Andere Bilder in Coveta Fumá


Vom Album

Coveta Fumá

  • 20 Bilder
  • 0 Kommentare
  • 9 image comments

Bildinformationen

Aufgenommen mit NIKON E800

  • 13,7mm
  • 10/1264
  • f f/10.4
  • ISO 100
Alle EXIF-Informationen anzeigen

2 Kommentare

Empfohlene Kommentare

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Gleiche Inhalte

    • Von Tobías Gracia Müller
      Halo Spanien Freunde.
      In diesen Post könnt ihr alle eure fragen stellen über die Costa Blanca (Alicante). Ich Antworte auf alles was ihr gerne wissen wollt oder ob ich helfen kann. 
      -Über Information von dieser Zone
      -Sehenswürdigkeiten
      -Alles über Dokumente
      -Hotels 
      -Immobilien 
      -Spanische Gerichte und Rezepte 
    • Von Tobías Gracia Müller
      In diesem Abschnitt veröffentliche ich die schönen Gebiete der Costa Blanca (Alicante) 
    • Von Hardy22
      Wir sind ein deutsches Rentnerpaar Ende 50 mit 2 kleinen Westies und suchen ein Haus zur Langzeitmiete an der Costa Blanca.
      Ruhige Lage, gerne im Hinterland wäre uns angenehm, wir übernehmen auch alle anfallenden Arbeiten im Haus und Garten.
       
    • Von mppepe502
      Hallo an die Wissenden unter euch!
      Folgendes: Wir (Meine Frau - 38, 2 Kinder - 12 und 7 - und ich - 37) sind vor 6 Jahren in die USA nach Florida ausgewandert und haben hier eine Firma gegründet.
      Nun ist es so, dass wir die USA wieder verlassen möchten aber die Sonne nicht hergeben wollen! Deutschland steht also nicht als Option zur verfügung ;-)
      Die Firma behalten wir und wird von unserem Manager weiter geführt.
      Da wir alle deutsch und keine Amerikaner sind, stellt sich für mich die Frage, ob es sinniger oder einfacher ist von den USA erst nach DE zu gehen, sich dort wieder anzumnelden (Wohnsitz), Krankenversicherung, Sozialversicherung usw. und dann nach ein paar Monaten erst nach Spanien zu gehen, oder ob es Sinn macht sofort  nach Spanien zu gehen und sich dort als Resident zu registrieren?
      Da es hier in den USA keine grundsätzliche Pflicht zur Krankenversicherung gibt, haben wir auch keine abgeschlossen. Da wir seit 6 Jahren hier leben haben wir in Deutschland natürlich auch keine.
      Wir zahlen unsere Steuern in den USA und haben mit DE insovern also auch nichts am Hut.
      Meine Frage ist nur, ob es in irgendeiner Hinsicht evtl. vorteilhaft wäre z.B. mit einer deutschen Krankenversicherung (so wie es "normale" Deutsche ja auch haben) nach Spanien einzureisen oder ob dieser Prozess evtl. sogar "umständlich/unklug" wäre, da man dann vielleicht an irgendwelche "übernahme Regeln", Fristen etc. gebunden ist oder vielleicht nicht gleich zu den spanischen Behörden gehen kann... (Nur eine Überlegung)
      Die Konstellation, dass ein Deutscher OHNE Krankenversicherung/Sozialversicherung oder deutschem Wohnsitz nach Spanien geht, gibt es ja nicht so oft...
      Dann ist es natürlich aus so, dass wenn wir uns in DE anmelden, unsere Kinder ja auch sofort zur Schule gehen müssen. Ob das wiederum Sinn macht für ein paar Wochen ist auch fraglich...
      Vielleicht kann mir ja mal einer einen Wink in die richtige Richtung geben, da ich im Internet nicht wirklich etwas finden kann...
      Danke und viele Grüße aus FL
      Matthias
       
    • Von Calpino
      Habe ein Ferienhaus in Calpe mit 2 Schlafzimmern Duschbad , Küche ,Außenküche ,Pool,Internet , Haustiere .Wohnzimmer Klima,warm/kalt.Schlafzimmer zusätzlich Radiatoren.Dieses Jahr neu Wintermiete November 2017 -März 2018 noch frei .Auch für Sommer noch bischen was frei.