlen so. 21 = veintiuno/una (veintiún niños) 22 = veintidós 23 = veintitrés 24 = veinticuatro 25 = veinticinco 26 = veintiséis 27 = veintisiete 28 = veintiocho 29 = veintinueve 30 = treinta 31 = treinta y uno 32 = treinta y dos 33 = treinta y tres 34 = treinta y cuatro 35 = treinta y cinco 36 = treinta y seis 37 = treinta y siete 38 = treinta y ocho 39 = treinta y nueve 40 = cuarenta 10 = diez 20 = veinte 30 = treinta 40 = cuarenta 50 = cincuenta 60 = sesenta 70 = setenta 80 = ochenta 90 = noventa 100 = cien, (ciento) cien braucht man - um die Zahl 100 auszudrücken - vor mil, millón, usw. - cien por cien (100%) cien francos 100 Franken cien libros 100 Bücher cien mil euros 100.000 € cien mil habitantes 100.000 Einwohner ciento braucht man - vor jeder Zahl, ausgenommen vor mil, millón, usw. - von 101 bis 199, gleichgültig, ob ein männliches oder weibliches Substantiv folgt - um Prozente auszudrücken: el veinte por ciento - bei 100% sind beide Ausdrücke möglich ciento diez euros 110 € ciento treinta y seis francos 136 Franken ciento treinta personas 130 Personen ciento ochenta y cinco pesos 185 Pesos 101 = ciento uno 102 = ciento dos 103 = ciento tres etc. 199 = ciento noventa y nueve 200 = doscientos / doscientas 300 = trescientos / trescientas 400 = cuatrocientos /cuatrocientas 500 = quinientos / quinientas 600 = seiscientos / seiscientas 700 = setecientos / setecientas 800 = ochocientos / ochocientas 900 = novecientos / novecientas 1000 = mil 2000 = dos mil 3000 = tres mil 4000 = cuatro mil etc. 100.000 = cien mil 200.000 = doscientos, doscientas mil etc. 1.000.000 = un millón 2.000.000 = dos millones etc. 1.000.000.000 = mil millones 1.000.000.000.000 = un billón, un millón de millones Von 200 bis 999 verändern sich die Hunderter entsprechend dem Geschlecht des Substantivs, auf das sie sich beziehen. doscientas casas 200 Häuser setecientos euros 700 € doscientos libros 200 Bücher setecientas hojas 700 Blätter quinientas motos 500 Motorräder novecientos alumnos 900 Schüler quinientos coches 500 Autos novecientas manzanas 900 Äpfel mil als Zahl ist unveränderlich tres mil habitantes 3000 Einwohner cien mil km 100.000 km veinte mil personas 20.000 Personen ciento ocho mil km 108.000 km Merke: miles de hombres Tausende von Menschen miles y miles Tausende und Abertausende millón, millones als runde Zahl haben stets de vor dem nachfolgenden Substantiv un millón de francos 1 Mio. Franken veinte millones de euros 20 Mio. Euros cien millones de personas 100 Mio. Menschen Aber: un millón doscientos mil habitantes 1.200.000 Einwohner tres millones quinientos mil euros 3.500.000 Euros Merke: mil millones eine Milliarde Jahreszahl Die Jahreszahl wird wie jede andere Zahl gelesen, also nicht wie im Deutschen. 1291 1934 1515 1999 mil doscientos noventa y uno mil novecientos treinta y cuatro mil quinientos quince mil novecientos noventa y nueve Datum Für das Datum werden mit Ausnahme des 1. Tages im Monat immer die Grundzahlen + de verwendet. Die Jahreszahlen werden ebenfalls mit de angeschlossen. el once de mayo de 1960 11-05-1960 der/am 11.05.1960 el uno/primero de agosto de 1291 01-08-1291 der/am 1.08.1291 “Vierzehn Tage” heißt im Spanischen “quince días“. Jahrhundert Zur Angabe des Jahrhunderts werden ebenfalls die Grundzahlen gebraucht. Geschrieben werden allerdings römische Zahlen ohne Punkt. el siglo XXI (veintiuno) das 21. Jahrhundert en el siglo XV (quince) im 15. Jh. Alter Das Alter wird im Spanischen mit tener angegeben. ¿Cuántos años tiene tu hija? Wie alt ist deine Tochter? Paula tiene ahora diez años. Paula ist jetzt 10 Jahre alt. Die Uhrzeit In der Umgangssprache braucht man die Zahlen 1-12, um die Uhrzeit anzugeben. Entsprechend der Tageszeit (ja sogar des Tageslichts) wird bis ca. 5.00 Uhr morgens de la madrugada (früh morgens), danach de la mañana (morgens), de la tarde (nachmittags, abends), de la noche (nachts, nach Einbruch der Dunkelheit) hinzugefügt. 