Empfohlene Beiträge

Das Schlachthofbetreiber Tönnies, der in DE wegen fragwürdiger Arbeitsbedingungen und Coronaausbrüchen in die Schlagzeilen geraten ist, kommt nun auch bald nach Spanien, um hier eine weitgehend automatisierte Fabrik zu betreiben. 

https://www.costanachrichten.com/spanien/toennies-spanien-schlachthof-teruel-massenproduktion-schweine-fleisch-coronavirus-skandal-fabrik-werk-90056504.html

Hab auch einen spanischen Artikel dazu eingestellt. Diskussionen dazu, falls gewünscht, bitte auf deutsch (mein spanisch ist noch nicht so gut) 😞

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ein Schwein in der Intensivmast sein Schlachtgewicht nach zehn Monaten erreicht, hat es 385 kg Futter und damit 11.000 l Wasser benötigt. Für das Schlachten und die Weiterverarbeitung werden noch einmal 10.000 l gebraucht.

Bei 2,4 Millionen Schweine sind das 24 Millionen Kubikmeter Wasser nur für die Schlachtung; mal sehen wo das Wasser dann herkommt, bzw. wem es abgegraben wird.

Viele Grüße aus Andalusien

Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass im sind  24.000.000 m3 Wasser im Jahr Eine Person benötigt in Spanien etwa 250 Liter Wasser am Tag oder etwa 91 m3 im Jahr.

Somit benötigt diese Fabrik so viel Wasser, wie über 260.000 Menschen im Jahr benötigen.

Frage:  Ist das Wasser jetzt schon als Überschuss vorhanden, oder muss es bei der Bevölkerung eingespart werden.

Last mich raten: Sie werden neue Brunnen bohren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was machen wir nun in ES? Lassen wir in rein? Oder stellen um auf Kichererbsen? 🤥😵😠😆Iberico Schwein gibt’s ja auch schon vermischt.😂😂 Noch ohne Virus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 7.10.2020 um 00:12 schrieb Tiza:

Was machen wir nun in ES? Lassen wir in rein? Oder stellen um auf Kichererbsen? 🤥😵😠😆Iberico Schwein gibt’s ja auch schon vermischt.😂😂 Noch ohne Virus

So wie ich es verstanden habe, steht das alles schon fest.

Falafel ist ja auch recht lecker ;)

Was das Virus anlangt, gehen wir recht umsichtig auch mit gekauften Artikeln um. Solange man nicht wirklich über die Gesamtumstände Bescheid weiß, ist Vorsicht besser als Nachlässigkeit und dann evtl. eine Infektionen oder Erkrankung.

Am 7.10.2020 um 00:12 schrieb Tiza:

Was machen wir nun in ES? Lassen wir in rein? Oder stellen um auf Kichererbsen? 🤥😵😠😆Iberico Schwein gibt’s ja auch schon vermischt.😂😂 Noch ohne Virus

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bekanntlich wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird. 2002 begann der Bau des Flughafens Murcia, wo angeblich 4.000 Arbeitplätze geschaffen werden sollten. Der Flughafen war 2012 fertig, seine Einweihung wurde wieder und wieder verschoben, die Betreiber wechselten und verstrickten sich gegnseitig in diverse noch heute anhängige Gerichtsverfahren. Dann war am 15.1. 2019 endlich Einweihung. Im ganzen Jahr wurden tgl. ca. 3.000 Passagiere und NULL Luftfracht abgefertigt, d.h. der Flughafen ist unrentabel. Jeder muss selbst sehen, wie er zum oder vom Flgh. kommt, es gibt keine Busse, Bahnen und nur ein paar wenige Taxis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.