Jump to content

Neulich Abends um 1 in Andalucía...


Recommended Posts

Guest Gast829

... musste meinereiner noch den Sprinter volltanken...

Also raus aus der Urbanización und wer stellt sich mir freundlicherweise in den Weg? Richtig, die liebe Guardia - komplett quer über die Strasse mit Blaulicht an. Musste hinten aufmachen, wurde gefragt ob ich da wohne und durfte weiterfahren. Gibraltar rein - Guardia - hinten aufmachen. Vollgetankt - Gibraltar raus - der gleiche von der Guardia - hinten aufmachen. Heimwärts - Kreisverkehr kurz vor der Urbanización - Guardia - anhalten - der gleiche der mich zuerst angehalten hat ---> Ich darf weiterfahren, ohne nochmals zu öffnen... Vielen Dank! :D

Heute nach der Arbeit über die Grenze gelatscht - auf dem LKW-Parkplatz eine Karre der Guardia in beide Richtungen. Auf dem Parkplatz wo mein Mietwagen stand - 3 Autos von denen - 2 davon in verschiedene Richtungen ausgeschwärmt. Ich losgefahren - 200m weiter auf dem Stadionparkplatz von Balona - eine weitere Karre der Guardia...

Wie Spanien anfangen könnte zu sparen? Erstmal 50% der Bullen entlassen, die den ganzen Tag nutzlos Sprit verheizen! :D

Irgendwie werd ich grad süchtig nach Verkehrskontrollen... Bis vor kurzen hab ich sie noch umfahren, aber nun ich bin auf den Geschmack gekommen..!

Link to comment
... musste meinereiner noch den Sprinter volltanken...

Irgendwie werd ich grad süchtig nach Verkehrskontrollen... Bis vor kurzen hab ich sie noch umfahren, aber nun ich bin auf den Geschmack gekommen..!

So hat jeder sein Hobby, Zorro. Wie schön ist es doch, in so einem Falle eine weiße Weste zu haben post-607-1385423769,734_thumb.gif

Link to comment
... musste meinereiner noch den Sprinter volltanken...Wie Spanien anfangen könnte zu sparen? Erstmal 50% der Bullen entlassen, die den ganzen Tag nutzlos Sprit verheizen! :D..!
Also, in einem Land mit immer mehr Arbeitslosen, stark steigender Armut halte ich es für sehr bedenklich, den Bereich der Inneren Sicherheit zu vernachlässigen. Ausserdem, Haus- und Wohnungsein- und Aufbrüche sind an der Tages- (Nacht-)Ordnung. Auch von da ist halt ein grosses Auto das optimale, um sich seine Wohnung zu verschönern. Edited by roham
Rächtscheibung :-)
Link to comment

Dazu fällt mir eine lustige Geschichte ein. Also, ich habe ja auch meine Disco und Ausgeh Zeiten hinter mir und es muss umgefähr 1991 gewesen sein. An manchen Abenden kam ich nach der Arbeit etwa gegen 23:00 Uhr in meinem Pueblo an. In diesen Tagen stand jedesmal die Guardia Civil Spalier und hat mich tatsächlich auch 3 oder 4 mal angehalten. Alkohol Test, war jedesmal deren Anliegen. Nachdem ich beim 4. Mal dem gleichen Beamten erklärt hatte, das ich Sportler bin und NIEMALS Alkohol trinke musste es kommen wie es kam. Das darauf folgende Wochenende, NICHTS worauf ich stolz wäre, um das gleich anzumerken. Ich war auf der Weihnachtsfeier und habe mich tatsächlich beim einsteigen ins Auto noch fit gefühlt, während der Fahrt allerdings wurde mir klar das ich wohl besser ein Taxi genommen hätte. Und dann standen sie da, die grünen! Schon von weitem erkannte mich der Beamte. Ich hatte alle Fenster des Autos geöffnet, brauchte halt Frischluft jejeje. Ich komme also näher und was macht der Beamte....ES EL ALEMAN, ES DEPORTISTA Y ESTA BIEN ;) Bueno, seit diesem Tag an dem das Glück mir hold war, nehme ich dann halt doch besser ein Taxi, im Zweifelsfall.

Link to comment

Also einige Strietzereien habe ich mir auch von Polizisten in Österreich, Frankreich und Deutschland über mich ergehen lassen müssen. Aber in der Regel habe ich keine Probleme mit der Polizei, egal in welchem Land. Polizisten sind halt auch nur Menschen und da gibt es immer auch mal solche und solche ;)

Link to comment
Guest Gast829

Wenn es wenigstens die Policia waere, aber ist ja nur die nutzlose Guardia.. :D Gott sei Dank sind die meisten aber ohnehin dumm wie ein Meter Waldweg und kontrollieren jeden Tag an der gleichen Stelle, die ich inzwischen zu umfahren weiss... :D

Link to comment

Ich erlebe es immer wieder, dass Leute die auch kleinste Possitionen einnehmen, wenn es ihrem Charakter und Stimmung entspricht, sie dies gerne dazu nutzen, um Macht auszuüben. Klassisches Beispiel sind hier Busfahrer die einem gerne vor der Nase weg fahren ;) Gibt aber auch oft Busfahrer, welche hier geduldsam warten und einem erneut die Tür öffnen. Als Mensch ist man aber auch so auf Gefahren getrimmt, dass man sich eher an die schlechten Erfahrungen erinner und dann gerne alle Bussfahrer als Ar...... abstempelt.