13.00 bis 24.00 wird in der Regel bei amtlichen Zeitangaben verwendet (Radio, Fernsehen, Abfahrts- und Ankunftszeiten). ¿Qué hora es? Wie spät ist es? Wieviel Uhr ist es? Es la una. Es ist ein Uhr. Son las tres. Es ist drei Uhr. Son las dos. Es ist zwei Uhr. Son las doce. Es ist zwölf Uhr. Son las diez. Es ist zehn Uhr. Son las cinco. Es ist fünf Uhr. ¿A qué hora? Um wieviel Uhr? A la una. Um ein Uhr. A las tres. Um drei Uhr. A las dos. Um zwei Uhr. A las doce. Um zwölf Uhr. A las diez. Um zehn Uhr. A las cinco. Um fünf Uhr. Bis zur halben Stunde werden Minuten, Viertel- und halbe Stunde mit y angeschlossen, danach mit menos. Es la una y cinco. Es ist fünf nach eins. Es la una y cuarto. Es ist viertel nach eins. Es la una y veinte. Es ist zwanzig nach eins. Son las cinco y veinticinco. Es ist fünf vor halb sechs. Son las cuatro y media. Es ist halb fünf. Son las ocho menos veinticinco. Es ist fünf nach halb acht. Son las diez menos cuarto. Es ist viertel vor zehn. Son las once menos cinco. Es ist fünf vor elf. Ordnungszahlen / números ordinales 1° primero (primer), primera 2° segundo, segunda 3° tercero, (tercer) tercera 4° cuarto, cuarta 5° quinto, quinta 6° sexto, sexta 7° séptimo, séptima 8° octavo, octava 9° noveno, novena der/die erste der/die zweite der/die dritte der/die vierte der/die fünfte der/die sechste der/die siebte der/die achte der/die neunte 10° décimo, décima 11° undécimo/a * 12° duodécimo/a 13° decimotercero (decimotercer), decimotercera 14° decimocuarto/a 15° decimoquinto/a 20° vigésimo/a 21° vigesimoprimero (vigesimoprimer), vigesimoprimera, etc. 30° trigésimo/a 40° cuadragésimo/a 50° quincuagèsimo/a 60° sexagésimo/a 70° septuagésimo/a 80° octogésimo/a 90° nonagésimo/a der/die zehnte der/die elfte der/die zwölfte der/die dreizehnte der/die vierzehnte der/die fünfzehnte der/die zwanzigste der/die einundzwanzigste etc. der/die dreißigste der/die vierzigste der/die fünfzigste der/die sechzigste der/die siebzigste der/die achtzigste der/die neunzigste 100° centésimo/a 1000° milésimo/a 1.000.000° millonésimo/a der/die hundertste der/die tausendste der/die millionste * Ab der Ordnungszahl „der/die 11.“ wird fast ausschließlich die Grundzahl verwendet. en la página once auf Seite 11 el capítulo quince das 15. Kapitel Alfonso XIII (trece) Alfons XIII. Juan XXIII (veintitrés) Johannes XXIII. Aber: Bei Herrschern, Päpsten usw. stehen römische Zahlen ohne Punkt und bis X wird die Ordnungszahl gelesen. Carlos V Karl V. Ordnungszahlen stehen meist vor Substantiven und richten sich nach dessen Geschlecht und Zahl. las dos primeras letras die zwei ersten Buchstaben Es mi segundo viaje. Es ist meine zweite Reise. Primero und tercero werden vor einem männlichen Substantiv zu primer und tercer. Vivo en el tercer piso. Ich wohne im dritten Stock. Vive en el primero, no en el tercero. Er wohnt im ersten, nicht im 3. Stock. Primero, segundo... als Adverbien (erstens, zweitens...) bleiben unverändert. Statt dessen sagt man auch oft en primer/segundo/tercer lugar. Bruchzahlen / números fraccionarios ½ medio, media halb >⅔ dos tercios zwei Drittel ⅓ un tercio ein Drittel ¼ un cuarto ein Viertel ₁⁄₈ un octavo ein Achtel ₂⁄₅ dos quintos zwei Fünftel Beachte: medio wird nie mit unbestimmtem Artikel gebraucht. ¡Déme un cuarto de manchego. Geben Si emir ein halbes Pfund Manchego. Necesito un kilo y medio de peras. Ich brauche anderthalb Kilo Birnen. Merke: la mitad = die Hälfte Bei anderen Bruchzahlen als „medio“ und „cuarto“ wird sehr häufig die Umschreibung mit ...parte gebraucht. la tercera parte de lapoblación ein Drittel der Bevölkerung una quinta parte del terreno ein Fünftel des Grundstücks
  12. Das Adjektiv / el adjetivo Was die Schreibweise und die Stellung der Adjektive betrifft, so bestehen im Spanischen deutliche Unterschiede zum Deutschen. Im Spanischen wird das Adjektiv nach dem Substantiv, im Deutschen aber vor dem Substantiv gesetzt. el coche pequeño das kleine Auto el jardín maravilloso der prächtige Garten Die Adjektive müssen mit dem Genus der Substantive übereinstimmen, also gehört zum männlichen / weiblichen Substantiv das Adjektiv mit der entsprechenden Endung. Mit dem Plural verhält es sich auch so. Im Spanischen enden viele Adjektive in der männlichen Form auf –o und in der weiblichen Form auf –a. Adjektive die auf –e enden, sind in der männlichen und weiblichen Form gleich. Nationalitätsadjektive bilden die weibliche Form meistens mit –a. Im Plural wird normalerweise ein –s angehängt. Die Adjektive stimmen also in Geschlecht und Zahl mit dem Substantiv überein. Die männliche Form des Adjektivs Singular Endung auf –o Endung auf –e Nationalitätsadjektiv simpático inteligente inglés pequeño pobre italiano moreno verde japonés delgado grande francés gordo Plural simpáticos inteligentes ingleses pequeños pobres italianos morenos verdes japoneses delgados grandes franceses gordos Die weibliche Form des Adjektivs Singular Endung auf –a Endung auf –e Nationalitätsadjektiv simpática inteligente inglesa pequeña pobre italiana morena verde japonesa delgada grande francesa gorda Plural simpáticas inteligentes inglesas pequeñas pobres italianas morenas verdes japonesas delgadas grandes francesas gordas Ausnahmen bei den Nationalitätsadjektiven: Hier gibt es auch Adjektive, bei denen die männliche und weibliche Form gleich ist. männlich weiblich el sillón marroquí der marokkanische Sessel la mesa marroquí der marokkanische Tisch el texto hindú der Hindutext la flauta hindú die Hinduflöte el jarro árabe der arabische Krug la alfombra árabe der arabische Teppich Adjektive auf -or, -án, -ín, -ón hängen bei der weiblichen Forme in –a an. männlich weiblich un señor conservador ein konservativer Mann una señora conservadora eine konservative Frau el niño holgazán der faule kleine Junge la niña holgazana das faule kleine Mädchen un niño chiquitín ein ganz kleiner Junge una niña chiquitina ein ganz kleines Mädchen un chico dormilón eine Schlafmütze (Junge) una chica dormilona eine Schlafmütze (Mädchen) Weitere Adjektive mit gleicher männlicher und weiblicher Form männlich weiblich un coche azul ein blaues Auto la falda azul ein blauer Rock un libro fácil ein leichtes Buch una tarea fácil eine leichte Aufgabe un consejo útil ein nützlicher Rat la herramienta útil das zweckmäßige Werkzeug un cruzigrama difícil ein schwieriges Kreuzworträtsel una tarea difícil eine schwierige Aufgabe Substantivierte Adjektive In Verbindung mit lo wird das Adjektiv substantiviert und bedeutet etwas Abstraktes. lo bueno del caso das Gute an der Sache lo absurdo de todo... das Absurde an allem... Verkleinerung und Vergrößerung der Adjektive Auch Adjektive können Verkleinerungs- und Vergrößerungsformen haben. chico klein pequeño klein chiquito sehr klein pequeñito sehr klein fresco kühl fresquito ziemlich kühl joven jung jovencito ziemlich jung flaco mager flacucho sehr mager Pluralbildung Der Plural wird wie bei den Substantiven gebildet. los coches caros die teuren Autos las chicas españolas die spanischen Mädchen Wie am Anfang schon erwähnt, stimmen Adjektive in Geschlecht und Zahl mit dem Substantiv überein. als Beifügung als Satzaussage el bolso negro die schwarze Tasche El bolso es negro. Die Tasche ist schwarz. la mesa redonda der runde Tisch La mesa es redonda. Der Tisch ist rund. la comida buena das gute Essen La comida está buena. Das Essen ist gut. los platos limpios die sauberen Teller Los platos están limpios. Die Teller sind sauber. los libros interesantes die interessanten Bücher Los libros son interesantes. Die Bücher sind interessant. Bezieht sich das Adjektiv gleichzeitig auf männliche und weibliche Substantive, so wird die männliche Pluralform verwendet. Marilo y Paco están casados. Marilo und Paco sind verheiratet. Los libros y las carpetas son nuevos. Die Bücher und die Mappen sind neu. Die Stellung des Adjektivs Im Gegensatz zum Deutschen steht das Adjektiv meistens hinter dem Substantiv. la casa grande/blanca/nueva das goße/weiße/neue Haus un coche alemán/francés/caro ein deutsches/französisches/teures Auto Vor dem Substantiv steht ein Adjektiv immer dann - wenn es eine typische Eigenschaft bezeichnet - wenn es eine Bedeutung hat, die besonders hervorgehoben wird - wenn es im übertragenen Sinn gebraucht wird la dulce miel der süße Honig un pobre hombre ein armer (bedauernswerter) Kerl la alta sociedad die oberen Zehntausend Aber: una mermelada muy dulce