Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Rita

Wortarten / Fragepronomen und Fragewörter / Pronombres y partículas interrogativas

Empfohlene Beiträge

Fragepronomen und Fragewörter / Pronombres y partículas interrogativas

Fragepronomen und Fragewörter tragen immer einen Akzent. Dasselbe gilt für Ausrufewörter.

Quién

Quién (wer?) fragt nach Personen, steht allein oder nach Präposition und ist männlich und weiblich.
Quiénes (Plural) wird eher selten gebraucht.
 

¿Quíen te lo ha dicho? Wer hat es dir gesagt?
¿A quién llamas? Wen rufst du an?
¿De quién habláis? Von wem sprecht ihr?
¿Con quién se casa Laura? Wen heiratet Laura?
¿En quién puedes confiar? Auf wen kannst du Vertrauen?
¿Para quién es el paquete? Für wen ist dieses Paket?
¿Por quién pregunta usted? Nach wem fragen Sie?
¿Sobre quién haces la tesis? Über wen schreibst du die Dissertation?
¿Quiénes son esos chicos? Wer sind diese Burschen?
¡Quién lo diría! Wer hätte das gesagt!


Qué

Qué (was?, welcher?, welche?, was für ein/e?) fragt nach Dingen, steht allein oder nach Präposition, gilt für männlich und weiblich, Singular und Plural.
In Verbindung mit einem Substantiv kann es aber manchmal auch nach Personen fragen.

 

¿Qué dices? Was sagst du?
¿A qué teatro vas? In welches Theater gehst du?
¿De qué tienes miedo? Wovor hast du Angst?
¿Con qué quito esa mancha? Womit entferne ich diesen Fleck?
¿De qué poeta es el Fausto? Von wem ist der Faust?
¿En qué estás pensando? Woran denkst du (gerade)?
¿Para qué necesitas el coche? Wozu brauchst du das Auto?
¿Por qué no me contestas? Warum antwortest du mir nicht?
¿Sobre qué va a hablar Paco? Worüber wird Paco sprechen?
¿A qué hora llega el avión? Um wieviel Uhr kommt das Flugzeug an?
¿Qué hora es? Wie spät ist es?
¿Qué te parece? Wie findest du das?
¡Qué bonito! Wie schön!


Cuál

Cuál (welcher?, welche?, welches?) fragt nach Personen oder Dingen und dient zur Bestimmung oder Auswahl von etwas unter einer angenommenen Gruppe oder Menge.

 

¿Cuál es la capital de Suiza? Wie heißt die Hauptstadt der Schweiz?
¿Cuál de estos tres perros es el tuyo? Welcher dieser drei Hunde ist deiner?


Dónde

Dónde (wo?) steht allein oder nach Präposition und fragt nach dem Ort, an dem sich Personen oder Dinge befinden oder Handlungen stattfinden.

 

¿Dónde estás? Wo bist du?
¿Dónde trabaja tu padre? Wo arbeitet dein Vater?
¿Adónde van? Wo gehen sie/Sie hin?
¿De dónde vienen? Wo kommen sie/Sie her?
¿Desde dónde vienes? Woher kommst du?
¿(En) dónde pasó aquello? Wo geschah das?
¿Hacia dónde vais? Wohin geht ihr?
¿Para dónde vas? Wohin gehst du?
¿Por dónde empezamos? Womit fangen wir an?
¿(Sobre) dónde está eso? Wo (ungefähr) befindet sich das?


Cuándo

Cuándo (wann?) fragt nach der Zeit, in de reine Handlung stattfindet. Es steht allein oder nach Präposition.

 

¿Cuándo viene tu amigo? Wann kommt dein Freund?
¿Cuándo apareció ese libro? Wann erschien dieses Buch?
¿De cuándo son esos zapatos? Von wann sind diese Schuhe?
¿Desde cuándo estudias español? Seit wann lernst du Spanisch?
¿Hasta cuándo estarás en Madrid? Bis wann wirst du in Madrid bleiben?
¿(Sobre) cuándo llegará tu padre? Wann (ungefähr) wird dein Vater ankommen?
¿Para cuándo es la boda? Für wann ist die Hochzeit vorgesehen?


Cómo

Cómo (wie?) fragt nach der Art und Weise von Personen, Dingen oder Handlungen und nach ihrem Wesen oder Zustand.

