Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lilac

Umstrittene Bildungsreform verabschiedet

Empfohlene Beiträge

Es wird beklagt, dass der Ethikunterricht gestrichen wird und das Fach Religion mehr Gewicht bekommt, dass Privatschulen gegenüber öffentlichen Einrichtungen bevorzugt werden sollen und Schulen, in denen nach Geschlechtern getrennt unterrichtet wird, wieder mit Steuergeldern unterstützt werden können.

Ein neuerlicher Schritt nach vorn - in die Vergangenheit.

http://www.handelsblatt.com/politik/international/spanien-umstrittene-bildungsreform-verabschiedet/9144762.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Yep, irgendwann werden die Kinder Spaniens wieder Jagen und Sammeln lernen und wissen, wie man auf einer Palme ein Baumhaus baut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum denn nicht, Mica :angel: ? Baumhäuser auf Palmen wären doch eine Alternative und ein herrlicher Anblick :p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber warum denn? Diese Biester sind doch sehr proteinhaltig und gäben eine Abwechslung im Speiseplan ab :p .

Wir sollten aber nicht vom Thema abweichen... ich kann den Unmut der Leute verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hauptsache, die Kinder werden gläubig erzogen.

Jawohl! Dann glauben sie in Zukunft alles, was man ihnen vorsetzt. :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Inquisition laesst gruessen.

Gibt zum Glueck immer noch autonome Regionen, die sich der Reform widersetzen, z.B. Catalunya.

Wenn Maedchen und Jungen bald wieder getrennt unterrichtet werden, wird wohl die naechste Reform einen Punkt enthalten, in dem die Rocklaenge vorgeschrieben wird und ob man als Maedchen im Sommer aermellose T-shirts tragen darf oder nicht, die Beinlaenge fuer Shorts im Sportunterricht und das der Badeanzug im Schwimmbad gefaelligst die Knie zu bedecken hat - schade, dass meine Oma nicht mehr lebt, sonst koennte ich Badeanzuege aus den 20' Jahren spenden.

Hauptsache beten.

Das werden wir warscheinlich alle irgendwann brauchen, mal sehen ob der grosse Manitú da oben hier noch irgendwas retten kann, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, mir tun jetzt schon meine noch nicht mal geplanten  Enkel leid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wie soll das in der Praxis denn passieren das private Schulen vom Staat mehr gefördert werden ???

Gibt es da mehr Zuschüsse ?

Das wäre ein Schritt in die falsche Richtung. Chancengleichheit halte ich für sehr wichtig.

Aber seien wir bitte auch realistisch: In z.B Frankfurt boomen private Schulen nunmehr auch bei der besseren ;Mittelschicht.

Aber das hat ganz andere Gründe als in Spanien , es hängt vor allem mit MULTI KULTI zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tausende Spanier protestieren gegen Bildungsreform: "Zurück in die 1950er Jahre!"

Die Reform von Wert, dem inzwischen unbeliebtesten Minister im Kabinett Rajoy, soll laut Regierung das Niveau an den Schulen verbessern.

Derzeit brechen fast 25 Prozent der Schüler ihre Ausbildung vorzeitig ab, doppelt so viele wie im EU-Durchschnitt.

http://www.saz-aktuell.com/Politik/Tausende-Spanier-protestieren-gegen-Bildungsreform-Zuruck-in-die-1950er-Jahre-/27408.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen