Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ziehen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Land + Leute
  • Kunst + Kultur
  • Essen + Trinken
  • Urlaub + Reisen
  • Politik + Wirtschaft
  • Flora + Fauna
  • Freizeit + Sport
  • Unterhaltung + Medien
  • Lifestyle + Mode
  • Wissenschaft + Technik
  • Leben + Arbeiten

Forum

  • Spanien-Kleinanzeigen: Dienstleistungen + Marktplatz
    • Häuser- + Wohnungsanzeigen in Spanien
    • Stellenanzeigen zu Spanien
    • Spanien-Kleinanzeigen Allgemein
  • Auswandern + Leben in Spanien
    • Auswandern nach Spanien
    • Arbeiten, Ausbildung + Studieren in Spanien
    • Behörden, Dokumente + Rechtliches in Spanien
    • Wohnen, Immobilien + Grundstücke in Spanien
    • Gesundheit + Medizin in Spanien
  • Allgemeines zu Spanien
    • Regionen + Städte in Spanien
    • Unterhaltung, Kunst + Kultur in Spanien
    • Essen + Trinken in Spanien
    • Flora, Fauna + Haustiere in Spanien
    • Sport + Spanien
    • Politik + Wirtschaft zu Spanien
    • Internet, Handy + Telefonie in Spanien
    • Spanien Allgemein
    • Spanien-Podcast
  • Urlaub + Reisen - Spanien
    • Urlaub + Reisen in Spanien
    • Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien
    • Sehenswürdigkeiten in Spanien
    • Reiseberichte zu Spanien
  • Die spanische Sprache - La lengua española
    • Spanischkurs - Spanisch lernen
    • Spanische Sprache Allgemein
    • Spanisch: Grammatik, Orthographie + Rechtschreibung
    • Spanisch: Wortschatz + Wörterbuch
    • Übersetzungen - Spanisch-Deutsch + Deutsch-Spanisch
    • Spanische Literatur + Texte
    • Se habla español
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Lateinamerika
    • Plauderecke
    • Forenspiele
    • Informationen + Support