Mit der Präposition a, also a cómo, fragt es nach dem Preis.

 

¿Cómo te llamas? Wie heißt du?
¿Cómo es tu prima? Wie ist deine Kusine?
¿Cómo está tu madre? Wie geht es deiner Mutter?
¿Cómo has encontrado las entradas? Wie hast du die Eintrittskarten bekommen?
¿Cómo se traduce esa frase? Wie übersetzt man diesen Satz?
¿A cómo está la ternera? Wieviel kostet heute das Kalbfleisch?
¡Cómo que no! Wieso denn nicht!


Merke:

In der Frage nach dem Befinden oder dem Zustand wird das Fragewort qué tal mit derselben Bedeutung wie cómo verwendet.
Qué tal allein wird auch als Begrüßung gebraucht.

 

¿Qué tal estás? Wie geht es dir?
¿Qué tal van los negocios? Wie laufen die Geschäfte?
Hola, ¿qué tal? Hallo, wie geht’s?



Cuánto

Cuánto (wieviel?, wie lange?) fragt nach Menge, Preis und Dauer. In Verbindung mit einem Substantiv stimmt es in Geschlecht und Zahl mit ihm überein.

 

¿Cuántos años tiene Ino? Wie alt ist Ino?
¿Cuánta fruta has comprado? Wieviel Obst hast du gekauft?
¿Cuánto cuesta el kilo de naranjas? Wieviel kostet das Kilo Orangen?
¿Cuánto dura el concierto? Wie lange dauert das Konzert?
¿A cuánto están hoy las peras? Wie teuer sind heute die Birnen?
¿Por cuánto vendes el piso? Für wieviel verkaufst du die Wohnung?
¿(Sobre) cuánto cobrarás? Wieviel wirst du (ungefähr) verdienen?
¡Cuánto me alegro! Wie ich mich freue!
¡Cuánto lo siento! Das tut mir sehr leid”
bearbeitet von Rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Rita
      Phonetik und Schreibung / fonética y escritura
      Die Wortarten / partes de la oración
      Die Anwendung von ser y estar Die Anwendung von hay El gerundio / Die Verlaufsform Das Partizip Perfekt / el participio perfecto Der Infinitiv Das Passiv Die Verneinung Verbentabellen Die Anwendung der Modi und Zeiten / Allgemeines Die Anwendung der Modi und Zeiten / Indikativ Die Anwendung der Modi und Zeiten / Imperativ Die Anwendung der Modi und Zeiten / subjuntivo Direkte und indirekte Rede Wortarten / Das Adverb / El adverbio Wortarten / Personalpronomen / pronombres personales Wortarten / Reflexivpronomen / pronombre reflexivo Wortarten / Relativpronomen / pronombre relativo Wortarten / Possessivpronomen / pronombre posesivo Wortarten / Demonstrativpronomen / pronombre demostrativo Wortarten / indefinites Pronomen / pronombre indefinido Wortarten / Fragepronomen und Fragewörter / pronombres y partículas interrogativas Wortarten / Die Präposition / la preposición Wortarten / Die Konjunktion / la conjunciónDie Anwendung von por y para Die Wortstellung im spanischen Satz
    • Von Rita
      Demonstrativpronomen / hinweisendes Fürwort / pronombre demostrativo

      Formen
       
      Adjetivos demostrativos Singular Singular masculino femenino maskulin feminin este libro
      ese libro
      aquel libro estamesa
      esa mesa
      aquella mesa dieses Buch hier
      das Buch da
      das Buch dort dieser Tisch hier
      der Tisch da
      der Tisch dort         Plural Plural masculino femenino maskulin feminin estos libros
      esos libros
      aquelloslibros estas mesas
      esas mesas
      aquellas mesas diese Bücher hier
      die Bücher da
      die Bücher dort diese Tische hier
      die Tische da
      die Tische dort         Singular   masculino femenino maskulin feminin este
      ese
      aquel esta
      esa
      aquella der, die, das (hier), diese®, dieses
      der, die, das (da), diese®, dieses
      der, die das (dort) diese®, dieses (dort)
      jene®, jenes         Plural Plural masculino femenino maskulin feminin estos
      esos
      aquellos estas
      esas
      aquellas die hier, diese hier
      die da, diese da
      jene

      Merke:

      Die Pronomen éste, ése, aquél, auch ihre weiblichen Formen und die Pluralformen, haben normalerweise einen Akzent, (die adjektivisch gebrauchten nicht) aber der kann auch weggelassen werden, wenn kein Risiko einer Verwechslung vorliegt. (So habe ich das noch gelernt.)

