Jump to content

Wortarten / Der Artikel / el artículo


Recommended Posts

Wortarten / partes de la oración

Der Artikel / el artículo

Sowohl der bestimmte als auch der unbestimmte Artikel stimmen im Spanischen mit dem Genus der Substantive überein, sind also männlich oder weiblich.


masculino   femenino  
el amigo un amigo la madre una madre
el diente un diente la hermana una hermana
el corazón un corazón la casa una casa
el frente un frente la llave una llave


El plural / die Mehrzahl

Sowohl Artikel wie auch Substantive können in der Mehrzahl stehen. Enden die Wörter mit einem Vokal, so hängen wir ein –s an. Enden sie mit einem Konsonanten, so fügen wir –es an.


masculino / singular plural
determinado
bestimmt
indeterminado
unbestimmt
determinado
bestimmt
indeterminado
unbestimmt
el amigo un amigo los amigos unos amigos
el diente un diente los dientes unos dientes
el corazón un corazón los corazones unos corazones
el frente un frente los frentes unos frentes
femenino / singular plural
la madre una madre las madres unas madres
la hermana una hermana las hermana unas hermanas
la casa una casa las casas unas casas
la llave una llave las llaves unas llaves


Zusammenziehen von Präpositionen

Wird die Präposition de direkt vor den Artikel el gesetzt, so wird sie mit ihm verschmolzen, wird also zu del.
de + el = del (del teatro, vom Theater)
Ebenso wird es mit der Präposition a gemacht.
a + el = al (al teatro, ins Theater)

Beginnen weibliche Substantive mit eine betonten a oder ha, so haben sie im Singular den Artikel el, im Plural las.


singular plural
el alma las almas
el ágila las águilas
el alba las albas
el ancla las anclas
el hada las hadas


Bei unbetontem a bleibt der weibliche Artikel


la aguja las agujas
la abeja las abejas


Das Neutrum lo wird nie vor Substantiven, wohl aber vor substantivierten Adjektiven, betonten Possessivpronomen und Ordnungszahlen gesetzt.


lo bueno das Gute lo perdido das Verlorene
lo vuestro das Eure lo segundo das Zweite


Lo braucht man auch in der sehr geläufigen Form von lo que (das, was)


...lo que Alejandro dice... ...das, was Alexander sagt...
...con lo que cobra Lola... ...mit dem, was Lola verdient...


Der Gebrauch der Artikel

Der bestimmte Artikel wird gesetzt


bei Zeitangaben bei der Uhrzeit
el año que viene nächstes Jahr a las tres um drei Uhr
el mes pasado letzten Monat Es la una. Es ist ein Uhr.
la próxima semana nächste Woche Son las cinco. Es ist fünf Uhr.

 


bei Wochentagen bei Sport / Musik
El lunes llega... Am Montag kommt.. jugar al fútbol Fußball spielen
Los sábados.. samstags... tocar la flauta Flöte spielen

 

bei Sportmannschaften bei Spielen
el Real Madrid jugar las cartas Karten spielen
el Barça jugar al parchís Mensch-ärgere-dich-nicht spielen

 

bei einigen Städtenamen immer bei einigen Ländernamen bisweilen
La Habana la India
La Paz (el) Canadá
El Cairo (la) Argentina
la Coruña (el) Brasil

 

bei allen Länder- und Städtenamen, wenn sie näher bestimmt werden
La España del siglo XV Das Spanien des 15. Jahrhunderts
En el Berlín de los años 30 Im Berlin der 30er Jahre

 

ohne Artikel, wenn sie von Verben des Wünschens, An- und Verkaufens und Anbietens begleitet werden


bei allgemein üblichen Gattungsnamen
Los brillantes son muy caros. Brillianten sind sehr teuer
El vino blanco es barato Der Weißwein ist billig
   
Quiero vino rosado. Ich möchte Rosé.
Raúl compra y vende plata. Raúl kauft und verkauft Silber

 


bei Titeln vor Nachnamen
El doctor García es un buen traumatólogo. Doktor García ist ein guter Traumatologe.
Ohne Artikel bei der Anrede, bei Vornamen und bei der Zählung bei Herrschernamen
¿Cómo está usted, doctor García? Wie geht es Ihnen, Herr Doktor García?
Buenos días, profesor. Guten Tag, Herr Professor.
¿Un agua sin gas, doña Pilar? Ein stilles Wasser, Frau Pilar?
Isabel I (primera) de Castilla Isabel I. von Kastilien

 

ohne Artikel bei Verkehrsmitteln in Verbindung mit „en“ und bei Monatsnamen
en moto mit dem Motorrad
en coche mit dem Auto
en avión mit dem Flugzeug
en tren mit dem Zug
en enero im Januar
abril der April
en verano im Sommer


Der unbestimmte Artikel steht nicht vor


otro und medio
otro vecino ein anderer Nachbar
otra amiga eine andere Freundin
medio kilo de queso manchego ein halbes Kilo Manchego

 

Aber

dem nicht näher beschriebenen Objekt des Verbs tener
Luisa no tiene novio. Luisa hat keinen Freund.
¿Tiene coche? Hat er ein Auto?
Luisa tiene un novio muy simpático. Luisa hat einen sehr sympathischen Freund.
Paco tiene un coche nuevo. Paco hat ein neues Auto.

unos und unas sind eine Besonderheit des spanischen unbestimmten Artikels.

unos/unas wird mit „einige“ übersetzt. Stehen unos/unas vor Grundzahlen, so heißt das „ungefähr“ oder „etwa“.


Nos vemos dentro de unos días. Wir sehen uns in einigen Tagen.
En la fiesta había unas sesenta personas. Es waren etwa 60 Leute am Fest.

Edited by Rita
Link to comment

Danke an Rita:

ich muss wieder weitermachen:

Zu LO:

Lo no me gusta = das gefällt mir nicht ? richtig ?

doña Pilar? gibt es einen kleinen Unterschied zu :señora Pilar ???

Und eine weitere Anfängerfrage: wenn ich greade dabei bin:

Que hay de nueva en tu vida ? ist klar, aber mit usted , also Sie ?

Que hay de nueva en vuestra vida ? richtig, ja ?

Fall mir jemand helfen kann würde ich mich freuen.

Un saludo

Link to comment

Lo que no me gusta. Das, was mir nicht gefällt.

Doña habe ich gewählt, weil mir persönlich das Wort gefällt. Vor einigen Jahren nannten die Schüler ihre Lehrerinnen doña Pilar oder Alicia... heute ist das wohl nicht mehr so. Der Unterschied zwischen doña und señora ist meiner Ansicht nach minim. Doña ist vielleicht etwas "höher" gestellt...

Usted ist ja die Höflichkeitsform "Sie", richtig erkannt. Das passende Pronomen dazu ist "su", also "su vida".

Ich kenne den Ausdruck nur so ¿qué hay de nuevo?

Edited by Rita
Link to comment

gracias por ayudarme:

also:ich habe ein Bild gesehen wo ein Stier getötet wird beim Stierkamp.

Ich will sagen:

Das gefällt mir nicht ( also man sieht dazu das foto und ich sage: Lo no me gusta ??? que macht keinen Sinn ,oder ?

ja stimmt:was gibt es neues in Ihrem Leben ( also su, hätte ich wissen müssen, grrr.

danke

Link to comment

@ Kurtchen: Willst Du besonders ausdrucksstark sprechen, also etwa im Sinn von "Neee, also echt jetzt, das finde ich ja total unmöglich!!!"? Dann wäre das wahrscheinlich ein typischer Fall, in dem ein Spanier Ausdruck durch Gesten erzeugen würde. Er würde etwas sagen wie "naaaa (hier im Sinn von "nein"), eso no me gusta", dabei die Hände vom Körper wegführen, als ob er einen imaginären Gegenstand von sich abhalten wollte. Hier ein hübscher Link zum Thema: http://www.ecos-online.de/solo-online/ampliaciones/video-sobre-los-gestos-en-espanol

Zu Don/Doña und Señor/Señora: Ich meine, dass Don/Doña nur in Verbindung mit Vornamen gebraucht wird, also "Don Juan Carlos" und "Doña Sofía", auch "Don Mariano Rajoy" (Vorname + Nachname). Señor hingegen nur mit dem Nachnamen: "el señor Rajoy" ("Señor" mit Vorname habe ich schon gehört, es war dann aber scherzhaft gemeint).

Link to comment

Joanina, aber so wuerde ein Spanier das auch nur sagen, wenn er politisch korrekt ist.

Auf Facebook war ein Video ueber den diesjaehrigen Toro de la Vega aus Tordecillas und ich kann Dir versichern, dass da ganz andere Ausdruecke zum Vorschein kamen :rolleyes: um auszudruecken, dass jemandem selbiges nicht gefiel.

