Jump to content

Geldschlitz an Toiletten bei Billigflieger Ryanair - Einmal pinkeln nur 1,12 Euro


Recommended Posts

Wenn man denkt, mann kann gar nicht unverschämter als Fluggast abgezockt werden, dann ist da Ryanair und belehrt einem eines besseren. Nun überlegt der Konzernchef doch tatsächlich darüber nach, ob er nicht Geldschlitze an die Toiletten in den Ryanairmaschinen anbringen soll und umgerechnet 1,12 Euro (1 Pfund) für die jeweilige Benutzung verlangen soll.

Wer schon einmal mit Ryanair geflogen ist, der weiß das Ryanair sehr viele versteckte Kosten hat und eben nicht so der Billigflieger ist, sondern sich da schon einiges zusammen rappelt. Zudem ist jetzt schon bei vielen die Zumutbarkeit bei Ryanairflügen erreicht. Nicht nur das die Sitzplätze unerträglich eng sind, nein auch die ständigen Verkaufsgeschichten können einem bei den Flügen mit der Zeit ganz schön auf den Wecker gehen, bei denen ständig ein Steward oder Stewardess mit dem Wagen durch den Mittelgang donnert. Getränke Verkauf, Essens Verkauf, Zigaretten-Alkohol-Zoll Verkauf, Schmuck Verkauf, Lotterielose Verkauf, da ist ja jetzt kaum noch eine frei Minute bei zwei Stunden Flug, wo mal nicht versucht wird, irgendetwas an den Mann zu bringen.

Und nun soll man auch noch für den Klogang bezahlen. Wie will man teure Getränke an Board verkaufen wenn man gleichzeitig eine Toilettengebühr erhebt?

Wer geht schon in eine Kneipe und gibt dort ordentlich Geld fürs Bier aus, wenn er jedes mal fürs Pinkeln bezahlen muss?

Der Schuß geht ja wohl mal ordentlich nach hinten los.

[url=http://blog.urlaub-spanienreisen.de/archives/183-Bei-Ryanair-soll-fuers-pinkeln-und-Klogang-bezahlt-werden..html]

Link to comment

Ach du lieber Himmel :D

Auf so eine Idee muss man erst einmal kommen.

Stell mir das ziemlich lustig vor:

Flieger voll, Passagiere voll, Stau vor der Bordtoilette und dann dann hat man gerade kein Kleingeld parat :p Und was passiert mit den Passagieren, die an einer Blasenschwäche leiden? Möchte mir das gar nicht vorstellen.

Na ja den LCC`s gehts halt nicht mehr so gut wie früher; da muss man sich schon was einfallen lassen. Aber Münztoiletten in einem Flugzeug? Nee, das muss nicht sein!;)

Liebe Grüße

Verena

Link to comment
  • 2 weeks later...

Sachen gibt es, die gibt es gar nicht...

Frage mich: Was ist, wenn man alleine unterwegs ist und aus welchen Gründen auch immer nicht das nötige Kleingeld dabei hat... ob man dann bis zum nächsten Flughafen durchhalten muss... :eek: ...ui, ui, ui...

Aber naja - Ryanair ist eben mittlerweile alles andere als ein Billigflieger, wie Studien beweisen.

Link to comment

Hola Esmeralda :D

da sagst du was! Und die Flugbegleiter haben meistens auch kein Kleingeld parat. Ich musste mal an Bord einer LTU- Maschine nach dem Kauf aus dem Bordshop bis zur Landung auf mein Kleingeld warten :eek: Wenn dass das Kleingeld für die Bordtoilette gewesen wäre... dann oh mein Gott :p

Warum machen die das bei Ryanair nicht so wie bei Easyjet. Bei Easyjet gibt es das "Speedy-Boarding"...man bezahlt einen gewissen Betrag vorab, um als Erster das Flugzeug betreten zu dürfen.

Und bei Ryanair gibt es dann demnächst das "Speedy-Toilett-ing"...

einmal bezahlen, unbegrenzt pullern :p

Liebe Grüße

Verena

Link to comment

Ich habe davon in der CBN gelesen und ganz schön gestaunt, welche Möglichkeiten, ein paar Euros zusätzlich zu verdienen, sich Ryanair hat einfallen lassen. Meines Erachtens bringt es aber nichts. Es muss ja erst mal viel Geld ausgegeben werden, um sämtliche Klotüren aller Flugzeuge der Fluggesellschaft mit Münzautomaten auszustatten. Vielleicht müssen sie sogar so konstruiert sein, dass man verschiedene Geldwährungen verwenden kann, ansonsten müsste man vorher zu einem Flugbegleiter eilen und sich einen Chip kaufen, um die Tür zu öffnen. Wahrscheinlich sind die Automaten auch noch wartungsintensiv. Wenn jeder daran herumfummelt, kann die Mechanik leicht beschädigt werden. Wahrscheinlich wird es aber so sein, dass die Passagiere sich das Pinkeln verkneifen oder sie warten vor der Tür, bis jemand aus dem Kloraum kommt und schlüpfen dann hinein, ohne zu bezahlen. Bis wirklich Geld damit erwirtschaftet wird, müssen pro Flug viele Leute die Toilette benutzen, um erst mal die Unkosten zu decken. Meiner Meinung nach ist die Idee völlig hirnrissig. Dann soll die Fluggesellschaft doch lieber gleich die Flugpreise um 1 oder 2 Euro erhöhen und das Pinkeln und auch große Geschäfte weiterhin kostenfrei ermöglichen.

:o

Mir fällt gerade noch eine Steigerung ein: Man könnte im WC-Raum einen Automaten aufhängen, aus dem man für 50 Cent Toilettenpapier ziehen oder gegen Einwurf einer Münze für 1/2 Minute den Wasserhahn aufdrehen kann.

:D

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Brasilien Magazin | Italien-Forum