      In der RAE habe ich gelesen, dass diese Regel geändert hat. Man setzt nur noch einen Akzent, wenn man den Sinn falsch interpretieren kann.
       
      ¿Por qué compraron aquéllos libros usados?
      Warum kauften jene (Menschen) gebrauchte Bücher?
      aquéllos ist das Subjet des Satzes
      ¿Por qué compraron aquellos libros usados?
       
      Warum kauften sie jene gebrauchten Bücher?
       
       
      (Diese Beispiele sind aus dem Wörterbuch der RAE.)
       
      Merke:
      Este drückt die örtliche oder zeitliche unmittelbare Nähe zur sprechenden Person aus. (Hier)
       
      Este libro que estoy leyendo es muy divertido.
      Dieses Buch, das ich gerade lese, ist sehr amüsant.
      Me gustan estas tardes de verano.
      Mir gefallen diese Sommerabende.
      Pero esto no me gusta nada.
      Aber das gefällt mir gar nicht.
       
      Compro este libro.
      Compro estos libros.
      Ich kaufe dieses Buch/diese Bücher.
      Vendo esta casa.
      Vendo estas casas.
      Ich verkaufe dieses Haus/diese Häuser.
       
      Ein Beispiel für die „zeitliche Nähe“, in die ein Gegenstand durch Erwähnung gerückt wird kann also ziemlich subjektiv sein.
       
      Recuerdo que mi primer coche, hace 15 años, era un Fiat. Este coche era un vehículo muy curioso.
      Ich erinnere mich, dass mein erstes Auto vor 15 Jahren ein Fiat war. Dieses Auto war ein merkwürdiges Fahrzeug.
       
       
      Ese deutet auf Personen oder Sachen hin, die örtlich und zeitlich in der Nähe des Sprechenden, aber nicht in unmittelbarer Nähe sind. (Da)
       
      ¿Conoces a ese niño?
      ¿Conoces a esos niños?
      Kennst du das Kind/die Kinder dort?
      ¿Conoces a esa niña?
      ¿Conoces a esas niñas?
      Kennst du das/die Mädchen dort?
      Eso no es verdad.
      Das ist nicht wahr.
       
      Esos niños gritan mucho.
      Diese Kinder (da) schreien sehr laut.
      Esa comida de ayer estaba muy buena.
      Dieses Essen von gestern war sehr gut.
      Eso no es verdad.
      Das ist nicht wahr.
       
      Manchmal besagt ese, esa, dass der genannte Gegenstand in enger örtlicher Verbindung mit dem Angesprochenen steht.
       
      ¿Vale la pena leer ese libro?
      Lohnt es sich, dieses Buch (das du da hast) zu lesen?
      ¿Vale la pena ver esa película?
      Lohnt es sich, diesen Film (den du da schaust) zu sehen?
       
      Aquel, aquella, aquello deutet auf Dinge oder Personen hin, die örtlich oder zeitlich weit entfernt sind. (Dort)
       
      ¿Ves aquella casa grande?
      Siehst du (dort hinten) jenes große Haus?
      No olvidaré nunca aquellos momentos.
      Ich werde jene Momente (von damals) nie vergessen.
      Aquel día había llegado mi hermana.
      An jenem Tag (damals) war meine Schwester gekommen.
      Aquella tarde perdió el Real Madrid.
      An jenem Abend verlor Real Madrid.
      Aquello fue maravilloso.
      Das damals war wunderschön.
       
      Die Grenzen zwischen este, ese und aquel sind nicht streng gezogen, wie folgende drei Beispiele mit dem Neutrum verdeutlichen sollen.
       
      Esto de los precios es un problema.
      (Das, wovon eben die Rede war, nämlich) das mit den Preisen ist ein Problem.
      Eso de los precios, en fin…
      Das mit den Preisen, na ja… (das finde ich nicht so wichtig, nicht so interessant.)
      Aquello de los precios, francamente no acabo de entenderlo.
      Die Sache mit den Preisen (die mir ein Fachmann eben in unverständlicher Weise erklärt hat) habe ich nicht so ganz verstanden.
       
      Das Neutrum esto, eso, aquello steht immer allein und ohne Akzent.
       
