Spanien Allgemein

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Was sonst in keine andere Kategorie hineinpasst und mit Spanien zu tun hat.

211 Themen in diesem Forum

    • 0 Antworten
    • 5.572 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 5.787 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 332 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 589 Aufrufe
    • 14 Antworten
    • 771 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 488 Aufrufe
  1. Gota fría ? Dez. 2016

    • 2 Antworten
    • 444 Aufrufe
    • 6 Antworten
    • 682 Aufrufe
    • 24 Antworten
    • 1.198 Aufrufe
  2. Bankia

    • 1 Antwort
    • 249 Aufrufe
  3. News aus Spanien

    • 537 Antworten
    • 97.047 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 235 Aufrufe
  4. Einwurfeinschreiben

    • 0 Antworten
    • 256 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 288 Aufrufe
  5. Es wird geklaut, was das Zeug hält.

    • 32 Antworten
    • 6.176 Aufrufe
    • 12 Antworten
    • 2.971 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 650 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 736 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 2.083 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 4.095 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 581 Aufrufe
    • 21 Antworten
    • 9.661 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 693 Aufrufe
  6. Bank, Kontosperrung

    • 4 Antworten
    • 906 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 3.086 Aufrufe
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Beiträge

    • In der Provinz Cadiz auf einer schönen Finca mit Pferden suche ich eine kompetente Person die den Winter durch zu allen Tieren schaut.   
    • Moin Leute   falls jemand von Euch Interesse hat, ohne monatliche Raten hier in ES,  ohne Schuesseln anbringen zu muessen um deutsches TV zu empfangen (z.B. in Wohnungen, wo das oft garnicht erlaubt ist) seinen Smart-TV in einen Receiver zu verwandeln, bitte melden. Es braucht nur einen Internetanschluss und einen HTMI Anschluss am TV Geraet, der kleine Apparat wird angeschlossen, updated sich automatisch alle x-Tage und es kann ohne weitere Zahlungen TV geschaut werden. Bundesliga, spanische Liga, franzoesische, italienische, BBC, amerikanische Sender u.v.m.  Einmalige Zahlung des Apparates und danach einfach vergessen.  Einfach 'ne PM sollte Interesse bestehen. 
    • Dachte hast du. Hier in den Medien war man sich nun nicht hat sicher was er denn nun gesagt und gemeint hat. Klar ist nur, Katalonien wird nicht mehr so sein wie früher, Auch nicht hat Wirtschaftlich. 
    • Joaquin, Deine Aussage stimmt so nicht. Die Unabhaengigkeit ist nicht aussenvorgelassen, mitnichten. Die Unabhaengigkeitserklaerung ist nur fuer "ein paar Wochen" verschoben worden und der Dialog - den Rajoy ihm mit Sicherheit nicht geben wird - wird sich nur um die geplante Unabhaengigkeit drehen, ein entsprechendes Manifest ist bereits von Junts pel sí und CUP sowohl Puigdemont und Konsorten unterschrieben und vorgelegt worden. Fuer mich ist das ein Monolog und kein Dialog, aber was weiss ich schon... 32 Firmen, davon viele Grosse aus dem IBEX, sind bereits abgewandert haben mit sich 50% des Bruttoinlandsproduktes Kataloniens genommen, nach Madrid, Alicante und Valencia, aber lt. den independentistas "no pasa nada, que se vayan". Ja ja, warden wir ja sehen, wenn die SEAT auch geht, ist ja egal ob Hunderte ihre Arbeitsplaetze verlieren, que se vayan. Das hier ist nur noch ein einziges Affentheater. Ich hab es neulich crisis testicular genannt, denn im Grunde geht es jetzt nur noch darum, wer von beiden die groesseren Eier hat, sorry, kann ich nicht politisch korrekter umschreiben.
    • Es ist ja eine historisch durchaus zu verstehende Tatsache, dass Spanien entsprechende Regionen und vier eigene Sprachen nebst starken Dialekten hat. Aber es gibt leider sehr viele Rückwärtsgewandte und die Vergangenheit sich immer wieder schön Redende, die aufgrund dieses verblendeten National-/Regionalstolzes, Gegenwart und Zukunft ausblenden. Noch schlimmer ist es, dass sich solchen Parolen so viele blind anschließen, ohne auch nur im geringsten den gesunden Menschenverstand einzuschalten. Man ist für mehr Transparenz in der finanziellen Haushaltsverteilung Spaniens? Ganz klares Ja, aber doch nicht indem man wie ein bockiges, kleines Kind die Autonomie aussprechen will und jegliche Abhängigkeit und Konsequenzen außer Acht lässt. Klar ist man bisher ein großer wirtschaftlicher Motor und Faktor in Spanien gewesen. Aber doch nicht nur aus sich heraus, sondern gerade zusammen mit Spanien. Wie kann man nur so verblendet sein, aus Spanien aufzutreten und weiterhin eine wirtschaftliche "Macht" zu sein, die Spanien und evtl. sogar die EU zum einlenken bewegt? Was passiert bei der Unabhängigkeit? Wer will die Beamten in Katalonien mit welcher Währung bezahlen? Ihnen und den anderen die Rente garantieren? Austritt aus Spanien kommt einem Austritt aus der EU gleich und damit ist erst einmal der Euro weg. Geht nur indirekt und das ist ohne Banken die abhauen nicht gerade einfach. Also zurück zu einer Bar-Währung, aber damit lässt sich kaum eine moderne Wirtschaft aufrecht erhalten. Und nach welcher Rechtsprechung soll dort geurteilt werden? Wer garantiert, dass Ausbildung und Studium in Katalonien künftig international anerkannt werden? Wie wird der Grenzverkehr aussehen? Wie die Sicherheit mit Polizei und Militär geregelt werden? Sicher ist, dass mit den sich jetzt absetzenden Firmen und Banken, ein wirtschaftlicher Schaden auf Jahrzehnte für die Region entstanden ist. Vor allem ist aber das was dort in Katalonien passiert, alles andere als demokratisch. Update: Puigdemont will die Unabhängigkeit Kataloniens erst einmal außen vor lassen und weiterhin den "Dialog" führen.
  • Themen