Jump to content

Essen + Trinken in Spanien

Spezialitäten & Kulinarisches, spanische Küche & Gastronomie, Restaurants, Kneipen, Bars, Tapas, Weine, Rezepte, Kochen, Lebensmittel, Gewürze usw., aber auch Themen der Agrarwirtschaft und Fischerei.


177 topics in this forum

    • 11 replies
    • 16.2k views
    • 7 replies
    • 14.2k views
    • 3 replies
    • 1.9k views
    • 1 reply
    • 378 views
    • 5 replies
    • 1.8k views
    • 4 replies
    • 6.8k views
    • 6 replies
    • 6.8k views
    • 2 replies
    • 2.6k views
    • 1 reply
    • 4.5k views
    • 2 replies
    • 4.1k views
    • 1 reply
    • 5.9k views
    • 7 replies
    • 10.4k views
    • 64 replies
    • 22.2k views
    • 5 replies
    • 3.8k views
    • 2 replies
    • 3.6k views
    • 20 replies
    • 10.3k views
  1. Spargelzeit 1 2

    • 37 replies
    • 12.6k views
    • 5 replies
    • 4.8k views
    • 3 replies
    • 5k views
  2. Günstiges, gutes Speiseeis in Spanien

    • 8 replies
    • 5.5k views
    • 1 reply
    • 4.2k views
    • 1 reply
    • 6.7k views
  3. Aufpassen in Huelva!

    • 0 replies
    • 2.2k views
    • 6 replies
    • 7.6k views
    • 1 reply
    • 5.4k views
  • Posts

    • Und was die "Auskunstpflicht" anbetrifft, bitte nicht zu wörtlich nehmen. Sowas läuft hier ganz anders. Um hier Ziele zu erreichen, muss man sich "genehm" verhalten, Etwas einfordern zu wollen ist so ziemlich das Verkehrteste und man macht sich "unbeliebt". Es gilt, die zuständigen Leute auszumachen und sie mit kleinen "Aufmerksamkeiten" wohlwollend stimmen. Ihr Ermessensspielraum ist fast unbegrenzt, uind sie können Unmögliches möglich machen oder auch umgekehrt. 
    • .... und schon sind wir beim Thema >> Sprachhürden .... Eine oberflächliche 'Betrachtung' aus verfahrenstechnischer Sicht mit Allgemeininfos als 'Richtungsanzeiger' - in Spanisch  - im nachstehenden Link: >>  https://blog.valoracion.es/que-necesito-para-montar-un-camping/ ... bei Bedarf (gratis) absatzweise bei 'deepL' (> https://www.deepl.com/de/translator ) übersetzen lassen ... (ist technisch besser als 'Google-Translate') ... ansonsten, weiter googeln mit >> como abrir un camping en españa .... ¡Suerte! ... noch 'ne HP mit Hinweisen zu aktuellen rechtlichen Regelungen mit Verweisen zu fast allen Provinzen/Regionen in Spanien: >>  https://www.pitchup.com/es/how-start-campsite-caravan-park/
    • Das ganze Unterfangen ist reichlich kompliziert, denn es sind mehrere Behörden auf verschiedenen Ebenen zuständig, und widersprüchliche Entscheidungen u.a. sind vorprogrammiert wie z.B. im Fall "Algarrobico". Sowas alleine ohne Kenntnis der Funktionsweise der Verwaltungsorgane, mal abgesehen von der Sprachhürde durchziehen zu wollen, würde ich mir selbst nach fast 60 Jahren im Land nicht zutrauen. Die sogen. "Gestorias" am besten gleich vergessen, die können nicht mehr tun als man selbst auch. Infrage käm ein soge. "asesor de empresa".
    • Das ist eine Kostprobe von dem was Dich in Spanien erwartet. Die Behörden einschl. Justiz- und Fianzwesen arbeiten langsam sehr langsam oder auch gar nicht, eben spanisch - alles ist möglich, kann sein, so ungefäht oder doch nicht ganz und dann das Ganze umgekehrt. Und da musst Du durch, zugegebenermassen etwas schwer begreiflich. Die NIE brauchst Du für Rechtsgeschäfte aller Art, d.h. solange es sich um einen (unbegrenzten) Urlaub handelt vergiss es einfach, komm her und stelle Dich den Herausforderungen, macht richtig Spass, sich in diesem perfekt organisierten Chaos zurechtzufinden oder es wenigstens zu versuchen - ich spreche aus in Kürze 60 Jahren eigener Erfahrung. Vergiss alles, was Du von Spanien aus Urlaubserfahrungen, Erzählungen usw. zu wissen glaubst und je grösser die Erwartungen umso höher die Enttäuschungen, die nun mal nicht ausbleiben. Meine ersten 3 Jahre waren ganz und gar nicht einfach, aber einmal die Hürden genommen lebt es sich hier ganz wunderbar. Notwendig zum Überleben sind Zeit und vor allem Ausdauer, Land und Leute nicht be- oder anschauen, sondern DURCHSCHAUEN, Wenn die das merken wird aus der Freundlichkeit ggü Fremden offene Feindaschaft. Was hast Du denn vor?
    • Liebe Gemeinde, ich möchte gern meine NIE Nummer beim spanischen Konsulat in Hamburg beantragen. Dazu bekam ich folgende Mail vom Konsulat (Auszug) bezüglich des Zugangs für das Terminsystem:   All das habe ich am 07.04.2024 erledigt.  Bis heute habe ich noch keine Zugangsdaten für das Terminsystem. Vielleicht fehlt mir auch das Verständnis für den Begriff "einige Tage". Was habt Ihr da für Erfahrungen und/oder gibt es da einen Trick, außer natürlich sich im Land selbst zu registrieren? Vielen Dank für den ein oder anderen Tip.  
  • Topics

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Italien-Forum