eine sehr süße Marmelade un hombre pobre ein armer Mann (ohne Geld) el taburete alto der hohe Hocker Vor dem Substantiv stehen meistens auch malo und bueno, verlieren dann aber im Singular männlich die Endung –o un mal vino ein schlechter Wein un buen amigo ein guter Freund Grande (im Sinne von großartig) wird im Singular männlich und weiblich auf gran verkürzt. una gran obra ein hervorragendes Werk un gran libro ein großartiges Buch una gran señora eine großartige Frau Aber: un árbol grande ein großer Baum una casa grande ein großes Haus Die Mengenadjektive mucho, poco, tanto und otro werden immer vor das Substantiv gestellt, genauso auch el mismo, und la misma. mucha gente viele Leute pocos libros wenige Bücher tantas fiestas so viele Feiertage otra cerveza noch ein Bier otra mujer eine andere Frau el mismo problema das gleiche Problem la misma miseria die gleiche Armut, das gleiche Elend
  13. Das Substantiv / el sustantivo Im Beitrag über den Artikel habe ich das Thema Substantiv bereits angeschnitten, weil diese zwei Wortarten irgendwie zusammengehören. Ich werde also keine neuen Beispiele suchen, wenn beide Wortarten betroffen sind. Das Geschlecht der Substantive / el género de los sustantivos Das Geschlecht der spanischen Substantive ist entweder männlich (masculino) oder weiblich (femenino). Aber aufgepasst, das Geschlecht der spanischen Substantive stimmt nicht immer mit dem der deutschen überein. masculino femenino el amigo der Freund la madre die Mutter el diente der Zahn la hermana die Schwester el corazón das Herz la casa das Haus el frente die Front la llave der Schlüssel Das sächliche (neutro) Geschlecht existiert nicht. Das Neutrum lo kann aber vor substantivierten Adjektiven stehen. (siehe im Beitrag Artikel) Substantivierte Infinitive sind männlich: el andar / das Gehen Substantive mit der Endung –o sind in der Regel männlich und jene mit der Endung –a weiblich. Substantive mit der Endung –e können männlich oder weiblich sein. Enden die Substantive mit einem dieser drei Vokale, so hängen wir ein –s an. singular plural el vecino der Nachbar los vecinos die Nachbarn la amiga die Freundin las amigas die Freundinnen el cliente der Kunde los clientes die Kunden la llave der Schlüssel las llaves die Schlüssel Enden die Substantive mit einem Konsonanten, so können sie männlich oder weiblich sein und im Plural fügen wir –es an. Meistens männlich sind Substantive, die auf –ón, -l, -r enden. Jene, die auf –ión, -ad, -z enden sind mehrheitlich weiblich. singular plural el corazón das Herz los corazones die Herzen el pedal das Pedal los pedales die Pedale el despertador der Wecker los despertadores die Wecker la estación der Bahnhof las estaciones die Bahnhöfe la comunidad die Gemeinschaft las comunidades die Gemeinsamkeiten la paz* der Friede las paces die Frieden * Alle Substantive mit der Endung –z bilden den Plural mit –ces: luz/luces, vez/veces Substantive die auf–í oder –ú enden sind eher selten und lassen im Plural zwei Formen zu. Man hängt die Endung –es (das wird bevorzugt) oder nur ein –s an. Vor allem bei Völkernamen bevorzugt man –es und den übrigen eher –s, wobei beide Formen richtig sind. el saudí Saudi los saudíes die Saudi-Araber el iraní der Iraner los iraníes die Iraner el israelí der Israeli los israelíes die Israeliten el champú das Shampoo los champús die Shampoos el menú das Menü los menús die Menüs Bei Fremdwörtern hängt man in der Regel auch ein –s an. el ballet das Ballett los ballets die Ballette el frac der Frack los fracs die Fräcke Substantive mit einem –s im Singular bleiben im Plural unverändert, wenn vor dem –s ein unbetonter Vokal steht. el lunes der Montag los lunes die Montage el martes der Dienstag los martes die Dienstage el paraguas der Regenschirm los paraguas die Regenschirme la tesis die Doktorarbeit, die These las tesis die Doktorarbeiten, die Thesen el cactus der Kaktus los cactus die Kakteen el cumpleaños der Geburtstag los cumpleaños die Geburtstage Aber: el autobús der Autobus los autobuses die Autobusse el compás der Zirkel los compases die Zirkel Substantive, die auf –ista enden und auf die Ausübung eines Berufs oder Tätigkeit hinweisen, können männlich und weiblich sein. el/la turista der Tourist, die Touristin los/las turistas die Touristen, die Touristinnen el/la artista der Künstler die Künstlerin los/las artistas die Künstler, die Künstlerinnen Substantivierte Formen des Partizip Präsens (-ante und –iente) bleiben in der männlichen und weiblichen Form unverändert. el/la vidente der Seher, die Seherin los/las videntes die Seher, die Seherinnen el/la amante der/die Gelibte los/las amantes die Geliebten Wie immer und überall bestätigen die Ausnahmen die Regel. Nicht alle Substantive mit der Endung –a sind weiblich und nicht alle auf –o sind männlich. El día der Tag el mapa die Landkarte el poeta der Dichter el idioma die Sprache el clima das Klima el planeta der Planet el enigma das R;tsel el problema das Problem el tema das Thema el drama das Drama el tranvía die Straßenbahn el sistema das System la mano die Hand la foto das Foto la radio der Hörfunk das Radiogerät la moto das Motorrad (Diese Liste ist nicht vollständig.) Besonderheiten Es gibt Substantive, die im Plural eine zweite Bedeutung haben. el padre der Vater los padres die Eltern la esposa die Ehefrau las esposas die Handschellen la letra der Buchstabe las letras die Geistes-wissenschaften Es gibt auch Substantive, die männlich oder weiblich sein können und haben je nach Geschlecht eine andere Bedeutung. el orden die Ordnung la orden der Befehl, der Orden el corte der Schnitt la corte der Hof el capital das Kapital la capital die Hauptstadt el frente die Front la frente die Stirn el guardia der Wächter, der Polizist la guardia die Wache el cura der Pfarrer la cura die Kur Es existieren auch Substantive, die nur im Plural verwendet werden. las afueras der Vorort las gafas die Brille las cosquillas der Kitzel loe prismáticos das Fernglas Umgekehrt wird la gente (die Leute) fast nur im Singular gebraucht. Die Buchstaben sind immer weiblich: la a, la ere usw. Zahlen und Flüsse sind immer männlich und Bäume, die nicht auf –a enden, auch. el diez die Zehn el Danubio die Donau el cerezo der Kirschbaum el manzano der Apfelbaum Aber: la higuera der Feigenbaum el haya die Buche Das Substantiv arte ist im Singular männlich und im Plural weiblich. el arte die Kunst las bellas artes die schönen Künste
  14. Wortarten / partes de la oración Der Artikel / el artículo Sowohl der bestimmte als auch der unbestimmte Artikel stimmen im Spanischen mit dem Genus der Substantive überein, sind also männlich oder weiblich. masculino femenino el amigo un amigo la madre una madre el diente un diente la hermana una hermana el corazón un corazón la casa una casa el frente un frente la llave una llave El plural / die Mehrzahl Sowohl Artikel wie auch Substantive können in der Mehrzahl stehen. Enden die Wörter mit einem Vokal, so hängen wir ein –s an. Enden sie mit einem Konsonanten, so fügen wir –es an. masculino / singular plural determinado bestimmt indeterminado unbestimmt determinado bestimmt indeterminado unbestimmt el amigo un amigo los amigos unos amigos el diente un diente los dientes unos dientes el corazón un corazón los corazones unos corazones el frente un frente los frentes unos frentes femenino / singular plural la madre una madre las madres unas madres la hermana una hermana las hermana unas hermanas la casa una casa las casas unas casas la llave una llave las llaves unas llaves Zusammenziehen von Präpositionen Wird die Präposition de direkt vor den Artikel el gesetzt, so wird sie mit ihm verschmolzen, wird also zu del. de + el = del (del teatro, vom Theater) Ebenso wird es mit der Präposition a gemacht. a + el = al (al teatro, ins Theater) Beginnen weibliche Substantive mit eine betonten a oder ha, so haben sie im Singular den Artikel el, im Plural las. singular plural el alma las almas el ágila las águilas el alba las albas el ancla las anclas el hada las hadas Bei unbetontem a bleibt der weibliche Artikel la aguja las agujas la abeja las abejas Das Neutrum lo wird nie vor Substantiven, wohl aber vor substantivierten Adjektiven, betonten Possessivpronomen und Ordnungszahlen gesetzt. lo bueno das Gute lo perdido das Verlorene lo vuestro das Eure lo segundo das Zweite Lo braucht man auch in der sehr geläufigen Form von lo que (das, was) ...lo que Alejandro dice... ...das, was Alexander sagt... ...con lo que cobra Lola... ...mit dem, was Lola verdient... Der Gebrauch der Artikel Der bestimmte Artikel wird gesetzt bei Zeitangaben bei der Uhrzeit el año que viene nächstes Jahr a las tres um drei Uhr el mes pasado letzten Monat Es la una. Es ist ein Uhr. la próxima semana nächste Woche Son las cinco. Es ist fünf Uhr. bei Wochentagen bei Sport / Musik El lunes llega... Am Montag kommt.. jugar al fútbol Fußball spielen Los sábados.. samstags... tocar la flauta Flöte spielen bei Sportmannschaften bei Spielen el Real Madrid jugar las cartas Karten spielen el Barça jugar al parchís Mensch-ärgere-dich-nicht spielen bei einigen Städtenamen immer bei einigen Ländernamen bisweilen La Habana la India La Paz (el) Canadá El Cairo (la) Argentina la Coruña (el) Brasil bei allen Länder- und Städtenamen, wenn sie näher bestimmt werden La España del siglo XV Das Spanien des 15. Jahrhunderts En el Berlín de los años 30 Im Berlin der 30er Jahre ohne Artikel, wenn sie von Verben des Wünschens, An- und Verkaufens und Anbietens begleitet werden bei allgemein üblichen Gattungsnamen Los brillantes son muy caros. Brillianten sind sehr teuer El vino blanco es barato Der Weißwein ist billig Quiero vino rosado. Ich möchte Rosé. Raúl compra y vende plata. Raúl kauft und verkauft Silber bei Titeln vor Nachnamen El doctor García es un buen traumatólogo. Doktor García ist ein guter Traumatologe. Ohne Artikel bei der Anrede, bei Vornamen und bei der Zählung bei Herrschernamen ¿Cómo está usted, doctor García? Wie geht es Ihnen, Herr Doktor García? Buenos días, profesor. Guten Tag, Herr Professor. ¿Un agua sin gas, doña Pilar? Ein stilles Wasser, Frau Pilar? Isabel I (primera) de Castilla Isabel I. von Kastilien ohne Artikel bei Verkehrsmitteln in Verbindung mit „en“ und bei Monatsnamen en moto mit dem Motorrad en coche mit dem Auto en avión mit dem Flugzeug en tren mit dem Zug en enero im Januar abril der April en verano im Sommer Der unbestimmte Artikel steht nicht vor otro und medio otro vecino ein anderer Nachbar otra amiga eine andere Freundin medio kilo de queso manchego ein halbes Kilo Manchego Aber dem nicht näher beschriebenen Objekt des Verbs tener Luisa no tiene novio. Luisa hat keinen Freund. ¿Tiene coche? Hat er ein Auto? Luisa tiene un novio muy simpático. Luisa hat einen sehr sympathischen Freund. Paco tiene un coche nuevo. Paco hat ein neues Auto. unos und unas sind eine Besonderheit des spanischen unbestimmten Artikels. unos/unas wird mit „einige“ übersetzt. Stehen unos/unas vor Grundzahlen, so heißt das „ungefähr“ oder „etwa“. Nos vemos dentro de unos días. Wir sehen uns in einigen Tagen. En la fiesta había unas sesenta personas. Es waren etwa 60 Leute am Fest.
  15. Wortarten / partes de la oración Hier werde ich die verschiedenen Wortarten nur in Form einer Übersicht auflisten. Später, also wenn es mir die Zeit erlaubt, werde ich zu jeder Wortart einen Text schreiben, der über ihre Anwendung und Besonderheiten Auskunft gibt. Der Artikel / el artículo Auch im Spanischen gibt es bestimmte und unbestimmte Artikel. Sie begleiten Substantive oder substantivierte Wörter, sind männlich oder weiblich und können sowohl im Singular (Einzahl), als auch im Plural (Mehrzahl) stehen. masculino / singular plural determinado bestimmt indeterminado unbestimmt determinado bestimmt indeterminado unbestimmt el amigo un amigo los amigos unos amigos el diente un diente los dientes unos dientes el corazón un corazón los corazones unos corazones el frente un frente los frentes unos frentes femenino / singular plural la madre una madre las madres unas madres la hermana una hermana las hermana unas hermanas la casa una casa las casas unas casas la llave una llave las llaves unas llaves Das Substantiv / el sustantivo Das Geschlecht der spanischen Substantive ist entweder männlich (masculino) oder weiblich (femenino). Aber aufgepasst, das Geschlecht der