Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Gibt es in Spanien auch italienische Eisdielen oder isst da niemand Eis?

Empfohlene Beiträge

Es war die Frage eines Kollegen. Alles andere als dumm und daher war ich sehr verwundert über diese Frage. Er wollte wissen, ob es in Spanien denn auch so viele Italiener gebe wie in Deutschland? In der Annahme es ginge um Restaurants sagte ich ihm, dass es in Spanien sehr leckeres Essen gibt und wir keine Italiener dafür benötigen. Er korrigierte sich und erwähnte nun die italienischen Eisdielen.

Bis ich seinen Gedankengang verstand, hat es bei mir einen kurzen Moment gebraucht.

Klar, in Deutschland verkaufen in der Regel die Italiener Eis. Dort scheint es wohl vielen so und vor allem jene, die zuvor noch nie in Spanien waren, dass die Italiener wohl ein quasi Monopol auf die Herstellung von Eis haben.

Es dauerte ein wenig ihm klar zu machen, dass in Spanien die Spanier ihr Eis selbst machen/verkaufen und das vor allem auch sehr gut.

Mir selbst war gar nicht so bewusst, wie tief verwurzelt diese Sicht hier bei einigen zu sein scheint. Will man in Deutschland Eis essen gehen, dann geht man zum Italiener. Möchte man ein Taschentuch, dann nimmt man ein Tempo. Sucht man was im Internet, dann googled man bei Google, usw.

Ich selbst wäre nie auf diese Idee gekommen, weil ich von Anfang an hier immer bei den einheimischen, Spanischen Eisdielen, Eis gegessen habe. Aber so habe ich nun halt auch mal eine andere Sicht der Dinge bekommen, welche in entsprechender Weise, einer gewissen Logik ja nicht entbehrt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Eis welches heutzutage in Italienischen Eisdielen angeboten wird, ist überwiegend Industrieeis, das dann nich ein wenig verfeinert wird. Ich war oft genug in den kleinen Eisdielen in Italien wo das Eis noch "handgemacht" ist. Wir gaben auch mich eine sehr kleine italienische Eisdiele in der Nachbarschaft in Deutschland. Da wird das Eis noch von Oma und Opa hergestellt und diese Eissorten findet man in der Tat sonst nirgendwo. Ich bin nun mal ein Eisfanatiker und könnte mich durchaus davon ernähren, aber spanisches Eis steht bei mir nicht ganz oben auf der Favoritenliste :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am Ende bleibt es dann doch Geschmackssache. Mir fehlt aber auch der Vergleich zu einer guten italienischen Eisdiele in Italien. Das letzte mal in Italien erinnere ich mich nur noch an sehr viel Muscheln und zwar nur eine Sorte, und das hat mir für lange Zeit die Lust an Muscheln genommen :D

Aber die Eisdiele hier in Benicarló, schlägt meine bisher besuchten Eisdielen in Deutschland um Längen. Ein Familienunternehmen, wo der Gründer damals mit einem einfachen Eiswagen begonnen hat. Ich kenne diese Eisdiele, seit dem ich ein Kind bin und bin damit quasi aufgewachsen. Auch meine bisherigen deutschen Besuche, fanden hier das Eis sehr lecker.

Ich muss aber so oder so mal einen Urlaub in Italien planen und dann werde ich das mit dem Eis auch gerne mal testen. Sind ja so Test, die man dann gerne auf sich nimmt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Sind ja so Test, die man dann gerne auf sich nimmt :)

Wem sagst Du das ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde das Eis in Spanien nicht sehr gut und ausserdem viel zu teuer. Wenn es wenigstens dementsprechend leckerer wäre. Ne, zu teuer und zu fad. Habe mir das Eis essen in ES weitgehend abgewöhnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Annalena

Mari, das kann ich total bestätigen. 

Eisdielen in Spanien kann man vergessen. Es schmeckt nicht so gut und es ist extrem teuer.

Spanier und Eis passt irgendwie nicht zusammen.

Unser gesamter Freundeskreis kennt Eis zum Nachtisch nicht. Erst als ich mal angefangen habe, nach meinem deutschen Essen Vanilleies mit heißen Kirschen, oder heißer Schokoladensoße zu servieren, mochten sie es.

Ich habe es in Spanien so kennen gelernt, dass man erst mal Obst nach dem Essen serviert und dann den Kuchen und den Kaffee.

Die Spanier kennen ja auch nicht solche fulminanten Eisbecher, wie wir.

Einzig im Mercadona kann man gutes Eis kaufen. Das gibt es in 500g Bechern und schmeckt sehr gut und sahnig.

Vor allen Dingen das Carameleis!!!!!!! Ist aber natürlich Fabrikeis.

Und wer Eis mal in Italien gegessen hat, ist für alle Zeiten verdorben.

Wie meine Tochter immer sagt:

So wie die Italiener über die Alpen kommen, wissen sie nicht mehr, wie man Pizza und Eis macht.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Unser gesamter Freundeskreis kennt Eis zum Nachtisch nicht.

Kennt man dort nicht einmal pijama?

Also wer mal hier in der Gegend ist kann ja mal schauen ob ich einfach nur einen zu genüglichen Geschmack habe oder einfach nur Glück mit den Eisdielen in der Gegend. Kann auch sein, dass ich einfach Pech mit den zahlreichen Eisdielen in Deutschland hatte :)

In Vinaròs gibt es eine Eisdiele, welche im Sommer geöffnet hat und in der Nähe vom wöchentlich öffnenden Straßenmarkt ist. Dort fand selbst unser Besuch aus Madrid das Eis ausgesprochen gut. Hier in Benicarló ist es die heladeria, Helados Costa Dorada, bei der Markthalle.

Aber du hast recht, diese großen Eisbecher mit x-beliebigen Früchten und Schirmchen, die gibt es hier nicht, aber die einzelnen Eissorten finde ich hier äußerst lecker. Evtl. ist es auch eine andere Erwartungshaltung, wenn man aus Deutschland gerade diese Eisbecher gewohnt ist und diese dann in Spanien nicht vorfindet? Ich bin ja wie gesagt von klein auf, quasi mit beiden aufgewachsen. Ist aber nur so eine vage Vermutung. Was Paella und so angeht, gibt es ja auch himmelweite Unterschiede in Spanien und ich habe da das Glück, dass mir meine Freunde und Bekannten immer die guten Insider-Restaurants mit heimischer Küche empfehlen. So eine Paella in den Touristenrestaurants an den öffetnlichen Plätzen, meiden die selbst wie die Pest :D

Vanilleies mit heißen Kirschen esse ich auch sehr gerne und ist bestimmt mal ein super Tipp für alle hier, wenn man für ein Essen Spanier einlädt und diese positiv überraschen will :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Annalena

Joaquin, dann solltest du die Kirschen noch in Rotwein mit etwas Zimt aufkochen........

In Orten, wo sich viele Urlauber aufhalten, bekommt man auch Eis. Es ist auch schön anzusehen, aber teilweise schmeckt es sehr künstlich.

Doch. "Pijama" kennen sie alle und lachen darüber immer sehr.

Das war früher ein Dessert, was man sich auf Hochzeiten immer mit großer Selbstverständlichkeit bestellt hat.

Es war in den Zeiten, wo man sich so was nicht leisten konnte, aber wenn man auf großen Festen gefragt wurde, was man sich als Postre wünscht, wurde es so bestellt, als würde man nie was anderes essen......

Ja. Paella ist wirklich sehr unterschiedlich. Einheimische würde auch niemals Abends Paella essen. Dafür wird ja der Arroz Bomba verwendet und der geht im Magen nach dem Genuss von Wein und Bier noch mal richtig auf.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Joaquin, dann solltest du die Kirschen noch in Rotwein mit etwas Zimt aufkochen........

Du bist aber gemein, ich habe doch heute noch nichts gegessen. Jetzt bekomme ich sooooooo einen Hunger und Appetit :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Annalena

Dann mal los in die nächste Bar.

Erst mal einen Tostado mit Öl und Salz, einen Cortado, dann ein paar Tapas, wie Bocerones und Oliven.

Und um 14:00 Uhr ein schönes Menue del dia......

Lass dich verwöhnen. Wer weiß, wann du wieder Urlaub hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen