Spanische Speisekarte mit deutschen Gerichten
 
© Joaquín Enríquez Beltrán

Spanische Speisekarte mit deutschen Gerichten

Speisekarte mit ein paar deutschen Spezialitäten. Man beachte hier den Franckfurt und die Bratswurt. Gut das man die Hamburguesa nicht im Original benutzt hat, wer weiß was da bei der Übersetzung dann gestanden hätte ;)


Copyright

© Joaquín Enríquez Beltrán

Vom Album

Essen + Trinken

  • 46 Bilder
  • 0 Kommentare
  • 6 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

Aufgenommen mit CASIO COMPUTER CO.,LTD. EX-S10

  • 18,9 mm
  • 1/60
  • f f/5.3
  • ISO 200
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Gleiche Inhalte

    • Von rich232
      Spanischn lernen.
      Hier sind Infos leicht Spanischn zu lernen:
      Mühelos Sprachen lernen? Ja das geht. Sie können mit dem folgenden Verfahren eine Fremdsprache lernen, während Sie Ihren Garten pflegen, während Sie Ihr Auto reparieren, während Sie Kochen, Sauber machen, oder im Büro arbeiten.
      Neben allen solchen Tätigkeiten können Sie mit dem folgenden Verfahren mühelos eine Fremdsprache lernen.
      Sie brauchen für dieses Verfahren eine bis vier Audio-Lektionen Ihres Sprachkurses, die Sie einigermaßen verstehen. Es ist völlig ausreichend, wenn Sie diese Lektionen zu 20% verstehen. Wählen Sie möglichst leichtes Material. Die Lektionen müssen rein in der Fremdsprache vorliegen, ohne z.B. deutsche Erläuterungen.
      Lassen Sie dann einfach diese 1-4 Lektionen der Fremdsprache leise mit Wiederholfunktion in Ihrem Ohr laufen, ohne (!) daß Sie zuhören. Den ganzen Tag. Mindestens 4 Stunden. Je länger, desto besser. Ein Ohr reicht.
      Man kann nicht genug betonen, daß Sie nicht (!) zuhören dürfen. Natürlich werden Sie gelegentlich doch hinhören aber Ihre Gedanken werden dann wieder abschweifen.
      Man kann nicht genug betonen, daß Sie nicht (!) zuhören dürfen. Natürlich werden Sie gelegentlich doch hinhören aber Ihre Gedanken werden dann wieder abschweifen.
      Man kann nicht genug betonen, daß Sie nicht (!) zuhören dürfen. Natürlich werden Sie gelegentlich doch hinhören aber Ihre Gedanken werden dann wieder abschweifen.
      Sie lassen die Lektionen so leise in Ihrem Ohr laufen, daß Sie das Gesprochene gerade so nicht mehr verstehen.
      Mit der Zeit werden Sie einzelne Worte oder Sätze nachsprechen. Fast akzentfrei. Das ist der Effekt dieses Verfahrens. Forcieren Sie dieses Nachsprechen nicht. Dieses Nachsprechen tritt ganz natürlich von alleine auf. Wie bei einem Kind, das gerade Sprechen lernt.
      Der Effekt des Lernverfahrens tritt nach ca. 3--4 Monaten ein. Es kann jedoch länger dauern, je nachdem wie fremd Ihnen die gewählte Fremdsprache ist. Falls sich nach 3-4 Monaten kein Effekt einstellt, dann arbeiten Sie nur mit einer Lektion.
      Der Effekt diesea Verfahrens stellt sich um so besser ein, je besser Sie die gewählte Fremdsprache bereits sprechen. Probieren Sie dieses Verfahren deshalb möglichst mit Ihrer besten Fremdsprache aus.
      Sie können den Effekt des Lernverfahrens auch mit einem kurzen deutschen Text ausprobieren (2-4 Minuten), hier zeigt sich der Effekt am schnellsten.
      Auch stellt sich der Effekt dieses Verfahrens um so besser ein, je weniger fremd Ihnen die Fremdsprache ist. So stellt sich der Effekt beim Holländischen schneller ein, da es dem Deutschen recht ähnlich ist ("Jan makt en pak."). Bei exotischen Sprachen wie Chinesisch, Japanisch oder Russisch dauet es länger.
      Mit der Zeit geht es dann deutlich schneller voran als mit den ersten Lektionen.
      Keine Eile! Sie würden mit normalen Verfahren frustriert aufgeben. Erzielen Sie also lieber mühelos nebenbei langsam Ergebnisse, als mit normalen Verfahren frustriert aufzugeben.
      Wir empfehlen Sprachkurse von dem Anbieter ASSIMIL.
      Stellen Sie die Lautstärke so ein, daß Sie das Gesprochene gerade so nicht mehr verstehen. Sie können die Lautstärke auch etws lauter einstellen, der Effekt ist dann besser. Wichtiger ist jedoch, daß Sie die gewählte Lautstärke nicht stört!
      Sie werden mit diesem Verfahren fließend und fast akzentfrei - auch wenn Ihnen jegliches Sprachtalent fehlt. Bei weit weniger Aufwand erzielen Sie mit diesem Verfahren weit bessere Ergebnisse als mit normalen Verfahren. Sehr fremde Sprachen wie Chinesisch, Japanisch oder Russisch können Sie mit normalen Verfahren kaum lernen. Recht mäßige Sprachkenntnisse bekommen Sie mit diesem Verfahren recht flott fließend.
       
