Jump to content

Die Herzogin von Alba verteilt ihr Erbe um einen 25 Jahre jüngeren Mann zu heiraten


Recommended Posts

Die 85-jährige 18. Herzogin von Alba gehört zu den skurrilsten und gleichzeitig wohl prominentesten Adligen in Spanien. Sie ist nicht nur reich an Adelstiteln, sondern vor allem auch an Geld.

Nun will sie zum dritten mal heiraten und zwar den 25 Jahre jüngeren Beamten Alfonso Díez, welcher bei der Staatlichen Sozialversicherung angestellt ist. Damit nun niemand auf die Idee kommt, hier würde nur aus Geld geheiratet, will sie vor der Hochzeit ihr Vermögen unter ihren Kindern aufteilen. Hiermit will sie vor allem ihre Kinder beruhigen, welche gegen diese Ehe sind. Sogar der spanische König Juan Carlos hat die Herzogin vor dieser Hochzeit abgeraten und überhaupt ist hier vorab schon oft das Wort Erbschleicher gefallen.

Durch diese Aufteilung ihres Vermögens zu Lebzeiten, erhalten die Erben eine Garantie, dass der zukünftige Ehemann Alfonso Díez ihnen das Erbe nicht streitig machen kann bzw. wird. Immerhin wird das Vermögen der Herzogin auf bis zu 3,5 Milliarden Euro geschätzt. In ihrem Alter geht es der Herzogin wohl sowieso weniger um Geld, als um ihre Liebe und die Harmonie zu ihren Kindern. Mit diesem Schritt will sie die Kinder milde stimmen und somit den Seegen für die Hochzeit bekommen. Der Ehemann selbst hat offiziell auf jegliche finanzielle Ansprüche verzichtet. Na, wenn das nicht Liebe ist?

Link to comment

Joaquin, die Bilder der Herzogin und ihres Geliebten gingen ja inzwischen durch die Weltpresse.

Sie ist eine wirklich nette alte Dame - rein optisch gesehen natürlich. Aber eben alt. Und er ist ein Mann voller Saft und Kraft - ebenfalls rein dem Anschein nach.

Wie lange hat sie noch zu leben? Also worauf ist Alfonso aus? Doch sicher nicht auf Sex oder Dauerkuscheln.

Lautere Motive kann ich ihm nicht unterstellen. Und selbst wenn die Herzogin von Alba ihr Vermögen bereits jetzt an ihre Familie aufteilt, wird sie noch einen entsprechend gefüllten Sparstrumpf besitzen, der ein Leben mit Ihr für Alfonso noch etwas interessanter macht - außer dem Scheinwerferlicht, den Bekanntheitsgrad und die Möglichkeit, endlich hinter dem Schreibtisch der Seguridad Social hervorzukriechen.

Aber: wenn´s scheee macht.

Schaden tun sie ja niemandem, die beiden Turteltäubchen :D

Link to comment
Guest el duende

Bewundere den Mut der alten Dame mit herrschenden Konventionen zu brechen. Aber in unserer Gesellschaft ist es ja normal das man gleich wieder alles mögliche unterstellt wenn eine ältere Frau einen jüngeren Mann heiratet. Andersrum wird s schon eher akzeptiert.

Ganz abgesehen davon. Hier herrscht ja schon " Bunte " Niveau.;)

Link to comment

Die Duquesa soll sich doch ruhig was gönnen, wenn nicht jetzt , wann dann, jünger wird sie nicht.

Und wenn sie jemanden hat, der ihr den Lebensabend versüßt...

Schlimmer finde ich so einen gewissen Herrn aus Nord-Dschland, der sich an einem Kind vergreift.

Link to comment

Wenn man sich das Leben der Duquessa mal ansieht, die hat sich noch nie so an die "Etikette"" gehalten.

Ganz schön bewegtes Leben.

Ich glaub, die ist ganz klar im Kopp, leider ist das Sprachhandicap, und igr Aussehen nicht grad dazu angetan, das die breite Öffendlichkeit sie ernst nimmt.

Aber in Spanien geniesst sie Hochachtung...(natürlich nicht bei allen)

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Italien-Forum