Jump to content

Umstrittene Bildungsreform verabschiedet


Recommended Posts

Es wird beklagt, dass der Ethikunterricht gestrichen wird und das Fach Religion mehr Gewicht bekommt, dass Privatschulen gegenüber öffentlichen Einrichtungen bevorzugt werden sollen und Schulen, in denen nach Geschlechtern getrennt unterrichtet wird, wieder mit Steuergeldern unterstützt werden können.

Ein neuerlicher Schritt nach vorn - in die Vergangenheit.

http://www.handelsblatt.com/politik/international/spanien-umstrittene-bildungsreform-verabschiedet/9144762.html

Link to comment

Die Inquisition laesst gruessen.

Gibt zum Glueck immer noch autonome Regionen, die sich der Reform widersetzen, z.B. Catalunya.

Wenn Maedchen und Jungen bald wieder getrennt unterrichtet werden, wird wohl die naechste Reform einen Punkt enthalten, in dem die Rocklaenge vorgeschrieben wird und ob man als Maedchen im Sommer aermellose T-shirts tragen darf oder nicht, die Beinlaenge fuer Shorts im Sportunterricht und das der Badeanzug im Schwimmbad gefaelligst die Knie zu bedecken hat - schade, dass meine Oma nicht mehr lebt, sonst koennte ich Badeanzuege aus den 20' Jahren spenden.

Hauptsache beten.

Das werden wir warscheinlich alle irgendwann brauchen, mal sehen ob der grosse Manitú da oben hier noch irgendwas retten kann, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, mir tun jetzt schon meine noch nicht mal geplanten  Enkel leid.

Link to comment

wie soll das in der Praxis denn passieren das private Schulen vom Staat mehr gefördert werden ???

Gibt es da mehr Zuschüsse ?

Das wäre ein Schritt in die falsche Richtung. Chancengleichheit halte ich für sehr wichtig.

Aber seien wir bitte auch realistisch: In z.B Frankfurt boomen private Schulen nunmehr auch bei der besseren ;Mittelschicht.

Aber das hat ganz andere Gründe als in Spanien , es hängt vor allem mit MULTI KULTI zusammen.

Link to comment

Tausende Spanier protestieren gegen Bildungsreform: "Zurück in die 1950er Jahre!"

Die Reform von Wert, dem inzwischen unbeliebtesten Minister im Kabinett Rajoy, soll laut Regierung das Niveau an den Schulen verbessern.

Derzeit brechen fast 25 Prozent der Schüler ihre Ausbildung vorzeitig ab, doppelt so viele wie im EU-Durchschnitt.

http://www.saz-aktuell.com/Politik/Tausende-Spanier-protestieren-gegen-Bildungsreform-Zuruck-in-die-1950er-Jahre-/27408.html

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Brasilien Magazin | Italien-Forum