25.10.03
 

Vom Album

Coveta Fumá

  • 20 Bilder
  • 0 Kommentare
  • 9 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

Aufgenommen mit PENTAX Corporation PENTAX Optio 550

  • 39 mm
  • 10/5230
  • f f/5.0
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Martin_88
      Liebe Forumsgemeinschaft,
      mein Opa hat meiner Schwester und mir aus Altersgründen sein Haus in Spanien überschrieben. 2020 war das letzte Jahr, in dem er in dem Haus wohnen konnte.
      In den nächsten Monaten suchen wir daher nach Menschen, die für eine längere Zeit (mind. 2 Monate und gerne regelmäßig) dort wohnen möchten und das Haus genauso schätzen lernen, wie wir. Gerne können wir uns bei Interesse persönlich treffen (Raum Stuttgart) oder per Telefon alle offenen Fragen klären.
      Bei Interesse bitte PN an mich, am besten mit Telefonnummer, dann rufe ich an, um alles Weitere zu besprechen.
      Folgende Informationen vorab:
      Adresse: Calle Carl Nielsen, Jávea
      Das freistehende Haus liegt in der ruhig gelegenen Residenz Balcon al Mar, wo man auch in der Hochsaison ausspannen kann. Man braucht ein Auto, um zum beliebten Strand el Arenal (ca. 8km) und in die Altstadt zu kommen, aber es gibt auch einige idyllische Buchten im Umkreis von ca 3-5 Km Entfernung. Tennisplätze und Einkaufsmöglichkeiten sind in unmittelbarer Nähe und der nächste Golfplatz ist direkt in Javea.
      Grobe Ausstattung:
      Blick aufs Meer privater Pool 5m x 10m große Terrasse 2 Schlafzimmer im Erdgeschoss 2 Badezimmer im Erdgeschoss 1 Schlafzimmer mit Bad im Aufbau auf dem Haus (siehe Bild) ca. 180qm Wohnraum Voll möbliert und ausgestattet inkl. WLAN Garage Viele Grüße
      Martin

    • Von Tobías Gracia Müller
      Halo Spanien Freunde.
      In diesen Post könnt ihr alle eure fragen stellen über die Costa Blanca (Alicante). Ich Antworte auf alles was ihr gerne wissen wollt oder ob ich helfen kann. 
      -Über Information von dieser Zone
      -Sehenswürdigkeiten
      -Alles über Dokumente
      -Hotels 
      -Immobilien 
      -Spanische Gerichte und Rezepte 
    • Von Tobías Gracia Müller
      In diesem Abschnitt veröffentliche ich die schönen Gebiete der Costa Blanca (Alicante) 
    • Von Hardy22
      Wir sind ein deutsches Rentnerpaar Ende 50 mit 2 kleinen Westies und suchen ein Haus zur Langzeitmiete an der Costa Blanca.
      Ruhige Lage, gerne im Hinterland wäre uns angenehm, wir übernehmen auch alle anfallenden Arbeiten im Haus und Garten.
       
    • Von mppepe502
      Hallo an die Wissenden unter euch!
      Folgendes: Wir (Meine Frau - 38, 2 Kinder - 12 und 7 - und ich - 37) sind vor 6 Jahren in die USA nach Florida ausgewandert und haben hier eine Firma gegründet.
      Nun ist es so, dass wir die USA wieder verlassen möchten aber die Sonne nicht hergeben wollen! Deutschland steht also nicht als Option zur verfügung ;-)
      Die Firma behalten wir und wird von unserem Manager weiter geführt.
      Da wir alle deutsch und keine Amerikaner sind, stellt sich für mich die Frage, ob es sinniger oder einfacher ist von den USA erst nach DE zu gehen, sich dort wieder anzumnelden (Wohnsitz), Krankenversicherung, Sozialversicherung usw. und dann nach ein paar Monaten erst nach Spanien zu gehen, oder ob es Sinn macht sofort  nach Spanien zu gehen und sich dort als Resident zu registrieren?
      Da es hier in den USA keine grundsätzliche Pflicht zur Krankenversicherung gibt, haben wir auch keine abgeschlossen. Da wir seit 6 Jahren hier leben haben wir in Deutschland natürlich auch keine.
      Wir zahlen unsere Steuern in den USA und haben mit DE insovern also auch nichts am Hut.
      Meine Frage ist nur, ob es in irgendeiner Hinsicht evtl. vorteilhaft wäre z.B. mit einer deutschen Krankenversicherung (so wie es "normale" Deutsche ja auch haben) nach Spanien einzureisen oder ob dieser Prozess evtl. sogar "umständlich/unklug" wäre, da man dann vielleicht an irgendwelche "übernahme Regeln", Fristen etc. gebunden ist oder vielleicht nicht gleich zu den spanischen Behörden gehen kann... (Nur eine Überlegung)
      Die Konstellation, dass ein Deutscher OHNE Krankenversicherung/Sozialversicherung oder deutschem Wohnsitz nach Spanien geht, gibt es ja nicht so oft...
      Dann ist es natürlich aus so, dass wenn wir uns in DE anmelden, unsere Kinder ja auch sofort zur Schule gehen müssen. Ob das wiederum Sinn macht für ein paar Wochen ist auch fraglich...
      Vielleicht kann mir ja mal einer einen Wink in die richtige Richtung geben, da ich im Internet nicht wirklich etwas finden kann...
      Danke und viele Grüße aus FL
      Matthias