spanischen Substantive stimmt nicht immer mit dem der deutschen überein. Das sächliche (neutro) Geschlecht existiert nicht. masculino femenino el amigo der Freund la madre die Mutter el diente der Zahn la hermana die Schwester el corazón das Herz la casa das Haus el frente* die Front la llave der Schlüssel * Das spanische Wort frente gibt es auch in der weiblichen Form und wird dann mit Stirn / Gesicht übersetzt. Das Adjektiv / el adjetivo Was die Schreibweise und die Stellung der Adjektive betrifft, so bestehen im Spanischen deutliche Unterschiede zum Deutschen. Im Spanischen wird das Adjektiv nach dem Substantiv, im Deutschen aber vor dem Substantiv gesetzt. el coche pequeño das kleine Auto el jardín maravilloso der prächtige Garten Die Adjektive müssen mit dem Genus der Substantive übereinstimmen, also gehört zum männlichen / weiblichen Substantiv das Adjektiv mit der entsprechenden Endung. Mit dem Plural verhält es sich auch so. Im Spanischen enden viele Adjektive in der männlichen Form auf –o und in der weiblichen Form auf –a. Adjektive die auf –e enden, sind in der männlichen und weiblichen Form gleich. Nationalitätsadjektive bilden die weibliche Form meistens mit –a. Im Plural wird normalerweise ein –s angehängt. Die Adjektive stimmen also in Geschlecht und Zahl mit dem Substantiv überein. Die männliche Form des Adjektivs Singular Endung auf –o Endung auf –e Nationalitätsadjektiv simpático inteligente inglés pequeño pobre italiano moreno verde japonés delgado grande francés gordo Plural simpáticos inteligentes ingleses pequeños pobres italianos morenos verdes japoneses delgados grandes franceses gordos Die weibliche Form des Adjektivs Singular Endung auf –a Endung auf –e Nationalitätsadjektiv simpática inteligente inglesa pequeña pobre italiana morena verde japonesa delgada grande francesa gorda Plural simpáticas inteligentes inglesas pequeñas pobres italianas morenas verdes japonesas delgadas grandes francesas gordas Das Verb / el verbo Die spanischen Verben enden auf –ar, -er oder –ir. Innerhalb dieser Konjugationsgruppen gibt es sowohl regelmäßige als auch unregelmäßige Verben. Die Zeiten im Indikativ sind: Präsens / presente Perfekt / perfecto compuesto (pretérito perfecto) Imperfekt / imperfecto Plusquamperfekt / pluscuamperfecto Historisches Perfekt / indefinido (gibt es im Deutschen nicht) Pretérito anterior Futur I / futuro imperfecto Futur II / futuro perfecto Konditional I / condicional simple Konditional II / condicional compuesto (perfecto) Die Zeiten im subjuntivo sind: presente perfecto imperfecto pluscuamperfecto futuro futuro perfecto Des Weiteren können die Verben auch im Imperativ stehen. Mehr Informationen findest du unter „la conjugación castellana“, „Verbentabellen“ und „Anwendung der Modi und Zeiten“. Das Adverb / el adverbio Adverbien sind Wörter wie heute, morgen, dort, sehr, usw. Auf die spanischen Adverbien und adverbialen Ausdrücke gehe ich im gesonderten Thread „das Adverb“ ein. Das Pronomen (Fürwort) / el pronombre Es gibt verschiedene Arten von Pronomen. Personalpronomen (persönliches Fürwort) / pronombre personal Reflexivpronomen (rückbezügliches Fürwort) / pronombre reflexivo Relativpronomen (bezügliches Fürwort) / pronombre relativo Possessivpronomen (besitzanzeigendes Fürwort) / pronombre posesivo Demonstrativpronomen (hinweisendes Fürwort) / pronombre demostrativo Indefinite Pronomen (unbestimmtes Fürwort) / pronombre indefinido Fragepronomen und Fragewörter / pronombres y partículas interrogativas Die Präposition (das Verhältniswort) / la preposición Präpositionen sind Wörter wie auf, aus, in, nach, usw. Die Konjunktion (das Bindewort) / la conjunción Konjunktionen sind Wörter wie und, oder, aber, weil, usw. Die Zahlwörter / los números
  16. Demonstrativpronomen / hinweisendes Fürwort / pronombre demostrativo Formen Adjetivos demostrativos Singular Singular masculino femenino maskulin feminin este libro ese libro aquel libro estamesa esa mesa aquella mesa dieses Buch hier das Buch da das Buch dort dieser Tisch hier der Tisch da der Tisch dort Plural Plural masculino femenino maskulin feminin estos libros esos libros aquelloslibros estas mesas esas mesas aquellas mesas diese Bücher hier die Bücher da die Bücher dort diese Tische hier die Tische da die Tische dort Singular masculino femenino maskulin feminin este ese aquel esta esa aquella der, die, das (hier), diese®, dieses der, die, das (da), diese®, dieses der, die das (dort) diese®, dieses (dort) jene®, jenes Plural Plural masculino femenino maskulin feminin estos esos aquellos estas esas aquellas die hier, diese hier die da, diese da jene Merke: Die Pronomen éste, ése, aquél, auch ihre weiblichen Formen und die Pluralformen, haben normalerweise einen Akzent, (die adjektivisch gebrauchten nicht) aber der kann auch weggelassen werden, wenn kein Risiko einer Verwechslung vorliegt. (So habe ich das noch gelernt.) In der RAE habe ich gelesen, dass diese Regel geändert hat. Man setzt nur noch einen Akzent, wenn man den Sinn falsch interpretieren kann. ¿Por qué compraron aquéllos libros usados? Warum kauften jene (Menschen) gebrauchte Bücher? aquéllos ist das Subjet des Satzes ¿Por qué compraron aquellos libros usados? Warum kauften sie jene gebrauchten Bücher? (Diese Beispiele sind aus dem Wörterbuch der RAE.) Merke: Este drückt die örtliche oder zeitliche unmittelbare Nähe zur sprechenden Person aus. (Hier) Este libro que estoy leyendo es muy divertido. Dieses Buch, das ich gerade lese, ist sehr amüsant. Me gustan estas tardes de verano. Mir gefallen diese Sommerabende. Pero esto no me gusta nada. Aber das gefällt mir gar nicht. Compro este libro. Compro estos libros. Ich kaufe dieses Buch/diese Bücher. Vendo esta casa. Vendo estas casas. Ich verkaufe dieses Haus/diese Häuser. Ein Beispiel für die „zeitliche Nähe“, in die ein Gegenstand durch Erwähnung gerückt wird kann also ziemlich subjektiv sein. Recuerdo que mi primer coche, hace 15 años, era un Fiat. Este coche era un vehículo muy curioso. Ich erinnere mich, dass mein erstes Auto vor 15 Jahren ein Fiat war. Dieses Auto war ein merkwürdiges Fahrzeug. Ese deutet auf Personen oder Sachen hin, die örtlich und zeitlich in der Nähe des Sprechenden, aber nicht in unmittelbarer Nähe sind. (Da) ¿Conoces a ese niño? ¿Conoces a esos niños? Kennst du das Kind/die Kinder dort? ¿Conoces a esa niña? ¿Conoces a esas niñas? Kennst du das/die Mädchen dort? Eso no es verdad. Das ist nicht wahr. Esos niños gritan mucho. Diese Kinder (da) schreien sehr laut. Esa comida de ayer estaba muy buena. Dieses Essen von gestern war sehr gut. Eso no es verdad. Das ist nicht wahr. Manchmal besagt ese, esa, dass der genannte Gegenstand in enger örtlicher Verbindung mit dem Angesprochenen steht. ¿Vale la pena leer ese libro? Lohnt es sich, dieses Buch (das du da hast) zu lesen? ¿Vale la pena ver esa película? Lohnt es sich, diesen Film (den du da schaust) zu sehen? Aquel, aquella, aquello deutet auf Dinge oder Personen hin, die örtlich oder zeitlich weit entfernt sind. (Dort) ¿Ves aquella casa grande? Siehst du (dort hinten) jenes große Haus? No olvidaré nunca aquellos momentos. Ich werde jene Momente (von damals) nie vergessen. Aquel día había llegado mi hermana. An jenem Tag (damals) war meine Schwester gekommen. Aquella tarde perdió el Real Madrid. An jenem Abend verlor Real Madrid. Aquello fue maravilloso. Das damals war wunderschön. Die Grenzen zwischen este, ese und aquel sind nicht streng gezogen, wie folgende drei Beispiele mit dem Neutrum verdeutlichen sollen. Esto de los precios es un problema. (Das, wovon eben die Rede war, nämlich) das mit den Preisen ist ein Problem. Eso de los precios, en fin… Das mit den Preisen, na ja… (das finde ich nicht so wichtig, nicht so interessant.) Aquello de los precios, francamente no acabo de entenderlo. Die Sache mit den Preisen (die mir ein Fachmann eben in unverständlicher Weise erklärt hat) habe ich nicht so ganz verstanden. Das Neutrum esto, eso, aquello steht immer allein und ohne Akzent. Es bezieht sich nicht auf ein Substantiv, sondern auf eine bereits bekannte Tatsache. Esto es un problema. Das ist ein Problem. Eso es mentira. Das ist gelogen. Aquello no fue la solución. Das (damals) war nicht die Lösung.