Sonstiges

Foren

  1. Neu hier? - Vorstellungen

    Hier kannst du dich den anderen Mitgliedern vorstellen, ein paar Infos zu deiner Person angeben und kurz "Hallo" sagen.

    4.531
    Beiträge
  2. Lateinamerika

    Das Forum zu Südamerika und den entsprechenden Länder aus Nordamerika, Zentralamerika und der Karibik. Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Kolumbien, Paraguay, Peru, Uruguay, Venezuela, Dominikanische Republik, Kuba, Puerto Rico, Haiti, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Panama und Mexiko.

    224
    Beiträge
  3. Plauderecke

    Off-Topic und Smalltalk kommt hier rein. Also vor allem alle Themen, welche nichts mit Spanien zu tun haben.

    17.586
    Beiträge
  4. Forenspiele

    Spielwiese für Forenspiele, Forenrollenspiele, Thread Spiele, Kettenthreads und derlei Spielereien. (Der Beitragszähler ist in diesem Forum deaktiviert.)

    2.562
    Beiträge
  5. Informationen + Support

    News und Informationen zum spanien-treff. Support und Fragen zu technischen Problemen. Vorschläge und Kritik.

    1.498
    Beiträge
  • Beiträge

    • Nach erfolgreichem Immokauf in Malaga beabsichtigen wir nun,  einen Wohnsitz in Deutschland und einen in Spanien beizubehalten. Ehemann und zwei minderjährige Kinder: Wohnsitz Spanien, Ehefrau Wohnsitz Deutschland. Wir sind zur Einkommensteuer gemeinsam veranlagt. Die Ehefrau erzielt Einkünfte in Deutschland und ist dort steuerlich ansässig, die Eheleute sind gemeinsam veranlagt. Nach BFH-Rechtsprechung und Finanzverwaltung ist der gemeinsame Wohnsitz in solchen Fällen auch noch gegeben, wenn die Wohnsitze getrennt sind, solange die Eheleute nicht getrennt leben. Für DBA-Zwecke ist die Ehefrau zukünftig in Deutschland, der Ehemann und die Kinder in Spanien ansässig.  Wie ist das mit der gesetzlichen Krankenversicherung? Wir sind in Deutschland familienversichert, und die Frage des Wohnsitzes richtet sich gemäß den Kommentierungen auch nach § 8 AO. Aber die Frage ist, wie Spanien damit umgeht - und vor allem, ob die Familienversicherung, die in Deutschland auf die Ehefrau läuft, auch noch den Rest der Familie in Spanien abdeckt.  Für Einschätzungen und eigene Erfahrungen wären wir dankbar. Wir würden ggf. auch eine private Versicherung in Spanien abschließen und wären auch insoweit über Tipps erfreut.  Gruß Alba  
    • Ich wollte nur über meine Erfahrungen berichten:  Ein spanisches Konto bei einer Bank, die Schecks ausstellt, ist sicherlich von Vorteil. Man sollte das mit Vorlauf einrichten. Man kann es ja danach ggf. kündigen und durch ein Openbank-Konto ersetzen; für domiciliaciones dürfte auch das Openbank-Konto genügen.  Spanier machen gern ihren “Lastschrift-Fetisch” (domiciliacion), aber bei Nachfragen bekommt man oft die Möglichkeit, einen Dauerauftrag einzurichten.  Ich habe es konkret so gemacht: Vorvertrag (arras) auf 100 Prozent gesetzt, zwei Tage vor Beurkundung nach Spanien überwiesen. Hat alles geklappt, geht aber natürlich nur, wenn man nicht finanziert. Aber wer finanziert, dessen Bank macht in der Regel dann ohnehin den Scheck fertig (deutsche Finanzierung in Spanien erscheint nicht realistisch).  Viele Infos in Büchern/Internet über die Einschaltung deutscher Notare sind veraltet: In Folge elektronischer Notifikationspflichten insbesondere für die Grunderwerbsteuer (ITP) dürfte es kaum möglich sein, eine Beurkundung durch einen deutschen Notar erfolgreich durchführen zu lassen. Selbst wenn man das aber macht und einen Gestor einschaltet, habe ich Zweifel, ob der deutsche Notar alle Finessen des spanischen Eigentumsregisters kennt. Die Subtilität ist nach meiner Erfahrung sehr weitreichend. Beste Grüße Alba
    • Spanischn lernen. Hier sind Infos leicht Spanischn zu lernen: http://246810121416.bplaced.net Mühelos Sprachen lernen? Ja das geht. Sie können mit dem folgenden Verfahren eine Fremdsprache lernen, während Sie Ihren Garten pflegen, während Sie Ihr Auto reparieren, während Sie Kochen, Sauber machen, oder im Büro arbeiten. Neben allen solchen Tätigkeiten können Sie mit dem folgenden Verfahren mühelos eine Fremdsprache lernen. Sie brauchen für dieses Verfahren eine bis vier Audio-Lektionen Ihres Sprachkurses, die Sie einigermaßen verstehen. Es ist völlig ausreichend, wenn Sie diese Lektionen zu 20% verstehen. Wählen Sie möglichst leichtes Material. Die Lektionen müssen rein in der Fremdsprache vorliegen, ohne z.B. deutsche Erläuterungen. Lassen Sie dann einfach diese 1-4 Lektionen der Fremdsprache leise mit Wiederholfunktion in Ihrem Ohr laufen, ohne (!) daß Sie zuhören. Den ganzen Tag. Mindestens 4 Stunden. Je länger, desto besser. Ein Ohr reicht. Man kann nicht genug betonen, daß Sie nicht (!) zuhören dürfen. Natürlich werden Sie gelegentlich doch hinhören aber Ihre Gedanken werden dann wieder abschweifen. Man kann nicht genug betonen, daß Sie nicht (!) zuhören dürfen. Natürlich werden Sie gelegentlich doch hinhören aber Ihre Gedanken werden dann wieder abschweifen. Man kann nicht genug betonen, daß Sie nicht (!) zuhören dürfen. Natürlich werden Sie gelegentlich doch hinhören aber Ihre Gedanken werden dann wieder abschweifen. Sie lassen die Lektionen so leise in Ihrem Ohr laufen, daß Sie das Gesprochene gerade so nicht mehr verstehen. Mit der Zeit werden Sie einzelne Worte oder Sätze nachsprechen. Fast akzentfrei. Das ist der Effekt dieses Verfahrens. Forcieren Sie dieses Nachsprechen nicht. Dieses Nachsprechen tritt ganz natürlich von alleine auf. Wie bei einem Kind, das gerade Sprechen lernt. Der Effekt des Lernverfahrens tritt nach ca. 3--4 Monaten ein. Es kann jedoch länger dauern, je nachdem wie fremd Ihnen die gewählte Fremdsprache ist. Falls sich nach 3-4 Monaten kein Effekt einstellt, dann arbeiten Sie nur mit einer Lektion. Der Effekt diesea Verfahrens stellt sich um so besser ein, je besser Sie die gewählte Fremdsprache bereits sprechen. Probieren Sie dieses Verfahren deshalb möglichst mit Ihrer besten Fremdsprache aus. Sie können den Effekt des Lernverfahrens auch mit einem kurzen deutschen Text ausprobieren (2-4 Minuten), hier zeigt sich der Effekt am schnellsten. Auch stellt sich der Effekt dieses Verfahrens um so besser ein, je weniger fremd Ihnen die Fremdsprache ist. So stellt sich der Effekt beim Holländischen schneller ein, da es dem Deutschen recht ähnlich ist ("Jan makt en pak."). Bei exotischen Sprachen wie Chinesisch, Japanisch oder Russisch dauet es länger. Mit der Zeit geht es dann deutlich schneller voran als mit den ersten Lektionen. Keine Eile! Sie würden mit normalen Verfahren frustriert aufgeben. Erzielen Sie also lieber mühelos nebenbei langsam Ergebnisse, als mit normalen Verfahren frustriert aufzugeben. Wir empfehlen Sprachkurse von dem Anbieter ASSIMIL. Stellen Sie die Lautstärke so ein, daß Sie das Gesprochene gerade so nicht mehr verstehen. Sie können die Lautstärke auch etws lauter einstellen, der Effekt ist dann besser. Wichtiger ist jedoch, daß Sie die gewählte Lautstärke nicht stört! Sie werden mit diesem Verfahren fließend und fast akzentfrei - auch wenn Ihnen jegliches Sprachtalent fehlt. Bei weit weniger Aufwand erzielen Sie mit diesem Verfahren weit bessere Ergebnisse als mit normalen Verfahren. Sehr fremde Sprachen wie Chinesisch, Japanisch oder Russisch können Sie mit normalen Verfahren kaum lernen. Recht mäßige Sprachkenntnisse bekommen Sie mit diesem Verfahren recht flott fließend.   Nachts Sprachen lernen   Nachts Sprachen lernen? Ja, das geht auch. Die Lautstärke muss dafür aber sehr, sehr leise sein. Sie dürfen den Ton weder hören noch spüren. Stecken Sie hierzu einen Ohrhörer in Ihr Tablet oder Ihren MP3 Player und stellen Sie die Lautstärke sehr niedrig aber nicht auf "0" ein. Den MP3 Player samt den Ohrhörern legen Sie dann zusammen auf den Nachttisch (Die Ohrhörer NICHT (!) ins Ohr, nur auf den Nachttisch legen.). Sie dürfen den Ton weder hören noch spüren. Verfahren Sie dann wie oben beschrieben.   Das ganze dauert Nachts aber recht lange. Wenn Sie zwischendurch doch tagsüber wie oben beschrieben hören, dann abeschleunigt dies das Verfahren enorm. Wozu Sprachen lernen?   Eine fließende Fremdsprache ist einer S-Klasse, mit der Sie vorfahren recht ähnlich. Eine fließende Fremdsprache ist enormes Sozialprestige, da es mit normalen Verfahren sehr kostspielig ist, eine Fremdsprache fließend zu sprechen (teure Auslandsaufenthalte, teure Sprachkurse etc.). Nicht so mit diesem Verfahren. Weitere Infos hier: http://246810121416.bplaced.net  
    • ... googeln z.B. mit:  restaurante griego Santa Pola ... oder mit Torrevieja Bsp.: Restaurante Alexandria Avenida de Noruega 214 Loc 3 03130 Santa Pola
    • Hallo Gemeinde, ab und zu überkommen einen ja seltsame Gelüste. So wie jetzt. Kennt jemand in dem o.g. Bereich ein Lokal, das Gyros anbietet? Beste Grüße Maik
  • Themen