Also bei Busfahrern habe ich solche und solche erlebt. Im übrigen neigen selbst machtagressive Busfahrer bei heranlaufenden, jungen Frauen mit üppigen Dekolte, trotzdem gerne anzuhalten und diese mitzunehmen :D

Ansonsten stelle ich immer wieder fest, dass man bei korrektem, freundlichem und höflichem Auftreten, auch in der Regel ebenfalls ordentlich behandelt wird. Man kennt ja das Sprichwort mit dem Wald, wobei natürlich auch hier Ausnahmen die Regel bestätigen.

Link to comment

Joaquin,

das sind ja nett gemeinte Worte, aber die Realität sieht in weiten Bereichen anders aus. Da herrscht Willkür und Korruption. Geld wird rausgepresst und landet oft in der eigenen Tasche der Beamten.

Hier ein aktuelles Beispiel: Gestern checke ich mein Konto und musste feststellen das per Gerichtsbeschluss 180.- Euro gepfändet wurden.

Hintergrund:

Am 22.6.2010 bekam ich einen Strafzettel in Nerja über 200.-. Bei sofortiger Zahlung bekommt man 100.- Rabatt. Der Beleg hatte eine Referencia-Nummer. Ab zur Bank (Santander) und die haben die Referencia eingegeben. Da standen nur 50.- Euro. Mehr dürften sie mir auch nicht abnehmen, so die Bank. Alles muss ja seine Ordnung haben, ich hätte so 50.- gespart. Den Beleg hätte ich ja jetzt.

Weit gefehlt.........

Am 9.12.10 bekam ich 2 Schreiben mit Datum 20.8. und 7.10.10(!) mit Mahnungen über 150.- Euro. Ich begab mich aufs Trafico, schilderte die Situation für die ich ja nichts kann. Der Beamte verweigerte sich die Belege anzuschauen. Hämisch meinte er uns guiries würde er schon alle kriegen, hahaha.... und schickte mich weg.

Jetzt kam die gerichtliche Pfändung über einen nicht gerechtfertigten Betrag. Und nun? Jahrelanger Rechtsstreit mit den Behörden?

Das ist kein Einzelfall. Viele Polizisten erheben auch vor Ort eine Gebühr welche sie sich in die eigene Tasche stecken. Man ist dem Ganzen hoffnungslos ausgeliefert........

Viva la corrupción

Link to comment

Der Spruch mit dem Wald...., ich nehme meinen Zettel, zur zuständigen Stelle, Zahlemann u. Söhne zum halben Preis.

diskutieren mit Uniformierten bringt es nicht.

Besser sich schuldbewusst geben - "oooch, hab ich garnicht gesehen, das tut mir aber leid, danke das sie mich drauf aufmerksam machen Sr. Capitan - , das geht runter wie Öl und oft heist es dann . vale, proxima vez...

Als ich noch in D. lebte, dachte ich so manches mal, "Gebt einem Deutschen eine Uniform" - mittler Weile sehe ich das Problem weltweit.

Link to comment
Guest Gast829

Ja, richtig. Nach allem was ich hier schon gehoert habe wuerde ich es, im Schuldfall, genuaso machen und einfach versuchen calm zu bleiben.. Wenn mir allerdings nur aus reiner Schikane eine Multa aufgedrueckt werden soll, muesste ich mir schon 2mal ueberlegen, wie ich mich verhalte. Ich hab in diesen Zeiten bestimmt auch kein Geld zu verschenken...

Edited by Lilac
unnötiges Zitat
Link to comment

Habe gestern lange mit unseren spanischen Freunden telefoniert. Das trifft sie genauso. So ist es mittlerweile üblich, dass Gemeinden Strafzettel doppelt und dreifach versenden. Auf Einsprüche wird nicht reagiert, das geht direkt zum Gericht mit anschliessender Pfändung. So kommt Geld in die Kassen. Man könne gar nichts tun und sei dem ausgeliefert. Darüber gebe es inzwischen mehrere Artikel in den grossen Tageszeitungen.

Link to comment

Da warte mal ab. Plötzlich kommen zig Anforderungen wo sie behaupten dir das schon mit Schreiben xyz zugestellt zu haben. Etwa so wie bei einem Freund welcher jetzt 300.- zahlen soll weil er nachts vor einer Polizeikontrolle geflüchtet sein soll. Da lag er aber im Bett und hat geschlafen.

Link to comment
Guest Gast829

Bankkonto habe ich in der Tat.. Da ist aber immer nur fuer 1-2 Tage was drauf... Bareinzahlung - Miete weg, Telefonica weg, Konto leer :D

Was ich damit eigentlich sagen wollte ist, dass die lange behaupten koennen, sie haetten mir was geschickt.. Ohne Postzustellung kann ich nicht beweisen, dass es nicht so war.. Wenn die dein Geld wollen, bekommen sie es auch - ausser du verlaesst ganz schnell das Land...

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Italien-Forum