      Es bezieht sich nicht auf ein Substantiv, sondern auf eine bereits bekannte Tatsache.
       
      Esto es un problema.
      Das ist ein Problem.
      Eso es mentira.
      Das ist gelogen.
      Aquello no fue la solución.
      Das (damals) war nicht die Lösung.
       
    • Von Rita
      Reflexivpronomen / Rückbezügliches Pronomen / pronombre reflexivo
      Formen des Reflexivpronomens
      Rückbezügliche Pronomen gibt es auch im Deutschen.
      Wendet jemand die Handlung, die das Verb beschreibt, auf  sich selber an, so wird ein Reflexivpronomen eingesetzt. Außer in der 3. Person Singular und Plural sind diese Pronomen mit dem Akkusativ des Personalpronomens identisch.
      Die Formen des Reflexivpronomens sind unbetont und stehen unmittelbar vor dem konjugierten Verb.
      sich kämmen
      peinarse
      Ich kämme mich.
      Me peino.
      Du kämmst dich.
      Te peinas.
      Er, sie es kämmt sich.
      Se peina.
      Wir kämmen uns.
      Nos peinamos.
      Ihr kämmt euch.
      Os peináis.
      Sie kämmen sich.
      Se peinan.
      Das Reflexivpronomen muss an den bejahten Imperativ, kann an den Infinitiv und das Gerundium angehängt werden.
      ¡Levántate ya!
      Steh schon auf!
      Mi hermano quiere vestirse / se quiere vestir.
      Mein Bruder will sich anziehen.
      Eli está peinándose / se está peinando.
      Eli kämmt sich gerade.
      Besonderheiten
      Die 1. Und 2. Person Plural des bejahten Infinitivs der Reflexivverben verändern sich.
      ¡Lavemos la ropa!
      Waschen wir die Wäsche!
      ¡Vestid al niño!
      Zieht das Kind an“
      Aber:
      ¡Lavémonos!
      Waschen wir uns!
      ¡Vestíos!
      Zieht euch an!
      Vámonos!
      Gehen wir!
      Damit die Verwirrung noch etwas größer wird J
      Se ist nicht nur eine Form des Personal- und Reflexivpronomens.
      Es kann auch die unpersönliche Form bilden und zur Umschreibung des Passivs dienen.
      In diesen beiden Fällen steht das Verb in der 3. Person Singular oder Plural je nach der Ein- oder Mehrzahl des direkten Objekts. Fehlt das Objekt, so steht das Verb immer in der 3. Person Singular.
      Aquí se trabaja mucho.
      Hier arbeitet man viel.
      Hier wird viel gearbeitet.
      Desde aquí se ve toda la ciudad.
      Von hier aus sieht man die ganze Stadt.
      Se publican muchos libros.
      Viele Bücher werden veröffentlicht.
      Aquí se aprende poco
      Hier lernt man wenig.
      Die unpersönliche Form bei Reflexivverben wird in der 3. Person Singular mit uno se oder se... uno gebildet.
      Uno se acostumbra a todo.
      Man gewöhnt sich an alles.
      Se acostumbra uno a todo.
      Man gewöhnt sich an alles.
    • Von Rita
      Personalpronomen / Persönliches Fürwort / Pronombres personales

      Deklination

      Dativobjekt / CI / complemento indirecto
      Akkusativobjekt / CD / complemento directo
       
      Nominativo
      sujeto Nominativ
      Subjekt CI Dat. CD Akk. yo ich me mir me mich tú du te dir te dich él
      ella
      Usted Ud. er (es)
      sie, (es)
      Sie le ihm
      ihr
      Ihnen le, lo
      la
      le, lo ihn
      sie
      Sie nosotros
      nosotras wir nos uns nos uns vosotros
      vosotras ihr os euch os euch ellos
      ellas
      Ustedes Uds. sie
      sie
      Sie les ihnen

      Ihnen les, los
      las
      les, los, las sie
      sie
      Sie
      Sie

      Im Spanischen nennt man Pronomen mit Präpositionen betonte Pronomen.
       
      Subjekt
      por/wegen
      para/für, de/von
      con/mit
      yo

      él, Ud.
      ella, Ud.
      nosotros / as
      vosotros / as
      ellos, Uds.
      ellas, Uds.
      por mí
      por ti
      por él/Ud.
      por ella/Ud.
      por nosotros/as
      por vosotros/as
      por ellos/Uds.
      por ellas/Uds.
      para/de mí
      para/de ti
      para/de él/Ud.
      para/de ella/Ud.
      para/de nosotros/as
      para/de vosotros/as
      para/de ellos/Uds.
      para/de ellas/Uds.
      conmigo
      contigo
      con él/Ud.
      con ella/Ud.
      con nosotros/as
      con vosotros/as
      con ellos/Uds.
      con ellas/Uds.


      Nominativ des Personalpronomens

      Im Nominativ wird das Personalpronomen nur gebraucht, wenn die Person als Subjekt hervorgehoben wird, oder wenn nicht klar ist, welche Person das Subjekt ist.
      Yo voy a Madrid y tú a Alicante. Ich fahre nach Madrid und du nach Alicante. Él quería a María, y yo a Ana. Er liebte Maria, und ich (liebte) Ana.

      Dativ des Personalpronomens
       
      Paco me regala un libro.
      Paco te regala un libro.
      Paco le regala un libro.
      Paco nos regala un libro.
      Paco os regala un libro.
      Paco les regala un libro. Paco schenkt mir ein Buch.
      Paco schenkt dir ein Buch.
      Paco schenkt ihm/ihr/Ihnen ein Buch.
      Paco schenkt uns ein Buch.
      Paco schenkt euch ein Buch.
      Paco schenkt ihnen/Ihnen ein Buch.  
      Akkusativ des Personalpronomens
      Pilar me conoce.
      Pilar te conoce.
      Pilar lo/le conoce.
      Pilar la conoce.
      Pilar nos conoce.
      Pilar os conoce.
      Pilar los/les* conoce.
      Pilar las conoce. Pilar kennt mich.
      Pilar kennt dich.
      Pilar kennt ihn/Sie.
      Pilar kennt sie.
      Pilar kennt uns.
      Pilar kennt euch.
      Pilar kennt sie/Sie.
      Pilar kennt sie/Sie.

      * Handelt es sich um Personen, so werden auch le und les als richtig angesehen.

      Für mehrere Personen oder Dinge, von denen mindestens eine männlich ist, wird das männliche Pronomen los verwendet.
       
      Mira la camisa y el pantalón. Los compré ayer. Schau dir mal das Hemd und die Hose an. Ich habe sie gestern gekauft. ¿Dónde están María y Pepe? ¿Los has visto? Wo sind Maria und Pepe? Hast du sie gesehen?

      Noch einige Beispiele.
      Ich markiere den Nominativ blau und den Akkusativ rot.
       
      Sujeto / CD (sustantivo) Sujeto / CD (pronombre) (Yo) Compro el periódico.
      (Yo) Compro los periódicos. (Yo) Lo compro.
      (Yo) Los compro. Ich kaufe die Zeitung.
      Ich kaufe die Zeitungen. Ich kaufe sie.
      Ich kaufe sie.     (Tú) Buscas la goma.
      (Tú) Buscas las gomas. (Tú) La buscas.
      (Tú) Las buscas. Du suchst den Gummi.
      Du suchst die Gummis. Du suchst ihn.
      Du suchst sie.     (Él) Busca el lápiz.
      (Ella) Busca los lápices. (Él) Lo busca.
      (Ella) Los busca. Er sucht den Bleistift.
      Sie suchst die Bleistifte. Er suchst ihn.
      Sie suchst sie.     (Nosotros) Saludamos a la profesora.
      (Nosotras) Saludamos a las profesoras. (Nosotros) La saludamos.
      (Nosotras) Las saludamos. Wir grüßen die Professorin.
      Wir grüßen die Lehrerinnen. Wir grüßen sie.
      Wir grüßen sie.     (Vosotros) Saludáis al profesor.
      (Vosotras) Saludáis a los profesores. (Vosotros) Lo saludáis.
      (Vosotras) Los saludáis. Ihr grüßt den Professor.
      Ihr grüßt die Lehrer. Ihr grüßt ihn.
      Ihr grüßt sie.     (Ellos) Pintan la puerta.
      (Ellos) Pintan las puertas. (Ellos) La pintan.
      (Ellos) Las pintan. Sie malen die Türe.
      Sie malen (streichen) die Türen. Sie malen sie.
      Sie malen sie.
  • Aktuelles in Themen