Kalender

  • Spanien-Treff Kalender
  • Spanische Feiertage - Festivos españoles

3 Ergebnisse gefunden

  1. Neu hier mit dem Ziel nach Spanien zu ziehen

    Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe mich hier neu angemeldet und möchte mich einmal kurz vorstellen. Ich bin 42 Jahre verheiratet, keine Kinder und von Beruf Heilpraktikerin, Massagetherapeutin und jetzt noch in der Ausbildung zur Kosmetikerin. Mein Mann ist Schreiner und wir wohnen im Moment in einer Ferienwohnung in Bayern, da wir erst vor kurzem aus Zypern zurückgekommen sind. Dort wollten wir eigendlich leben und arbeiten, alles war geplant, der Container war angekommen und das Haus dort für ein Jahr gemietet. Dann wurde plötzlich mein Mann ersthaft krank und wir mussten notgedrungen wieder zürück. Deshalb auch die Ferienwohnung im Moment, da wir ja alles bereits aufgeben hatten, Auto verkauft, Möbel verkauft usw. Für uns war aber klar, dass wir wieder ins Ausland ziehen wollen. Wir hatten schon vorher an Spanien gedacht, aber irgendwie wurden wir durch die ganzen Nachrichten davon abgeschreckt. Nach dem Desaster jetzt auf Zypern wissen wir eigendlich, dass es nirgends leicht ist. Ich spreche fließend englisch, sodass es mir zum Glück leicht fiel mich auf Zyper zu verständigen. Wir hatten auch griechisch gelernt, aber die Sprache zu lernen ist schon eine Kunst. Jetzt sind wir zu dem Entschluss gekommen, nach Fuerteventura auszuwandern. Dieses Mal ohne Container nur mit Koffer und einem vollbepackten Auto. Zum Glück wird mein Mann wieder gesund, sodass keine bleibenden Schäden zurück bleiben. Geplant ist es im Frühjahr, weswegen ich auch jetzt noch die Kosmetikausbildung mache, da ich in einigen Stellenangeboten dort gelesen habe, dass in dem Beruf Personal gesucht wird. Wir lernen in der Sprachenschule gerade spanisch, wobei ich sagen muss, dass ich mir recht leicht tue, da ich mehrere Jahre französisch hatte und die Sprachen sich doch sehr ähneln. Wir möchten gerne in den Süden von Fuerteventura, nach Morro Jable, Jandia Playa. Sicherlich weiss ich um die Kritiken, die es immer hagelt, wenn man sagt, man will nach Spanien ziehen. Aber unser erster Plan nach Zypern war wohl zu perfekt ausgedacht, sodass es nicht klappte. Mein Mann hatte dort auch schon einen Job, aber wie es immer so mit Plänen ist, meistens kommt es doch immer anders. Deswegen lassen wir uns jetzt auch nicht mehr verunsichern. Für uns steht nur fest, wir wollen im Süden leben und sind bereit vieles dafür zu tun. Auch hier in Deutschland sind wir im Moment wieder am kämpfen, da wir, wie ich oben bereits erwähnte, alles aufgeben hatten. Wir wohnen in einer Wohnung, in der uns nichts gehört, also von Zuhause kann man selbst hier in Deutschland nicht sprechen. Vielleicht gibt es einige hier, die den Schritt nach Fuerte schon getan haben und mit mir in Kontakt treten möchten. Ich bin über jegliche Info dankbar. Ich freue mich auf eure Meinung und Kommentare. Falls noch Fragen offen sind, kein Problem, ich werde versuchen sie zu beantworten. Liebe Grüße und hasta luego sonne-und-meer12
  2. Jeder hat ja so seine Träume und das muß auch so sein. Mir hat mal jemand gesagt:"Wer keine Träume hat, lebt eigentlich schon nicht mehr." Ich finde dieser jemand hat recht! Und jeder hat auch seine Wünsche, Gesundheit, gute Arbeit, ein schönes Leben,kein Krieg und und und................ Dann gibt es noch die anderen Wünsche, die eigentlich nebensächlichen, die einen aber nicht mehr loslassen. Seit mein Mann und ich uns kennen haben wir so einen Wunsch. Und das ist schon verdammt lange her! Die Familie wußte es, Freunde, Bekannte und auch nachher unsere Kinder. Na ja, "macht ihr mal" hieß es dann und ich denke viele haben auch gedacht "diese Spinner". Gesprochen haben wir oft darüber, aber man muß es auch umsetzen. Was ja bekanntlich nicht immer leicht und einfach ist. Als wir noch sehr jung waren, hätten wir gekonnt, sogar Arbeit gehabt. Aber leider haben wir da den Anschluß verpaßt. Sollte halt noch nicht sein, aber geredet über unseren verpaßten Anschluß haben wir mehr als genug!!!! Kind gekommen, kleines Haus gekauft, gut bezahlter Job. Zweites Kind gekommen, größeres Haus gekauft und unsere Mütter zogen bei uns ein. Wir konnten soetwas nicht alles aufgeben, die Zeit war noch nicht reif! Aber losgelassen hat uns unser Wunschgedanke nie. Schicksalsschläge wie sie überall vorkommen, Unvorbereitet und Erbarmungslos haben uns dann lange nicht daran denken lassen. Aber irgendwann ist er wieder da und läßt einem von neuem nicht los. Warum ich das geschrieben habe: "Ich wollte Euch eine kleine Einsicht geben in mein Leben." (Ist sicher bei vielen so) "Und natürlich Euch auch etwas neugierig machen." Ich wünsche Euch @ eine gute Nacht bis die Tage
  3. Hallo, Ich bin auch eine deutsche EU-Rentnerin, und will mit meinen Kötern nach Spanien, Wer kann helfen, wir suchen ein kl. Haus mit Garten und lieben Menschen um uns rum. Lg. Zwerg