Jump to content

Recommended Posts

Hallo liebe Spanienkenner,

wir haben bei Vinaros ( Costa Azahar ) eine Finca, leider noch ohne Strom.

in etwa 200 Meter Entfernung ist der nächste Anschluß.

Kann mir einer sagen, wie ich Informationen zu der Möglichkeit und den Kosten bekomme ?

und hat jemand eine Vorstellung wie teuer so etwas sein kann.

vorab vielen Dank für die Antworten.

Gruß

Henrydogo:confused:

Link to comment

Grüß Dich, Henrydogo!

Das Einfachste wäre, beim Stromversorger anzurufen. Ich weiß gar nicht, ob es in Vinaros auch die Iberdrola ist.

Eine weitere Möglichkeit sind evtl. Nachbarn, um zu sehen, wie die mit Strom versorgt werden und was es gekostet hat.

Selbstversorgung mittels Solar und/oder Leseläufer ist nicht drin? Ich meine nur, falls die Versorgerfirma mal wieder Mondpreise verlangt.

Link to comment

Hallo Lilac,

danke für Deine Antwort.

In Vinaros ist wohl auch die Iberdrola zuständig, ich habe auch schon mal einen Anlauf genommen, bin aber nicht wirklich weitergekommen. Ich hatte gehofft, dass mir jemand sagt, " wende Dich an ....., die machen alles" aber es ist wohl leider komplizierter.

trotzdem vielen Damk

Gruß

Henrydogo aus dem kalten Kerpen

Link to comment

Ich möchte Dich ja nicht entmutigen, aber meist hilft die Stromleitung in 200m nicht weiter. Das sind meist alte Leitungen welche schon überlastet sind. Die Trafos dort haben idR 6 oder 10 Ausgänge welche für Anschlüsse von vor 20-30 Jahren ausgelegt sind und hoffnungslos überlastet sind. Es laufen seit etwa 2 Jahren Bemühungen diese Überlastung zu unterbinden. Die Häuser bekommen Limiter eingebaut welche die Stromzufuhr begrenzen. Am einfachsten du schaust dir den Trafo an und spricht mal mit den Nachbarn. Vermutlich ist eh kein Anschluss mehr frei weil diese heiss begehrt sind. Meist werden kilometerlange neue Leitungen gebraucht was aber auch mit viel Geld ein Problem darstellt. Wo sollen denn die Pfosten hin? Im Campobereich sind das alles Privatgelände wo man die Genehmigung der Eigentümer braucht... Falls das in 200m eine "richtige" Hochspannungsleitung sein sollte musst du mit etwa 50000.- Euro Anschlusskosten rechnen. Habe ich mehrfach mitbekommen.

Tut mir leid nichts besseres berichten zu können.

LG

Link to comment

Vielleicht mal die Papiere der "Finca" durchforsten, hat die überhaupt eine Bewohnbarkeitsbescheinigung?

Sowas wurde hier gefordert für die Casita de campo..., Die Bescheinigung gab es nicht und somit kein Anschluss , oder selbst bezahlen. Würde mal beim Vorbesitzer/Makler nach forschen, letztere wissen, besonders einheimische, ganz genau Bescheid.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Brasilien Magazin | Italien-Forum