Joaquin

Live-Verfolgung von Öffentlichen Verkehrsmitteln in Spanien - Bahnen und Busse in Echtzeit

Empfohlene Beiträge

Die Universität von Freiburg hat da ein wirklich nettes Ding zum laufen gebracht. Es zeigt Live die Daten von Öffentlichen Verkehrsmitteln in aller Welt an. Viele dieser Fahrzeuge übermitteln schon heute in Echtzeit oder regelmäßigen Abständen, ihren aktuellen Ort. Da wo dies nicht geschieht, versucht man anhand der Fahrpläne dies so gut es geht zu simulieren. Das ganze geht erstaunlich gut und auch sehr flüssig.

In Spanien sind es leider nur ein paar Städte, wo dies angezeigt wird, aber mit der Zeit wird sich dies dann hoffentlich doch noch etwas ausdehnen.

Hier eine kleine Liste:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

BCN Karte: http://maps.tmb.cat/ca/vullanar

ÖBB: http://zugradar.oebb.at/bin/help.exe/dn?tpl=livefahrplan(Fahrplanbasierend!)

CD: http://www.cd.cz/mapa/

SBB: http://fahrplan.sbb.ch/bin/query.exe/dn?view=map&SetGlobalOptionGO_callMapFromPosition=mapQuery&ChooseFromMap=yes&

Meistens Hafas Basierend!

zb in Wien kann es nicht funktionieren weil es bei uns heist "fährt alle 5 - 7 minuten"

bearbeitet von BarcelonaUrlaub

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Dieser Artikel zur Spanischen Lösung wird in der SpanienWiki weitergeführt:
      SpanienWiki: Spanische Lösung
      Geändert am 9.12.2013 von Joaquin (Bild: NielsF unter CC BY-SA)
    • Von Joaquin
      Die Anzeige des Hochgeschwindigkeitszuges der RENFE beim erreichen der 300 km/h.
    • Von Joaquin
      Durch Zufall ist mir bei der letzten Fahrt, mit einem Regional Express nach Valencia aufgefallen, dass es dort für das Gepäck, Gewichts-, Mengen- und Größenbeschränkungen gibt. So ist in der Tat auf der Rückseite der Fahrkarte zu lesen: "Equipaje máximo: 3 bultos sin superar en conjunto 20 Kg., ni 250 cm (largo + ancho + alto)"
      Also nicht mehr als drei Taschen/Gepäckstücke, welche zusammen nicht mehr als 20 kg wiegen und zusammen eine Größe von 250 cm in Breite, Länge und Höhe, überschreiten.
      Habe ich jetzt im Leben nie überschritten und werde dies wohl auch kaum. Auch die wenigsten Fahrgäste die dort gesehen habe, haben diese Abmessungen übertroffen. Ich denke auch, dass falls es mal jemand übertreibt, sich dort kaum jemand Anstoß nehmen wird, ist ja schließlich nicht Ryanair Ein nettes Wort zum Schaffner, sollte es zur Not dann auch tun. Man bricht sich dabei kein Bein und es ist doch allemal besser, als dann mit dem Gepäck alleine in der Pampa auf einem Bahnhof zu stehen
      PS: Nette Worte und einsichtiges Verhalten, helfen sowohl in Spanien, wie auch in Deutschland oder anderen Ländern, einem sehr oft weiter als stures, bockiges und rechthaberisches Auftreten
    • Von Trudy
      Hallo

      Ist schon mal jemand mit dem bus turístic in barcelona gefahren?
      Mich würde interessieren ob sich die Tour mit dem Bus lohnt.

      LG Trudy
    • Von Joaquin
      Ein besonderer Schatz wurde mir hier zugetragen. Es handelt sich um das komplette Konzert der Gitarrenspieler- und Flamenco-Legende Paco de Lucía . Dem Meister der Flamenco-Gitarre beginnt das Konzert bei den 31ten Leverkusener Jazztage 2010, mit einem reinem Gitarrenstück. Später gibt es dann typische Flamenco-Stücke mit weiteren Künstlern. Hierbei sowohl mit Flamenco-Gesang durch gleich drei Sänger (Duquende, Chronchi Heredia ...) oder nur mit Rhythmischer Unterstützung vom Cajón und den Palmas.

      Wer aber Paco de Lucía kennt, der weiß auch das er auch über den Flamenco-Tellerrand schaut und so zahlreiche andere Elemente in seiner Musik aufnimmt. So kommen hier ebenso Synthesizer, Percussion (Piranha), Mundharmonika und E-Bass (Antnio Serrano) zum Einsatz. An der zweiten Gitarre wird dann Pavo von Antonia Sanches begleitet. Selbst der Flamenco-Tanz kommt hier nicht zu kurz mit Antonio Farruco.

      Hier zeigt die lebende Legende wieder einmal, wo der Hammer für das Gitarrenspielen in dieser Stilrichtung hängt. Für Liebhaber des Flamenco und insbesondere der spanischen Gitarrenmusik ein absolutes Muss!

      Zum Ende hin kommt dann auch ein alter Weggefährte aus dem Fusion und Jazz dazu und eine ebenso große Gitarrenlegende, Al Di Meola.

      Alleine die Tatsache, dass Paco de Lucía zu den Leverkusener Jazztage eingeladen wird, welche dem Namen nach ja nicht viel mit Flamenco am Hut haben und dort auch die Hütte voll macht, sollte einem zumindest etwas neugierig auf diesen Ausnahmekünstler machen.Kurz gesagt, dieses Video ist eine wahre Perle

      Paco De Lucia - Live At 31st Leverkusener Jazztage 2010


  • Aktuelles in Themen