      Nachts Sprachen lernen
       
      Nachts Sprachen lernen? Ja, das geht auch. Die Lautstärke muss dafür aber sehr, sehr leise sein. Sie dürfen den Ton weder hören noch spüren. Stecken Sie hierzu einen Ohrhörer in Ihr Tablet oder Ihren MP3 Player und stellen Sie die Lautstärke sehr niedrig aber nicht auf "0" ein. Den MP3 Player samt den Ohrhörern legen Sie dann zusammen auf den Nachttisch (Die Ohrhörer NICHT (!) ins Ohr, nur auf den Nachttisch legen.). Sie dürfen den Ton weder hören noch spüren. Verfahren Sie dann wie oben beschrieben.
       
      Das ganze dauert Nachts aber recht lange. Wenn Sie zwischendurch doch tagsüber wie oben beschrieben hören, dann abeschleunigt dies das Verfahren enorm.

      Wozu Sprachen lernen?
       
      Eine fließende Fremdsprache ist einer S-Klasse, mit der Sie vorfahren recht ähnlich. Eine fließende Fremdsprache ist enormes Sozialprestige, da es mit normalen Verfahren sehr kostspielig ist, eine Fremdsprache fließend zu sprechen (teure Auslandsaufenthalte, teure Sprachkurse etc.). Nicht so mit diesem Verfahren.
       
    • Von Ingolf
      Hallo liebe Gemeinde,
      ich möchte gerne einen neu erworbenen Wohnwagen (Tabbert, Bj. 2014, 1.500Kg) auf ein spanisches Kennzeichen ummelden. Hat jemand eine Ahnung in welchem Kostenbereich wir uns da aufhalten? 
      LG
    • Von User3829
      Hallo liebe Community,
      ich bin relativ neu hier und hätte nur eine kurze doofe Frage. In Spanien soll es diese Bonbons namens ''Super Vampiro'' von der Marke ''El Turco'' geben. Kann man die hier irgendwo in Deutschland kaufen oder aus dem Internet bestellen. Gibt es da eine Seite, die nach Deutschland liefert? Am liebsten wäre es mir, wenn sich ein Laden hier in DE finden lässt, wo man die kaufen kann. Vllt hat hier jemand ja eine Idee...

    • Von Joaquin
      Der Salat gehört in Spanien zu einem typischen, spanischen Essen dazu.
      Taditioneller Salatteller
      In Spanien besteht der Salat traditionell aus Kopfsalat und Tomaten, wahlweise noch mit Zwiebeln und Oliven. Garniert wird der Salat vom Gast selbst am Tisch mit Olivenöl, Essig, Salz und wahlweise auch mit Pfeffer. Dazu werden in spanischen Restaurants dafür vorgesehene Halter auf den Tisch bereit gestellt, in denen diese vier Zutaten zu finden sind. Im einfachen Haushalt, werden diese Zutaten aus dem normalen Haushaltsrepertoire genommen.
      Der Salat wird als Vorspeise zum Essen serviert. Je nach Größe der Essensrunde, werden ein oder mehrere, mittelgroße Salatteller auf den Tisch gestellt. Jeder Salatteller wird dann in der Regel von einem Gast am Tisch garniert.
      Anders als in Deutschland üblich, kommt der Salat nicht auf den eigentlichen Speiseteller des Speisenden oder in einzelnen Schalen, sondern hierbei isst jeder der Speisenden gemeinsam aus seinem nächsten Salatteller, mit der normalen Gabel, welche auch zum Verzehr der darauf folgenden Speisen gedacht ist.
      Üblicherweise wird zum Salat auch das spanische Brot (Baguettebrot) serviert, welches in geschnittener Form dann in kleinen Körben auf dem Tisch bereit liegt. Dieses wird einerseits zum Salat gegessen, aber ebenso wird das Brot auch mit der Hand oder einer Gabel, in das Essig-Öl-Dressing getunkt und dann verzehrt.
      Salatvarianten in Spanien
      In Spanien gibt es noch die ensaladilla rusa (deutsch: russischer Salat) unter anderem mit Mayonaise und Erbsen.
      Gesetzliche Vorgaben
      Früher wurden das Essig und Olivenöl in kleinen Glasbehältern auf den Tisch gestellt. Seit einer Gesetzesänderung und neuen Hygienevorschrift, werden diese zunehmend abgepackt in kleinen Einweg-Kunststoffpackungen angeboten.
      Rezepte
      - Rezept ensaladilla rusa
      Zutaten: 3 bis 4 große Kartoffeln (festkochende, die besten), 4 Eier, 1 Dose Erbsen (280 g) oder die entsprechende Menge tiefgefrorene, ein paar frische Möhren, 3 kleine Dosen Thunfisch von guter Qualität (in Olivenöl), 1 großes Glas gute Mayonnaise, Salz und Pfeffer.
      Zubereitung: Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln kochen – mit Letzteren geht’s nicht nur schneller, sie nehmen auch das Aroma besser auf: Kartoffeln schälen, würfeln und garen. Manche zerquetschen auch die Kartoffeln. Eier in 12 bis 15 Minuten abkochen. Möhren waschen, schälen, in kleine Würfel schneiden und (eventuell mit den Erbsen) in wenig Salzwasser zugedeckt dünsten. Erbsen und Thunfisch aus der Dose im Sieb gut abtropfen lassen.
      Die abgekühlten Kartoffeln und Möhren mit Thunfisch, Erbsen, gehackten Eiern und der Mayonnaise vermischen. Kaum oder erst mal gar nicht salzen, denn die Mayonnaise ist schon gewürzt. Die Ensaladilla kalt stellen vor dem servieren und noch einmal abschmecken.
      Einzelnachweise
      Der spanische Salat Olivenöl und Essig im Restaurant nur in Einwegverpackungen für den Salat Der spanische Salat - Rezept: ensaladilla rusa