• Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Kastilien-La Mancha


    Joaquin

    Kastilien-La Mancha ist eine autonome Gemeinschaft in Spanien, mit der Hauptstadt Toledo und den Provinzen Albacete, Ciudad Real, Cuenca, Guadalajara und Toledo.

    Im Herzen Spaniens liegt mit einer Fläche von 79.463 km² die autonome Gemeinschaft Kastilien – La Mancha (Castilla-La Mancha), die landschaftlich zu Kastilien gehört und oft als Neukastilien bezeichnet wird. Ursprünglich erstreckte sich Kastilien – La Mancha über Neukastilien sowie über die spanische Hautstadt Madrid. 1982 wurde die sehr dünn besiedelte Region aber aufgrund der großen wirtschaftlichen und demographischen Unterschiede zwischen der Hauptstadt und dem ländlichen Kastilien – La Mancha zur autonomen Gemeinschaft erklärt.

    Kastilien – La Mancha setzt sich aus den fünf Provinzen Albacete, Ciudad Real, Cuenca, Guadalajara und Toledo zusammen. Hauptstadt der autonomen Gemeinschaft ist Toledo, eine der Städte mit den meisten Sehenswürdigkeiten in ganz Spanien. Bis 1561 war die “Metropole” am Tajo sogar Spaniens Hauptstadt, bevor sie durch Ciudad Real und Madrid abgelöst wurde.

    Literatur

    Kastilien-La Mancha ist bekannt für die Figur des Don Quijote aus der Mancha und eng mit dessen Geschichte verbunden. Im Roman von Miguel de Cervantes, welcher aus Kastilien-La Mancha stammte, kämpft die Hauptfigur gegen die Windmühlen dieser Landschaft, welche er in seinem Wahn für mit den Armen fuchtelnde Riesen hält.

     

    bearbeitet von Joaquin

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    An der Konversation teilnehmen

    You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
    Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Gast Gast1055
      Von Gast Gast1055
      Der hier vormals stehende Beitrag zu Kastilien - La Mancha wurde in die SpanienWiki eingefügt:
      Der hier vormals stehende Beitrag zur Geschichte des Don Quijote wurde in die SpanienWiki eingefügt:
       
    • Von Joaquin
      Im kleinen Dorf Villar de Corneja in der Provinz Ávila, hat man Silvester 12 Stunden früher gefeiert. Aber warum feiert man dort den Jahreswechsel zur Mittagszeit?
      Wie in zahlreichen anderen, ländlich gelegenen Dörfern, hat auch auch das idyllisch gelegene Dörfchen Villar de Corneja, mit der Landflucht zu kämpfen und dem langsamen Aussterben seiner Bewohner. Deren angemeldete Zahl beläuft sich auf 45, von denen real aber nur 16 Menschen das Dorf bewohnen. Die bringen es gemeinsam auf ein Durchschnittsalter von 75 Jahren.
      In diesem Alter schläft man um Mitternacht und verschläft somit den Einzug in das neue Jahr. Nun sind die SPanier aber auch ein Volk, dass trotzdem gerne feiert, egal wie alt man ist. Damit man also dieses Fest nicht verschläft, hat man praktischerweise die Feier um 12 Stunden vorgelegt. Daher feiert man dort schon seit 2004, Silvester um 12 Uhr Mittags. Dort versammelt man sich dann vor dem Radhausplatz, nimmt man dann zu jedem Glockenschlag die üblichen 12 Weintreuben zu sich und trinkt dann dazu einen guten Tropfen
      Año Nuevo en Villar de Corneja

    • Von Maxita
      Hallo an Alle,

      ich lebe seit 5 Jahren in Spanien - davon 1 Jahr auf Gran Canaria und 4 Jahre hier im Dorf. Ich bin hier im Forum gelandet, da ich auf der Suche nach Informationen zu verschiedenen Regionen in Spanien bin. Ich werde kurz-/mittelfristig mein Dorf verlassen, bin mir aber noch nicht sicher, in welche Richtung ich mich bewegen werde. Ich liebäugele mit dem Baskenland oder Asturien oder aber in Richtung Granada/Málaga. Auf jeden Fall soll es ländlich sein wegen meiner beiden Hunde Max und Merlín..... Ich denke das Forum bzw. Eure Berichte und Erfahrungen werden mir helfen, die Ecke in Spanien zu finden, in der ich mich wohlfühlen werde. Ich freue mich auf regen Austausch und toll, dass es dieses Forum gibt.

      Saludos

      Maxita