Link to comment

@ Mica: Deinen Einwand verstehe ich, glaube ich, nicht ganz - willst Du sagen, dass die Vorliebe für Gesten im Spanischen eine Frage politischer correctness ist? Das ist nicht der Fall. Die Gesten sind tatsächlich ein Teil des Sprachsystems, und zwar weit stärker als im Deutschen. Deshalb habe ich sie hier auch erwähnt. Denn schwierig, aber eben auch interessant sind beim Sprachenlernen, finde ich, ja gerade die Dinge, die in der Fremdsprache anders funktionieren als in der eigenen Sprache. - Dass Spanier einen unerschöpflichen Fundus an tacos haben, die ebenfalls ausdrucksstark sind, will ich aber natürlich nicht in Frage stellen! Wir können dazu ja mal ein eigenes Thema eröffnen :-)

So, das soll jetzt aber nicht besserwisserisch klingen! Ich selbst mag die Sprachlernthemen einfach gerne, weil mir das Spanische sehr am Herzen liegt (le tengo mucho cariño, de verdad!) und ich bei solchen Themen die Möglichkeit für konstruktive Forenbeiträge sehe.

Link to comment
Guest Gast2204
Ich selbst mag die Sprachlernthemen einfach gerne, weil mir das Spanische sehr am Herzen liegt (le tengo mucho cariño, de verdad!) und ich bei solchen Themen die Möglichkeit für konstruktive Forenbeiträge sehe.

so sehe ich das auch und das ist doch wirklich mal ein anderes Thema als Witze, Bauernregeln und kopierte Zeitungslinks.

el vídeo de ecos me hace mucha gracia.

Link to comment

Auch ich bin der Ansicht, dass die Gestik zum Spanisch gehört. Ich kann hier immer wieder feststellen, wie die Leute ihr Meinung, ihre Worte mit Gesten untermalen und verstärken.

Ich fände est toll, Joaninha, wenn du einen Thread eröffnen würdest, der sich mit dem unterschiedlichen Funktionieren der beiden Sprachen befasst. :D

Kurz erwähnen möchte ich noch, dass Bemerkungen, die überhaupt nichts mit der spanischen Sprache zu tun haben, in diesem Thread nicht angebracht sind.

Also kehren wir doch bitte wieder zum Ausgangsthema zurück. Danke

Link to comment

Nein Joaninha, das wollte ich nicht sagen und das hab ich auch nicht gesagt - das muss falsch aufgefasst worden sein. Ich sagte: das wuerde ein Spanier aber auch nur "sagen" ... von Gestik hab ich nicht gesprochen, gibt doch eh keinen Satz ohne Gestik, weder von Angesicht zu Angesicht noch am Telefon - ich bezog mich mehr auf Dein "naaaaa..." - da hab ich in 25 Jahren aber andere Dinge gehoert, um einer Ablehnung Ausdruck zu verleihen - was Gestik angeht, sind Spanier Weltmeister, allerdings muss ich zugeben, dass ich das auch an mir selbst bemerke...es que se pega todo menos la hermosura :D

Link to comment

@ Mica: Dann hatte ich Dich falsch verstanden und wir sind uns einig.

@ Rita: Das wäre natürlich ein wirklich tolles Thema! Aber auch etwas aufwändig... Da müsste ich schon ein bisschen Arbeit investieren, so dass das Frustrationspotenzial bei negativen Reaktionen entsprechend hoch wäre. Na, ich denke mal darüber nach!

Link to comment

Joaninha, ich weiß natürlich, dass dies Arbeit bedeuten würde. Meine Unterstützung wäre dir sicher :D.

Glaubst du wirklich, dass dieses Thema negative Reaktionen auslösen könnte? Warum denn... jedermann könnte doch ev. etwas lernen, und dafür ist das Sprachforum doch da.

Also, ¡anímate! :p

Link to comment

Liebe Schamanin

unser Sprachforum besteht nicht "nur" aus dem Spanischkurs, der ja wegen der Videos etwas ins Stocken geraten ist. Dort biete ich die Grammatik in kleinen Happen an, weil ich weiß, dass viele dieses "Fach" nicht besonders lieben. Das heißt im Klartext, dass ich im Kurs die Grammatik immer nur soweit erkläre, dass ihr die Lektionen verstehen könnt. Ich hoffe natürlich immer noch, dass Joaquín die entsprechenden Videos herstellt, so dass wir die bereits bestehenden 80 Lektionen freischalten können :D.

Im Grammatik-Forum fasse ich alle kleinen Beiträge des Kurses zu einem "großen Beitrag" zusammen, so dass ihr alles, was zu einem Thema gehört, im gleichen Beitrag und somit leichter findet.

Vorerst schreibe ich nun die Regeln zu allen Wortarten auf, und so poco a poco könnt ihr dort dann die "gesamte" Grammatik finden.

Ich hoffe natürlich auch, dass es unter euch ein paar wenige Grammatikfans gibt... :p

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Italien-Forum